Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > BE 618
 
BE 618 Villeroux – Martelange
Die landschaftlich attraktive Verbindung von Bastogne in das Tal der oberen Sauer lässt sich gut mit den RAVeL 163 und 164 sowie den PC 18/17 in Luxemburg kombinieren. Als Pré-RAVeL leider teils schlechte Wegequalität, die Anbindung ab Bastogne muss auf ca. 4 km über Straße gefahren werden. (CB)
Synonyme: Die Strecke hatte auch die Liniennummer 516.
Streckenlänge (einfach): ca. 29 km (davon ca. 19 km auf der ehem. Bahntrasse) und weitere 2,4 km abseits der beschriebenen Route
Nordwestlich von Bastogne sind zwischen Lavacherie (Sainte-Ode) und Amberloup weitere gut 2 km als Nebenstraße/Wirtschaftsweg befahrbar.
Oberfläche:

wg., im oberen Abschnitt Spur durch Gras; ausgehend von Martelange wurden 2010 erste Abschnitte mit Beton bzw. Asphalt befestigt.

Eisenbahnstrecke: Linie 516/618: Marche – Marloie – Bastogne – Martelange; 81 km (1000 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: zwischen dem 15. Dezember 1900 und dem 11. Januar 1906; der SNCV-Bahnhof in Bastogne ist schräg gegenüber dem SNCF-Bahnhof erhalten; in Martelange schlossen die Linie 517/624 nach Arlon und die luxemburgische Strecke nach Noerdange an (siehe LU06).
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. September 1960 (Pv), 1965/66 (Gv)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Villeroux (südwestlich von Bastogne) – Assenois – Salvacourt – Hollange – Strainchamps – Bodange – Wisembach – Radelange – Martelange
Externe Links (Bahn): www.rail.lu: Linie 516 (fr)
Externe Links (Radweg): www.parcnaturel.de: La mémoire du tram dans la Vallée de la Haute-Sûre (fr)
29.08.2013

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.







An den früheren Bahnstationen Chaumont ...

... und Hollange, sowie an weiteren Orten wurden stählerne Infotafeln aufgestellt.

Grasweg bei Salvacourt.



 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/be618.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be618.htm