Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen-Anhalt > Nördliches Sachsen-Anhalt > ST 1.10
 
ST 1.10 Gommern – Loburg (Teilstücke)
Von dieser Strecke ist leider so viel verschwunden, dass sie bis auf den Abschnitt von Gommern nach Kressow nur noch etwas für Eisenbahnarchäologen ist. Mit etwas Phantasie lassen sich die drei Teilstücke aber zu einer Radtour verbinden.
Streckenlänge (einfach): ca. 23,7 km (davon ca. 5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Bahntrassenabschnitte: ca. 4,3 km (Klein Gommern – Kressow); 1,2 km bei Brietzke und 1,5 km in Loburg
Höhenprofil: l. St. von Gommern (55 m ü. NN) nach Leitzkau (100 m), dann s. l. hügelig nach Loburg (75 m)
Oberfläche:

wg., bei Brietzke Betonplatten

Status / Beschilderung: Bahntrasse Gommern – Dannigkow: R/F, in Loburg freigeg. Z. 250; nur zum Teil Radwegweisung
Eisenbahnstrecke: Kleinbahn des Kreises Jerichow 1 / Loburg – Gommern; 19 km (750 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 20. April 1903 (Loburg – Gommern)
Stilllegung der Bahnstrecke: ab den 1930er Jahren Verlagerung des Pv auf Busse, 2. Mai 1960 (Stilllegung Loburg – Gommern)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 3837, 3838, 3937
Route: Gommern – Dannigkow – Leitzkau – Ladeburg – Brietzke – Kalitz – Loburg
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Kleinbahnen des Kreises Jerichow I
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 52.07356, 11.83900
[N52° 4' 24.82" E11° 50' 20.40"]
52.11547, 12.08750
[N52° 6' 55.69" E12° 5' 15.00"]
23,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 52.07331, 11.84864
[N52° 4' 23.92" E11° 50' 55.10"]
52.06971, 11.87531
[N52° 4' 10.96" E11° 52' 31.12"]
1,9 km
2 (1) 52.09704, 11.97570
[N52° 5' 49.34" E11° 58' 32.52"]
52.10028, 12.00190
[N52° 6' 1.01" E12° 0' 6.84"]
1,9 km
3 (1) 52.10985, 12.07287
[N52° 6' 35.46" E12° 4' 22.33"]
52.11548, 12.08751
[N52° 6' 55.73" E12° 5' 15.04"]
1,2 km


Befahrung: Juni 2012

Fahrtrichtung Ost

GOMMERN (Landkreis Jerichower Land)
0,0 vom Bahnhof GOMMERN links zur Straße und links die Bahn queren: Zerbster Chaussee / B 184 (linker Zweirichtungs-R/F)
0,7 am Ortsende rechts die Straße queren (Drängelgitter): wg. R/F auf der ehem. Bahntrasse; einen Feldweg queren (eine Pfostensperre)
1,9 bei DANNIGKOW an einer Grundstückszufahrt (eine Pfostensperre) geradeaus, einen Bach überqueren und geradeaus folgen (zwei Pfostensperren); später an einem Güterwaggon und Spielplatz vorbei
2,6 links: Friedhofstraße
  2,6 geradeaus: Die Bahntrasse ist bis Kressow befahrbar, endet dann aber an der Bundesstraße ohne Radweg.
  2,6 rechts: Pretzien 4,7
3,1 die Bundesstraße queren (Z. 260) und rechts: später zwei betonierte Fahrspuren; dem Weg rechts versetzt und geradeaus folgen (asph.); teilw. l. hügelig; in LEITZKAU Am Kriel (l. St.)
  3,1 geradeaus: Vehlitz 4,7
8,2 rechts versetzt: Alter Weg / L 60 und der Straße links folgen: Ladeburger Straße / L 60 (l. Gef.); in LADEBURG Karl-Marx-Straße / L 60; dieser links versetzt und bei 10,7 an der Kreuzung geradeaus folgen
11,0 am Ortsende rechts (kurz Kopfsteinpflaster) und der Straße folgen (ab der Linkskurve parallel zur Trasse; s. l. Gef.); am Damm geradeaus folgen
MÖCKERN (Landkreis Jerichower Land)
14,4 rechts: zwei Fahrspuren aus Betonplatten (wieder auf der Trasse)
16,3 hinter dem Stall links: Kopfsteinpflaster
16,5 in BRIETZKE rechts: Dorfstraße, dann Kalitzer Straße (Kopfsteinpflaster); außerorts asph. und in KALITZ Dorfstraße (Kopfsteinpflaster)
18,0 im Ort geradeaus folgen, dann links (Kopfsteinpflaster, dann asph.)
19,4 rechts: neu asphaltiert; in LOHBURG Zeppernicker Weg, später Kalitzer Weg
22,3 Münchentor / L 55 queren; einen Verbindungsgang unterqueren und am Wendehammer in einen schmalen Weg
22,6 links auf die wg. Trasse (schmale Fahrspur); einen Bach überqueren und zwei Wege queren (jeweils eine Pfostensperre; schmale Fahrspur)
23,7 die Bahnhofstraße / B 246 queren und zum ehem. Bahnhof LOBURG



Der Bahnhof Loburg an der Strecke Biederitz – Altengrabow ist seit Dezember 2011 ohne Personenverkehr.

An der Bundesstraße beginnt ein erster kurzer Bahntrassenweg ...

... auf der schmalspurigen Strecke nach Gommern, ...

... der bereits am Gewerbegebiet im Hintergrund wieder endet.

Bei Brietzke stößt man dann ...

... auf einen Betonplattenweg.

Später lässt sich die Trasse neben der Straße nach Ladeburg verfolgen.

Ab Kressow gibt es dann einen "echten" Bahntrassenradweg, ...

... der bis Dannigkow aber nur wenig befahren wird ...

... und sich einschließlich dieses Weges in Dannigkow nur schwer in eine Tour entlang der Strecke einbauen lässt.

Waggon im Ortszentrum.

Am Ortsrand geht es über diese Brücke ...

... und weiter über die Felder nach Gommern, ...

... von die erkennbare Trasse an der Bundesstraße endet.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/st1_10.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/st1_10.htm