Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.10b
 
NW 4.10b Remscheid-Struck
Der Weg von Remscheid ins Eschbachtal hat nur lokale Bedeutung – einige schöne Dämme und eine verschüttete Straßenunterführung.
Streckenlänge (einfach): ca. 2,9 km (davon ca. 2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: langgez. l. Gef. von der Lenneper Straße (320 m ü. NN) ins Eschbachtal (230 m)
Oberfläche:

überw. wg. / steinig

Status / Beschilderung: freigegebener Fußweg; keine Wegweisung
Eisenbahnstrecke: Vereinigte Westdeutsche Kleinbahnen / Remscheid Eschbachtalsperre – Remscheid Lenneper Straße; 3 km (1000 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 12. Juli 1900 mit Anschluss an die Wermelskirchen-Burger Eisenbahn; 1922 Verkauf an Stadt Remscheid
Stilllegung der Bahnstrecke: 1950er Jahre?
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 4809*
Route: Remscheid-Struck
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Vereinigte Kleinbahnen
Wikipedia: Verkehrsbetriebe Remscheid
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.17500, 7.21642
[N51° 10' 30.00" E7° 12' 59.11"]
51.15792, 7.22375
[N51° 9' 28.51" E7° 13' 25.50"]
2,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.17500, 7.21643
[N51° 10' 30.00" E7° 12' 59.15"]
51.16858, 7.21719
[N51° 10' 6.89" E7° 13' 1.88"]
0,8 km
2 (1) 51.16716, 7.22028
[N51° 10' 1.78" E7° 13' 13.01"]
51.16611, 7.22435
[N51° 9' 58.00" E7° 13' 27.66"]
0,3 km
3 (1) 51.16649, 7.22512
[N51° 9' 59.36" E7° 13' 30.43"]
51.16153, 7.22912
[N51° 9' 41.51" E7° 13' 44.83"]
0,9 km


Befahrung: April 2006

Fahrtrichtung Süd

REMSCHEID (kreisfreie Stadt)
0,0 Beginn des freigeg. F an der Bushaltestelle „Lenneper Straße“ an der Lenneper Straße / L 407 ca. 1,5 km südöstlich des Hbf Remscheid (Schranke, l. Gef., Verbundpflaster); nach 100 m eine Straße unterqueren; der Weg verläuft parallel zu einem Anschlussgleis
0,3 geradeaus folgen (wg. / steinig) und einen Weg überqueren: langgez. l. Gef.; der Weg schwenkt nach links vom Anschlussgleis weg und verläuft am Rand einer Parkanlage
0,8 an einem Querweg (Pfostensperre) schräg links, dann zweimal schräg rechts: asph. (l. Gef.)
1,1 einen Weg queren (Schranke): grober Asph. und an einer weiteren Einmündung vorbei; Einschnitt und Damm; l. Gef.
1,4 mit k. St. zur Straße (Brücke verfüllt, Pfostensperren) und die K 3 queren: st. steiniges Gef.; auf der ehem. Bahntrasse langgez. l. Gef. und Rechtskurve; später Damm; der Weg verläuft auf dem untersten Stück in Hörweite der BAB 1
2,4 am Ende des Bahntrassenwegs links versetzt auf den asph. Weg (parallel zum gemauerten Bahndamm) und an der Straße schräg links: K 3; an der Querungshilfe auf die rechte Straßenseite wechseln (2,7)



Unter einer Straßenbrücke direkt am Anfang der Strecke, parallel zu einem Anschlussgleis.

Unterhalb von Berghausen.

Bahndamm südlich von Struck.

Rampe zur Straße an der Stelle eines ursprünglichen Einschnitts (Blick zurück).

Weiterer Damm.

Gemauerte Trasse kurz hinter dem Ende des Wegs.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_10b.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_10b.htm