Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.04b
 
NW 4.04b Essen-Überruhr – Burgaltendorf
Auch bei Essen-Überruhr sind zwei Stückchen der alten Ruhrtalbahn befahrbar, eines als Teil der Hochwasserumfahrung des Ruhrtal-Radwegs.
Streckenlänge (einfach): ca. 3,8 km (davon ca. 1 km auf der ehem. Bahntrasse); weitere 0,9 km geplant
Oberfläche:

wg., Verbindungsstücke teilw. asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg und Anliegerstraßen; teilw. Wegweisung als Hochwasserumfahrung für den Ruhrtal-Radweg
Eisenbahnstrecke: 2400 / Düsseldorf – Ratingen Ost – Essen-Kettwig – Essen-Werden – Essen-Kupferdreh – Essen-Überruhr – Bochum-Dahlhausen – Hattingen – Wengern Ost – Hagen-Vorhalle – Hagen Hbf: 80 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1874
Stilllegung der Bahnstrecke: 31. Mai 1959 (Pv), 1969 (Gv zur Zeche Theodor), 1991 (Anschlussverkehr Burgaltendorf – Bochum-Dahlhausen)
Eröffnung des Radwegs:
Radwegebau:

Als "Radweg Holteyer Straße" ist in das Arbeitsprogramm "ESSEN.Neue Wege zum Wasser" die Verlängerung des Bahntrassenradwegs aus Überruhr um 0,9 km nach Burgaltendorf aufgenommen worden, die auch als Hochwasserumfahrung des Ruhrtal-Radwegs genutzt werden soll. Die Bezirksvertretung VIII hat dazu im Februar 2015 einen Prüfauftrag an die Verwaltung gestellt. [Februar 2015]

Messtischblatt: 4508
Route: Essen-Überruhr – Burgaltendorf (urspr.: Altendorf)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ruhrtalbahn
22.06.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.43813, 7.07886
[N51° 26' 17.27" E7° 4' 43.90"]
51.42453, 7.11514
[N51° 25' 28.31" E7° 6' 54.50"]
3,8 km
2 51.42299, 7.10110
[N51° 25' 22.76" E7° 6' 3.96"]
51.42466, 7.11418
[N51° 25' 28.78" E7° 6' 51.05"]
0,9 km geplant

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.43726, 7.08216
[N51° 26' 14.14" E7° 4' 55.78"]
51.43574, 7.08431
[N51° 26' 8.66" E7° 5' 3.52"]
0,2 km
2 (1) 51.42522, 7.09091
[N51° 25' 30.79" E7° 5' 27.28"]
51.42306, 7.10084
[N51° 25' 23.02" E7° 6' 3.02"]
0,8 km


Befahrung: Juni 2012

Fahrtrichtung Ost

ESSEN (kreisfreie Stadt)
0,0 Abzweig Drehscheibe von der Langenberger Straße / L 191 nördlich von ÜBERRUHR
0,3 schräg links (nicht freigeg. Z. 250): wg., Schlaglöcher
0,6 mit k. Gef. links versetzt auf den asph. Leinpfad (unterhalb der später wieder als Sackgasse befahrbaren Trasse / Stützmauer)
1,2 vor der Brücke schräg rechts und dem asph. Weg schräg rechts folgen (parallel zur Trasse
  1,6 links: Hattingen Altstadt 12; BO-Dahlhausen 4,5; Burgaltendorf 3,1; Ruhrtal-Radweg; Kaiser-Route
1,6 an der Einmündung Mönkhoffstraße geradeaus folgen: Wichteltal (freigeg. Z. 250) und vor dem Tor links: wg. Bahntrassen-R/F (Pfostensperre)
2,4 am Ende links (Pfostensperre): Charlottenberg; der Straße bei 3,0 rechts folgen: Holteyer Straße
3,9 hinter dem ehem. Bf ALTENDORF (RUHR) links: Anschluss an NW 4.04a



An der Straße "Drehscheibe" nördlich von Überruhr beginnt ...

... ein rund 300 m langer Bahntrassenweg, ...

... dann muss man auf den unterhalb gelegenen Leinpfad wechseln.

Ein weiteres Stück der Trasse ist befahrbar, aber Sackgasse.

Trassenziegen am Wichteltal.

Wenig später geht es noch einmal ...

... für rund 700 m auf den Bahndamm.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_04b.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_04b.htm