Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.05d
 
NW 4.05d Harkortsche Kohlebahn: Gevelsberg-Silschede – Wetter-Grundschöttel
Kurze, schön gelegene Strecke, aus der man noch richtig etwas machen könnte. Bis es soweit ist: Wie wäre es mit einem Bahntrassenspaziergang?
Synonyme: Die Bahnstrecke wurde als Silscheder Kohlenbahn oder Schlebusch-Harkorter Kohlenbahn bezeichnet.
Streckenlänge (einfach): ca. 2,9 km (davon ca. 2,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
der untere Teil der Bahnstrecke ist durch eine Straße überbaut
Höhenprofil: kaum Höhenunterschiede (um 220 m ü. NN)
Oberfläche:

wg. / unbefestigt

Status / Beschilderung: keine Beschilderung nach StVO oder Radwegweisung; der Weg ist als Wanderweg ausgewiesen
Eisenbahnstrecke: Hagen-Haspe – Zeche Schlebusch in Gevelsberg-Silschede; 8 km (900 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1832 (zunächst als Pferdebahn, ab 1876 Betrieb mit Dampflokomotiven)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1959 (oberer Abschnitt), 1965 (unterer Abschnitt)
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

Es ist geplant über die Kohlebahn eine Verbindung vom Radwegenetz "Von Ruhr zu Ruhr" nach Hagen zu schaffen. Zeithorizont: unbestimmt.

Messtischblatt: 4610
Route: Gevelsberg-Silschede (ehem. Zeche) – B 234 bei Wetter-Grundschöttel
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Silscheder Kohlenbahn
Externe Links (Radweg): www.route-industriekultur.de
15.07.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.35954, 7.35543
[N51° 21' 34.34" E7° 21' 19.55"]
51.36199, 7.32909
[N51° 21' 43.16" E7° 19' 44.72"]
2,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.36041, 7.35616
[N51° 21' 37.48" E7° 21' 22.18"]
51.36143, 7.33230
[N51° 21' 41.15" E7° 19' 56.28"]
2,3 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 4.05d
16.02.2017: "Kohlenbahn ist „Schlammstrecke“" (Der Westen, Wetter)

Befahrung: August 2008

Fahrtrichtung Ost

GEVELSBERG (Ennepe-Ruhr-Kreis)
0,0 von der Esborner Straße / L 527 nördlich von SILSCHEDE schräg rechts: Kemnade, später l. Gef.
0,2 in der Linkskurve der Straße rechts: k. St. und Schranke, dann rechts in den Wald und dem schmalen Pfad später am Zaun entlang folgen
0,5 schräg links auf den Bahndamm (wg.); später über eine Brücke
1,0 eine Straße queren, am Siedlungsrand entlang und später an einer Rampe vorbei (teilw. schlechte Wegstrecke mit Querrinnen; Holzabfuhr); mehrere kurze Dämme und Einschnitte
WETTER (RUHR) (Ennepe-Ruhr-Kreis)
2,7 die Trasse ist durch die Schwelmer Straße / B 234 verschüttet: rechts (St.), dann links zur Straße (2,8)


Fahrtrichtung West

WETTER (Ennepe-Ruhr-Kreis)
0,0 an einem Hof von der Schwelmer Straße / B 234 (westlich der Einmündung L 807) in den Wald, dann rechts: Gef. und bei 0,1 links auf die ehem. Bahntrasse (teilw. schlechte Wegstrecke mit Querrinnen; Holzabfuhr); mehrere kurze Dämme und Einschnitte
GEVELSBERG (Ennepe-Ruhr-Kreis)
  später an einer Rampe vorbei und am Siedlungsrand entlang
1,8 eine Straße queren und später über eine Brücke
2,3 schräg rechts vom Bahndamm und dem schmalen Pfad am Zaun entlang folgen; im Wald Linkskurve, dann links (asph.): Schranke und k. Gef.
2,6 an der Straße links: Kemnade (anfangs l. St.)
2,8 an der Einmündung in die Esborner Straße / L 527 Anbindung an die provisorische Route des Rundkurses „Von Ruhr zur Ruhr“



An der Schlebuscher Straße: Blick in Richtung Silschede (ehem. Zeche Schlebusch) ...

... und in Richtung Hagen-Haspe.

Der Weg führt in einem Bogen durch ein Waldstück ...

... und bietet hier mehrere kurze Dämme und Einschnitte.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_05d.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_05d.htm