Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > linksrheinisch: südlich der Nahe > RP 3.09
 
RP 3.09 Reichenbach-Steegen – Weilerbach (ehem. Bachbahn)
Relativ kurzer, aber hervorragend gemachter Bahntrassenradweg im Nordpfälzer Bergland, der bald nach Otterbach verlängert werden könnte.
Streckenlänge (einfach): ca. 7,9 km (davon ca. 6,5 km auf der ehem. Bahntrasse); weitere 7,3 km geplant
Höhenprofil: von Reichenbach-Steegen (280 m ü. NN) leichte St. bis zum Wald nahe der L 367 (300 m), dann insg. s. l. Gef. bis Weilerbach (240 m)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: überw. kombinierter Fuß- und Radweg, teilw. Wirtschaftswege, kurz wenig befahrene Straße; Wegweisung: lokal (gemäß den landesweiten Vorgaben)
Eisenbahnstrecke: 3304 / Lampertsmühle-Otterbach – Reichenbach (Pfalz); 17 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1920
Stilllegung der Bahnstrecke: 27. Mai 1972 (Pv), 1995 (Gv Otterbach – Weilerbach)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1992
Planungen:

Im Juli 2006 wurde das Vorhaben einer Reaktivierung des Abschnitts Weilerbach – Lampertsmühle-Otterbach endgültig aufgegeben, die Trasse soll "fremdenverkehrsfördernd" in Form eines Radwegs genutzt werden. Im Dezember 2014 hat das Wirtschaftsministerium des Landes Rheinland-Pfalz einer Entwidmung zugestimmt, im Juni 2015 wurde die Strecke durch das Eisenbahnbundesamt von Bahnbetriebszwecken freigestellt. Aufgrund der schon länger zurückliegenden Auflassung der Strecke gibt es divergierende Interessen zwischen Naturschutz und Radverkehrsförderung. Zwischen Erfenbach und Siegelbach könnte daher von der Trasse abgewichen werden. Für den Radweg wird zurzeit ein Förderantrag vorbereitet, der im September 2018 eingereicht wurde. [Oktober 2018]

Messtischblätter: 6411, 6511, 6512
Route: Reichenbach-Steegen (östl. Ortsrand) – Schwedelbach – Weilerbach (in der Nähe des ehem. Bf) (geplant: – Rodenbach – Siegelbach – Erfenbach – Otterbach)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bachbahn
06.10.2018

Pressespiegel zum Bahntrassenweg RP 3.09
22.12.2014: "Lemke: Stillgelegte Bachbahnstrecke kann anders genutzt werden" (Pressemitteilung Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung)
01.07.2015: "Eisenbahn-Bundesamt stellt „Bachbahn“ von Bahnbetriebszwecken frei" (Pressemitteilung Stadt Kaiserslautern)

Befahrung: Oktober 2002

Fahrtrichtung Ost

VG WEILERBACH (Landkreis Kaiserslautern)
0,0 REICHENBACH-STEEGEN: Verlängerung der Bahnhofstraße (ehem. Bf): an der Brücke Beginn des R/F auf der ehem. Bahntrasse Reichenbach-Steegen – Weilerbach, langgez. l. St; an einer Tischgruppe und an einer Einmündung vorbei, später einen Graben (Holzbrücke) überqueren und an einem weiteren Querweg mit Tischgruppe vorbei; im Wald bei 2,3 Hütte
2,8 schräg rechts auf den Wirtschaftsweg parallel zum Bahndamm (l. Gef.)
3,6 ab dem Sportplatz wieder R/F auf dem Bahndamm, eine Straße wenig rechts verschwenkt unterqueren (l. St.)
4,1 am Ortsanfang SCHWEDELBACH eine Straße queren: Am Hübel (s. l. St.), dann Linkskurve
4,3 an der Kirche rechts: durch einen enge Durchlass (Pfostensperre) und weiter geradeaus: Bahnhofstraße
4,7 auf der Ringstraße wenig rechts versetzt: R/F auf der Bahntrasse (s. l. St.)
5,4 an einem Querweg geradeaus folgen (s. l. Gef.); im Wald einen Weg unterqueren
6,4 schräg rechts auf den Wirtschaftsweg neben dem Bahndamm, l. Gef.
6,7 schräg links: R/F auf dem Bahndamm; einen Weg überqueren
7,2 am Ortsanfang WEILERBACH L 359 queren (wenig verschwenkt); im Ort eine Straße queren
7,9 vor dem ehem. Bf Weilerbach Ende des Bahntrassenradwegs (geradeaus: Bahnhofstraße); auf den letzten Metern sind die Gleise noch vorhanden und dienen als Wegebegrenzung


Fahrtrichtung West

VG WEILERBACH (Landkreis Kaiserslautern)
0,0 Verlängerung der Bahnhofstraße wenig westlich des ehem. Bf WEILERBACH: asph. R/F auf dem ehem. Bahndamm (auf den ersten Metern sind die Gleise noch vorhanden und dienen als Wegesbegrenzung); eine Straße queren
0,8 L 359 queren (wenig verschwenkt); einen Weg überqueren
1,3 an der Einmündung schräg rechts: Wirtschaftsweg neben dem Bahndamm, l. St.
1,6 schräg rechts: R/F auf dem Bahndamm; im Wald einen Weg unterqueren (s. l. Gef.)
2,6 an einem Querweg geradeaus folgen: s. l. Gef.
3,3 in SCHWEDELBACH auf der Ringstraße wenig rechts versetzt: Bahnhofstraße; später enger Durchlass (Pfostensperre)
3,7 vor der Kirche links, dann Rechtskurve: Am Hübel (s. l. Gef.)
3,9 am Ortsende eine Straße queren: asph. R/F auf dem ehem. Bahndamm (l. Gef.); wenig links verschwenkt eine Straße unterqueren (l. St.)
4,4 am Sportplatz schräg links: Wirtschaftsweg parallel zum Bahndamm (l. St.)
5,2 schräg rechts in den Wald: R/F auf der Bahntrasse; bei 5,7 an einer Hütte, später an einem Querweg mit Tischgruppe vorbei: langgez. l. Gef., einen Graben (Holzbrücke) überqueren; an einem weiteren Querweg und einer Tischgruppe vorbei
7,9 an der Brücke am Ortsanfang REICHENBACH-STEEGEN Ende des Bahntrassenradwegs (geradeaus: Bahnhofstraße, am ehem. Bf vorbei)



Vom Bahnhof Lampertsmühle-Otterbach …

… gibt es noch keine adäquate Verbindung zum Bahntrassenweg ab Weilerbach.

Ein teilweiser Ausbau der Bachbahn (hier ein ehem. Bahnübergang bei Siegelbach)
ist in Vorbereitung.

Brücke über den Bruchbach bei Rodenbach.

Andreaskreuz an einem Feldweg.

Der Bahntrassenweg beginnt zurzeit an der Hauptstraße in Weilerbach.

Östlich der Straße endet das Gleis, …

… westlich liegt der Radweg am Rand des ehemaligen Bahnhofgeländes …

… mit dem Bistro "Stellwerk".

Der hintere Teil des Bahnhofsgeländes ist überbaut,
wobei ausreichend Platz für den Radweg gelassen wurde.

Etwas später beginnt der eigenständige Bahntrassenweg, …

… der dann die Obergasse kreuzt.

Am Ortsrand wird die L 356 versetzt gequert.

Hinter einer Brücke …

… verlässt der Radweg kurz die Trasse, …

… da ein Damm nicht ausgebaut wurde.

In einem Einschnitt geht es unter einer Bogenrücke hindurch.

Vor Schwedelbach …

… folgt ein Querweg.

Im Ort ist die Trasse überbaut.

Ein Lokdenkmal …

… und eine Infotafel erinnern an die Bachbach.

Ab der Mackenbacher Straße geht es kurz wieder auf die alte Bahn, …

Hinter der Unterführung unter einer Landesstraße und einem Sportplatz …

… geht es neben dem Damm weiter.

Blick zurück auf den Beginn des letzten Bahntrassenabschnitts der Strecke.

Im Wald geht es an einem Kletterwald …

… und einer Schutzhütte vorbei …

… und schließlich durch einen tieferen Einschnitt.

Das letzte Stück …

… führt über eine Brücke …

.. leicht bergab nach …

… nach Reichenbach-Steegen, …

… wo der Bahntrassenweg in die Bahnhofstraße übergeht.

 

Download gpx-Datei

Gesamtweg

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt
1 49.47871, 7.63589
[N49° 28' 43.36" E7° 38' 9.20"]
49.49955, 7.54402
[N49° 29' 58.38" E7° 32' 38.47"]
7,9 km OSM / Bing / GMap
2 49.48734, 7.72375
[N49° 29' 14.42" E7° 43' 25.50"]
49.47869, 7.63354
[N49° 28' 43.28" E7° 38' 0.74"]
7,3 km geplant OSM / Bing / GMap

Bahntrassenabschnitte

Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status Zeige Startpunkt
1 (1) 49.49954, 7.54399
[N49° 29' 58.34" E7° 32' 38.36"]
49.48865, 7.57322
[N49° 29' 19.14" E7° 34' 23.59"]
2,6 km OSM / Bing / GMap
2 (1) 49.49053, 7.58379
[N49° 29' 25.91" E7° 35' 1.64"]
49.49328, 7.59329
[N49° 29' 35.81" E7° 35' 35.84"]
0,8 km OSM / Bing / GMap
3 (1) 49.49411, 7.59817
[N49° 29' 38.80" E7° 35' 53.41"]
49.48521, 7.61410
[N49° 29' 6.76" E7° 36' 50.76"]
1,8 km OSM / Bing / GMap
4 (1) 49.48314, 7.61635
[N49° 28' 59.30" E7° 36' 58.86"]
49.47874, 7.63157
[N49° 28' 43.46" E7° 37' 53.65"]
1,3 km OSM / Bing / GMap

Kreis- und Gemeindezuordnung der Bahntrassenabschnitte

Kreis Gemeinde asph. wg. geplant
Landkreis Kaiserslautern Weilerbach, VG 6,5 km


 


Bahntrassenradeln RP 3.09
3302 v. Kaiserslautern
3305 n. Otterberg
0,0 Lampertsmühle-Otterbach
3302 n. Lauterecken-Grumbach
1,7 Erfenbach
3,4 Siegelbach
5,8 Rodenbach
7,9 Weilerbach (Pfalz)
12,5 Schwedelbach
16,5 Reichenbach (Pfalz)
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2018
Letzte Überarbeitung: 9. Dezember 2018

www.achim-bartoschek.de/details/rp3_09.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp3_09.htm