Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.08
 
NW 4.08 Korkenziehertrasse: Solingen – Wuppertal-Vohwinkel
LogoDer als Projekt der Regionale 2006 entstandene Radweg auf der Solinger Korkenzieherbahn ist ein Paradebeispiel für einen gelungenen innerörtlichen Bahntrassenweg: schön gestaltet und mit zahlreichen Verknüpfungspunkten zum Umfeld.
Synonyme: Korkenzieherbahn
Streckenlänge (einfach): ca. 15,1 km (davon ca. 12,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph. und "Terraway" (Breite: 3,5 m); in Wuppertal auch Schotter

Bei "Terraway" handelt es sich um eine wasserdurchlässige, auch für Inliner geeignete Oberfläche mit einem geringen Rollwiderstand, die aber deutlich unebener als neue Asphaltdecken ist. Aufgrund von Problemen an den Kanten des Terrawaybelags sowie nach Beschädigungen u. a. durch Nordic-Walking-Stöcke wurde vom 5. Oktober 2009 bis August 2010 im Zusammenhang mit der Verlegung einer Versorgungsleitung in der Korkenziehertrasse auf zwei Teilstücken eine neue Oberfläche aus eingefärbtem Asphalt aufgebracht. Auf dem Abschnitt von Gräfrath bis zum Ende des Radwegs an der Stadtgrenze zu Wuppertal wurde die Terraway-Oberfläche nicht mehr ausgeführt. Statt dessen wurde dieser zunächst nur provisorisch befestigte nördlichste Solinger Abschnitt Ende 2011 gleich asphaltiert. In der zweiten Junihälfte 2013 wurde der Abschnitt Eckstraße bis Schlagbaumtunnel saniert, im März/April 2017 folgten weitere Abschnitte zwischen dem Nordbahnhof und der Carl-Ruß-Straße sowie der Gartenstraße und dem ehemaligen Bahnhof in Gräfrath. Die für die Arbeiten notwendigen Sperrungen sind alle wieder aufgehoben.

Kunstbauten: Schlagbaum-Tunnel (109 m, ist für den Radweg ausgebaut); die Trasse weist einige hohe Dämme und zahlreiche Brücken auf. Für den Radweg wurden zwei größere Brücken über die Carl-Ruß-Straße und Wuppertaler Straße neu gebaut. Die Brücke Eipaß wurde abgerissen und durch eine Röhre ersetzt. Die Korkenziehertrasse ist in diesem Bereich seit 15. Juli 2011 wieder befahrbar.
Eisenbahnstrecke: 2734 ("Korkenzieherbahn") / Solingen Hbf – Wuppertal-Vohwinkel; 16 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. November 1887 (Vohwinkel – Wald); 12. Februar 1890 (Solingen – Wald)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1958 (Wald – Gräfrath); Mai 1989 (Gv Vohwinkel – Gräfrath); 31. März 1995 (Solingen – Wald)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1994: Vorläuferweg zw. Flachsberg – Wald / Fuhr
  • 19. Juni 2004 (1. BA: Hauptbahnhof Solingen – Kasinostraße, 1,4 km; Baubeginn 1. Juli 2003)
  • 2. Juli 2005 (2. BA: Kasinostraße – Carl-Ruß-Straße / Frankfurter Damm, mit Schlagbaumtunnel)
  • 6. Mai 2006 (Hp Grünewald – Gleisdreieck)
  • 22. September 2006 (3. BA Frankfurter Damm – Bf Gräfrath, Baubeginn: Juli 2005, Neubau zweier Brücken im Sommer 2007)
  • 26. August 2007 (4. BA: Oberhaaner Straße – Stadtgrenze zu Wuppertal-Vohwinkel, Baubeginn: August 2006)
  • 16. Juli 2011: Lückenschluss in Haan
Radwegebau:

Von März bis Mi 2014 wurde mit einem Radweg am Rande des künftigen Gewerbegebiets VohRang auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs die Lücke zwischen Korkenzieher- und Nordbahntrasse (NW 4.06) geschlossen, die jetzt nahezu ohne Straßenpassagen miteinander verbunden werden: Fertigstellung spätestens Anfang Mai.

Planungen:

Langfristig könnten Autobahn und Westring durch Tunnel unterquert werden, sodass es zwischen Vohwinkel und Solingen nur noch punktuell zu Berührungen mit dem motorisierten Verkehr kommen würde. Auf der bestehenden Korkenziehertrasse steht noch nicht terminiert die Sanierung des Schlagbaumtunnels an, bei dem es im Winter zu einer gefährlichen Eiszapfenbildung kommt.

Für den ehemaligen Walder Bahnhof wurde mit einer Masterarbeit die Diskussion um eine städtebauliche Aufwertung angestoßen. Um eine Untertunnelung der Wuppertaler Straße in der Nähe des abgerissenen Gräfrather Bahnhofs anzuschieben machte ein Solinger Rentner das Angebot einer 100.000 €-Spende [März 2017]

Besonderheiten: Das im Januar 2013 in einem in der Nähe eines Spielplatzes direkt am Weg abgestellten Eisenbahnwaggon eröffnete "Trassencafé" musste im Mai 2015 schließen. Seit November 2015 wird es für Kleinkunst und Konzertveranstaltungen und ein Sprachcafé genutzt.
Messtischblätter: 4708, 4808
Route: Solingen – Solingen-Wald – Solingen-Gräfrath – Wuppertal-Vohwinkel
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Solingen–Wuppertal-Vohwinkel
www.bahn-in-haan.de
Externe Links (Radweg): ADFC Wuppertal: Korkenzieherbahn
04.05.2017

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.23350, 7.07262
[N51° 14' 0.60" E7° 4' 21.43"]
51.16375, 7.07943
[N51° 9' 49.50" E7° 4' 45.95"]
15,1 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.22979, 7.06328
[N51° 13' 47.24" E7° 3' 47.81"]
51.22476, 7.05174
[N51° 13' 29.14" E7° 3' 6.26"]
1,0 km
2 (1) 51.22174, 7.05381
[N51° 13' 18.26" E7° 3' 13.72"]
51.21059, 7.04443
[N51° 12' 38.12" E7° 2' 39.95"]
1,7 km
3 (1) 51.20880, 7.04922
[N51° 12' 31.68" E7° 2' 57.19"]
51.16440, 7.08253
[N51° 9' 51.84" E7° 4' 57.11"]
10,0 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 4.08
25.04.2006: "Besuch auf der Baustelle: Zwischenspurt auf Wandermeile" (Solinger Tageblatt)
14.07.2006: "Noch zwei Brücken bis zum Ende" (Solinger Tageblatt)
31.01.2007: "Das Ende ist in Sicht" (Rheinische Post, Solingen)
29.03.2007: "Ein Brückenschlag zur Nordbahntrasse" (Rheinische Post, Solingen)
31.03.2007: "Die Trasse geht weiter" (Solinger Tageblatt)
20.04.2007: "Attraktion für die Bürger" (Rheinische Post, Solingen)
20.04.2007: "Brückenschlag" (Rheinische Post, Solingen)
23.05.2007: "Zu Fuß nach Oberbarmen" (Rheinische Post, Haan)
03.07.2007: "Ausgesprochener Publikumsrenner" (Rheinische Post, Solingen)
13.07.2007: "Radeln bis ins Ruhrgebiet?" (Solinger Tageblatt)
09.08.2007: "Eine Endstation, die keine bleiben soll" (Solinger Tageblatt)
17.08.2007: "Trasse in neuem Licht" (Rheinische Post, Solingen)
24.08.2007: "Brücke zum Lauf freigegeben" (Rheinische Post, Solingen)
25.08.2007: "Versäumnisse entlang der Trasse kritisiert" (Remscheider Generalanzeiger, Remscheid)
07.11.2007: "Trasse: Ausflug mit Hindernissen" (Rheinische Post, Solingen)
22.12.2007: "Einsatz für die Trasse" (Rheinische Post, Solingen)
28.02.2008: "Neuer Anlauf auf der Trasse" (Solinger Tageblatt)
28.02.2008: "Hoffnungen ruhen auf RadWege-verbund" (Solinger Tageblatt)
07.03.2008: "Trasse wird ins Licht gerückt" (Rheinische Post, Solingen)
16.04.2008: "Vohwinkel: 12,5 Hektar für kleine Firmen" (Westdeutsche Zeitung, Wuppertal)
27.05.2008: "Einkehren im Waggon" (Rheinische Post, Solingen)
03.07.2008: "Heute werden Leuchten aufgestellt" (Solinger Tageblatt)
23.04.2009: "Trassen-Brücken nicht sicher" (Solinger Tageblatt)
09.06.2009: "Aus der Brücke Eipaß wird ein Tunnel für die Trasse" (Rheinische Post, Solingen)
16.06.2009: "RWE will Trasse aufreißen" (Rheinische Post, Solingen)
16.06.2009: "Forum: Auf der Trasse jeder gegen jeden?" (Solinger Tageblatt)
10.08.2009: "Zwei Waggons als Café für die Trasse" (Solinger Tageblatt)
24.09.2009: "Trasse: RWE legt los" (Rheinische Post, Solingen)
01.10.2009: "Korkenziehertrasse ab heute gesperrt" (Rheinische Post, Solingen)
16.12.2009: "Korkenziehertrasse bis Februar gesperrt" (Rheinische Post, Solingen)
17.02.2010: "Trasse bis nach Ostern zu" (Rheinische Post, Solingen)
17.02.2010: "Korkenziehertrasse bleibt weiter gesperrt" (Solinger Tageblatt)
10.03.2010: "Stadt kontrolliert Korkenziehertrasse" (Solinger Tageblatt)
29.03.2010: "Korkenziehertrasse auf über Ostern" (Rheinische Post, Solingen)
08.04.2010: "Auf der Trasse wird bis August gebaggert" (Rheinische Post, Solingen)
08.04.2010: "Korkenziehertrasse: Sperrung Ende April" (Rheinische Post, Solingen)
01.07.2010: "Korkenziehertrasse teilweise frei" (Solinger Tageblatt)
10.08.2010: "Trasse nach Monaten wieder ganz nutzbar" (Rheinische Post, Solingen)
11.08.2010: "Unauffälliger Schutz gegen Lkw" (Solinger Tageblatt)
16.08.2010: "Hunde müssen auf Trasse angeleint werden" (Rheinische Post, Solingen)
20.08.2010: "Weiteren Brücken droht Abriss" (Rheinische Post, Solingen)
23.08.2010: "800 Läufer für mehr Trassen-Licht" (Solinger Tageblatt)
23.08.2010: "Kommentar: Leuchtendes Beispiel" (Solinger Tageblatt)
22.09.2010: "Trassen-Café lässt noch auf sich warten" (Solinger Tageblatt)
15.10.2010: "Entscheidung über Abriss" (Rheinische Post, Solingen)
19.10.2010: "Nordstadt: Mariella Ahrens weiht Spielfläche ein" (Solinger Tageblatt)
27.10.2010: "Radfahrer auf Trasse schwer gestürzt" (Rheinische Post, Solingen)
05.11.2010: "Lapawa darf Bahnhof abreißen" (Rheinische Post, Solingen)
06.11.2010: "Gräfrather Bahnhof: Grünes Licht für den Abriss" (Solinger Tageblatt)
16.12.2010: "Trassen-Belag: Hoffen auf Fördergelder" (Solinger Tageblatt)
01.02.2011: "Radeln auf alten Bahntrassen" (Rheinische Post, Haan)
04.02.2011: "Korkenziehertrasse: 90 Bäume werden gefällt" (Solinger Tageblatt)
09.02.2011: "Korkenziehertrasse: 80 Bäume müssen weichen" (Rheinische Post, Solingen)
25.02.2011: "Brückenarbeiten an der Eipaßstrasse beginnen" (Solinger Bote)
09.03.2011: "Eipaß-Brücke gesperrt" (Rheinische Post, Solingen)
12.04.2011: "Behinderungen auf der Korkenziehertrasse wegen Bauarbeiten" (Rheinische Post, Solingen)
18.06.2011: "Eipaßbrücke ab heute wieder befahrbar" (Rheinische Post, Solingen)
29.06.2011: "Eipaß: Oberbürgermeister gibt Trasse frei" (Solinger Bote)
01.07.2011: "Tunnelnutzung noch verboten" (Rheinische Post, Solingen)
07.07.2011: "Gräfrath: Vom Brückenpark bis zur Ruhr" (Solinger Tageblatt)
07.07.2011: "Korkenziehertrasse: Am 16. Juli erfolgt der Anschluss an den Panorama-Radweg bis Essen-Kettwig" (Solinger Tageblatt)
08.07.2011: "Schäden am Trassenbelag" (Rheinische Post, Solingen)
12.07.2011: "Solinger testen Panorama-Radweg aus" (Solinger Tageblatt)
13.07.2011: "Trassen-Asphalt birgt Risiko" (Rheinische Post, Solingen)
15.07.2011: "Eipaßstraße wieder für Radler frei" (Solinger Tageblatt)
16.07.2011: "Korkenzieher-Tunnel am Freitag eröffnet" (Solinger Tageblatt)
18.07.2011: "Trasse führt jetzt über Haan nach Kettwig" (Solinger Tageblatt)
30.08.2011: "Trassengrün sorgt für Unmut" (Solinger Tageblatt)
08.09.2011: "Seit vier Jahren provisorischer Schutz" (Solinger Tageblatt)
23.09.2011: "Gräfrather Bahnhof: Die Bagger sind angerollt" (Rheinische Post, Solingen)
27.09.2011: "Der Abriss beginnt in den nächsten Tagen" (Solinger Tageblatt)
20.10.2011: "Trassencafé: Testlauf bis zum Wochenende" (Solinger Tageblatt)
12.11.2011: "Röhre statt Brücke" (Rheinische Post, Solingen)
19.11.2011: "Korkenziehertrasse: Letzter Abschnitt wird asphaltiert" (Solinger Bote)
19.11.2011: "Letzter Trassen-Abschnitt wird asphaltiert" (Solinger Tageblatt)
17.12.2011: "Letzter Streckenabschnitt der Trasse gesperrt" (Solinger Tageblatt)
27.12.2011: "Die Korkenziehertrasse im Umbau" (Solinger Tageblatt)
16.01.2012: "40 Tonner bleibt an Brücke hängen" (Solinger Tageblatt)
16.01.2012: "Lkw gegen Brücke: Statiker geben Entwarnung" (Solinger Tageblatt)
17.01.2012: "Lkw prallt gegen Brücke der Korkenziehertrasse" (Rheinische Post, Solingen)
17.04.2012: "Neuer Belag auf der Korkenziehertrasse" (Solinger Tageblatt)
30.04.2012: "Radfahrer stürzen beim Überholen auf der Trasse" (Rheinische Post, Solingen)
10.05.2012: "Korkenziehertrasse: Ende offen bei der Lichtaktion" (Solinger Tageblatt)
12.05.2012: "Speisewagen an der Korkenziehertrasse" (Solinger Tageblatt)
19.05.2012: "Inlineskaterin nach Zusammenprall in Klinik" (Rheinische Post, Solingen)
19.05.2012: "Inlineskaterin auf der Trasse schwer verletzt" (Solinger Tageblatt)
21.05.2012: "Wie sicher ist die Korkenziehertrasse?" (Solinger Tageblatt)
22.05.2012: "(Zu) viel Verkehr auf der Trasse?" (Solinger Tageblatt)
30.05.2012: "Korkenziehertrasse ist „kein rechtsfreier Raum“" (Solinger Tageblatt)
11.07.2012: "Menschenrechtspfad auf der Trasse" (Rheinische Post, Solingen)
10.08.2012: "Freud und Leid an der Trasse" (Solinger Tageblatt)
24.08.2012: "Die Trasse soll bis zur Stadtgrenze leuchten" (Rheinische Post, Solingen)
29.08.2012: "Feith: Geburtstagsgeld für das Waggon-Café" (Solinger Tageblatt)
29.08.2012: "Solinger spenden für Trassen-Café" (Solinger Tageblatt)
30.08.2012: "Trasse: Goldrobinien gehen ein" (Solinger Tageblatt)
01.09.2012: "Spitzahorn statt Goldrobinie an der Trasse" (Rheinische Post, Solingen)
30.10.2012: "Trasse bekommt neuen Belag" (Rheinische Post, Solingen)
22.11.2012: "Schlaglöcher auf der Korkenziehertrasse" (Rheinische Post, Solingen)
14.12.2012: "Trassencafé eröffnet im Januar" (Solinger Tageblatt)
07.01.2013: " Trassencafé eröffnet: Kaffee und Kuchen im 'Salonwagen'" (Rheinische Post, Solingen)
07.01.2013: "Neuer Rastplatz an der Korkenziehertrasse" (Solinger Tageblatt)
08.01.2013: "Trasse wird bis nach Wuppertal verlängert" (Rheinische Post, Solingen)
15.02.2013: "Gefährliche Eiszapfen im Tunnel" (Solinger Tageblatt)
02.04.2013: "Über 1000 Bücher auf die Reise geschickt" (Rheinische Post, Solingen)
21.05.2013: "Rad-Club für schnelle E-Bikes auf Trasse" (Rheinische Post, Solingen)
10.06.2013: "Korkenziehertrasse gesperrt" (Solinger Tageblatt)
22.07.2013: "Trasse: Polizei sucht Unfallzeugen" (Solinger Tageblatt)
25.07.2013: "Solingen: Bürgerinitiative informierte über Gewerbegebiet" (Solinger Bote)
28.09.2013: "Birker Bad: Hotel für Radtouristen" (Remscheider Generalanzeiger, Rhein-Wupper)
28.09.2013: "Sommerakademie im Birkerbad: Impulse für Solingen und die Region" (Rheinische Post, Solingen)
28.09.2013: "Birker Bad: Hotel für Radtouristen" (Solinger Tageblatt)
03.12.2013: "Brücken bröckeln: Drei werden saniert" (Solinger Tageblatt)
12.12.2013: "Solingen: Spende für das Trassencafe" (Solinger Bote)
30.01.2014: "„Ein Gewinn für Wuppertal“ - Viel Lob für die Nordbahntrasse" (Westdeutsche Zeitung, Wuppertal)
15.02.2014: "Trassenstück ab Montag für zwei Wochen gesperrt" (Solinger Tageblatt)
16.02.2014: "So bunt könnte unsere Nordbahntrasse aussehen" (Westdeutsche Zeitung, Wuppertal)
21.02.2014: "Solingen: Trasse ab Samstag wieder frei" (Solinger Bote)
25.03.2014: "Wuppertal schließt Trassen-Lücke" (Solinger Tageblatt)
26.03.2014: "Ziel: 15 000 Euro für Trasen-Beleuchtung" (Solinger Tageblatt)
22.05.2014: "Korkenziehertrasse: Gitter gegen Stürze" (Solinger Tageblatt)
30.09.2014: "Hinweise auf Gastronomie - Radfahrer warten auf Schilder" (Remscheider Generalanzeiger, Rhein-Wupper)
16.10.2014: "Trassencafé hat zu wenige Gäste" (Solinger Tageblatt)
08.01.2015: "Schilder weisen Weg zu Trassen" (Solinger Tageblatt)
20.05.2015: "Trasse: Das Waggoncafé ist geschlossen" (Solinger Tageblatt)
20.07.2015: "Solingen: Korkenziehertrasse bleibt gesperrt" (Solinger Bote)
24.08.2015: "Auf der Trasse wird es immer heller: Korkenziehertrasse wird von TBS mit Lichtmasten bestückt" (Rheinische Post, Solingen)
30.09.2015: "Metallpfosten sollen Trasse sicherer machen" (Rheinische Post, Solingen)
01.10.2015: "Unmut über Belag der Korkenziehertrasse" (Rheinische Post, Solingen)
05.10.2015: "Radclub fordert Ausbau der Korkenziehertrasse" (Rheinische Post, Solingen)
21.10.2015: "Radclub fordert breitere Korkenziehertrasse" (Rheinische Post, Haan)
06.11.2015: "Neues Angebot: Im Trassencafé tut sich was" (Solinger Tageblatt)
09.11.2015: "Stan und Olli prügeln sich am Waggon auf der Leinwand" (Solinger Tageblatt)
10.11.2015: "Neues Leben in den alten Waggons an der Trasse" (Rheinische Post, Solingen)
13.11.2015: "Neue Absturzsicherungen für Radler" (Rheinische Post, Solingen)
17.12.2015: "Neuer Park-Ärger am Ludgerweg" (Westdeutsche Zeitung, Wuppertal)
21.01.2016: "Brücke über Walder Straße ist marode" (Solinger Tageblatt)
26.02.2016: "Korkenziehertrasse: Zäune sorgen für Gesprächsstoff" (Solinger Tageblatt)
02.05.2016: "Regionale 2006 entwickelt Langzeitwirkung" (Solinger Tageblatt)
23.08.2016: "Zehnter Lauf für Licht auf der Korkenziehertrasse" (Rheinische Post, Solingen)
13.09.2016: "Politiker wollen Walder Bahnhof als Rad-Station" (Solinger Tageblatt)
14.09.2016: "Neue Ideen für alten Walder Bahnhof" (Rheinische Post, Solingen)
24.09.2016: "Serie 10 Jahre Regionale (5): Von der kühnen Idee zur Erfolgsgeschichte" (Rheinische Post, Solingen)
13.12.2016: "Sponsor bezahlt 32 neue Leuchten für die Trasse" (Solinger Tageblatt)
15.12.2016: "An der Trasse leuchtet es künftig bis Gräfrath" (Rheinische Post, Solingen)
03.02.2017: "Ein neuer Zugang für die Nordbahntrasse" (Rheinische Post, Remscheid)
22.03.2017: "Trasse: Rentner will 100.000 Euro spenden" (Solinger Tageblatt)
10.04.2017: "Ostern soll die Trasse wieder frei sein" (Rheinische Post, Solingen)
10.05.2017: "Neuer Parkplatz entlastet Anwohner am Ludgerweg" (Westdeutsche Zeitung, Wuppertal)
11.05.2017: "Genussradeln auf den Trassen" (Rheinische Post, Solingen)
21.05.2017: "Spende: 100.000 Euro für Trassen-Licht" (Solinger Tageblatt)
30.05.2017: "Trasse : 25 Laternen fehlen bis zum Ziel" (Solinger Tageblatt)
03.09.2017: "Miss-Zöpfchen-Lauf: Der Trasse fehlen nur noch 20 Laternen" (Solinger Tageblatt)

Befahrung: November 2014

Fahrtrichtung Süd

WUPPERTAL (kreisfreie Stadt)
0,0 vom Südausgang des Bf Wuppertal-Vohwinkel am P&R-Platz rechts über den Supermarktparkplatz zur Straße
0,3 die Straße Am Stationsgarten queren und rechts am Endbahnhof der Schwebebahn vorbei folgen (R/F): mehrere Pfostensperre
0,8 nach Unterquerung einer Straße verläuft der Weg wenig rechts versetzt am Rand eines Gewerbegebiets im Bau auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs; geradeaus und später links folgen
1,9 geradeaus: Yale-Allee (l. St.)
2,1 rechts: Vohwinkeler Straße / B 228
2,3 am Ortsende links versetzt auf den Ludgerweg im Verlauf der „alten“ Korkenzieherbahn (l. St.)
3,0 schräg rechts: wg. Bahntrassen-R/F (l. St.)
HAAN (Kreis Mettmann)
3,6 den Wibbelrather Weg queren: asph. Bahntrassen-R/F
  3,6 rechts: Wülfrath 15; Wülfrath-Düssel 8,2; PanoramaRadweg niederbergbahn (NW 4.03)
3,8 an der Rampe geradeaus folgen
  3,8 schräg rechts: Hilden 9,5; Haan-Zentrum 3,0; Bahntrassenweg NW 4.08a
4,0 am Ende des Bahntrassenwegs links versetzt: Wibbelrath (St. und Linkskurve)
WUPPERTAL (kreisfreie Stadt)
4,2 an der Einmündung Wibbelrather Weg wenig rechts versetzt: Westring (linker R/F, l. St.); die BAB 46 unterqueren
  4,2 rechts zurück: Hilden 10; Haan 3,5
4,5 an der Ampel die Straße queren und rechts: Westring / L 357 (linker Zweirichtungs-R/F), dann schräg links: Verbundpflasterrampe
  4,5 links: Wuppertal-Elberfeld 9,5; Solingen-Gräfrath 1,7
SOLINGEN (kreisfreie Stadt)
4,7 am Prellbock Beginn des Bahntrassenwegs (s. l. St.); an einer Einmündung geradeaus folgen und eine Brücke unterqueren
5,5 an einer weiteren Einmündung vorbei, min. St., zwei Straßen überqueren; ab einer Einmündung von links Terraway-Oberfläche; am Gelände des ehem. Bf GRÄFRATH vorbei, dann k. St. (ehem. Einschnitt verfüllt, Pfostensperre)
6,7 die Wuppertaler Straße / B 224 an der Ampel queren, über den Parkplatz, dann Pfostensperre und k. Gef., später an einer Einmündung vorbei
  6,7 links versetzt: Leichlingen 16; Zentrum 5,4
7,2 die Wuppertaler Straße / B 224 überqueren (Brückenneubau, Pfostensperren), an einer Einmündung geradeaus folgen und eine kleine Straße überqueren; ein Querweg (min. St.) und zwei Querstraßen mit Drängelgittern; an einem Spielplatz vorbei
9,1 die Fuhrstraße queren (Drängelgitter), später k. st. Gef., dann versetzt durch einen Tunnel (Vorsicht!) und k. St.; eine Straße unterqueren, an einer Einmündung Drängelgitter, dann am ehem. Bf Wald vorbei (Gaststätte, Gleisrest)
  9,9 schräg links: Haan 4,7; Wald 0,9
10,0 Focher Straße, dann die Carl-Ruß-Straße überqueren (Brückenneubau) und am Sportplatz (Schulzentrum Vogelsang) vorbei; der Radweg verläuft oberhalb des Frankfurter Damm (min. St.); an einer Rampe zum Parkplatz vorbei und eine Straße überqueren; später an einer Treppe / Rampe vorbei und eine weitere Straße überqueren
  10,6 links: Ohligs 6,4; Industriemuseum 3,3
11,5 an der Zufahrt Untere Dammstraße vorbei, dann eine Straße unterqueren; Einschnitt (mehrere Treppenzugänge)
  11,5 rechts: Wuppertal 14; Gräfrath 4,1
  11,8 hinter der Brücke links (Treppe): Wuppertal 13; Gräfrath 3,9
12,1 durch den Schlagbaumtunnel, dahinter ehem. Bahnhofsgelände; eine Straße überqueren (auf der Brücke Verbundpflaster) und langgez. l. St.; eine Straße überqueren (auf der Brücke Holz und Metallroste; Treppenzugang); eine weitere Straße überqueren und an einer Rampe vorbei; langgez. l. Gef.
  12,4 hinter dem Tunnel rechts: Leichlingen (Bf) 11; Zentrum 1,2
13,4 eine Straße unterqueren; an jeweils einer Einmündung von links und rechts vorbei, dann eine Straße überqueren; Skaterbahn
  13,6 links: Burg 10; Brückenpark Müngsten 5,6; Bergischer Panorama-Radweg
14,0 eine Straße mit Pfostensperren queren: R/F, der Weg schwenkt dann auf die Bahnstrecke Solingen-Ohligs – Remscheid ein; am Hp Solingen-Mitte vorbei und zwei Straßen unterqueren; im Park bei 14,5 schräg links
14,8 am Ende (Pfostensperre) rechts, dann links, vor dem ehem. Solinger Hauptbahnhof auf Kopfsteinpflaster links versetzt und durch eine weitere Pfostensperre: Kopfsteinpflasterweg
15,0 am Ende links: Grünewalder Straße / B 229 zum Hp Grünewald (15,1)
  15,0 an der Ampel rechts: Zentrum 0,8
  15,1 geradeaus: Leichlingen 9,5; Höhscheid 1,3


Fahrtrichtung Nord

SOLINGEN (kreisfreie Stadt)
0,0 vom Hp Grünewald links: Grünewalder Straße / B 229 und nach wenigen Metern rechts: Kopfsteinpflasterweg (Pfostensperre), vor dem ehem. Solinger Hauptbahnhof auf Kopfsteinpflaster links versetzt, dann rechts zurück
  0,0 rechts: Leichlingen 9,5; Höhscheid 1,3
  0,1 an der Ampel geradeaus: Zentrum 0,8
0,3 hinter den alten Verladehallen links (Pfostensperre) und im Park bei 0,6 schräg rechts folgen: R/F auf der ehem. Bahntrasse; am Hp Solingen Mitte vorbei und zwei Straßen unterqueren; der Weg schwenkt dann von der Solingen-Ohligs – Remscheid weg
1,1 eine Straße mit Pfostensperren queren, später an einer Skaterbahn vorbei, eine Straße überqueren und jeweils einer Einmündung von links und rechts vorbei
  1,5 rechts: Burg 10; Brückenpark Müngsten 5,6; Bergischer Panorama-Radweg
1,7 eine Straße unterqueren, später an einer Rampe vorbei, drei Straßen überqueren (auf zwei Brücken Holz und Metallroste, auf der dritten Brücke Verbundpflaster; langgez. l. St.), dann an einem ehem. Bahnhofsgelände mit Spielgeräten vorbei
  2,7 links: Leichlingen (Bf) 11; Zentrum 1,2
2,9 durch den Schlagbaumtunnel und einen Einschnitt (mehrere Treppenzugänge, eine Straße unterqueren)
  3,3 vor der Brücke rechts (Treppe): Wuppertal 13; Gräfrath 3,9
3,5 an der Zufahrt Untere Dammstraße vorbei; eine Straße überqueren und an einer Treppe / Rampe vorbei; eine weitere Straße überqueren und an einer Rampe zum Parkplatz vorbei (min. Gef.; der Radweg verläuft oberhalb des Frankfurter Damms)
  3,5 links: Wuppertal 14; Gräfrath 4,1
  4,4 rechts: Ohligs 6,4; Industriemuseum 3,3
4,8 hinter dem Sportplatz (Schulzentrum Vogelsang) Carl-Ruß-Straße überqueren (Brückenneubau, Pfostensperren), dann über die Focher Straße und am ehem. Bf Wald vorbei (Gaststätte und Gleisrest); später Drängelgitter und nach der Unterquerung einer Straße versetzt durch einen Tunnel (k. Gef. und k. st. St.; Vorsicht!)
  5,1 rechts zurück: Haan 4,7; Wald 0,9
6,0 die Fuhrstraße queren (Drängelgitter), an einem Spielplatz vorbei und zwei Querstraßen mit Drängelgittern sowie einen Querweg passieren (min. Gef.); eine kleine Straße überqueren und an einer Einmündung geradeaus folgen
7,9 die Wuppertaler Straße / B 224 überqueren (Brückenneubau, Pfostensperren), an einer Einmündung vorbei; k. St. (ehem. Einschnitt verfüllt, Pfostensperre) und über den Parkplatz
8,4 die Wuppertaler Straße / B 224 an der Ampel queren und mit k. Gef. zurück auf das Trassenniveau (Pfostensperre); am Gelände des ehem. Bf GRÄFRATH vorbei und an einer Einmündung geradeaus folgen: min. Gef.; zwei Straßen überqueren
  8,4 rechts: Wuppertal-Elberfeld 10; Gräfrath-Markt 0,5
9,6 an einer Einmündung vorbei und eine Brücke unterqueren, dann an einer weiteren Einmündung geradeaus folgen (s. l. Gef.)
10,4 vor dem Prellbock rechts: St., Verbundpflaster und an der Straße schräg rechts: Westring / L 357 (rechter Zweirichtungs-R/F)
WUPPERTAL (kreisfreie Stadt)
10,6 an der Ampel links: Westring (rechter Zweirichtungs-R/F, l. Gef.); de BAB 46
  10,6 geradeaus: Wuppertal-Elberfeld 9,5; Solingen-Gräfrath 1,7
HAAN (Kreis Mettmann)
10,9 an der Einmündung Wibbelrather Weg wenig rechts versetzt: Wibbelrath (Gef.)
  10,9 geradeaus: Hilden 10; Haan 3,5
11,1 hinter der Rechtskurve wenig links versetzt auf den asph. Bahntrassen-R/F
11,3 an der Rampe geradeaus durch einen Einschnitt folgen
  11,3 links zurück: Hilden 9,5; Haan-Zentrum 3,0; Bahntrassenweg NW 4.08a
WUPPERTAL (kreisfreie Stadt)
11,5 den Wibbelrather Weg queren: wg. R/F (l. Gef.)
  11,5 links: Wülfrath 15; Wülfrath-Düssel 8,2; PanoramaRadweg niederbergbahn (NW 4.03)
12,1 an der Straße schräg links: Ludgerweg (l. Gef.)
12,8 wenig links versetzt auf die Vohwinkeler Straße / B 228
13,0 links: Yale-Allee (l. Gef.)
13,2 in der Linkskurve der Straße geradeaus: asph. R/F mit Rechtskurve; verläuft am Rand eines Gewerbegebiets im Bau auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs; geradeaus folgen
14,3 dem Weg wenig rechts versetzt folgen und eine Straße unterqueren; mehrere Pfostensperren; am Endbahnhof der Schwebebahn vorbei
14,8 hinter der Linkskurve die Straße Am Stationsgarten queren und über den Supermarktparkplatz zum Südausgang des Bf Wuppertal-Vohwinkel (15,1)
  15,1 geradeaus: Nordbahntrasse (NW 4.06)



Die Korkenziehertrasse beginnt am Museum Plagiarius auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs ...

... am früheren Solinger Hauptbahnhof (Blick zurück), ...

... der durch zwei Haltepunkte ersetzt wurde
(hier: Solingen Mitte, für die Anfahrt besser in Grünewald aussteigen).

Hinter dem Haltepunkt biegt die Korkenziehertrasse
von der Bahnstrecke Ohligs – Remscheid weg (Blick zurück) ...

... und passiert ein kleines Gewerbegebiet.

Hinter der Brücke über die Dorper Straße ...

... folgt ein Einschnitt mit der Unterführung Wupperstraße (Blick zurück), ...

... dann geht leicht bergauf über zwei weitere Brücken.

Links ein Ausziehgleis des ...

... früheren Bahnhofs Solingen Nord.

Unmittelbar hinter dem Bahnhofsgelände ...

... geht es durch Tunnel unter dem Schlagbaum (Blick zurück).

Blick zurück auf das Westportal.

Der Einschnitt hinter dem Tunnel ...

... geht in einem Damm parallel zur Straße Frankfurter Damm mit Abschnitten in Hanglage über.

Ab der Brücke an der Zufahrt zum Botanischen Garten ...

... wurde die Trasse bis zur Carl-Russ-Straße asphaltiert.

Walder Bahnhof mit Trassen-Biergarten.

Unmittelbar hinter einer Brücke wird eine Industriefläche ...

... durch den "Rabasol-Tunnel" unterquert (Blick zurück).

Ausblick ins Itterbachtal.

Blick zurück.

In zwei neu aufgestellten Waggons eröffnet am 6. Januar 2013 ein Trassen-Café, ...

... strategisch günstig in der Nähe eines Spielplatzes gelegen.

Blick zurück ins Itterbachtal ...

... und auf die Straßenquerung Nümmer Feld.

An der Brücke über die Gartenstraße endet der Asphalt, ...

... kurz darauf geht es über Wuppertaler Straße (B 224).

Der Einschnitt am Parkfriedhof ist verfüllt: Nach Querung der Bundesstraße (Ampel) geht ...

... es zurück auf Trassenniveau und am Gräfrather Bahnhof vorbei.
Das Stationsgebäude wurde Ende September 2011 abgerissen.

Rastplatz nördlich des Bahnhofs.

Brücke über die Walder Straße.

Anschließend liegt die Trasse ...

... oberhalb der Landesstraße 357.

Zugangspunkt in Grund.

An die Stelle der Brücke Eipass ist eine Tunnelröhre getreten.

Baustellenfoto vom März 2011.

Ausbauende an der L 357 vor der Stadtgrenze zu Wuppertal.

Blick zurück auf den Prellbock am Rastplatz unterhalb der Landesstraße.

Jenseits der Autobahn ist auf Haaner Gebiet ...

... ein kurzer, aber wichtiger Lückenschluss vollzogen worden.

Über eine Rampe wird ein älterer Bahntrassenweg auf einer
alten Straßenbahntrasse angebunden (Blick zurück).

Am Wibbelrather Weg zweigt nach links der PanoramaRadweg niederbergbahn ab, ...

... geradeaus geht es durch ein Waldstück ...

... zum Ludgerweg, der bis zur Vohwinkeler Straße der alten Korkenziehertrasse folgt.

Der Anschluss an den Bahnhof Vohwinkel wird über einen neuen Radweg ...

... am Rand des neuen Gewerbegebiets VohRang hergestellt.

 

Bahntrassenradeln NW 4.08
2730 v. Gruiten
2671 v. Hilden
0,0 Solingen Hbf (früher: Ohligs)
2730 n. Köln
zum ehem. Bf SG-Weyersberg
Weyersberger T. (60 m)
6,0 Solingen Grünewald
6,2 Solingen Süd (früher: Solingen Hbf)
6,8 Solingen Mitte
2675 n. Remscheid Hbf
ehem. Tunnel Schützenstraße
8,5 Solingen Nord
Schlagbaum-T. (109 m)
10,1 Solingen-Wald
15,4 Solingen-Gräfrath
"neue" Korkenziehertrasse
2525 v. Neuss
Wuppertal-Vohwinkel (alt)
2723 n. Essen-Kupferdreh
22,1 Wuppertal-Vohwinkel
2722 n. Wuppertal-Varresbeck
2525 n. Schwelm
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_08.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_08.htm