Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > rechtsrheinisch > RP 4.01
 
RP 4.01 Hennef (Sieg) – Asbach (Westerwald)
Der nördliche Westerwald gehört zu den fahrradtouristisch weniger erschlossenen, aber nicht minder interessanten Regionen. Auf den Spuren der Bahntrasse Hennef – Asbach fährt man durch das idyllische Hanfbachtal und kann den Ausflug mit einem Besuch des Lokschuppens in Asbach krönen.
Streckenlänge (einfach): ca. 23 km (davon ca. 8,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Einige weitere Stücke sind begehbar.
Höhenprofil: langgez. l. St. von Hennef (70 m ü. NN) nach Mendt (210 m), etwas stärkere St. nach Buchholz (255 m) und ohne größere Höhenunterschiede nach Asbach
Oberfläche:

wg.; zwischen Krautscheid und Mendt teilw. schlechte Wegstrecke; Verbindungsstücke auf Straßen und Wirtschaftswegen

Eisenbahnstrecke: Rhein-Sieg-Eisenbahn / Hennef (Sieg) – Asbach; 24 km (785 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 20. Januar 1892 (Hennef – Buchholz), 15. August 1892 (Buchholz – Asbach)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. August 1956 (Pv), 1. Dezember 1956 (Gv Krautscheid – Asbach), 10. Dezember 1964 (Steinbruch Eudenberg – Krautscheid), 17. Mai 1967 (Hennef – Eudenberg)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1994: Asbach (Westerwald) – Bernau
  • 1996: Bernau – Buchholz
Planungen:

Im Frühjahr 2016 soll der Weg durch das Hanfbachtal bei Hennef ausgebessert und mit einer neuen wassergebundenen Decke versehen werden. [März 2016]

Messtischblätter: 5209, 5210, 5310
Route: Hennef (Sieg) – Dahlhausen – Hanf – Krautscheid – Mendt – Buchholz – Bennau – Asbach (Westerwald)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bröltalbahn
www.museum-asbach.de (Museum im Asbacher Lokschuppen)
31.07.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.77249, 7.28813
[N50° 46' 20.96" E7° 17' 17.27"]
50.66646, 7.42668
[N50° 39' 59.26" E7° 25' 36.05"]
23,0 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.74563, 7.31416
[N50° 44' 44.27" E7° 18' 50.98"]
50.73822, 7.31601
[N50° 44' 17.59" E7° 18' 57.64"]
0,9 km
2 (1) 50.73620, 7.31679
[N50° 44' 10.32" E7° 19' 0.44"]
50.72633, 7.32730
[N50° 43' 34.79" E7° 19' 38.28"]
1,4 km
3 (1) 50.69590, 7.38339
[N50° 41' 45.24" E7° 23' 0.20"]
50.70453, 7.40671
[N50° 42' 16.31" E7° 24' 24.16"]
2,1 km
4 (1) 50.68668, 7.39789
[N50° 41' 12.05" E7° 23' 52.40"]
50.66596, 7.39511
[N50° 39' 57.46" E7° 23' 42.40"]
2,6 km
5 (1) 50.66572, 7.39538
[N50° 39' 56.59" E7° 23' 43.37"]
50.66548, 7.41497
[N50° 39' 55.73" E7° 24' 53.89"]
1,5 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg RP 4.01
10.07.2012: "Regionale 2010: Die Kleinen ziehen nach" (KStA, Rhein-Sieg)
31.07.2014: "Radtour entlang des Hanfbach: Auf beschaulichen Wegen Richtung Quelle" (General-Anzeiger Bonn)

Befahrung: Mai 2006

Fahrtrichtung Süd

HENNEF (SIEG) (Rhein-Sieg-Kreis; Nordrhein-Westfalen)
0,0 Bahnhof HENNEF; Rampe auf der bahnhofabgewandte Seite: geradeaus durch die Pfostensperre: Mittelstraße; geradeaus durch eine weitere Pfostensperre und einen Bach überqueren
0,5 am Bahnübergang schräg rechts: Frankfurter Straße / L 333 (R/F)
0,8 am Kreisverkehr (Wippenhohner Straße / [Brückenstraße]; im Bereich des Kreisverkehrs kein R/F) geradeaus: l. St.
1,0 hinter der Ampel an der Kirche rechts: Hanftalstraße (anfangs l. Gef., später fl. Kuppe; leicht kurvig); bei 1,9 schräg rechts folgen
2,0 am Ehrenmal schräg links: [Röckelstraße] (teilw. l. hügelig); außerorts wg.; später den ehem. Bahndamm queren
3,9 in KUCHENBACH am Hof / Kreuz schräg links: asph. und bei 4,0 in der Linkskurve der Straße geradeaus: auf / neben der Bahn; später min. St.; wg.
4,9 hinter dem Campingplatz an der Straße geradeaus: wg. Weg auf dem Bahndamm
5,1 an der Straße vor der Leitplanke schräg links (l. St.), dann schräg rechts: wg., k. Gef.; neben und teilw. auf der Bahntrasse; einen wg. Weg queren
6,5 am Hof schräg links: wg.
6,6 an der Straße schräg links: L 125 (linker R/F); an einer Einmündung vorbei; später Am Berghang (?)
7,7 in DAHLHAUSEN rechts: Dahlhausener Straße / L 268; den Hanfbach überqueren
7,8 in der St. schräg links: Hanfer Straße / K 6 in Richtung Krautscheid (teilw. l. hügelig / l. kurvig); parallel zum Bahndamm (teilw. befahrbar)
8,8 schräg links über den Bach nach HANF: Gänsehof; bei 9,3 rechts über den Bach folgen, dann links: K 38 aus dem Ort
  8,8 schräg rechts: ein weiterer Teil der Trasse ist im Prinzip befahrbar (Wirtschaftsweg), aber nicht empfehlenswert
9,9 der Straße links folgen (teilw. l. Gef.), den Hanfbach überqueren und der Straße weiter folgen; später an einem Campingplatz vorbei und geradeaus folgen
  9,9 Die Bahntrasse verläuft weiter auf dieser Seite des Baches, der sehr reizvolle Abschnitt bis Krautscheid ist allerdings bis auf ein kurzes Stück unmittelbar vor dem Ort per Rad nicht zu befahren.
VG ASBACH (Lankdkreis Neuwied; Rheinland-Pfalz)
  am ehem. Bf KRAUTSCHEID (1892-1964) vorbei
11,9 an der Einmündung Luisenstraße geradeaus: Hanftalstraße / K 55; an den Resten einer Bahnbrücke vorbei; an den Einmündungen Grubenweg und Mittelstraße geradeaus folgen
12,6 ab der Rechtskurve (Einmündung Krautscheider Straße): L 275
12,7 hinter der Rohrbrücke links: wg. (teilw. schlechte Wegstrecke); später hinter der Linkskurve rechts folgen und schräg links: wg. Weg parallel zur Bahntrasse (langgez. l. St.)
13,9 eine asph. Straße queren: wg., l. St.; bei 14,6 schräg links auf dem Damm (l. St.); später über eine Brücke und an einem Rastplatz / Dorfteich sowie einem Anschlussgleis vorbei
15,1 in MENDT hinter dem ehem. Bahnhof rechts, dann am Abzw. Griesenbach geradeaus und den Bach überqueren
15,2 am Spielplatz rechts; teilw. wg., l. hügelig; ab einer Linkskurve St.; am Waldrand wieder parallel zum Bahndamm (l. St.)
16,7 vor Wallrott links nach BUCHHOLZ: Kirchstraße (St.); Am Dürrenberg / Im Wallroth queren; ab der Rechtskurve l. St. und an der Pantaleonstraße geradeaus folgen; vor der Kirche Linkskurve
17,2 rechts: Hauptstraße / L 274
17,3 schräg links: Asbacher Straße (l. Gef.); an der Einmündung Im Höllchen links folgen: L 275
17,6 rechts: Asbacher Straße 18; später wg. R/F; eine Straße (Pfostensperre) und einen Weg queren
20,2 bei BENNAU L 272 schräg links queren: wg. Weg rechts des Buswartehäuschens, dann schräg links: wg. R/F; überw. l. St.
21,8 an der Kreuzung geradeaus nach ASBACH: Talstraße (l. St.); später die Bahnhofstraße queren und an der Waldstraße schräg rechts folgen
22,7 an der Kreuzung rechts: Rechtskurve und St.: ins Zentrum von ASBACH (23,2)



Das Hanfbachtal am frühen Morgen.

Schade: Durch diese Leit(d)planke muss ein kurzes Stück der Trasse umfahren werden.

Bei Dahlhausen und Hanf verläuft der flache Damm neben der wenig befahrenen Straße.

Bei Krautscheid gibt es noch diese Brücke.

Bis Mendt bleibt der Weg im Tal.

Gedenktafel am ehem. Bahnhof Buchholz.

Etwas unkonventionelle Beschilderung als "Grüner Weg".

Auch am ehem. Hp Bennau (Tal) findet sich eine Tafel zur Erinnerung an die Bahn.

Museum der Bröltalbahn im Lokschuppen von Asbach.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/rp4_01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp4_01.htm