Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Rheinland-Pfalz > Eifel > RP 1.08
 
RP 1.08 Nims-/Prüm-/Sauertalradweg: Bitburg – Wasserbilligerbrück
Dem Nimstalradweg kommt eine wichtige Verbindungsfunktion zwischen Kyll und Sauer zu. Der Südabschnitt entlang der Sauer ist nur stückweise ausgebaut und z. T. gar von der Bundesstraße geschluckt, dafür gibt es hier den Ralinger Tunnel, der mit dem Rad durchfahren werden kann.
Synonyme: Nimsradweg, andere Schreibungen: Nimstal-Radweg, Nims-Radweg
Streckenlänge (einfach): ca. 52,4 km (davon ca. 18,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
Zwischen Wolsfeld und Alsdorf sowie in Irrel ist der Bahndamm nicht als Radweg ausgebaut worden; das Viadukt bei Menningen wird umfahren; enthalten: 11 km Anbindung von Bf Erdorf nach Bitburg-Masholder.
Höhenprofil: 2,5 km langer, kräftiger Anstieg von Bitburg-Erdorf (230 m ü. NN) bis östlich Matzen (350 m), dann l. hügelig bis zum Beginn des Bahntrassenwegs bei Bitburg-Masholder (310 m) und insg. langgez. l. Gef. bis zur Mosel bei Wasserbilligerbrück (140 m)
Oberfläche:

überw. asph.

Status / Beschilderung: Wegweisung: Bitburg – Irrel als Nimstalradweg, Irrel – Minden als Prümtalradweg, Minden – Wasserbilligerbrück als Sauertalradweg (alte Beschilderung); Anbindung Bf Bitburg-Erdorf ohne Routenname
Kunstbauten: Ralinger Tunnel von 1914 (336 m; asph. und beleuchtet); der Irreler Tunnel ist Teil des Westwallmuseums; ein Viadukt bei Menningen wird umfahren
Eisenbahnstrecke: 3104 / Bitburg-Erdorf – Igel; 47 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1911/12 (Bitburg – Irrel); 1915 (Irrel – Igel)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1988/96 (Gv Bitburg – Irrel); 1968 (Gv Irrel – Igel)
Eröffnung des Radwegs:
  • Juni 1993: Edingen – Wintersdorf (Sauertal)
  • 3. September 2001: Bitburg – Irrel (Nimstal)
  • 2002: Irrel – Minden (Prümtal)
  • 18. April 2008: Wintersdorf – Metzdorf (Sauertal)
Planungen:

Die 6 km lange Bahnstrecke von Erdorf nach Bitburg wurde von einem Energieversorger übernommen um auf diesem Wege weiterhin die Trafos einer Umspannstation austauschen zu können. Der davon nicht betroffene, abgebaute Abschnitt bei Masholder soll zum Teil zu einer verbesserten Anbindung des Nimsradwegs an das Bitburger Zentrum genutzt werden. [August 2016]

Messtischblätter: 6004*, 6005*, 6104*, 6105*, 6204*
Route: (Anbindung: Bitburg-Erdorf – Matzen – Bitburg –) Bitburg-Masholder – Messerich – Wolsfeld (–) Alsdorf – Niederweis – (Irrel) – Menningen – Minden (– Edingen) – Godendorf – Ralinger Tunnel – (Ralingen) – Ralingermühle – Wintersdorf – Metzdorf (– Mesenich – Langsur – Wasserbilligerbrück)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Nims-Sauertalbahn
www.nims-sauertal-bahn.de
29.08.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.00062, 6.56949
[N50° 0' 2.23" E6° 34' 10.16"]
49.71437, 6.50718
[N49° 42' 51.73" E6° 30' 25.85"]
52,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.75566, 6.50752
[N49° 45' 20.38" E6° 30' 27.07"]
49.77464, 6.51239
[N49° 46' 28.70" E6° 30' 44.60"]
2,8 km
2 (1) 49.79070, 6.50885
[N49° 47' 26.52" E6° 30' 31.86"]
49.81374, 6.52545
[N49° 48' 49.46" E6° 31' 31.62"]
3,5 km
3 (1) 49.80746, 6.51308
[N49° 48' 26.86" E6° 30' 47.09"]
49.81113, 6.50281
[N49° 48' 40.07" E6° 30' 10.12"]
0,9 km
4 (1) 49.82419, 6.47305
[N49° 49' 27.08" E6° 28' 22.98"]
49.83676, 6.47849
[N49° 50' 12.34" E6° 28' 42.56"]
1,6 km
5 (1) 49.83988, 6.47297
[N49° 50' 23.57" E6° 28' 22.69"]
49.84517, 6.47099
[N49° 50' 42.61" E6° 28' 15.56"]
0,6 km
6 (1) 49.85540, 6.46472
[N49° 51' 19.44" E6° 27' 52.99"]
49.86796, 6.46721
[N49° 52' 4.66" E6° 28' 1.96"]
1,7 km
7 (1) 49.86857, 6.46765
[N49° 52' 6.85" E6° 28' 3.54"]
49.87279, 6.46846
[N49° 52' 22.04" E6° 28' 6.46"]
0,5 km
8 (1) 49.90627, 6.46977
[N49° 54' 22.57" E6° 28' 11.17"]
49.91166, 6.47065
[N49° 54' 41.98" E6° 28' 14.34"]
0,6 km
9 (1) 49.91660, 6.47424
[N49° 54' 59.76" E6° 28' 27.26"]
49.94924, 6.51060
[N49° 56' 57.26" E6° 30' 38.16"]
5,0 km
10 (1) 49.96077, 6.52415
[N49° 57' 38.77" E6° 31' 26.94"]
49.96815, 6.52854
[N49° 58' 5.34" E6° 31' 42.74"]
0,9 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg RP 1.08
07.04.2004: "Wintersdorf/Metzdorf: Aus Bahntrasse wird langsam Radweg" (Trierischer Volksfreund)
27.04.2004: "Ralingen/Langsur: Schon wieder Streit um Bahntrasse" (Trierischer Volksfreund)
27.04.2004: "Streit um verwilderte Bahntrasse" (Trierischer Volksfreund)
23.09.2004: "Land genehmigt Sauer-Radweg" (Trierischer Volksfreund)
27.06.2006: "Die Tücke mit der Lücke" (Trierischer Volksfreund)
27.06.2006: "Späte Vorfahrt" (Trierischer Volksfreund)
25.01.2007: "Rad fahren auf Stelzen" (Trierischer Volksfreund, Trier)
06.03.2007: "Bitburg: Neuer Weg anstelle der Masholderer Seenplatte" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
06.03.2007: "Noch herrscht Ruhe am Bierflaschen-Idyll" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
11.05.2007: "Der Nikolaus kann schon drüberfahren" (Trierischer Volksfreund, Trier Land)
11.05.2007: "Metzdorf: Radweg-Lücke soll im November geschlossen sein" (Trierischer Volksfreund)
17.06.2007: "Auf gutem Weg von Prüm zur Sauer" (Trierischer Volksfreund)
11.07.2007: "Die alte Brücke muss weichen" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
05.09.2007: "Zu spät selbst für den Weihnachtsmann" (Trierischer Volksfreund, Trier Land)
16.10.2007: "Metzdorf: Trasse für Sauertalradweg vorbereitet" (Trierischer Volksfreund)
17.10.2007: "'Dann macht's Knall und schon ist's passiert'" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
17.10.2007: "Der Frostschutz ist schon eingebaut" (Trierischer Volksfreund, Trier Land)
18.10.2007: "Gefahr für Radler und Spaziergänger" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
29.11.2007: "Stahlbrücke 'erlegt'" (Trierischer Volksfreund, Trier Land)
17.04.2008: "Sauer macht glücklich" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
18.04.2008: "Neuer Abschnitt des Sauer-Radweges freigegeben" (Input aktuell)
28.04.2008: "Neuer Fahrradbus von Trier bis Bollendorf" (Trierischer Volksfreund, Minden)
02.09.2008: "Verkehrs-Erziehung mit dem Bagger" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
06.02.2012: "Bitburgs Gleise rosten und kosten" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
02.11.2012: "Stillgelegte Bahnstrecke: Zum Rosten zu teuer" (Trierischer Volksfreund, Bitburger Zeitung)
21.11.2013: "Die Stadt wird ihre Schienen los" (Trierischer Volksfreund, Bitburg)
07.10.2015: "Die letzten sechs Kilometer sind gerettet" (Trierischer Volksfreund, Bitburger Zeitung)

Befahrung: April 2002 (Minden – Wasserbilligerbrück); Oktober 2005 (Bitburg – Minden)

Fahrtrichtung Süd

BITBURG (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
0,0 vom Bf ERDORF nordwärts: Mainzer Straße / K 87
0,2 links: Bonner Straße / B 257; die Eisenbahn queren und hinter der Kyllbrücke links folgen
  0,2 geradeaus: Kylltal-Radweg (Richtung: Kyllburg – Gerolstein – Jünkerath – Kronenburger See)
0,6 schräg links (l. Gef., dann min. Gef.) und an der Kläranlage rechts (Pfostensperre; R/F): st. St.; die Straße unterqueren und Rechtswendel; bei 1,4 an der Straße schräg rechts: freigeg. Z. 250; sehr langgez. St.; bei 1,8 Rechtskehre und am Waldrand an einem Weg vorbei folgen
3,0 rechts, dem Weg geradeaus folgen (hügelig);vor MATZEN schräg links und am Hof geradeaus folgen; an der Kirche Linkskurve (l. Gef.): Donatusstraße; an der Einmündung Oberstraße vorbei (Gef.)
4,1 an der Kreuzung geradeaus und der Straße folgen (St.)
4,4 an der Einmündung Neuer Messenweg geradeaus: Auf der Held / K 79; außerorts rechter Zweirichtungs-R/F; fl. Mulde
  4,4 rechts: Bitburg-Zentrum
4,7 links (l. Gef.), dann rechts die B 257 unterqueren und wenig rechts versetzt; dem Weg an einer Tischgruppe schräg rechts folgen (l. Gef.) und an einer Einmündung vorbei: Gef.
5,7 rechts: St. und vor den Häusern rechts und mit Linkskurve folgen
6,0 in BITBURG links: Ostring; dieser Straße am Sportplatz vorbei und weiter folgen (l. St., teilw. stärker); Straßenschäden
7,3 hinter dem Buswartehäuschen schräg links (Pfostensperre): die Straße unterqueren und k. St. (Pfostensperre), dann schräg links und an der Einmündung Bergstraße links: Baumschulenweg (Gef.), hinter der Rechtskurve an der Einmündung Am Wiesenborn links folgen; weitere Rechtskurve und st. St.
7,8 links: Heinrich-Hildebrand-Straße
7,9 links durch die Pfostensperre (Tischgruppe, Rechtskurve und l. Gef.): die B 50 unterqueren
8,1 an einer Einmündung und dem ehem. Bahnhof BITBURG Süd vorbei; Weg auf dem ehem. Bahngelände rechts versetzt und links versetzt folgen, später Pfostensperre und mit l. Gef. vom Damm, dann schräg links: linker R/F (l. St.)
9,5 am Kreisverkehr eine Straße queren (Querungshilfe): linker R/F der K 42; an den Zufahrten zur Bundesstraße vorbei und die B 51 überqueren, dann l. Gef.; in MASHOLDER Tannenstraße; bei 42,1 an der Einmündung Im Wingert rechts folgen (Gef., geradeaus folgen)
10,6 rechts: Zur Heide; dann Brückenstraße (ehem. Bahnbrücke verfüllt) und vor der Kapelle links (anfangs l. Gef.); an einem einm. Weg geradeaus folgen
11,0 am Sportplatz MASHOLDER Beginn des Bahntrassenradweges (asph. R/F); B 257 überqueren
VG BITBURGER LAND (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
11,8 am Abzw. BIRTLINGEN vorbei, eine Straße (K 14) unterqueren, später s. l. Gef. und eine weitere Straße unterqueren
13,2 am ehem. Bahnhof und am Abzw. MESSERICH (13,6) vorbei; s. l. Gef.; B 257 unterqueren und auf einem Damm einen Weg überqueren; auf diesem Teilstück der Bahntrasse existieren noch die alten Kilometersteine
14,6 Abzw. Nieder- und Oberstedem (min. Gef.); später einen Weg queren; auf Höhe des Umspannwerkes: Reste eines Anschlussgleises; bei 16,0 einen Weg queren; ab einer Einmündung wg., einen Weg überqueren
17,3 in WOLSFELD schräg rechts und rechts: Schmiedeweg; bei 17,5 Europastraße / B 257 queren: Messenweg (l. St.), dann links und nach 100 m rechts; der Weg verläuft an der Kirche links versetzt
17,9 am Ortsende links
VG SÜDEIFEL (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
  Nims überqueren; dem Wirtschaftsweg schräg links und rechts versetzt folgen; am Ortsanfang ALSDORF schräg links: Waldstraße
19,7 links (l. Gef.) über die Brücke: Brückenstraße; dann rechts und bei 20,1 geradeaus; hinter der Linkskurve an der Einmündung Neustraße vorbei: Mühlenstraße
20,3 an der Kirche rechts: Hauptstraße / K 94 aus dem Ort
20,9 links: Querrinne; B 257 unterqueren: Rechtskurve und St.
21,1 K 25 queren: l. hügelig parallel zum Bahndamm
21,8 an der Dreieckskreuzung (Rastplatz) schräg links: K 26 (St.) und an der Brücke mit k. Gef. zurück auf den Bahndamm (min. Gef., einen Weg überqueren)
22,5 bei NIEDERWEIS k. St.; wenig links versetzt eine Straße queren (k. Gef.) weiter auf den Bahntrassenradweg (min. Gef.)
23,6 Pfostensperre: Ende des Bahntrassenradwegs (k. asph. Gef.): wg. l. hügelig Weg, zwei Querrinnen, später asph. und St.
24,4 rechts: Gef., Linkskurve; die Nims am Campingplatz „Nimseck“ überqueren, teilw. St.
25,0 am Ortsanfang IRREL an der Zufahrt zur B 257 links: Niederweiser Straße (Gef.); an der Kreuzung geradeaus: Hauptstraße
25,8 links (ab hier als Prümtal-Radweg beschildert): Büchelstraße (l. St.) und bei 26,0 an der Spielstraße schräg rechts (l. St., später l. Gef.)
  25,8 geradeaus: Holsthum 7,4, Prümzurlay 7,4; Prümtalradweg
26,2 am Campingplatz links: l. Gef.; bei 25,9 schräg links folgen und später die L 4 und einen Viadukt unterqueren
27,0 rechts über den Bach (Fußgängerbrücke) und die L 40 queren: Irreler Straße (zu Menningen; St.)
27,4 rechts versetzt auf den Bahndamm (R/F): l. Gef.; vor dem nicht ausgebauten Menninger Viadukt schräg rechts: Gef.
28,1 an der Straße geradeaus: Hauptstraße; unter dem Viadukt hindurch und rechts: l. St.; ab 28,6 wieder auf dem Bahndamm (min. Gef.; an einer Kläranlage vorbei: Pfostensperre, später wg.)
30,1 in MINDEN vor der Unterführung (Ausbauende) rechts: Bergstraße (Gef.) und hinter der Prümbrücke links: L 4
30,3 links: B 418; Prüm überqueren und schräg rechts
  30,3 rechts: Echternacherbrück 4,0 (war im Oktober 2005 wegen Bauarbeiten gesperrt)
30,6 an der Brücke über die Sauer vorbei (Ende Wegweisung als Prümradweg; Sauertalradweg ist noch nicht neu beschildert): Edinger Straße und an der Straße schräg rechts: B 418
VG TRIER-LAND (Landkreis Trier-Saarburg)
31,3 an Eisenbahnbrücke über die B 418 geradeaus: Uferweg entlang der Sauer (R/F); an der Brücke (nach EDINGEN) vorbei
32,8 an der Straßenzufahrt geradeaus; dem Weg später wenig rechts versetzt und hinter dem Sportplatz GODENDORF links folgen
33,3 vor der Straße rechts (Pfostensperre): R/F auf der ehem. Bahntrasse; durch den Ralinger Tunnel (336 m; 1914)
34,2 mit k. St. (Pfostensperre) zur Straße und rechts: Brückenstraße; in RALINGEN an der Sauerstraße links und an der Einmündung Hubertusstraße schräg links folgen: Bahnhofstraße
34,8 am Ortsende an der Post geradeaus, später Uferweg (R/F); an einer Zufahrt zur Bundesstraße geradeaus folgen
35,7 bei RALINGERMÜHLE einen Bach überqueren, dem Weg links folgen und vor der Straße rechts wieder auf den asph. Bahntrassenradweg (an einer überdachten Bank vorbei, zwei Querwege, davon der erste verschwenkt)
39,2 am Ende des Bahntrassenradwegs (Pfostensperre) rechts (k. Gef.) und am Sportplatzhäuschen schräg links: Ringstraße; an einer Einmündung vorbei
39,5 an der Bushaltestelle links nach WINTERSDORF: Im Sauertal (l. St.); an der Einmündung Ringstraße vorbei
39,7 rechts: Echternacher Straße / B 418 (St., dann l. Gef.; bei 41,5 einen Bach überqueren, dann langgez. Kuppe
44,3 schräg rechts und rechts die ehem. Bahntrasse unterqueren und durch ein Campinggelände geradeaus nach METZDORF: Uferstraße
45,4 im Ort rechts: Römerstraße (l. Gef.); an der Kirche und an einer Brücke vorbei (l. St., außerorts später l. St.)
46,0 vor der Zufahrt zur Straße schräg rechts: Weg entlang der Sauer, bei 47,1 BAB 64 unter- und einen Bach überqueren
47,4 an der Zufahrt zur Bundesstraße (l. St.) und an einer Brücke geradeaus: Mühlenweg (l. Gef., später teilw. l. hügeliger R/F)
48,2 dem Weg links unter der B 418 hindurch nach MESENICH folgen (Pfostensperre); schräg rechts an der Gartenstraße und an der zweiten Einmündung der Gartenstraße vorbei: Trierer Straße; an der Zufahrt zur Bundesstraße geradeaus folgen
48,7 am Ortsende schräg rechts: k. Gef., B 418 unterqueren und mit k. St. auf den rechten R/F entlang der B 418 (teilw. l. St.)
50,1 rechts und schräg rechts auf den Uferweg (bis Pfostensperre R/F); in LANGSUR Sauerstraße; die Brücke unterqueren und Linkskurve
51,1 schräg rechts: Wasserbilliger Straße, an der Kirche vorbei (im Ort Kuppe)
51,7 schräg rechts: B 418 (rechter R/F)
52,5 an der Grenzbrücke über die Sauer an der Mündung in die Mosel bei WASSERBILLIGERBRÜCK Ende des Sauertalradwegs
  52,5 schräg links Moselstraße / B 49: Moselradweg (Richtung: Igel – Trier – Bernkastel-Kues – Cochem – Koblenz)


Fahrtrichtung Nord

VG TRIER-LAND (Landkreis Trier-Saarburg)
0,0 Grenzbrücke über die Sauer an der Mündung in die Mosel bei WASSERBILLIGERBRÜCK: B 418 (linker R/F)
0,8 schräg links nach LANGSUR: Wasserbilliger Straße (im Ort Kuppe); an der Kirche vorbei
1,4 schräg links: Sauerstraße mit Rechtskurve; Brücke unterqueren und geradeaus; außerorts l. St.; ab Pfostensperre R/F
  1,4 geradeaus und über die Brücke: zur PC03 Piste cyclable des trois Rivières in Luxemburg
2,4 an der Straße schräg links und links: B 418 (linker R/F); teilw. l. Gef.
3,8 vor MESENICH k. Gef.; B 418 unterqueren und nach k. St. schräg links; an der Zufahrt zur Straße geradeaus: Trierer Straße; an der Gartenstraße / Zur Held geradeaus folgen und an der zweiten Einmündung der Gartenstraße (4,2) schräg links: R/F (Pfostensperre); B 418 unterqueren und vor der Sauer Rechtskurve; teilw. l. hügelig, später St.: Mühlenweg
5,0 an der Brücke geradeaus: l. Gef. und in der Rechtskurve der Straße geradeaus: k. Gef.; einen Bach überqueren; BAB 64 unterqueren (5,4)
6,5 kurz hinter dem Damm schräg links (l. St.); in METZDORF: Römerstraße (l. Gef.); an der Brücke und der Kirche vorbei (l. St.)
7,1 links: Uferstraße; später geradeaus durch einen Campingplatz
8,1 die ehem. Bahntrasse unterqueren und links zur Straße: B 418 (langgez. Kuppe; bei 11,0 einen Bach überqueren (l. St., dann Gef.); in WINTERSDORF: Echternacher Straße / B 418
12,8 hinter dem Wintersdorfer Hof links. Im Sauertal (l. Gef.); an der Einmündung Ringstraße vorbei
13,0 vor der Sauer (Bushaltestelle) rechts: Ringstraße; an einer Einmündung vorbei
13,3 vor dem Sportplatzhäuschen schräg rechts (k. St.) und links auf den asph. Bahntrassenradweg (Pfostensperre; zwei Querwege, davon der zweite verschwenkt; an einer überdachten Bank vorbei)
16,8 bei RALINGERMÜHLE links und nach wenigen Metern rechts folgen; einen Bach überqueren
  Der R/F auf der Bahntrasse kann noch weitere ca. 600 m benutzt werden, verläuft aber unmittelbar an der Bundesstraße.
17,7 am Ortsanfang RALINGEN an der Post geradeaus: Bahnhofstraße; an der Einmündung Hubertusstraße schräg rechts folgen und an der Sauerstraße rechts: Brückenstraße
18,3 vor der Bundesstraße links (Pfostensperre, k. Gef.): R/F auf der ehem. Bahntrasse; durch den Ralinger Tunnel (336 m; 1914)
19,2 am Ende (Pfostensperre) vor dem Sportplatz von GODENDORF links; dem Weg rechts und hinter dem Sportplatz wenig rechts versetzt folgen
19,7 an der Straßenzufahrt geradeaus: R/F; an der Brücke (nach EDINGEN) vorbei
VG SÜDEIFEL (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
21,2 südlich von MINDEN am Ende des R/F geradeaus: B 418 (Eisenbahnbrücke über die B 418 und das Stück oberhalb der Straße sind nicht ausgebaut); am Ortsanfang schräg links: Edinger Straße
  21,2 links über die Brücke: Anschluss an das Luxemburger Radwegenetz (LUX 03)
21,9 an der Brücke über die Sauer vorbei (ab hier Wegweisung als Prümradweg) und an der Straße schräg links: B 418; Prüm überqueren
22,2 rechts: L 4; nach wenigen Metern rechts und erneut über die Prüm: Bergstraße (St.)
  22,2 geradeaus: Echternacherbrück 4,0 (war im Oktober 2005 wegen Bauarbeiten gesperrt)
22,4 am Parkplatz links: wg. Bahntrassenweg (min. St.); später asph.; später an einer Kläranlage vorbei (Pfostensperre); bei 23,9 schräg rechts vom Bahndamm herunter (l. Gef.)
24,2 in MENNINGEN links: Hauptstraße unter dem Viadukt hindurch, am Buswartehäuschen vorbei und einen Bach überqueren
24,4 in der Linkskurve der geradeaus (St.) und weiter auf den Bahntrassenradweg (l. St., später l. Gef.)
25,1 rechts versetzt vom Bahndamm: Irreler Straße (zu Menningen; Gef.)
25,4 L 40 queren und über den Bach (Fußgängerbrücke); sofort links unter dem Viadukt hindurch und die L 4 unterqueren; später l. St.; bei 26,6 (Steg) schräg rechts (l. St.)
26,3 vor dem Campingplatz rechts (l. St., später l. Gef.) und in IRREL an der Spielstraße bei 26,5 schräg links: Büchelstraße (l. Gef.)
26,7 rechts: Hauptstraße; an der Kreuzung geradeaus: Niederweiser Straße (St.)
  26,7 links: Holsthum 7,4, Prümzurlay 7,4; Prümtalradweg
27,5 am Ortsende an der Zufahrt zur B 257 rechts; später Gef. und die Nims am Campingplatz „Nimseck“ überqueren: St.
28,1 hinter der Rechtskurve links: Gef.; ab Haus wg., l. hügelig, zwei Querrinnen; bei 28,9 mit k. St. / asph. auf den Bahntrassenradweg (Pfostensperre); min. St.
30,0 bei NIEDERWEIS k. St.; eine Straße queren und wenig rechts versetzt (k. Gef.) zurück auf den Bahndamm (min. St., einen Weg überqueren); bei 30,5 erneut k. St. und schräg links: K 26 (Gef.)
30,7 an der Dreieckskreuzung (Rastplatz) schräg rechts: l. St., später l. hügelig parallel zum Bahndamm
31,4 K 25 queren; Gef. und Linkskurve; B 257 unterqueren; eine Querrinne
31,6 rechts nach ALSDORF: Hauptstraße / K 94
32,2 vor der Kirche links: Mühlenstraße; an der Einmündung Neustraße vorbei, dann Rechtskurve; bei 32,4 geradeaus und links über die Brücke: Brückenstraße (l. St.)
32,8 rechts: Waldstraße; am Ortsende schräg rechts (Wirtschaftsweg), diesem rechts versetzt und schräg rechts folgen; Nims überqueren
VG BITBURGER LAND (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
34,6 am Ortsanfang WOLSFELD rechts; der Weg verläuft an der Kirche links versetzt; bei 34,8 links und am Ende rechts: Messenweg (l. St.)
35,0 Europastraße / B 257 queren: Schmiedeweg
35,2 hinter den Häusern links und schräg rechts: wg. R/F auf dem ehem. Bahndamm; einen Weg überqueren; ab der nächsten Einmündung asph.; später s. l. St.; bei 36,5 einen Weg queren; auf Höhe des Umspannwerkes: Reste eines Anschlussgleises; auf diesem Teilstück der Bahntrasse existieren noch die alten Kilometersteine; einen Weg queren (min. St.)
37,9 Abzw. Nieder- und Oberstedem; auf einem Damm einen Weg überqueren: s. l. St.; später B 257 unterqueren (s. l. St.)
38,9 am Abzw. MESSERICH und am ehem. Bahnhof (39,3) vorbei: eine Straße unterqueren; später s. l. St. und eine weitere Straße (K 14) unterqueren
40,7 am Abzw. BIRTLINGEN vorbei: s. l. St.; bei 41,0 B 257 überqueren
BITBURG (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
41,5 am Sportplatz MASHOLDER Ende des Bahntrassenradweges: hinter der Linkskurve rechts und an dem einm. Weg geradeaus folgen (später l. St.)
41,8 an der Kapelle / Brücke rechts (ehem. Brücke verfüllt): Brückenstraße, dann Zur Heide
41,9 links: Tannenstraße (St., geradeaus folgen); bei 42,1 an der Einmündung Im Wingert links folgen: K 42; außerorts rechter straßenbegleitender Weg (l. St.); an der Zufahrt zur B 51 geradeaus folgen, die Bundesstraße überqueren und an einer weiteren Einmündung vorbei; auf dem R/F bleiben
43,0 am Kreisverkehr eine Straße queren (Querungshilfe): l. Gef., parallel zum Gleis, dann mit l. St. schräg rechts auf den Bahndamm; später Pfostensperre und dem Weg auf dem ehem. Bahngelände links versetzt und rechts versetzt folgen
44,4 hinter dem ehem. Bahnhof BITBURG Süd an einer Einmündung vorbei und parallel zur Bahnstrecke die B 50 unterqueren (l. St. und Linkskurve; Tischgruppe und an der Straße Pfostensperre)
44,7 rechts: Heinrich-Hildebrand-Straße
44,8 am Ende rechts: Baumschulenweg (st. Gef. und Linkskurve); an der Einmündung Am Wiesenborn rechts folgen und hinter der nächsten Linkskurve St.
45,0 am Ende an der Einmündung Bergstraße rechts, dann schräg rechts durch die Pfostensperre, die Straße unterqueren (k. Gef., Pfostensperre) und am Buswartehäuschen schräg rechts (l. Gef., teilw. stärker; Straßenschäden); am Sportplatz vorbei und der Straße weiter folgen: Ostring
46,5 in der Linkskurve der Straße rechts; Rechtskurve, dann links: freigeg. Z. 250 (Gef.)
46,8 links: l. Gef., dann St.; an einer Einmündung vorbei (l. St.) und an einer Tischgruppe schräg links folgen
47,6 vor der Straße rechts (k. Gef.), links die B 257 unterqueren und nochmals links: l. St.
47,8 die Straße queren und rechts: K 79 (linker Zweirichtungs-R/F); fl. Mulde; in MATZEN Auf der Held
48,1 an der Einmündung Neuer Messenweg geradeaus: Gef., der Straße folgen
  48,1 links: Bitburg-Zentrum
48,4 ab der Kreuzung Donatusstraße (St.); an der Einmündung Oberstraße rechts folgen (Kirche, l. St.) und am Hof geradeaus folgen; später freigeg. Z. 250
48,8 schräg rechts: hügelig; dem Weg geradeaus folgen und bei 49,5 links (l. St., dann sehr langgez. Gef.); am Waldrand an einem Weg vorbei folgen und bei 50,7 Linkskehre
51,1 an der Straße schräg links hinter die Leitplanke: R/F mit st. Gef., die Straße unterqueren und weiteres Gef., später Pfostensperre; bei 51,4 Linkskurve und an der Kläranlage geradeaus (l. St.)
51,9 schräg rechts: Bonner Straße / B 257 und dieser rechts über die Kyll folgen; Eisenbahn queren
52,3 in ERDORF rechts: Mainzer Straße / K 87 zum Bahnhof (52,5)
  52,3 links: Kylltal-Radweg (Richtung: Kyllburg – Gerolstein – Jünkerath – Kronenburger See)
  52,3 rechts: Kylltal-Radweg (Richtung: Speicher – Konz – Trier-Ehrang



Nördlich des Campingplatzes Metzdorf beginnt der 2008 eröffnete Bahntrassenweg nach Wintersdorf.

Die Trasse bleibt unterhalb der Bundesstraße im Tal.

Hinter einer Infotafel folgt ein aufgeständerter Bereich, ...

... der feuchtigkeitsliebenden Lebewesen das Unterqueren des Weges ermöglicht.

Blick zurück: "durch eine grüne Hölle".

Ab einem Querweg wird ein ausgebauter paralleler Wirtschaftsweg genutzt, ...

... der an dieser Brücke vorbeiführt.

Nördlich von Wintersdorf beginnt der ältere ...

... Bahntrassenweg nach Ralingen, ...

... der später direkt an der Straße verläuft ...

... aber auch Ausblicke ins Sauertal bietet ...

... und später an einer Schutzhütte vorbeikommt.

Ralingen wird auf Straßen durchfahren. Versteckt findet man noch den alten Bahnhof.

An der Stelle einer durch einen Damm ersetzten Brücke geht es hinab ...

... zum Ralinger Tunnel, ...

... der heute Teil des Sauertalradwegs ist.

Blick zurück auf das Nordportal.

Hinter Edingen wurde der Bahndamm abgetragen, sodass der Radweg nach der Neutrassierung
der Bundesstraße ohne Berührung mit der Straße am Ufer bleibt.

In Minden stößt der Radweg (Prümtal) wieder auf die Bahn (Blick zurück).

Bahntrassenweg im Morgennebel.

Das Viadukt in Menningen wurde leider ausgespart.

Nach wenigen 100 m Bahntrassenweg ...

... geht es vor den Nimsbrücken bei Irrel (Blick zurück)
schon wieder vom Damm und auf Straßen durch den Ort.

Erst knapp 1,5 km nördlich von Irrel gelangt man wieder auf die Bahn, ...

... die am Hang an Niederweis vorbei führt.

Nach einer größeren Lücke trifft man in Wolsfeld wieder auf die Bahn, ...

... wird aber schon hinter der nächsten Brücke abgeleitet, ...

... da der ursprüngliche Radweg durch die neue Umgehungsstraße unterbrochen wurde.

Auf Höhe des Umspannwerks Niederstedem.

Vorbildliche Vorankündigung eines Querweges.

Überdachte Rastmöglichkeit bei Niederstedem.

Die Brücke der Bundesstraße wurde durch einen Neubau ersetzt.

Blick über das Nimstal ...

... kurz vor dem alten Bahnhof Messerich.

Hinter einer Rechtskurve ...

... überquert der Radweg die Bundesstraße und endet vor Masholder.

In Bitburg gibt es einen Weg parallel zum Anschlussgleis zum Flugplatz, ...

... der hinter dem Bahnhof ...

... die B 50 unterquert. Der Anschluss ins Kylltal erfolgt abseits der Bahnstrecke.

 


Bahntrassenradeln RP 1.08
2631 v. Kalscheuren
0,0 Bitburg-Erdorf
2631 n. Trier
6,2 Bitburg
Flugplatz
8,1 Masholder
10,5 Meserich
14,3 Wolsfeld
17,5 Niederweis
Irreler T. (400 m)
22,2 Irrel
Irreler Viadukt
23,8 Menningen
Menninger Viadukt
26,0 Minden (Sauer)
27,2 Edingen
Ralinger Tunnel (336 m)
29,9 Ralingen
34,8 Wintersdorf
39,6 Metzdorf
42,6 Mesenich
Mesenicher T. (827 m)
3140 n. Igel Grenze
47,0 Igel
3140 v. Ehrang
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/rp1_08.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/rp1_08.htm