Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen > ehem. Direktionsbezirk Chemnitz > SN 2.02
 
SN 2.02 Unterheinsdorf – Hauptmannsgrün
Obwohl von der meterspurigen Rollbockbahn, die zum Teil auch auf Straßen verlief, nur relativ wenige charakteristische Trassenabschnitte überdauert haben, ist die Erinnerung an die Strecke sehr lebendig: An den alten Haltepunkte befinden sich Rastplätze oder mindestens eine Infotafel, am Endpunkt erwartet den Besucher eine interessante Schauanlage.
Streckenlänge (einfach): ca. 7,8 km (davon ca. 2,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Eisenbahnstrecke: 6962 ("Rollbockbahn") / Reichenbach unt. Bf – Oberheinsdorf; 8 km (1000 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. Dezember 1902 (Pv ab 1. Oktober 1909)
Stilllegung der Bahnstrecke: 4. September 1957 (Pv), 22. September 1962 (Gv)
Eröffnung des Radwegs:
  • April 2008
Planungen:

Um 2006 war bei Unterheinsdorf der Ausbau weiterer Abschnitte des Bahndamms geplant, wurde aber nicht umgesetzt. Obwohl die Flächen in Gemeindebesitz sind wurden sie an einigen Stellen in Privatgrundstücke einbezogen. Nach einem Gemeinderatsbeschluss vom September 2015 werden die Radwegepläne auf der ehemaligen Bahntrasse jetzt endgültig aufgegeben. [September 2015]

Messtischblätter: 5339*, 5340
Route: Heinsdorfergrund: Unterheinsdorf – Hauptmannsgrün
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Schmalspurbahn Reichenbach–Oberheinsdorf
10.09.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.62656, 12.39248
[N50° 37' 35.62" E12° 23' 32.93"]
50.61847, 12.30124
[N50° 37' 6.49" E12° 18' 4.46"]
7,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.61720, 12.36036
[N50° 37' 1.92" E12° 21' 37.30"]
50.61699, 12.35881
[N50° 37' 1.16" E12° 21' 31.72"]
0,1 km
2 (1) 50.61639, 12.35637
[N50° 36' 59.00" E12° 21' 22.93"]
50.61515, 12.35368
[N50° 36' 54.54" E12° 21' 13.25"]
0,2 km
3 (1) 50.61529, 12.34898
[N50° 36' 55.04" E12° 20' 56.33"]
50.61193, 12.33569
[N50° 36' 42.95" E12° 20' 8.48"]
1,1 km
4 (1) 50.60908, 12.33055
[N50° 36' 32.69" E12° 19' 49.98"]
50.61234, 12.31921
[N50° 36' 44.42" E12° 19' 9.16"]
0,9 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg SN 2.02
27.04.2008: "Freie Fahrt für Fahrradfahrer" (Freie Presse, Reichenbach)
15.07.2015: "Alter Bahndamm: Statt Radweg Beete, Wäscheplatz und ein Pool" (Freie Presse, Reichenbach)
09.09.2015: "Heinsdorf: Radwegpläne auf altem Bahndamm sind passé" (Freie Presse, Reichenbach)

Befahrung: Oktober 2014

Fahrtrichtung Ost

REICHENBACH/VOGTL. (Vogtlandkreis)
0,0 Einmündung Rotschauer Straße in die Rosa-Luxemburg-Straße in REICHENBACH: rechter Zweirichtungs-R/F
  0,0 S: Talsperre Pöhl 13; Mühlwand 4; rechts versetzt: Greiz 13; Göltzschtalbrücke 4
0,1 die einmündende Straße queren und wenig rechts versetzt (freigeg. F) über eine Brücke in den Park (R/F)
0,5 hinter einer weiteren Brücke links und die S 282 unterqueren; den Raumbach wenig links versetzt überqueren
0,8 rechts den Bach erneut überqueren (R/F, zwei Pfostensperren); den Bach erneut überqueren
1,0 rechts, dann schräg rechts: Mittelgasse und an der Straße links: Heinsdorfer Straße / S 282 (l. St.)
1,6 am Ortsende schräg rechts und die S 289 unterqueren
HEINSDORFERGRUND (Vogtlandkreis)
2,0 schräg rechts den Bach überqueren (freigeg. F)
2,3 rechts: S 282 (rechter Zweirichtungs-R/F); an einer Einmündung geradeaus folgen
2,6 ab dem Ortsanfang (ehem. Hp Unterheinsdorf West mit Unterstand) auf der Reichenbacher Straße / S 282
  2,6 rechts: Lengenfeld 8,3; Schönbrunn 4,5
3,1 ab der Einmündung Waldstraße rechter freigeg. F; am ehem. Hp Unterheinsdorf vorbei
  3,1 links: Lengenfeld 8,3; Schönbrunn 4,5
3,5 schräg rechts: Angerweg
3,9 an einer Brücke geradeaus und am ehem. Hp Unterheinsdorf Ost (Unterstand mit Tischgruppe) vorbei; hinter einer ehem. Bahnbrücke verlässt der Radweg die Trasse: leicht kurviger Uferweg; an einer Brücke geradeaus folgen (bis zur folgenden Brücke wieder auf der Trasse; kurz Kopfsteinpflaster; kurze Umfahrung, ab dem nächsten Querweg nochmals im Zuge der Bahn)
5,1 eine Straße queren, über den Parkplatz und links am Rollbockschuppen (Waggons) vorbei: Am Bahndamm; den Bach überqueren
  5,1 rechts: Lengenfeld 7,3; Waldkirchen 2,9
5,4 rechts: S 282 (linker freigeg. F); kurz Spielstraße, dann wieder freigeg. F; an der Einmündung Am Anger auf die rechte Straßenseite wechseln: freigeg F
5,8 schräg rechts: Am Gasthof und nach Überquerung des Baches schräg links: freigeg. F
6,1 an der Brücke / Feuerwehr rechts: l. St.; mit k. St. rechts versetzt folgen, dann schräg links; später Pfostensperre: Oberheinsdorfer Weg (Spielstraße; l. St.)
7,6 am Ende links den Bach überqueren, dann rechts: freigeg. F., k. St.
  7,6 rechts: Lengenfeld 7,3; Waldkirchen 2,9
7,8 in HARTMANNSGRÜN links: Voigtsgrüner Straße zur Infotafel am Schweizerhaus


Fahrtrichtung West

HEINSDORFERGRUND (Vogtlandkreis)
0,0 von der Infotafel am Schweizerhaus in HARTMANNSGRÜN schräg links: Voigtsgrüner Straße zum Beginn des freigeg. F; k. Gef.
0,1 vor der Bushaltestelle links mit l. Gef. den Bach überqueren
0,2 rechts: Oberheinsdorfer Weg (Spielstraße; l. Gef.); später freigeg. F / Pfostensperren; schräg rechts und mit k. Gef. rechts versetzt folgen; deutlicheres Gefälle
  0,2 geradeaus: Lengenfeld 7,3; Waldkirchen 2,9
1,8 vor der Brücke / Feuerwehr links: freigeg. F; am Ende des F schräg rechts über den Bach: Am Gasthof
2,0 schräg links: S 282 (linker freigeg. F); an der Einmündung Am Anger auf die rechte Straßenseite wechseln: freigeg F, Spielstraße und nochmals freigeg. F
2,4 links: Am Bahndamm; den Bach überqueren
2,6 hinter dem Rollbockschuppen (Waggons) rechts über den Parkplatz
2,7 eine Straße queren: freigeg. F; ab dem nächsten Querweg kurze Umfahrung; ab der Brücke (kurz Kopfsteinpflaster) wieder auf der Trasse
  2,7 links: Lengenfeld 7,3; Waldkirchen 2,9
3,3 ab der Brücke geradeaus: leicht kurviger Uferweg; an einer Brücke geradeaus folgen; ab einer ehem. Bahnbrücke wieder auf der Trasse
3,8 an der Brücke hinter dem ehem. Hp Unterheinsdorf Ost (Unterstand mit Tischgruppe) geradeaus: Angerweg
4,4 an der Straße links: Reichenbacher Straße / S 282 (linker freigeg. F); am ehem. Hp Unterheinsdorf vorbei
4,7 an der Einmündung Waldstraße geradeaus folgen (ohne freigeg. F)
  4,7 links: Lengenfeld 8,3; Schönbrunn 4,5
5,2 ab dem Ortsende linker Zweirichtungs-R/F (ehem. Hp Unterheinsdorf West mit Unterstand); an einer Einmündung geradeaus folgen
  5,2 links: Lengenfeld 8,1; Schönbrunn 5,1
5,6 vor der Brücke links: freigeg. F; bei 5,9 nach der Überquerung des Baches schräg links; die S 289 unterqueren
REICHENBACH/VOGTL. (Vogtlandkreis)
6,3 in REICHENBACH schräg links: Heinsdorfer Straße / S 282 (l. Gef.); den Bach überqueren und der Straße folgen
6,8 auf der Mittelgasse rechts versetzt, dann den Bach links versetzt überqueren (R/F; zwei Pfostensperren)
7,0 den Bach rechts versetzt und in einer Parkanlage (R/F) links versetzt überqueren, dann die S 282 unterqueren
7,3 im Park rechts über die Brücke
7,7 am Ende des Parks hinter der Brücke rechts (freigeg. F), dann links die einmündende Straße queren: linker Zweirichtungs-R/F
7,8 an der Einmündung Rotschauer Straße Anschluss an den „Radfernweg“
  7,8 schräg links: Talsperre Pöhl 13; Mühlwand 4; rechts versetzt: Greiz 13; Göltzschtalbrücke 4
  7,8 rechts versetzt: zum ehem. Bahnhof Reichenbach unt. Bf



Am ehemaligen Bahnhof Reichenbach (Vogtl.) unt. Bf. ...

... befinden sich heute eine Minigolfanlage und ein Café.

Im Bereich der zur Landesgartenschau 2009 entstandenen Parkanlage ...

... sind keine Spuren der Bahn mehr zu finden, die dem heutigen Straßenverlauf folgte.

Blick zurück auf den Raumbach.

Nach einem kurzen Straßenstück beginnt am Reichenbacher Ortsrand ...

... ein freigegebener Fußweg in etwa im Trassenverlauf.

An der Reichenbacher Straße vor Unterheinsdorf.

Schutzhütte am ehemaligen Hp Unterheinsdorf West.

Durch den Ort nutze die Bahn die Straße mit.

An den Haltepunkten wurden Informationstafeln mit alten Fotos und Gleisplänen aufgestellt.

Hinter dem Straßenstück ...

... geht es auf einer Nebenstraße zum ehem. Hp Unterheinsdorf Ost.

Ab dieser Brücke ist die Trasse nicht mehr vorhanden; auf dem Uferweg ...

... geht es weiter zum nächsten erhaltenen Dammabschnitt

Hinter der nächsten Brücke folgt eine weitere Umfahrung.

Am früheren Endpunkt der Rollbockbahn ...

... wurde das Gelände rund um den Rollbockschuppen ...

... zu einer interessanten Schauanlage mit Waggons ...

... und Bahngebäuden ausgestaltet.

Der Raumbachtal-Radweg reicht noch weiter bis zum Mühlteich.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sn2_02.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sn2_02.htm