Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Ostwestfalen-Lippe > NW 5.05a
 
NW 5.05a Externsteine – Schlangen-Kohlstädt (ehem. Überlandstraßenbahn)
Von den Externsteinen bei Horn-Bad Meinberg führte die alte Streckenführung der Überlandstraßenbahn in Richtung Paderborn durch den Wald. Dieses Stück kann heute per Rad befahren werden.
Streckenlänge (einfach): ca. 3,5 km (davon ca. 2,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph. und wg.

Status / Beschilderung: Forststraßen; Wegweisung nach HBR.
Eisenbahnstrecke: PESAG / Paderborn – Horn – Detmold; # km (1000 mm)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 4119*
Route: Externsteine – Schlangen-Kohlstädt
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Paderborner Elektrizitätswerke und Straßenbahn AG (PESAG)
26.08.2011

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.86911, 8.91787
[N51° 52' 8.80" E8° 55' 4.33"]
51.82735, 8.84319
[N51° 49' 38.46" E8° 50' 35.48"]
9,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.86911, 8.91787
[N51° 52' 8.80" E8° 55' 4.33"]
51.85022, 8.91399
[N51° 51' 0.79" E8° 54' 50.36"]
2,5 km


Befahrung: Mai 2010

Fahrtrichtung West

HORN-BAD MEINBERG (Kreis Lippe)
0,0 von den Externsteinen (aus Horn kommend) in westlicher Richtung in den Wald: wg.
0,3 links: asph., langgez. l. St.
  0,3 geradeaus: Detmold 12; Holzhausen-Externsteine 2,9; R 1 / D 3; Römer-Lippe-Route; FürstenRoute Lippe
1,0 an der Kreuzung geradeaus: wg. / steinig; dem Weg geradeaus folgen (l. St.)
  1,0 links: Bad Meinberg 6,6; Horn 3,0; R 1 / D 3
1,7 ab einer Dreieckseinmündung (schräg rechts) asph.; auf der Kuppe geradeaus (oberhalb der Bundesstraße): Gef.
  1,7 links: Bad Meinberg 6,6; Horn 3,0
2,5 an der Zufahrt zur Bundesstraße schräg rechts, dann einen Weg queren: freigeg. Z. 250; asph. Kuppe; kurz Schotter, dann asph. st. Gef. und wieder Schotter
SCHLANGEN (Kreis Lippe)
  in asphaltierter Mulde einen Weg queren, dann abwechselnd wg. und asph. (l. Gef. und Gef.)
4,7 in einem Seitental links (l. Gef.), dann geradeaus und mit st. Gef. die Straße unterqueren; hinter der Brücke wenig links versetzt: freigeg. Z. 250; den Bach überqueren und rechts: wg.; l. St., dann langgez. Gef.
6,3 an einer Tischgruppe rechts über die Brücke: Quellenstraße (l. Gef.); die B 1 unterqueren und schräg rechts (l. St.)
6,8 in KOHLSTÄDT an der Bushaltestelle schräg links: Hornsche Straße (alte B 1): langgez. l. Gef.; an der Einmündung Im Mühlengrund geradeaus folgen: Lippspringer Straße
8,4 an der abknickenden Vorfahrt rechts: K 99 (rechter Zweirichtungs-R/F); St.; an zwei Einmündung en vorbei: asph. R/F (l. Gef., später Gef.)
9,7 eine Straße queren und links: Fürstenallee (rechter R/F mit Wegeschäden)
  9,7 rechts: Augustdorf 15; Osterholz-Haustenbeck 1,3; Senne-Radweg
  9,7 links: Schlangen 2,4; Römer-Lippe-Route; FürstenRoute Lippe



Durch den Durchlass der Externsteine ...

... führte die alte Linienführung der Überlandstraßenbahn in den Wald.

Wegweiser mit Informationen zur Strecke.

Der anfangs geschotterte Weg ...

... mündet später in einen Asphaltweg, ...

... der dann oberhalb der Straße verläuft ...

... und an einer Auffahrt endet.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw5_05a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw5_05a.htm