Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > südlich der Ruhr > NW 4.01c
 
NW 4.01c Duisburg: Grünwegverbindung Bergisch-Märkische Hochfeldbahn (Bocksbarttrasse)
Die neue Grünwegverbindung Bergisch-Märkische Hochfeldbahn schafft eine autofreie Querverbindung zwischen Düsseldorfer und Heerstraße: der kurze westliche Abschnitt ist aufgrund der abgetragenen Brücke Heerstraße etwas abgehängt.
Synonyme: Bocksbahntrasse, Grünzug Bergisch-Märkische Hochfeldbahn
Streckenlänge (einfach): ca. 1 km (davon ca. 0,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph. und Verbundpflaster

Status / Beschilderung: keine StVO-Beschilderung, keine Wegweisung
Kunstbauten: Die Brücke Heerstraße wurde im Juli 2012 abgebaut, der Damm anschließend zu Rampen abgeflacht.
Eröffnung des Radwegs:
  • August 2013
Planungen:

Längerfristig soll der Weg bis zur Werthauser Straße verlängert werden, im Osten wurde eine neue Radbrücke über die A 59 errichtet (noch nicht eröffnet). [April 2014]

Messtischblatt: 4506
Route: zwischen Werthauser Straße und Düsseldorfer Straße
Nächster Bahnhof: Duisburg Hbf
Externe Links (Radweg): Stadt Duisburg: Bergisch Märkische Hochfeldbahn
ELP-Projektdatenbank: Grüner Ring Duisburg
14.04.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.43048, 6.77207
[N51° 25' 49.73" E6° 46' 19.45"]
51.42618, 6.75292
[N51° 25' 34.25" E6° 45' 10.51"]
1,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.42600, 6.76487
[N51° 25' 33.60" E6° 45' 53.53"]
51.42561, 6.75741
[N51° 25' 32.20" E6° 45' 26.68"]
0,5 km
2 (1) 51.42594, 6.75487
[N51° 25' 33.38" E6° 45' 17.53"]
51.42626, 6.75385
[N51° 25' 34.54" E6° 45' 13.86"]
0,1 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 4.01c
04.07.2008: "Radwege unter der Lupe" (Rheinische Post, Duisburg)
13.06.2013: "Lückenschluss für Fahrradweg" (Der Westen, Duisburg)
10.04.2014: "Grüner Ring als schnelle Verbindung" (Rheinische Post, Duisburg)

Befahrung: Februar 2014

Fahrtrichtung Ost

DUISBURG (kreisfreie Stadt)
0,0 Beginn eines asph. Weges in einer Parkanlage an der Ecke Walzenstraße / Immendal in Duisburg; ab einer Rechtskurve l. Gef.
0,1 links, die Heerstraße rechts an der Straßenbahnhaltestelle Platanenhof queren und rechts versetzt zurück auf die Trasse (l. St.; 0,4)
0,5 an der Straßenbahnhaltestelle die Musfeldstraße queren (Pfostensperren): parallel zur Straßenbahn und anfangs auch parallel zur Straße Im Bocksbart; später Verbundpflaster
1,0 an der Straßenbahnhaltestelle Kremerstraße die Düsseldorfer Straße queren: Mercatorstraße (R)
1,4 vor der Brücke links folgen und zum Haupteingang des Duisburger Hauptbahnhof (1,8)


Fahrtrichtung West

DUISBURG (kreisfreie Stadt)
0,0 vom Haupteingang des Duisburger Hauptbahnhof links: Mercatorstraße (R)
0,4 an der Brücke schräg rechts folgen und die Kölner Straße queren
0,8 an der Straßenbahnhaltestelle Kremerstraße links versetzt die Straße queren: Verbundpflasterweg, dann asph. parallel zur Straßenbahn; später auch parallel zur Straße Im Bocksbart
1,2 an der Straßenbahnhaltestelle die Musfeldstraße queren (Pfostensperren)
1,4 mit l. Gef. vom Damm, dann rechts, die Heerstraße links an der Straßenbahnhaltestelle Platanenhof queren und links versetzt zurück auf die Trasse (l. St.; 1,7); der Weg biegt dann nach links weg und mündet in einem Park in ältere Wege (1,8: Ecke Walzenstraße / Immendal)



Der Bahntrassenweg beginnt an der Straßenbahnhaltestelle Kremerstraße ...

... und folgt parallel zu den Straßenbahngleisen.

Die Parkanlage rechts rührt zum Teil von einer früher abzweigenden Strecke her.

Nach einem kurzen Stück parallel zur Straße Im Bocksbart ...

... wird die Musfeldstraße gequert.

Die Fläche weitet sich, ...

... bis zur Heerstraße, wo die alte Bahnbrücke leider abgerissen wurde ...

... und die Strecke aus Radlersicht in zwei Stücke zerschneidet.

Blick zurück nach einem Schlenker zur nächsten Ampel an der Haltestelle Platanenhof.

An der Ecke Walzenstraße / Immendahl endet der neugebaute Weg.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw4_01c.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw4_01c.htm