Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.03a
 
NW 4.03a PanoramaRadweg niederbergbahn: Abzweig Wülfrath – Flandersbacher Straße
Am 16. Juli 2011 wurde in Wülfrath auch ein Abzweig des PanoramaRadwegs niederbergbahn zur Anbindung der Euroga-Radroute eröffnet.
Streckenlänge (einfach): ca. 2,6 km (davon ca. 2,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: langgez. l. Gef. vom Zeittunnel bei Wülfrath (210 m ü. NN) zur Flandersbacher Straße (150 m)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; Wegweisung nach HBR mit Logo PanoramaRadweg niederbergbahn
Eisenbahnstrecke: 2404 ("Angertalbahn", seltener: "Angerbachtalbahn") / Ratingen – Wülfrath; 17 km (1435 mm)
und ein Stück der Strecke 2724 ("Niederbergbahn": siehe NW 4.03)
Eröffnung der Bahnstrecke: 28. Mai 1903 (Ratingen – Wülfrath)
Stilllegung der Bahnstrecke: Dezember 1952 (Pv), 1. September 2006 (Gv Rohdenhaus – Wülfrath); Abbau der Gleise: 2010
Eröffnung des Radwegs:
  • 16. Juli 2011
Radwegebau:

Ein Teil der ehemaligen Bahntrasse soll der Erweiterung des Kalktagebaus zum Opfer fallen (unklar, ob davon der zum Radweg ausgebaute Abschnitt betroffen ist). [März 2015]

Messtischblatt: 4708
Route: Wülfrath: Zeittunnel – Flandersbacher Straße
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Angertalbahn
15.11.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.28675, 7.05074
[N51° 17' 12.30" E7° 3' 2.66"]
51.29380, 7.02177
[N51° 17' 37.68" E7° 1' 18.37"]
2,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.29184, 7.02456
[N51° 17' 30.62" E7° 1' 28.42"]
51.28669, 7.05066
[N51° 17' 12.08" E7° 3' 2.38"]
2,3 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 4.03a
14.07.2015: "Neue Rampe lockt zum Zeittunnel" (Westdeutsche Zeitung)

Befahrung: Juli 2011

Fahrtrichtung Ost

WÜLFRATH (Kreis Mettmann)
0,0 Abzweig von der Flandersbacher Straße / K 34 nördlich des Eisenbahnviadukts: mit deutlicher Steigung auf die asph. Bahntrasse (0,3; langgez. l. St.)
1,3 am Ortsanfang WÜLFRATH den Silberberger Weg queren (Halbsperren) und am ehem. Abzweig der Niederbergbahn in Richtung Velbert weiter folgen; der Weg verläuft am nördlichen Rand des ehem. Bahnhofgeländes entlang
1,9 die Henry-Ford-Straße und bei 2,1 die Tönisheider Straße queren (jeweils zwei Drängelgitter; l. St.)
2,6 an der Zufahrt zum Zeittunnel (Drängelgitter) Anschluss an die Hauptroute des PanoramaRadwegs niederbergbahn
  2,6 links: Heiligenhaus 16; Velbert-Mitte 7,9; PanoramaRadweg niederbergbahn (NW 4.03, FR Nord)
  2,6 geradeaus: Wuppertal 16; Wülfrath-Düssel 6,5; PanoramaRadweg niederbergbahn (NW 4.03, FR Süd)


Fahrtrichtung West

WÜLFRATH (Kreis Mettmann)
0,0 Abzweig von der Hauptroute des PanoramaRadwegs niederbergbahn an der Zufahrt zum Zeittunnel: Bahntrassenweg in westlicher Richtung (Drängelgitter; l. Gef.)
0,5 in WÜLFRATH die Tönisheider Straße und bei 0,7 die Henry-Ford-Straße queren (jeweils zwei Drängelgitter; der Weg verläuft dann am nördlichen Rand des ehem. Bahnhofgeländes entlang
1,2 dem asph. Weg gegen Ende des Bahnhofsgeländes am ehem. Abzweig der Niederbergbahn in Richtung Velbert weiter folgen
1,3 am Ortsrand den Silberberger Weg queren (Halbsperren): langgez. l. Gef.
2,3 rechts versetzt von der Trasse und mit deutlichem Gefälle zur Flandersbacher Straße / K 34 (2,6)
  2,6 rechts: auf dem straßenbegleitenden R/F nach 0,7 km Anschluss an die Euroga-Radroute



Die in Wülfrath am Zeittunnel abzweigende Strecke verläuft zunächst auf der Trasse der Niederbergbahn.

Der Radweg bleibt am nördlichen Rand des Bahnhofsgeländes ...

... und passiert das alte Stellwerk.

Streckenverzweigung am Bahnhofsausgang: links hinab ins Angerbachtal,
nach rechts bog die Niederbergbahn in Richtung Velbert ab.

Straßenquerung Silberberger Weg am Ortsende.

Der Weg verliert jetzt deutlich an Höhe ...

... und endet kurz vor der Flandersbacher Straße ...

... über die die Bahn auf dieser Brücke hinweg fuhr (rechts im Hintergrund).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_03a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_03a.htm