Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > zwischen Lippe und Ruhr > NW 3.14c
 
NW 3.14c Marl: ehem. Zechenbahnen
In den Marler Stadtteilen Brassert und Drewer lassen sich zwei frühere Zechenbahntrassen erkunden. Der nördliche Ast zum Wesel-Datteln-Kanal ist durch ein Gewerbegebiet unterbrochen und nur eingeschränkt radtauglich. Nur ein ganz kurzes Stück ist als Teil des Rundkurses Ruhrgebiet wegweisend beschildert.
Streckenlänge (einfach): ca. 6,3 km (davon ca. 3,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

Asphalt bzw. Verbundpflaster, außerorts verdichtete Erde

Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 4308*
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Zeche Auguste Victoria
Wikipedia: Zeche Brassert
22.09.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.67251, 7.06804
[N51° 40' 21.04" E7° 4' 4.94"]
51.65371, 7.11277
[N51° 39' 13.36" E7° 6' 45.97"]
5,7 km
2 51.66512, 7.09160
[N51° 39' 54.43" E7° 5' 29.76"]
51.66356, 7.08371
[N51° 39' 48.82" E7° 5' 1.36"]
0,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.67371, 7.07278
[N51° 40' 25.36" E7° 4' 22.01"]
51.67012, 7.07789
[N51° 40' 12.43" E7° 4' 40.40"]
0,5 km
2 (1) 51.66517, 7.09169
[N51° 39' 54.61" E7° 5' 30.08"]
51.66901, 7.11424
[N51° 40' 8.44" E7° 6' 51.26"]
1,6 km
3 (1) 51.66806, 7.11542
[N51° 40' 5.02" E7° 6' 55.51"]
51.65684, 7.11355
[N51° 39' 24.62" E7° 6' 48.78"]
1,3 km
4 (2) 51.66512, 7.09161
[N51° 39' 54.43" E7° 5' 29.80"]
51.66492, 7.08790
[N51° 39' 53.71" E7° 5' 16.44"]
0,3 km


Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Versteckt im Wald stößt man nördlich von Marl-Brassert (Blick nordwärts) ...

... auf eine Zechenbahntrasse (Blick südwärts), ...

... die vermutlich zum Wesel-Datteln-Kanal führte.

Nach rund 200 m wird die Autobahn 52 unterquert.

Die Strecke wurde offensichtlich als Erholungsweg angelegt.

Kurz darauf geht es unter der ...

... Brassertstraße (K 6) hindurch.

Hinter einer Stromschneise verschwindet die Trasse im Gestrüpp.

Ein direkter fahrbarer Weg über den Rundkurs Ruhrgebiet zum Einstieg Zechenstraße
in den nächsten Trassenabschnitt existiert leider nicht.

Der Abschnitt unmittelbar vor der Sickingmühler Straße liegt wieder im Verlauf der Bahn vom Kanal.

An der Straßenquerung Sickingmühler Straße biegt der Rundkurs Ruhrgebiet schon wieder links ab.

Auf dem Damm wurden zum Teil getrennte Wege für Fußgänger und Radfahrer angelegt, ...

... die wie hier an der Kampstraße aber nicht beschildert sind.

Erst ab der Ampelkreuzung Rappaportstraße stehen die blau-weißen Schilder.

Kurz vor dem Lipper Weg, ...

... wo man rechts ...

... hinter der Bahnbrücke ...

... den Zechenbahnweg zur Zeche Auguste Victoria 3/4 erreicht.

Auch hier wurden auf einem größeren Stück zwei parallele Wege angelegt.

Direkt hinter der Unterführung Bergstraße (L 798) ...

... folgt ein Fußgängersteg.

Hinter einer leichten Rechtskurve ...

... verlässt der Weg die Trasse ...

... und endet am Rande des bebauten Zechengeländes an der Straße Birkenkamp.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw3_14c.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw3_14c.htm