Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > zwischen Lippe und Ruhr > NW 3.26
 
NW 3.26 Klöcknerbahnweg: Kamen – Bergkamen-Overberge – Heeren-Werve – Bönen
Im östlichen, schon ländlichen Ruhrgebiet verband ein ausgedehntes Netz von Zechenbahnen die verschiedenen Förderstätten, von dem heute viel ins Radwegenetz integriert wurde.
Streckenlänge (einfach): ca. 19,3 km (davon ca. 15,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg.; der Weg wurde von Januar bis Mai 2009 zwischen dem Eilater Weg (Kamen) und der Industriestraße (Bergkamen) durch den Regionalverband Ruhr freigeschnitten und mit einer neuen Oberfläche versehen. Im Rahen des Bergkamener Projektes "barrierefreies Radfahren" wurden Drängelgitter durch Pfostensperren ersetzt und an einigen Stellen die Vorfahrtsregelungen geändert. [Mai 2009]

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; Abschnitte bei Kamen – Overberge sowie bei Bönen sind Teil des Radverkehrsnetzes, der Ast von Kamen nach Overberge größtenteils auch Teil des Emscher Park Radwegs
Eisenbahnstrecke: 2933 / Unna – Unna-Königsborn – Kamen; 10 km und benachbarte Strecken
Eröffnung des Radwegs:
  • Im Juli 2013 wurde am nördlichen Ende der Lückenschluss zum Bahntrassenweg NW 3.25 freigegeben.
Messtischblätter: 4311(*), 4412*
Route: Kamen – Bergkamen-Overberge (Verzweigung) – Heeren-Werve – Bönen
31.07.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.59772, 7.75762
[N51° 35' 51.79" E7° 45' 27.43"]
51.63061, 7.65640
[N51° 37' 50.20" E7° 39' 23.04"]
15,1 km
2 51.58534, 7.66035
[N51° 35' 7.22" E7° 39' 37.26"]
51.60896, 7.66173
[N51° 36' 32.26" E7° 39' 42.23"]
3,4 km
3 51.58656, 7.65470
[N51° 35' 11.62" E7° 39' 16.92"]
51.58386, 7.65512
[N51° 35' 1.90" E7° 39' 18.43"]
0,3 km
4 51.61281, 7.66444
[N51° 36' 46.12" E7° 39' 51.98"]
51.61459, 7.67000
[N51° 36' 52.52" E7° 40' 12.00"]
0,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.58914, 7.75084
[N51° 35' 20.90" E7° 45' 3.02"]
51.57441, 7.71401
[N51° 34' 27.88" E7° 42' 50.44"]
3,5 km
2 (1) 51.57488, 7.70760
[N51° 34' 29.57" E7° 42' 27.36"]
51.57148, 7.69896
[N51° 34' 17.33" E7° 41' 56.26"]
0,8 km
3 (1) 51.57256, 7.69084
[N51° 34' 21.22" E7° 41' 27.02"]
51.62858, 7.65747
[N51° 37' 42.89" E7° 39' 26.89"]
7,4 km
4 (1) 51.58387, 7.65513
[N51° 35' 1.93" E7° 39' 18.47"]
51.59136, 7.65349
[N51° 35' 28.90" E7° 39' 12.56"]
0,8 km
5 (1) 51.59228, 7.65302
[N51° 35' 32.21" E7° 39' 10.87"]
51.60897, 7.66174
[N51° 36' 32.29" E7° 39' 42.26"]
2,1 km
6 (1) 51.61281, 7.66445
[N51° 36' 46.12" E7° 39' 52.02"]
51.61459, 7.67001
[N51° 36' 52.52" E7° 40' 12.04"]
0,5 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 3.26
31.01.2005: "Bahntrassen-Anbindung erhalten" (Westfälische Rundschau, Bergkamen)
09.01.2009: "RVR saniert den Emscher-Park-Radweg im Bereich Bergkamen" (Westfälische Rundschau, Bergkamen)
11.05.2009: "Klöcknerbahn nach Sanierung für Radfahrer offen" (Hellweger Anzeiger)
11.05.2009: "RVR saniert Klöcknerbahntrasse" (Pressemitteilung RVR)
14.05.2009: "Radweg auf Klöcknertrasse aufgemöbelt: Trasse war in die Jahre gekommen" (Westfälische Rundschau, Bergkamen)
05.03.2012: "Lücke des Radweges wird zügig geschlossen" (Westfälischer Anzeiger, Bergkamen)
13.08.2012: "Netzschluss: Im Herbst ist Start für Overberger Radweg" (Der Westen, Bergkamen)
13.08.2012: "Im Herbst ist Start für Overberger Radweg" (Der Westen, Bergkamen)
24.04.2013: "Ab Juni freie Fahrt für Radler" (Westfälischer Anzeiger, Bergkamen)
07.05.2013: "Trasse gesperrt" (Hellweger Anzeiger, Kamen)

Befahrung: Mai 2010

Fahrtrichtung Ost

BERGKAMEN (Kreis Unna)
0,0 Beginn des wg. Bahntrassen-R/F an der Industriestraße / K 16 nördlich OVERBERGE (Halbsperre, teilw. l. St.)
0,3 geradeaus folgen und später eine weitere Straße queren (Pfostensperren): wg. R/F
  0,3 links zurück: Werne 6,3; Rünthe 2,5; Emscher Park Radweg und Deutsche Fußball-Route
  0,3 Verknüpfung zu NW 3.25: links zurück: Obere Erlentieferstraße (l. Gef.); auf der Industriestraße / K 16 (R/F) wenig rechts versetzt: Erlentieferstraße; links: Königstraße, später k. Gef. zum Bahntrassenweg NW 3.25
0,9 in OVERBERGE die L 664 (Drängelgitter, Querungshilfe, später Pfostensperre), dann einen Weg schräg queren (Pfostensperren); bei 1,4 eine weitere Straße queren (Pfostensperren) und an der Zufahrt zur kurz parallel verlaufenden Straße schräg rechts folgen; einen Weg queren (Pfostensperren)
  2,1 rechts: Bergkamen-Mitte 3,0
2,3 an der Verzweigung schräg links: s. l. Gef.
  2,3 schräg rechts: Unna, Kamen 2,2; Emscher Park Radweg, Deutsche Fußball-Route
KAMEN (Kreis Unna)
2,8 eine Straße, bei 3,2 die BAB 2, bei 3,7 die Hammer Straße / B 61, dann einen Weg und im Einschnitt bei 4,3 eine weitere Straße unterqueren; einen kleinen Graben überqueren (Holzbrücke)
  2,8 links: Kamen Bf 2,6; Zentrum 1,5
  3,7 rechts: Kamen 2,0; Zentrum 1,0
  4,3 rechts: Kamen Bf 1,9; Derne 1,2
4,6 die Eisenbahn unter- und einen Bach überqueren; Rechtskurve: der Weg verläuft auf einem Damm
5,4 L 663 überqueren, später Querweg (Betriebsgelände), Pfostensperre und Linkskurve, dann die BAB 1 unter- und bei 6,0 einen Weg unterqueren: Max-von-der-Grün-Weg
  5,4 hinter der Straße schräg rechts: Bergkamen 8,1; Zentrum 2,1; Kamen Bf 1,7
7,2 am Ende des Bahntrassenwegs schräg links: Schattweg (linker wg. R/F), später Gießerstraße (linker wg. R/F)
7,8 links: R/F kurz neben, dann auf der wg. Bahntrasse in Richtung Bönen; bei 8,4 eine Straße queren (Drängelgitter und Halbsperre)
  7,8 geradeaus: R 35 (Richtung: Königsborn)
8,8 in HEEREN-WERVE auf dem Gelände der ehem. Schachtanlage Königsborn 2/5 rechts (Linkskurve); am Ende des R/F (Tarnpfosten) und an der Kreuzung Felix-Wankel-Straße geradeaus durch ein neu entstehendes Gewerbegebiet; später wieder wg. R/F: Max-von-der-Grün-Weg, diesem links versetzt folgen und bei 9,4 an Einmündungen vorbei
  8,8 links: Richtung: Kamen-Heeren
  9,4 rechts: Richtung: Königsborn
9,6 L 665 überqueren: Damm, an einer Einmündung von rechts und einem einzelnen Kilometerstein vorbei
10,3 hinter einem ehem. Hp (Bahnsteigkante) die K 37 und später einen Weg queren (jeweils durch Gitter eingeengt); an einem Hof vorbei
  10,3 rechts: Radverkehrsnetz (Richtung: Unna 5,4; Königsborn 4,3)
11,2 geradeaus folgen, weiter geradeaus und bei 11,8 die L 663 unterqueren (teilw. neben der Trasse)
  11,2 links: Radverkehrsnetz (Richtung: Kamen 7,2; Heeren-Werve 2,0)
BÖNEN (Kreis Unna)
  mit l. St. wenig verschwenkt aus dem Einschnitt und einen Graben auf der alten Bahnbrücke überqueren
12,6 am Bahnübergang (Ende des Bahntrassen-R/F, Halbsperre) links; an der Einmündung Schwarzer Weg rechts und der Straße links versetzt (Mittelinsel) am Schacht 4 der Zeche Königsborn vorbei folgen: Zechenstraße durch eine Bergarbeitersiedlung
  13,5 links: Bergkamen 16; Kamen 8,9
13,6 rechts und an der Einmündung Bahnhofstraße rechts folgen: R; weite Linkskurve; der Straße an der Fußgängerzone rechts folgen
14,6 hinter dem Bahnübergang rechts zum Bf BÖNEN (14,7)
  14,6 geradeaus: Hamm 13; Selmigerheide 6,5


Fahrtrichtung West

BÖNEN (Kreis Unna)
0,0 vom Bf BÖNEN links über den Bahnübergang (0,1) und der Straße vor der Fußgängerzone links folgen; ab dem Zebrastreifen R; weite Rechtskurve
  0,1 rechts: Hamm 13; Selmigerheide 6,5
0,9 der Straße an der Einmündung Bahnhofstraße links folgen (Ende des R)
1,1 links: Zechenstraße durch eine Bergarbeitersiedlung; am Schacht 4 der Zeche Königsborn vorbei; der Straße links versetzt (Mittelinsel) und an der Einmündung Schwarzer Weg links folgen (1,9)
  1,2 rechts: Bergkamen 16; Kamen 8,9
2,1 vor dem Bahnübergang rechts (Halbsperre): wg. R/F auf der ehem. Bahntrasse; auf einer alten Bahnbrücke einen Graben überqueren, später mit l. Gef. etwas verschwenkt in den Einschnitt
KAMEN (Kreis Unna)
2,9 L 663 unterqueren (kurz davor wieder auf der Trasse) und geradeaus; an einem von rechts einmündenden Weg vorbei
3,5 geradeaus folgen, am Hof vorbei und einen Weg queren (mit Gittern eingeengt)
  3,5 rechts: Kamen 7,2; Heeren-Werve 2,0
4,4 K 37 queren (durch Gitter eingeengt); ehem. Hp (Bahnsteigkante), später ein einzelner Kilometerstein; Damm, an einer Einmündung von links vorbei: Max-von-der-Grün-Weg
  4,4 links: Unna 5,4; Königsborn 4,3
5,1 L 665 überqueren, an Einmündungen vorbei und dem Weg links versetzt folgen
  5,3 links: Richtung: Königsborn
  durch ein neu entstehendes Gewerbegebiet auf dem Gelände der ehem. Schachtanlage Königsborn 2/5; an der Kreuzung Felix-Wankel-Straße geradeaus und auf den wg. R/F (Tarnpfosten und Rechtskurve)
5,9 links: wg. R/F auf der ehem. Bahntrasse; einen Weg queren; bei 6,3 eine Straße queren (Halbsperre und Drängelgitter), später kurz neben der Trasse
  5,9 rechts: Richtung: Kamen-Heeren
6,9 am Ende rechts: Gießerstraße (rechter wg. R/F); später Schattweg (wg. R/F)
  6,9 links: R 35 (Richtung: Königsborn)
7,5 schräg rechts: Max-von-der-Grün-Weg (wg. Bahntrassenradweg: R/F)
8,7 einen Weg unterqueren, dann die BAB 1 unterqueren; Rechtskurve; Pfostensperre, ein Querweg (Betriebsgelände)
  8,7 rechts zurück: Bönen 7,9; Heeren-Werve 2,5; Südkamen 1,4
9,3 L 663 überqueren; der Weg verläuft auf einem Damm; Linkskurve, einen Bach überqueren (min. Gef.)
  9,3 hinter der Straße links zurück: Bergkamen 8,1; Zentrum 2,1; Kamen Bf 1,7
10,1 Eisenbahn unterqueren und einen kleinen Graben überqueren (Holzbrücke); im Einschnitt eine Straße (10,4), einen Weg und bei 11,0 die Hammer Straße / B 61 unterqueren
  10,4 links: Kamen Bf 1,9; Derne 1,2
  11,0 links: Kamen 2,0; Zentrum 1,0
11,5 BAB 2 und bei 11,9 eine Straße unterqueren (s. l. St.)
  11,9 rechts: Kamen Bf 2,6; Zentrum 1,5
BERGKAMEN (Kreis Unna)
12,4 an der Verzweigung schräg rechts; einen Weg queren (Pfostensperren); an der Zufahrt zur kurz parallel verlaufenden Straße schräg links folgen; bei 13,3 eine Straße queren (Pfostensperren), später einen Weg schräg queren (Pfostensperren)
  12,4 links zurück: Unna, Kamen 2,2; Emscher Park Radweg, Deutsche Fußball-Route
  12,6 links: Bergkamen-Mitte 3,0
13,8 in OVERBERGE die L 664 versetzt queren (Pfostensperre, Querungshilfe, Drängelgitter): wg. R/F; eine weitere Straße queren (Pfostensperren)
14,4 an der nächsten Straße geradeaus folgen, später l. Gef.
  14,4 schräg rechts: Werne 6,3; Rünthe 2,5; Emscher Park Radweg und Deutsche Fußball-Route
  14,4 Verknüpfung zu NW 3.25: schräg rechts: Obere Erlentieferstraße (l. Gef.); auf der Industriestraße / K 16 (R/F) wenig rechts versetzt: Erlentieferstraße; links: Königstraße, später k. Gef. zum Bahntrassenweg NW 3.25
14,7 an der Industriestraße / K 16 Ende des Bahntrassen-R/F (Halbsperre)




Abzweig Kamen

Fahrtrichtung Süd

BERGKAMEN (Kreis Unna)
0,0 an der Verzweigung schräg rechts: wg. R/F; an der Zufahrt zum Technischen Hilfswerk vorbei (min. Gef.)
KAMEN (Kreis Unna)
0,6 B 233 queren (Drängelgitter, Querungshilfe und links versetzt; „Radfahrer absteigen“): Eilater Weg (wg. R/F); an der Autobahnunterführung eine Straße queren (Halbsperren, „Radfahrer absteigen“); BAB 2 unterqueren
1,6 Stormstraße queren (verschwenkt, Querungshilfe; „Radfahrer absteigen“); bei 1,8 eine weitere Straße queren („Radfahrer absteigen“; kurz Verbundpflaster-R/F, dann weiter wg.)
2,1 links, die Lünener Straße / B 61 an der Ampel queren und schräg rechts (Drängelgitter; wg. R/F); ab der Linkskurve wieder auf der Bahntrasse (leicht kurvig, da teilw. überbaut); bei 2,6 hinter den Häusern geradeaus folgen
  2,6 rechts: Radverkehrsnetz (Richtung: Dortmund 19; Metheler 4,8)
  einen Graben überqueren (ehem. Bahnbrücke)
2,8 an der Wilhelm-Bläser-Straße links (Halbsperren; „Radfahrer absteigen“): Am Schwimmbad
  2,8 geradeaus: die Trasse ist noch bis zur Westicker Straße ausgebaut (weitere 300 m; Halbsperren)
3,0 vor Am Koppenbach rechts folgen; bei 3,3 eine Straße queren
3,4 hinter der Knappschaft links zum Bahnhof Kamen (3,5)


Fahrtrichtung Nord

KAMEN (Kreis Unna)
0,0 vom Bahnhof KAMEN links und hinter der Knappschaft rechts; bei 0,2 eine Straße queren: Am Schwimmbad
0,5 an der Einmündung Am Koppenbach links folgen
0,7 rechts (Halbsperren): wg. Bahntrassenweg (R/F); einen Graben überqueren (ehem. Bahnbrücke)
  0,7 links: die Trasse ist noch bis zur Westicker Straße ausgebaut (weitere 300 m; Halbsperren)
0,9 geradeaus folgen (leicht kurvig, da teilw. überbaut)
  0,9 links: Radverkehrsnetz (Richtung: Dortmund 19; Metheler 4,8)
1,3 hinter der Rechtskurve Drängelgitter: schräg links, die Lünener Straße / B 61 an der Ampel queren und links versetzt zurück auf die Bahntrasse (wg., dann kurz Verbundpflaster)
1,7 eine Straße („Radfahrer absteigen“) und bei 1,9 die Stormstraße queren (verschwenkt, Querungshilfe; „Radfahrer absteigen“), später die BAB 2 unterqueren und an der Autobahnunterführung eine Straße queren (Halbsperren, „Radfahrer absteigen“): Eilater Weg (wg. R/F)
2,9 wenig links versetzt und die B 233 queren (Drängelgitter, Querungshilfe; „Radfahrer absteigen“); min. St.
BERGKAMEN (Kreis Unna)
  an der Zufahrt zum Technischen Hilfswerk vorbei
3,5 an der Verzweigung Anschluss an den Bahntrassenweg Overberge – Bönen
  3,5 geradeaus: Bahntrassenradweg Richtung Overberge
  3,5 rechts zurück: Bahntrassenradweg Richtung Bönen



Schacht 4 der Zeche Königsborn in Bönen.

Beginn des Bahntrassenwegs an einem BÜ südlich von Bönen.

Auf dem ersten Stück verläuft der Weg nur auf dieser Brücke direkt auf der Trasse.

Straßenunterquerung L 663.

Der folgende Abschnitt ist reizvoll, ...

... von der angrenzenden Deponie bekommt man nichts mit.

Bahnsteigkante an der Mühlhauser Straße.

Ab und zu fährt man an Kilometersteinen vorbei, ...

... später folgt bei Heeren-Werve eine Brücke über die L 665.

Hinter einer weiteren Brücke ist der Bahntrassenweg im Bereich eines Gewerbegebietes unterbrochen.

Am Wohngebiet Eichengrund.

Vor der Gießerstraße endet der Bahntrassenweg, ...

... der nächste wird über einen straßenbegleitenden Radweg erreicht.

Kurz hintereinander folgen die Brücken In der Bredde ...

.. und die der Autobahn 1.

Alte Bahnbrücke über die Heerener Straße (L 663).

Östlich von Kamen wird die Bahnstrecke Dortmund – Hamm unterquert.

An der nördlichen Bebauungsgrenze von Kamen gibt es mehrere Brücken ...

... und längere Einschnitte.

Streckenverzweigung zwischen Kamen und Bergkamen (Blick zurück).

Der Nordast wurde mit einer neuen Oberfläche versehen ...

... und an den Querstraßen "entdrängelgittert".

Nördlich der Landwehrstraße.

An der Oberen Erlentiefenstraße geht es inzwischen geradeaus weiter zum Bahntrassenweg NW 3.25.

Straßenquerung B 233 auf dem Westast in Fahrtrichtung Süden.

Der Weg verläuft nur anfangs durch ein grünes Umfeld, ...

... nach Unterquerung der Autobahn 2 ...

... geht es durch Wohngebiete.

Die Lünener Straße kann nicht auf direktem Wege gequert werden.

Südlich der Seseke war im Mai 2010 ein kurzes Stück wegen Bauarbeiten gesperrt (beschilderte Umleitung).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw3_26.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw3_26.htm