Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > rechtsrheinisch > RP 4.03
 
RP 4.03 Asdorftal-Radwanderweg: Kirchen (Sieg) – Oberasdorf (Freudenberg)
Logo1. April bis 30. Oktober: Nachdem die Kinderkrankheiten ausgeräumt sind, ist hier ein schöner Radweg entstanden, der allerdings durch ein relativ stark verkehrsbelastetes Tal führt. Am Wegesrand: ein kleines Eisenbahnmuseum in Niederfischbach.
Synonyme: Asdorftal-Radweg
Streckenlänge (einfach): ca. 11,8 km (davon ca. 10,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: kontinuierliche min. St. von 190 m ü. NN (Kirchen) auf 270 m (Oberasdorf)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß- und Radweg; als Asdorftal-Radwanderweg gemäß HBR beschildert
Eisenbahnstrecke: 2882 / Kirchen – Freudenberg (Kr. Siegen); 14 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Juni 1887 (Kirchen – Wehbach); 15. August 1888 (Wehbach – Freudenberg)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1983 (Pv); 1994 (Gv); Dezember 1997 (Stilllegung)
Eröffnung des Radwegs:
  • 17. August 2002
Messtischblatt: 5113
Route: Bf Kirchen (Sieg) – Wehbach – Niederfischbach – Oberasdorf
Verweise: Fortführung in NRW: siehe NW 4.22
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Asdorftalbahn
08.05.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.80596, 7.88090
[N50° 48' 21.46" E7° 52' 51.24"]
50.87738, 7.86912
[N50° 52' 38.57" E7° 52' 8.83"]
11,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.87738, 7.86897
[N50° 52' 38.57" E7° 52' 8.29"]
50.87010, 7.88625
[N50° 52' 12.36" E7° 53' 10.50"]
1,6 km
2 (1) 50.86778, 7.88640
[N50° 52' 4.01" E7° 53' 11.04"]
50.81091, 7.86542
[N50° 48' 39.28" E7° 51' 55.51"]
8,4 km
3 (1) 50.80907, 7.87626
[N50° 48' 32.65" E7° 52' 34.54"]
50.80819, 7.87831
[N50° 48' 29.48" E7° 52' 41.92"]
0,2 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg RP 4.03
10.01.2002: "Freie Fahrt bis Kirchen bald für 'Pedalritter'" (Westfalenpost, Siegen)
01.06.2002: "11 km langes Fest am neuen Radweg" (Rhein-Zeitung)
11.07.2003: "Nur gemeinsam macht Tourismuswerbung Sinn" (Siegener Zeitung)
26.02.2005: "Öffnung in der Leitplanke soll Zugang zu Radweg erleichtern" (Rhein-Zeitung, Region Betzdorf)
25.11.2006: "Radweg keine 'Route 66'" (Rhein-Zeitung, Region Betzdorf)
25.03.2007: "Der Radweg verbindet" (Sauerlandkurier)
10.07.2012: "Radwegbrücke über die Sieg wird saniert" (Rhein-Zeitung, Altenkirchen/Betzdorf)

Befahrung: April 2014

Fahrtrichtung Süd

VG KIRCHEN / SIEG (Landkreis Altenkirchen (Westerwald))
0,0 Startpunkt des Bahntrassenradwegs am Oberasdorfer See (überdachte Tischgruppe; asph. R/F mit einer Halbsperre, min. Gef.); bei OBERASDORF Im Alten Wald und Lindenweg queren
  0,0 Anschluss vom Bahntrassenweg NW 4.22
0,8 am Ortsende Spielplatz mit Unterstand; später für ca. 200 m parallel zum Bahndamm und an einer Einmündung schräg rechts; weiter auf der ehem. Bahntrasse (min. Gef.); an der Abzweig Niederndorfstraße vorbei
  2,0 links: Niederndorf 1,3
2,7 in NIEDERFISCHBACH die L 280 unterqueren und an der Einmündung Wittumhofstraße geradeaus folgen; parallel zur L 282; später eine Straße queren (Halbsperren)
  2,9 links: Siegen 16; Niederndorf 1,8
3,3 den Bach überqueren und am ehem. Hp NIEDERFISCHBACH (Spielplatz mit überdachter Tischgruppe und Eisenbahnmuseum) vorbei; eine kleinere Straße queren
3,9 K 93 queren / L 280 unterqueren (Halbsperren); in EICHENHOF parallel zur Konrad-Adenauer-Straße / K 93; an der Brücke Bergstraße geradeaus folgen
6,0 K 88 unterqueren (s. l. Gef.); einen Bach überqueren (min. Gef.; einen Weg queren)
7,9 vor WEHBACH kurz parallel zum Bahndamm; ab dem ehem. Bf (Biergarten) wieder asph. R/F auf der Bahntrasse
8,5 K 94 queren (Halbsperren); an der Brücke (Friedhof) geradeaus folgen und eine Straße queren (Halbsperren)
  8,5 rechts: Katzwinkel 3,7; Wingendorf 1,6
10,2 an der Tankstelle die Straße rechts versetzt queren: Jungenthaler Straße (rechter R/F) und an einer Brücke vorbei
(ein Stück der alten Bahntrasse wurde nicht als Radweg ausgebaut, statt dessen wird der R/F entlang der relativ stark befahrenen Landesstraße genutzt)
10,3 an der Einmündung schräg rechts: Jungenthaler Straße / L 280 (rechter R/F)
11,2 rechts: Am Riegel und nach wenigen Metern links: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse (Halbsperre); einen Weg und die Sieg überqueren
11,5 am Ende des Bahntrassenradwegs rechts folgen (k. Gef.; Halbsperre), dann schräg links (min. St.) und geradeaus in die Spielstraße zum Bf KIRCHEN (11,8)
  11,5 an der Straße rechts zurück: Siegen 28; Freusburg 2,7; Siegtal-Radweg
  11,5 schräg links: Daaden 14; Betzdorf 2,9; Bahnhof 0,2; Siegtal-Radweg; Rheinland-Pfalz Rad-Route


Fahrtrichtung Nord

VG KIRCHEN / SIEG (Landkreis Altenkirchen (Westerwald))
0,0 Bf KIRCHEN: am Bahnhofsvorplatz rechts und am Ende der Spielstraße geradeaus
  0,0 links: Daaden 14; Betzdorf 2,7; Siegtal-Radweg; Rheinland-Pfalz Rad-Route
0,3 schräg rechts (Halbsperre): l. St.; Linkskurve: Beginn des Bahntrassenradwegs; die Sieg und einen Weg überqueren
  0,3 geradeaus: Siegen 28; Freusburg 2,7; Siegtal-Radweg
0,5 rechts (Halbsperre; ein Stück der alten Bahntrasse wurde nicht als Radweg ausgebaut, statt dessen wird der R/F entlang der relativ stark befahrenen Landesstraße genutzt): Am Riegel
0,6 links: Jungenthaler Straße / L 280 (linker R/F)
1,5 der Jungenthaler Straße schräg links folgen (linker R/F) und an der Brücke vorbei
1,6 vor der Tankstelle die Straße rechts versetzt queren: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse; die Straße erneut queren (Halbsperren) und an der Brücke (Friedhof) geradeaus folgen
3,3 in WEHBACH die K 94 queren (Halbsperren); ab dem ehem. Bf (Biergarten) rechts versetzt kurz parallel zum Bahndamm, dann wieder asph. R/F auf der Bahntrasse (min. St.; einen Weg queren); einen Bach überqueren (s. l. St.)
  3,3 links: Katzwinkel 3,7; Wingendorf 1,6
5,8 K 88 unterqueren; in EICHENHOF parallel zur Konrad-Adenauer-Straße / K 93; an der Brücke Bergstraße geradeaus folgen
7,9 K 93 queren / L 280 unterqueren (Halbsperren); und eine kleinere Straße queren; am ehem. Hp NIEDERFISCHBACH Spielplatz, überdachte Tischgruppe und Eisenbahnmuseum
8,5 den Bach überqueren und eine Straße queren (Halbsperren); später parallel zur L 282; bei 8,7 weiter geradeaus
  9,3 rechts: Siegen 16; Niederndorf 1,8
9,1 an der Einmündung Wittumhofstraße geradeaus folgen und die L 280 unterqueren; min. St.; an der Abzweig Niederndorfstraße vorbei; kurz hinter einer Einmündung für ca. 200 m parallel zur, dann wieder auf der ehem. Bahntrasse
  9,8 rechts: Niederndorf 1,3
11,0 am Ortsanfang OBERASDORF Spielplatz mit Unterstand; parallel zur Oberasdorfer Straße / L 280; Lindenweg und Im Alten Wald queren (min. St.), später Halbsperre
11,8 vor dem ehem. Hp am See Ende des Bahntrassenradwegs (Halbsperre, überdachte Tischgruppe)
  11,8 rechts: zum Bahntrassenradweg NW 4.22



Von der ehemaligen Bahnbrücke am Oberasdorfer Weiher sind nur noch die Widerlager vorhanden.

Der Asdorftal-Radweg beginnt an einem kleinen Parkplatz mit Unterstand.

Hinter Oberasdorf ...

... geht es an einem Spiel- und Rastplatz vorbei ...

... und nördlich von Niederfischbach an einem Industriebetrieb.

Querstraße im Ort.

Über eine Brücke ...

... gelangt man zum kleinen Eisenbahnmuseum ...

... am früheren Bahnhof Niederfischbach.

Überdachte Tischgruppe am Ende des früheren Bahnhofsgeländes.

Der Weg folgt zum Teil direkt dem Asdorfer Bach.

Blick zurück.

Ortsausgang Niederfischbach.

Brücke der K 93.

Hinter einem kurzen Stück an der L 280 ...

... passiert man die Rentei des Schlosses Junkernthal.

Einschnitt vor Wehbach, ...

... wo der alte Bahnhof zur Rast einlädt (Blick zurück).

Blick vom Bahnhof auf die Wehbacher Kirche.

Straßenquerung K 94.

Nach einer Unterbrechung des Bahntrassenwegs überquert man
bei Kirchen auf der alten Bahnbrücke die Sieg.

Gedenkstein an die Radwegeeröffnung im August 2002.

 

Bahntrassenradeln RP 4.03
2880 n. Betzdorf
0,0 Kirchen (Sieg)
2880 v. Siegen
Sieg
3,1 Wehbach
4,6 Junkernthal
7,8 Niederfischbach
10,8 Oberasdorf
Asdorfer Weiher
13,5
43,6
Freudenberg (Kr. Siegen)
2864 v. Finnentrop
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/rp4_03.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp4_03.htm