Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen > ehem. Direktionsbezirk Chemnitz > SN 2.15
 
SN 2.15 Thumer Schmalspurnetz: Wilischthal – Thum
Der nördliche Ast des Thumer Netzes ist als Wilischtalradweg gut zu fahren und sehr reizvoll. Leider sind die Anbindungsstücke zum Bahnhof Wilischthal und nach Thum nicht ausgeschildert, sodass auch diese Strecke hinter ihren Möglichkeiten zurück bleibt.
Streckenlänge (einfach): ca. 13,6 km (davon ca. 7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: langgez. l. St. von Wilischthal (340 m ü. NN) nach Herold (450 m)
Oberfläche:

wg.

Eisenbahnstrecke: 6972 / Wilischthal – Thum; 13 km (750 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. Dezember 1886
Stilllegung der Bahnstrecke: 28. Mai 1972
Eröffnung des Radwegs:
Besonderheiten: Die Bahnhöfe und Haltepunkte sind mit Informationstafeln und Gleisplänen ausgestattet.
Messtischblätter: 5243*, 5343
Route: Wilischthal – Schlößchen (Schlössel) – Gelenau – Herold (– Thum)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Thumer Netz
Wikipedia: Schmalspurbahn Wilischthal–Thum
30.01.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.72454, 13.05594
[N50° 43' 28.34" E13° 3' 21.38"]
50.66846, 12.95113
[N50° 40' 6.46" E12° 57' 4.07"]
13,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.72972, 13.04077
[N50° 43' 46.99" E13° 2' 26.77"]
50.72191, 13.02346
[N50° 43' 18.88" E13° 1' 24.46"]
2,2 km
2 (1) 50.71813, 13.01788
[N50° 43' 5.27" E13° 1' 4.37"]
50.71677, 13.00143
[N50° 43' 0.37" E13° 0' 5.15"]
1,2 km
3 (1) 50.70883, 12.99732
[N50° 42' 31.79" E12° 59' 50.35"]
50.68813, 12.98409
[N50° 41' 17.27" E12° 59' 2.72"]
2,8 km
4 (1) 50.68687, 12.98470
[N50° 41' 12.73" E12° 59' 4.92"]
50.68006, 12.98266
[N50° 40' 48.22" E12° 58' 57.58"]
0,8 km


Befahrung: Oktober 2011

Fahrtrichtung Süd

ZSCHOPAU (Erzgebirgskreis)
0,0 vom Bf WILISCHTHAL zwei Schmalspurgleise queren und rechts: wg. und Kopfsteinpflaster (l. Gef.)
AMTSBERG (Erzgebirgskreis)
0,2 nach Überquerung der Zschopau (die sehenswerte Bahnbrücke ist erhalten, aber nicht zugänglich) rechts: S 231, die Wilisch überqueren und sofort links: An der Schlösselmühle (l. St., später l. Gef. und l. St.); am Abzw. Schlößchen vorbei (l. Gef.)
1,5 am Hotel links (ab hier markiert) und an der Fabrik links versetzt über einen Holzsteg (nicht freigeg. Z. 250) über die Wilisch auf die wg. und z. T. steinige Schmalspurtrasse (1,7; l. St.); hinter einer Linkskurve an einer Schutzhütte vorbei
2,4 an einem ehem. Hp vorbei und einen Bach überqueren; dem Tal folgen und die Wilisch erneut überqueren, anschließend an einem Wassertretbecken vorbei
3,1 in WILISCHAU (zu VENUSBERG, Erzgebirgskreis) am Sägewerk geradeaus und dem Tal mit l. St. weiter folgen
3,9 am ehem. Hp Grießbach links versetzt auf die Straße und dieser rechts folgen über die Wilisch folgen, später wieder wg. / steiniger Weg parallel zur Straße (ca. 4,5); ab einem Querweg breiter (abseits der Straße) und bei später an einem Haus vorbei
GELENAU/ERZGEB. (Erzgebirgskreis)
5,7 links vom Damm und die Wilisch überqueren; ab der Zufahrt zur Kläranlage asph., später Bremshubbel
6,3 in WILITZSCH an der Straße rechts : Zschopauer Straße / S 231und die nächste links: nicht freigeg. Z. 250; Bushaltestelle im Bereich des ehem. Bahnhofs
6,5 schräg links: S 230 und sofort schräg rechts: wg.; an Garagen vorbei, dann Z. 260 (Auswaschungen); ab dem Waldrand wieder auf der Trasse (7,1); an einer ehem. Spinnerei einen Weg queren (Z. 260)
8,5 an einer aktiven Spinnerei über den Parkplatz, dann schräg links: S 232, einen Graben überqueren und an der Brücke geradeaus: wg. Bahntrasse (Z. 260, l. St.); an einer kleinen Brücke Schutzhütte
THUM (Erzgebirgskreis)
9,5 am Ortsanfang HEROLD links über die Brücke, dann rechts: Zschopauer Straße / S 232
9,7 an der Brücke geradeaus: straßenbegleitender Verbundpflaster-F auf der Trasse, der an der Haltestelle Herold Kirche endet (10,5); ab dem Abzw. Drebach Annaberger Straße
11,1 an der Brücke Obere Dorfstraße rechts versetzt: l. St.
11,7 am Ende rechts: Herolder Straße / S 233 (langgez. St.) nach THUM
13,1 vor dem Platz links folgen: Poststraße
13,3 am Marktplatz links: Ehrenfriedersdorfer Straße / B 95, dann schräg rechts: Bahnhofstraße (l. St.)
  13,3 direkt rechts steht vor der Bushaltestelle eine Karte mit einer Streckenübersicht über das Thumer Schmalspurnetz und alle Infotafeln
13,5 Anschluss an SN 2.14
  13,5 links: SN 2.14 nach Ehrenfriedersdorf
  13,5 rechts: SN 2.14 nach Jahnsbach, Meinersdorf



Am Bahnhof Wilischthal liegen noch einige Schmalspurgleise ...

... und auch die erste Brücke über die Zschopau ist erhalten (Blick zurück zum Bahnhof).

Die ersten 1,5 km muss man auf Straßen zurücklegen, ...

... dann geht es über diese kleine Brücke auf die Bahntrasse, ...

... die dem Bachtal der Wilisch folgt.

Blick zurück auf Felsen.

Am ehem. Hp Willischau.

Die Wilisch wird in diesem Bereich zweimal ...

... auf Holzbrücken überquert ...

... und immer wieder hat man den Bach in Sichtweite.

An allen Haltepunkten und Bahnhöfen finden sich solche Infotafeln.

Nach einer Unterbrechung im Bereich des Hp Griesbach verläuft der Trassenweg straßenbegleitend, ...

später biegt die Straße weg und der Bahntrassenweg bleibt weiter im Tal.

Rund um Wilitzsch ist die Trasse nicht befahrbar und nach einem stelleweise sehr unebenen Feldweg ...

... gelangt man am Waldrand wieder auf die Bahn.

Später geht es an einer aufgegebenen (Blick zurück) ...

... und an einer aktiven Fabrik vorbei.

An der Wilisch beim Ortsteil Spinnerei.

Schutzhütte an einer Brücke.

In Thum-Herold hat der Weg ein frisches Verbundpflaster erhalten, ...

... ist aber nur als Fußweg ausgewiesen und endet an der Herolder Kirche.

Übersichtstafel am Marktplatz in Thum.

 



Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sn2_15.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sn2_15.htm