Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Hamburg > HH04
 
HH04 Hochbahnwanderweg: Volksdorf – Wohldorf
Der südliche Abschnitt der Strecke verläuft zwischen Volksdorf und Ohlstedt als U-Bahn- bzw. Hochbahnwanderweg unmittelbar parallel zur U1 und eignet sich daher auch in besonderer Weise für einen Spaziergang. Am nördlichen Ende befindet sich ein kleines Eisenbahnmuseum.
Streckenlänge (einfach): ca. 12,9 km (davon ca. 8 km auf der ehem. Bahntrasse)
ca. 5 km zwischen Volksdorf und Ohlstedt (als "Hochbahnwanderweg" parallel zur U1), ca. 1,6 km (zw. Ohlstedt und Wohldorf); im Volksdorfer Wald hat sich die Trasse als Waldweg erhalten
Oberfläche:

wg.

Eisenbahnstrecke: Elektrische Kleinbahn Alt-Rahlstedt–Volksdorf–Wohldorf; 13 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 29. September 1904 (Bahnhof Rahlstedt – Volksdorf), 9. Mai 1907 (Volksdorf – Wohldorf)
Stilllegung der Bahnstrecke: 29. Januar 1961 (Ohlstedt – Wohldorf)
Eröffnung des Radwegs:
  • 29. September 1965: Wohldorfer Wald
Besonderheiten: Im ehem. Endbahnhof Wohldorf befindet sich heute das 1999 eröffnete "Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf".
Messtischblätter: 2226, 2326, 2327
Route: Volksdorf – Ohlstedt – Wohldorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Elektrische Kleinbahn Alt-Rahlstedt–Volksdorf–Wohldorf
www.vvm-museumsbahn.de (Nahverkehrsmuseum, ehemals Kleinbahnmuseum)
08.09.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.60503, 10.15411
[N53° 36' 18.11" E10° 9' 14.80"]
53.70479, 10.12134
[N53° 42' 17.24" E10° 7' 16.82"]
12,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.63591, 10.16299
[N53° 38' 9.28" E10° 9' 46.76"]
53.64190, 10.15841
[N53° 38' 30.84" E10° 9' 30.28"]
0,8 km
2 (1) 53.64805, 10.15873
[N53° 38' 52.98" E10° 9' 31.43"]
53.65017, 10.16182
[N53° 39' 0.61" E10° 9' 42.55"]
0,3 km
3 (1) 53.65112, 10.16269
[N53° 39' 4.03" E10° 9' 45.68"]
53.70469, 10.12149
[N53° 42' 16.88" E10° 7' 17.36"]
6,9 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg HH04
30.09.1965: "Radwanderung durch den Wohldorfer Wald" (Hamburger Abendblatt)

Befahrung: April 2010

Fahrtrichtung Nord

HAMBURG (Hamburg)
0,0 vom Bf RAHLSTEDT rechts: Doberaner Weg, dann Oldenfelder Straße (freigeg. F, später R)
1,0 rechts: Bargteheider Straße / B 75 (R); ab der Kreuzung Meiendorfer Straße / B 75 (R/F und R)
2,6 links in Richtung Volksdorf: Spitzbergenweg (s. l. Gef.); an einer Kreuzung geradeaus: Meiendorfer Weg (erkennbar parallel zur Trasse)
3,9 ab der Ringstraße: wg. Weg auf der Trasse; am Parkplatz / Klettergarten geradeaus folgen, dann einen Weg schräg rechts queren und zweimal schräg links (teilw. neben der Trasse)
4,5 die U-Bahn unterqueren und rechts: wg. Weg parallel zur U-Bahn (in Hochlage); einen Weg queren
5,1 am Kreisverkehr geradeaus: Farmsener Landstraße (freigeg. F), dann schräg rechts: wg. R/F auf der Trasse, später an der Rückseite des Parkhauses entlang
5,7 am U-Bahnhof Volksdorf wenig rechts versetzt (alte Trasse der Hochbahn ist überbaut) am Zugang zu den Bahnsteigen vorbei und wenig links versetzt am Rand des Parkplatzes/Marktplatzes entlang
5,9 an der Straße Kattjahren beginnt der U-Bahn-Wanderweg (Sperre): wg.; bei 6,4 eine Straße unterqueren
7,5 am U-Bahnhof Buckhorn eine Straße queren und bei 8,1 eine weitere Straße queren (min. Gef.)
8,7 ab der Heinrich-von-Ohlendorff-Straße: An der Hochbahn
9,0 am U-Bahnhof Hoisbüttel durch ein Drängelgitter und die Hamburger Straße / L 225 queren: Hochbahnwanderweg; später wg., einen Graben überqueren
9,9 eine Straße queren (Drängelgitter), später den Zugängen Am Bredenbek und Röötbergskamp geradeaus folgen
10,7 eine weitere Straße queren (Ampel): kurz parallel zur Trasse, dann wieder drauf
11,1 am U-Bahnhof Ohlstedt eine Straße queren und über den Park&Ride-Platz (Trasse ist in diesem Bereich Fußweg), anschließend wieder auf die Trasse
11,4 auf einem Schulgelände wenig rechts versetzt über den Schulparkplatz, dann einen Straße queren (Holzschranke): wg.; im Wald an einer Kreuzung geradeaus
12,0 an der ehem. Hst Tannenallee einen Weg queren (Schranke)
12,7 durch einen weitere Schranke zum Nahverkehrsmuseum im ehem. Bf Wohldorf an der Straße Schleusenredder (Wanderparkplatz)



Die ersten sichtbaren Bahnspuren finden sich in Meiendorf entlang des Meiendorfer Wegs.

Im Wald verläuft zum Teil ein Waldweg auf der Trasse, ganz markant ist die Brücke der U-Bahn.

Nördlich des U-Bahnhofs Volksdorf ...

... beginnt der U-Bahn-Wanderweg ...

... parallel zu den Gleisen der später entstandenen Trasse der U1.

Die Lage der Haltestelle "Volksdorfer Feldmark" wird durch einen Findling markiert.

Treppenaufgang des U-Bahnhofs Buckhorn (Blick zurück).

U1 auf der Fahrt ins Hamburger Zentrum.

Ab der Heinrich-von-Ohlendorff-Straße ist ein kurzes Trassenstück als Straße ausgebaut.

Straßenschild "Hochbahnwanderweg" nördlich des U-Bahnhofs Hoisbüttel.

Damm über einen Graben.

Vor dem U-Bahnhof Ohlstedt gibt es diese Stützmauer.

Nach der Passage eines Schulgeländes ist die Trasse als Waldweg erhalten.

Infotafeln erzählen von der Geschichte der Kleinbahn.

Findling mit der Aufschrift "Kleinbahnwanderweg".

Am nördlichen Ende des Wanderwegs ...

... befindet sich im ehem. Endbahnhof Wohldorf ein Nahverkehrsmuseum (Blick zurück).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/hh04.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/hh04.htm