Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.19
 
NW 4.19 Alleenradweg Siegburg – Lohmar
Im Innenstadtbereich von Siegburg und im Wald vor Lohmar wurden Teile der ehem. Bahnstrecke des "Luhmer Grietche" zum Radweg ausgebaut.
Streckenlänge (einfach): ca. 5,8 km (davon ca. 2,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg. / asph. (auf dem zuerst fertig gestellten Abschnitt wurde der wg. Belag auf die noch liegenden Gleise aufgetragen, auf den folgenden Abschnitten wurden die Schienen nach den Erfahrungen mit dem ersten Teilstück vor dem Radwegebau demontiert und der Weg asphaltiert); Ende 2013 wurde auch der zuerst entstandene Abschnitt asphaltiert.

Eisenbahnstrecke: 2657 / Siegburg – Overath – Dieringhausen – Olpe; 74 km (1435 mm);
zum Abschnitt Dieringhausen – Olpe siehe NW 4.21
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. Oktober 1884 (Siegburg – Ründeroth)
Stilllegung der Bahnstrecke: 23. Mai 1954 (Pv Siegburg – Overath); 28. Mai 1994 (Gv Siegwerk – Lohmar)
Eröffnung des Radwegs:
  • 2003: Zeithstraße – Cecilienstraße, ca. 100 m
  • September 2004: Cecilienstraße – Kronprinzenstraße und Johannesstraße – Weierstraße (zusammen ca. 400 m)
  • 2004/2005: Kronprinzenstraße – Johannesstraße
  • 16. Juli 2006: Weierstraße – Waldstraße
  • 5. April 2012: Lohmar
  • 18. Oktober 2013: Waldstraße – Steinbahn (Lückenschluss in Siegburg)
  • 28. März 2014: Michaelsberg – Zeithstraße (südliches Endstück in Siegburg; Baubeginn: 13. Januar 2014)
Radwegebau:

Am 25. April 2008 hatte der Siegburger Planungsausschuss den Ausbau der Teilstücke vom Siegwerk bis zur Wellenstraße sowie von der Steinbahn bis zur Stadtgrenze nach Lohmar beschlossen. Der Abschnitt Waldstraße – Steinbahn war nach Anwohnerprotesten strittig, im Gegenzug setzte sich eine Bürgerinitiative für einen durchgängigen Radweg ein. Anfang Mai 2012 wurden die Weichen schließlich pro Radweg gestellt, im Januar/Februar 2013 wurde die Strecke freigeschnitten. Die Fertigstellung des Abschnitts Waldstraße – Steinbahn war für den Sommer 2013 vorgesehen, die Asphaltierung verzögerte sich aber nach der Insolvenz einer beauftragten Firma auf September. Beginnend im Oktober 2013 wurde die Strecke bis zum Frühjahr 2014 abschließend am Südende verlängert.

In Lohmar konnte der Bahntrassenweg bereits am 5. April 2012 eröffnet werden, wobei knapp 500 m von insg. 750 m Radweg auf der ehemaligen Trasse verlaufen. Die Voraussetzungen dafür wurden im Oktober 2011 durch einen Beschluss des Kreisausschusses geschaffen, nachdem sich der Landschaftsbeirat gegen diesen Radweg ausgesprochen hatte.

Besonderheiten: Die wiederholt in der Kritik stehenden Umlaufsperren sind zurzeit testweise geöffnet worden. [Februar 2017]
Messtischblätter: 5109, 5209
Route: Siegburg – Lohmar
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Siegburg–Olpe
www.luhmer-grietche.de
www.ecrs.de (Eisenbahnclub Rhein-Sieg e. V.)
Externe Links (Radweg): Stadt Siegburg: Radweg auf der alten Lohmarer Bahntrasse
19.02.2017

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.83636, 7.20768
[N50° 50' 10.90" E7° 12' 27.65"]
50.79237, 7.20696
[N50° 47' 32.53" E7° 12' 25.06"]
5,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.82568, 7.20536
[N50° 49' 32.45" E7° 12' 19.30"]
50.82235, 7.20096
[N50° 49' 20.46" E7° 12' 3.46"]
0,5 km
2 (1) 50.80870, 7.19917
[N50° 48' 31.32" E7° 11' 57.01"]
50.79740, 7.21336
[N50° 47' 50.64" E7° 12' 48.10"]
1,7 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 4.19
06.12.2006: "Lohmar will Bikern auf die Sprünge helfen" (KStA, Rhein-Sieg)
25.04.2008: "Radweg auf alter Bahntrasse: Neue Teilstücke" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
26.04.2008: "Drahtesel statt Dampfrösser" (Kölnische Rundschau, Siegburg)
26.05.2008: "Subventionen für Radweg in Gefahr" (KStA, Rhein-Sieg)
18.06.2008: "Unsinnige Unterbrechung: Streit um Umbau der alten Bahntrasse" (KStA, Rhein-Sieg)
03.12.2008: "Forderung der Grünen: Siegburg soll Beitrag zum Klimaschutz leisten" (KStA, Siegburg)
18.03.2009: "Neues Leben im Nordbahnhof" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
10.08.2009: "Regionale 2010: Ausflugsziel Agger-Sülz - Radwege auf der alten Bahntrasse" (KStA, Rhein-Sieg)
01.02.2011: "Luhmer Grietche: Radweg nach Salamitaktik auf Bahntrasse" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
19.09.2011: "Konzept: Radeln auf der alten Bahntrasse" (KStA, Rhein-Sieg)
06.10.2011: "Bahntrasse: Wieder Nein zum Radweg" (KStA, Rhein-Sieg)
07.10.2011: "„Luhmer Grietchen“: Radweg abgelehnt auf Bahntrasse" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
09.12.2011: "Infos zum Ausbau der alten Bahnstrecke" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
13.12.2011: "Fragezeichen hinter Radweg: Bürger äußerten bei Versammlung Bedenken" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
09.02.2012: "Kein Durchgang für Spaziergänger im Wald zwischen Siegburg und Lohmar" (General-Anzeiger Bonn, Bonn)
09.02.2012: "Radweg und mehr" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
11.02.2012: "Radeln auf Bahntrasse: CDU zieht Notbremse" (Kölnische Rundschau, Siegburg)
12.02.2012: "Debatte um Trasse: 'Grietche' soll flachgelegt werden" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
14.02.2012: "Anwohner befürchten Belästigungen durch Radweg auf der alten Bahntrasse" (General-Anzeiger Bonn, Siegburg)
16.02.2012: "Alte Bahntrasse: Radler sollen nicht in Gärten schauen" (KStA, Rhein-Sieg)
08.03.2012: "'Pro Fuß- und Radweg': Bürgerinitiative fordert lückenlosen Ausbau der alten Bahntrasse" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
09.03.2012: "Bahntrasse: Bürgerinitiative macht Dampf für Radweg" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
23.03.2012: "Ausbau der Bahntrasse: Am Radweg scheiden sich in Siegburg die Geister" (General-Anzeiger Bonn, Siegburg)
23.03.2012: "Ehemalige Bahntrasse: Radweg sorgt für Diskussionen" (KStA, Rhein-Sieg)
02.04.2012: "Grüne: Kritik am Radweg-Projekt ärgerlich" (KStA, Rhein-Sieg)
07.04.2012: "'Ab der Steinbahn beginnt das Chaos'" (General-Anzeiger Bonn)
07.04.2012: "Ehemalige Bahntrasse: Luhmer Grietchen wiederbelebt" (KStA, Rhein-Sieg)
08.04.2012: "Radweg: „Erst-Beradelung“ auf der Bahntrasse" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
10.04.2012: "Rumpelgrenze im Forst: In Lohmar ist Radweg schon fertig" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
20.04.2012: "Thema Radweg: Am Mittwoch ist Info-Veranstaltung im Schützenhaus" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
24.04.2012: "„Gegner scheinheilig“: Nächste Runde im Streit um Fahrradweg" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
27.04.2012: "Radweg in Siegburg: 'Also, bauen wir'" (General-Anzeiger Bonn)
04.05.2012: "Freie Bahn: Lückenschluss des Radwegs zwischen Wald und Waldstraße" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
07.05.2012: "Planungsausschuss beschließt Umbau" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
11.07.2012: "Bahntrasse: Anwohner wehren sich gegen Radweg" (KStA, Rhein-Sieg)
09.01.2013: "Wildnis weicht Radfahrern und Spaziergängern" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
08.02.2013: "Alte Bahntrasse: Stadt verspricht neue Bäume" (KStA, Rhein-Sieg)
13.02.2013: "Sorge um eingeschränkte Privatsphäre" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
27.02.2013: "Neuer Radweg: Anwohner sorgen sich um die Privatsphäre" (General-Anzeiger Bonn, Siegburg)
01.03.2013: "Nordbahnhof fährt bald auf Wein ab" (Kölnische Rundschau, Siegburg)
25.04.2013: "Radweg: Bäume an A 3-Ausfahrt gefällt" (KStA, Rhein-Sieg)
15.06.2013: "Schonzeit für Radweg" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
28.06.2013: "Radweg von Siegburg nach Lohmar ist fast fertig" (General-Anzeiger Bonn, Siegburg)
19.07.2013: "'Königsetappe' als Hänger" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
02.09.2013: "Ausschreibung abgeschlossen" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
04.09.2013: "Luhmer Grietche: Neuer Anlauf für Radweg" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
17.09.2013: "'Königsetappe' bald fertig" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
05.10.2013: "Stadt vollendet Radweg von Siegburg nach Lohmar" (General-Anzeiger Bonn, Siegburg)
06.10.2013: "Nach Lohmar: Radweg teurer als geplant" (Kölnische Rundschau, Rhein-Sieg)
18.10.2013: "„Luhmer Grietche“ in Siegburg: Radweg-Lücke ist geschlossen" (KStA, Rhein-Sieg)
18.10.2013: "Eröffnung und Bürgerinfo: Alleenradweg nach Lohmar - Königsetappe fertig" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
20.10.2013: "Radweg Siegburg-Lohmar: Abschnitt auf der ehemaligen Trasse des 'Luhmer Grietche' eingeweiht" (General-Anzeiger Bonn, Siegburg)
21.10.2013: "Nachfolger schneller?" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
12.11.2013: "Der 'Eisenzahn' wird gezogen" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
08.12.2013: "Abschnitt Kleiberg beginnt: Neuer Radweg auf der alten Bahntrasse" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
15.01.2014: "Radweg von Siegburg nach Lohmar: Arbeiten am letzten Abschnitt haben begonnen" (General-Anzeiger Bonn)
15.01.2014: "Demontage im Sauseschritt" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
19.03.2014: "Kritik an Radweg: Grüne beantragen andere Umlaufsperren" (General-Anzeiger Bonn)
28.03.2014: "Radweg-Einweihung hoch zu Ross" (KStA, Rhein-Sieg)
31.03.2014: "Radweg bis nach Lohmar: Lokalpolitiker fuhren das letze Teilstück ab" (General-Anzeiger Bonn)
31.03.2014: "Radel frei!" (Pressemitteilung Stadt Siegburg)
04.06.2016: "„Luhmer Grietche“: Fahrradtour entlang der verschwundenen Bahn" (KStA, Siegburg)
04.08.2016: "Siegburger Geschichte: Ein eigener Wartesaal für das „bessere Publikum“" (General-Anzeiger Bonn, Siegburg)
09.02.2017: "Die Stadt macht den Weg für Radler frei" (General-Anzeiger Bonn)
16.03.2017: "Kritik der Radfahrer „Bei Drängelgittern habe ich keine Chance durch zu kommen“" (Kölnische Rundschau, Siegburg)

Befahrung: Juli 2014

Fahrtrichtung Süd

LOHMAR (Rhein-Sieg-Kreis)
0,0 Kreisverkehr Auelsweg / Bachstraße in LOHMAR: Hauptstraße (später rechter Zweirichtungs-R/F
1,2 schräg rechts: wg. Bahntrasse; die BAB 3 unterqueren (hinter den Brücken Wildrost)
1,7 im Wald links versetzt neben den Bahndamm und weiter geradeaus folgen (l. St.)
SIEGBURG (Rhein-Sieg-Kreis)
2,7 nach Unterquerung der BAB 3 wenig links versetzt (flache Kuppe) und am folgenden Querweg wenig rechts versetzt nach SIEGBURG (Pfostensperre): Am Heckershof parallel zum Bahndamm
3,3 die Straße Steinbahn wenig rechts versetzt queren (ein Drängelgitter): asph. Bahntrassen-R/F; ein einer Einmündung vorbei folgen
3,9 die Waldstraße queren (zwei Drängelgitter)
4,0 Weierstraße queren (zwei Drängelgitter; „Radfahrer absteigen“): kurz parallel zum „Verbindungsweg“
  4,0 rechts: Overath 16; Lohmar 4,8
4,3 Johannesstraße queren (zwei Drängelgitter, Zebrastreifen) und am ehem. Bf Siegburg Nord vorbei, dann die Kronprinzenstraße queren (zwei Drängelgitter, Gleisrest)
4,6 die Cecilienstraße queren (zwei Drängelgitter)
  4,6 rechts: Sankt Augustin 3,6; Bf Siegburg 1,0
4,7 am Kreisverkehr die Zeithstraße queren (zwei Drängelgitter) und die Zufahrt zu einer Tiefgarage überqueren
5,0 die Straße Kleiberg queren (zwei Drängelgitter) und wenig rechts versetzt auf den wg. Weg parallel zur Bahn; Kuppe; später an einem Parkplatz entlang
5,6 am Ende links: Mühlenstraße und weiter geradeaus: Kaiser-Wilhelm-Platz zur Kreuzung Bonner Straße / Frankfurter Straße / Wilhelmstraße (5,8) südöstlich des Bahnhofs
  5,6 geradeaus: Anschluss D 4; rechts: zum Bahnhof


Fahrtrichtung Nord

SIEGBURG (Rhein-Sieg-Kreis)
0,0 Kreuzung Bonner Straße / Frankfurter Straße / Wilhelmstraße südöstlich des Bahnhofs SIEGBURG: Kaiser-Wilhelm-Platz
0,1 schräg links: Mühlenstraße
0,2 hinter der Brücke rechts: wg. R/F an einem Parkplatz entlang; Kuppe
0,8 rechts versetzt auf die asph. Bahntrasse und die Straße Kleiberg queren (zwei Drängelgitter); die Zufahrt zu einer Tiefgarage überqueren
1,1 am Kreisverkehr die Zeithstraße queren (zwei Drängelgitter)
1,3 die Cecilienstraße queren (zwei Drängelgitter); später die Kronprinzenstraße queren (zwei Drängelgitter, Gleisrest) und am ehem. Bf Siegburg Nord vorbei
  1,3 schräg links: Sankt Augustin 3,6; Bf Siegburg 1,0
1,5 Johannesstraße queren (zwei Drängelgitter, Zebrastreifen); vor der nächsten Querstraße kurz parallel zum „Verbindungsweg“
1,8 Weierstraße queren (zwei Drängelgitter; „Radfahrer absteigen“)
  1,8 links: Overath 16; Lohmar 4,8
2,0 die Waldstraße queren (zwei Drängelgitter); an einer Einmündung geradeaus folgen
2,6 die Straße Steinbahn wenig rechts versetzt queren (ein Drängelgitter): Am Heckershof parallel zum Bahndamm, später geradeaus in den Wald (Pfostensperre); an einem Querweg wenig rechts versetzt (flache Kuppe) und am folgenden Querweg wenig links versetzt; die B 56 unterqueren und weiter geradeaus folgen (l. Gef.)
LOHMAR (Rhein-Sieg-Kreis)
4,1 links versetzt auf die wg. Bahntrasse; die BAB 3 unterqueren (vor den Brücken Wildrost)
4,6 schräg links: Hauptstraße nach LOHMAR (linker Zweirichtungs-R/F, später auf die Straße) bis zum Kreisverkehr Auelsweg / Bachstraße (5,8)
  5,8 geradeaus: Overath 12; Grengel 12; rechts: Neunkirchen 12; Birk 5,4



Das als letztes gebaute Stück des innerstädtischen Weges in Siegburg ...

... befindet sich zwischen den Straßen Kleiberg ...

... und Neuenhof ...

... am Kreisverkehr Zeithstraße.

Auch der allererste Abschnitt (Blick zurück) wurde jetzt asphaltiert.

Spielplatz vor der ...

... Cecilienstraße (Blick zurück).

An der Kronprinzenstraße vor dem ehem. Bahnhof Siegburg Nord liegt in der Straße
noch das Gleis des alten Bahnübergangs.

Blicke zurück auf das aufwändig renovierte Bahnhofsgebäude ...

... und über die Johannesstraße.

Der Bahntrassenweg ist für alle Nichtmotorisierten eine wohltuende Alternative ...

... zu den parallel verlaufenden, zum Teil stark befahrenen Straßen.

Hinter einer Linkskurve ...

... beginnt an der Waldstraße (Blick zurück) ...

... der umstrittenste Abschnitt des Wegs, ...

... ohne den die Gesamtroute von Siegburg nach Lohmar ...

... aber nur Stückwerk geblieben wäre.

Der auf der Trasse verlaufende Weg endet zunächst am Stadtrand, ...

... dann geht es auf Wegen in etwa parallel zum erhaltenen Gleis (Blick zurück) durch einen Wald.

Seitenansicht eines Bachdurchlasses.

An der Lohmarer Stadtgrenze endlich wieder auf dem Bahndamm.

Unterquerung der Autobahn 3.

Südlich von Lohmar endet der Bahntrassenweg an der Straße.

Blick zurück auf den Wegweiser.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_19.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_19.htm