Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen-Anhalt > Südliches Sachsen-Anhalt > ST 2.07b
 
ST 2.07b Delitz am Berge
Zwischen Bad Lauchstädt und Delitz am Berge kann die alte Bahntrasse als Alternative zum Goetheradweg gefahren werden.
Streckenlänge (einfach): ca. 2,7 km (davon ca. 2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

Feldweg

Status / Beschilderung: Z. 260; keine Wegweisung
Eisenbahnstrecke: 6536 (nach Neutrassierung) / Bad Lauchstädt – Benkendorf – Angersdorf; 20 km (1435 mm)
Stilllegung der Bahnstrecke: bis in die 1950er Jahre als Rübenbahn mit Personenverkehr
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 4537, 4637
Route: südwestlich Delitz am Berge
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Merseburg–Halle-Nietleben
11.10.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.40396, 11.86800
[N51° 24' 14.26" E11° 52' 4.80"]
51.41608, 11.89594
[N51° 24' 57.89" E11° 53' 45.38"]
2,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.40304, 11.87764
[N51° 24' 10.94" E11° 52' 39.50"]
51.41609, 11.89594
[N51° 24' 57.92" E11° 53' 45.38"]
2,0 km


Befahrung: September 2015

Fahrtrichtung Süd

BAD LAUCHSTÄDT (Saalekreis)
0,0 am südlichen Ende der Freiheitstraße in DELITZ AM BERGE schräg links: wg. Bahntrassenweg (Abzweig vom Goetheradweg); hinter den Kleingärten schmaler
0,7 ab einem Querweg z. T. holpriger Feldweg; in einem Einschnitt einen Weg unterqueren
2,0 vor der BAB 38 rechts: Schotter-Wirtschaftsweg
2,7 am Fuß der Rampe der Brücke über die Autobahn wieder Anschluss an den Goetheradweg


Fahrtrichtung Nord

BAD LAUCHSTÄDT (Saalekreis)
0,0 Abzweig vom Goetheradweg am Fuß der Rampe nördlich der Brücke über die BAB 38 (zwischen Bad Lauchstädt und Delitz am Berge): Schotter-Wirtschaftsweg in östlicher Richtung parallel zur Autobahn
0,7 links: holpriger Feldweg auf der ehem. Bahntrasse (s. l. Gef.); in einem Einschnitt einen Weg unterqueren
1,9 ab einem Querweg zunächst schmaler und im Bereich von Kleingärten wieder breiter
2,7 Ende des Bahntrassenwegs an der Freiheitstraße in DELITZ AM BERGE (wieder Anschluss an den Goetheradweg



Nördlich von Bad Lauchstädt beginnt an der Autobahn 38 ...

... ein Wirtschaftsweg auf der ehemaligen Bahnstrecke, ...

... der in einem Einschnitt einen Weg unterquert.

Seitenansicht eines Brückenpfeilers.

Anschließend geht es kurz durch Felder.

Blick zurück in Richtung Lauchstädt.

Hinter einem Querweg ist der Weg etwas zugewachsen, ...

... was sich im Bereich von Kleingärten südlich von Delitz wieder ändert.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/st2_07b.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/st2_07b.htm