Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.01d
 
NW 4.01d Duisburg: rund um den Innenhafen
Rund um den Duisburger Innenhafen wurden bei der Umgestaltung zahlreiche der Hafengleise in den Wegen erhalten.
Streckenlänge (einfach): ca. 3,7 km (davon ca. 2,9 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

überwiegend Verbundpflaster

Status / Beschilderung: freigegebener Fußweg; keine Fahrradwegweisung
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 4506
Route: Duisburg: rund um den Innenhafen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Innenhafen Duisburg
13.04.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.43600, 6.75845
[N51° 26' 9.60" E6° 45' 30.42"]
51.43440, 6.75318
[N51° 26' 3.84" E6° 45' 11.45"]
3,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.43600, 6.75846
[N51° 26' 9.60" E6° 45' 30.46"]
51.44112, 6.77334
[N51° 26' 28.03" E6° 46' 24.02"]
1,2 km
2 (1) 51.44123, 6.77409
[N51° 26' 28.43" E6° 46' 26.72"]
51.44169, 6.77640
[N51° 26' 30.08" E6° 46' 35.04"]
0,1 km
3 (1) 51.44247, 6.77633
[N51° 26' 32.89" E6° 46' 34.79"]
51.44115, 6.76816
[N51° 26' 28.14" E6° 46' 5.38"]
0,6 km
4 (1) 51.43975, 6.76444
[N51° 26' 23.10" E6° 45' 51.98"]
51.43440, 6.75318
[N51° 26' 3.84" E6° 45' 11.45"]
1,0 km


Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Los geht es an der Ruhrorter Straße / Schwanenstraße.

Blick zurück auf die Hubbrücke.

Die Brücke im Hintergrund ...

... lässt sich bei Bedarf anheben.

Auf der Rückweg fährt man besser hier über die Brücke, da noch nicht alle Wege fertiggestellt sind.

Hinter dem Sperrwerk an der Brücke ist der Wasserpegel höher.

Hier liegen Betonplatten zwischen den Schienen.

Eine der Brücken über die drei Grachten. Der Weg wird jetzt eng: Vorsicht, querende Kellner!

Blick zurück auf das Kunst-U-Boot.

Ende an der A 59. Gegenüber geht es weiter.

Auch hier lag einmal ein Gleis.

Hier ist es noch zu sehen (Blick zurück).

Kräne vor dem Neubau des Landesarchivs.
Im Hintergrund braut sich das Unwetter Ela zusammen.

Blick zurück von der Hubbrücke auf den Baustellenbereich.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 19. Februar 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_01d.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_01d.htm