Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen > ehem. Direktionsbezirk Dresden > SN 3.05
 
SN 3.05 Berggießhübel – Gottleuba (ehem. Gottleubatalbahn)
Als Radweg ohne die im Raum stehende Verlängerung Richtung Pirna zu vernachlässigen finden sich zahlreiche Signale und andere Exponate an der Strecke. Im mittleren Teil leider nicht freigegebener Fußweg, sodass Radler auf die Straße gezwungen werden.
Streckenlänge (einfach): ca. 5 km (davon ca. 4 km auf der ehem. Bahntrasse)
3,4 km um Berggießhübel; in Pirna sind weitere 0,6 km als asph. Fuß-/Radweg ausgebaut
Höhenprofil: s. l. St. von Zwiesel (290 m ü. NN) nach Bad Gottleuba (330 m); steile Kuppe auf einer Umfahrung am Streckenende
Oberfläche:

wg. und asph.

Status / Beschilderung: zwei Abschnitte als kombinierter Fuß-/Radweg, die in Berggießhübel durch einen nicht freigegebenen Fußweg verbunden werden; keine Wegweisung
Eisenbahnstrecke: 6603 / Pirna – Gottleuba; 18 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1880 (Pirna – Berggießhübel); 1905 (Verlängerung nach Gottleuba)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1974 (Pv); 1976 (Gv Prina-Neundorf – Gottleuba); 1999 (Gv Pirna – Pirna-Neundorf)
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

Für den nördlichen Abschnitt von Pirna nach Rottwerndorf bestehen Planungen für einen Ausbau als Radweg, die allerdings nicht richtig in Fahrt kommen. [April 2016]

Messtischblätter: 5049, 5149
Route: Berggießhübel-Zwiesel – Berggießhübel – Giesenstein – Gottleuba
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Pirna–Gottleuba
www.gottleubatalbahn.de (von Tobias Nitsche)
24.05.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.87885, 13.96643
[N50° 52' 43.86" E13° 57' 59.15"]
50.85349, 13.94527
[N50° 51' 12.56" E13° 56' 42.97"]
4,4 km
2 50.94767, 13.94148
[N50° 56' 51.61" E13° 56' 29.33"]
50.94260, 13.94363
[N50° 56' 33.36" E13° 56' 37.07"]
0,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.87887, 13.96646
[N50° 52' 43.93" E13° 57' 59.26"]
50.87629, 13.94979
[N50° 52' 34.64" E13° 56' 59.24"]
1,3 km
2 (1) 50.87527, 13.94802
[N50° 52' 30.97" E13° 56' 52.87"]
50.85792, 13.94832
[N50° 51' 28.51" E13° 56' 53.95"]
2,1 km
3 (2) 50.94767, 13.94148
[N50° 56' 51.61" E13° 56' 29.33"]
50.94260, 13.94363
[N50° 56' 33.36" E13° 56' 37.07"]
0,6 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg SN 3.05
11.06.2004: "Ein Bahnhof für Jugendliche" (Sächsische Zeitung, Pirna)
27.01.2012: "Keine Chance für Gottleubatal-Radweg" (Sächsische Zeitung, Pirna)
04.02.2012: "Geringe Chance für Radweg auf alter Bahntrasse" (Sächsische Zeitung, Pirna)
01.04.2016: "Ein Radweg, drei Kommunen" (Sächsische Zeitung, Pirna)
28.03.2017: "Eine historische Bahnfahrt in die Zukunft" (Sächsische Zeitung)

Befahrung: September 2015

Fahrtrichtung Süd

PIRNA (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
0,0 Beginn des asph. Bahntrassen-R an der Walkmühlenstraße in PIRNA; verläuft dann entlang der Rottwerndorfer Straße / S 174; an einer Brücke und der Ausfahrt eines Parkplatzes vorbei
0,4 an einer Einmündung geradeaus folgen
0,6 Ende des Bahntrassenwegs auf der Höhe des DDR-Museums

Teil 2

BAD GOTTLEUBA-BERGGIESSHÜBEL (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
0,0 Beginn des asph. R/F in ZWIESEL (l. St.); am ehem. Hp Berggießhübel-Ziesel vorbei; später eine Zufahrt queren
  0,0 Die Trasse ist weiter in Richtung Norden auf eigene Gefahr begehbar (Schotter).
1,1 Ende des R/F: im Bereich von Garagen wg., dann geradeaus am ehem. Bahnhof vorbei
1,5 links die Gottleuba überqueren, dann rechts die S 173 an der Ampel queren und wenig links versetzt auf den wg. R/F (l. St.); einen Weg überqueren, dann Einschnitt; zwei Straßen queren: ab 1,9 asph. R/F; die Gottleuba auf einer Holzbrücke überqueren; einen weiteren Weg queren; der R/F verläuft dann entlang der S 174; an einer Einmündung Buswartehäuschen
3,3 den Bach überqueren: ab der folgenden Querstraße wg.; später Pfostensperre
  3,3 Per Rad besser rechts versetzt in den Ort.
3,6 vor einem Tor schräg links: k. st. St., dann rechts (k. Gef.) und schräg rechts: Siedlungsweg (l. Gef.)
4,1 am ehem. Bahnhof GOTTLEBA (Café) schräg rechts: Bahnhofstraße (Einmündung in die Hauptstraße / S 174: 4,3)


Fahrtrichtung Nord

BAD GOTTLEUBA-BERGGIESSHÜBEL (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
0,0 in BAD GOTTLEUBA auf der Bahnhofstraße am ehem. Bahnhof (Café) und dort links: Siedlungsweg (l. St.), dann schräg links: k. St.
  0,0 Per Rad besser auf der Pirnaer Straße / S 174 aus dem Ort.
0,6 links: k. st. Gef.; unten verläuft der wg. Weg auf der ehem. Bahntrasse; Pfostensperre
0,9 einen Weg queren und über einen Bach: asph. R/F entlang der S 174; an einer Einmündung Buswartehäuschen
2,1 in BERGGIESHÜBEL einen Weg queren, dann die Gottleuba auf einer Holzbrücke überqueren; zwei Straßen queren; durch einen Einschnitt und einen Weg überqueren (wg. R/F, l. Gef.)
2,8 die S 173 an der Ampel queren und links versetzt die Gottleuba überqueren: wg.; am ehem. Bahnhof, dann geradeaus an Garagen vorbei (Schotter); ab 3,1 asph. R/F (l. Gef.); eine Zufahrt queren
4,3 Ende des R/F hinter dem ehem. Hp Berggießhübel-Ziesel
  4,3 Die Trasse ist weiter in Richtung Norden auf eigene Gefahr begehbar (Schotter).



Der als Radweg ohne Anbindung aus Pirna ...

... eher unbedeutende Bahntrassenweg ...

... ist mit zahlreichen Bahnelementen geschmückt.

Das erste Stück endet an Garagen; über eine Fußgängerbrücke ...

... gelangt man an die Talstraße (Fußweg nicht auf der Trasse).

Nach Querung der S 173 überquert man diese Brücke (nur in diese Richtung als Fußweg gekennzeichnet).

Blick zurück auf ein weiteres Signal.

An der Brücke über die Gottleuba beginnt der zweite Radwegabschnitt, ...

... der außerorts entlang der S 174 verläuft.

Hinter dieser Brücke am Ortseingang biegt man per Rad besser rechts zur Straße ab, ...

... da der Schotterweg vor dem an dieser Stelle versperrten Bahnhofsgelände in einen steilen Pfad mündet.

Blick zurück auf das Bahnhofsgelände.

 

Bahntrassenradeln SN 3.05
6200 v. Kamenz (Sachs.)
6240 v. Decín hl. n.
0,0 Pirna
6240 n. Dresden-Neustadt
1,6 Pirna Solidarität
1,9 Pirna Süd
6604 n. Großcotta
Gottleuba
3,9 Pirna Ost
6,5 Pirna-Rottwerndorf
7,6 Pirna-Neundorf
Gottleuba
Gottleuba
11,7 Langenhennersdorf
Gottleuba
13,7 Berggießhübel-Zwiesel
14,9 Berggießhübel
Gottleuba
Gottleuba
16,6 Giesenstein
Gottleuba
17,6 Gottleuba
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sn3_05.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sn3_05.htm