Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > nördlich der Lippe > NW 2.06a
 
NW 2.06a Hervester Grünspange: Zechenbahntrasse Dorsten-Hervest
Das erste Stück des kurzen, aber sehr schön gestalteten Bahntrassenweg durch die als Gartenstadt angelegte Zechensiedlung des Bergwerks Fürst Leopold soll nach der Fertigstellung des Bahntrassenwegs von Wesel nach Haltern in eine der Schleifen der Römer-Lippe-Route eingebunden werden.
Streckenlänge (einfach): ca. 0,6 km (davon ca. 0,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; Wegweisung erst nach der Fertigstellung des nördlich angrenzenden Bahntrassenwegs NW 2.06
Kunstbauten: Die nur als Fußweg nutzbare Brücke über die Lippe musste im August 2014 wegen morscher Holzbohlen für voraussichtlich mindestens ein Jahr gesperrt werden.
Eisenbahnstrecke: Zechenbahn vom Bergwerk Fürst Leopold zum Hafen am Wesel-Datteln-Kanal; 2 km (1435 mm)
Eröffnung des Radwegs:
  • 13. Juni 2014 (Halterner Straße bis Wasserstraße)
Finanzierung: Kommunaler Radweg der Stadt Dorsten (Städtebauförderung und EFRE); Straßenquerungen: Stadtverkehrsförderung (OM: 2007 04 562)
Planungen:

Die Hervester Zechnbahntrasse soll bis ca. 2015 an den hier noch auszubauenden Bahntrassenweg auf der Bahnstrecke Wesel – Haltern angebunden und in einem weiteren Schritt über die Lippebrücke verlängert werden. [September 2014]

Messtischblätter: 4307*, 4308*
Route: Dorsten-Hervest
01.10.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.67122, 6.98820
[N51° 40' 16.39" E6° 59' 17.52"]
51.66592, 6.99054
[N51° 39' 57.31" E6° 59' 25.94"]
0,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.67122, 6.98821
[N51° 40' 16.39" E6° 59' 17.56"]
51.66686, 6.99027
[N51° 40' 0.70" E6° 59' 24.97"]
0,5 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 2.06a
02.07.2008: "Zechenbahn: Brücke gesperrt" (Der Westen, Dorsten)
30.11.2008: "In der Hervester Kolonie steckt viel Leben" (Der Westen, Dorsten)
16.08.2010: "Grünplanung im Projekt „Soziale Stadt“: Hervester sollen mitreden" (Der Westen, Dorsten)
07.10.2010: "Bahnübergang wird zurückgebaut: Wasserstraße vier Wochen gesperrt" (Dorstener Zeitung)
25.03.2011: "Spiel- und Freiraumkonzept vorgelegt: Hervest soll schöner werden" (Der Westen, Dorsten)
03.01.2012: "Soziale Stadt: „Das Projekt wird sichtbar“" (Der Westen, Dorsten)
30.03.2012: "Soziale Stadt: Zwei Millionen für Hervest" (Der Westen, Dorsten)
17.10.2012: "Soziale Stadt: Zeitdruck besorgt Hervester" (Der Westen, Dorsten)
18.04.2013: "In der Gartenstadt gibt’s bald einen Radweg" (Der Westen, Dorsten)
29.08.2014: "Sanierung noch nicht finanziert: Alte Zechenbahn-Brücke bleibt ein Jahr gesperrt" (Dorstener Zeitung)
15.04.2015: "Zechenbahnbrücke Hervest: 'Schwarzer Peter' nicht bei der Stadt" (Dorstener Zeitung)

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Im April 2013 war die Lippebrücke der Hervester Zechenbahn noch als Fußweg geöffnet.

Eine Landmarke des Projekts "Soziale Stadt" weist auf der
freigeräumten Trasse auf das Vorhaben hin.

Seit August 2014 ist der Steg parallel zum Gleis für mindestens ein Jahr wegen Baufälligkeit gesperrt.

Später soll der Radweg über die Brücke verlängert werden.

Auf dem ersten Stück bis zur Wasserstraße wird der ältere Weg
parallel zur Trasse genutzt (Blick zurück auf die Lippebrücke).

An der Wasserstraße beginnt der im Juni 2014 eröffnete Bahntrassenweg.

... durch die als Gartenstadt angelegte Zechensiedlung
des Bergwerks Fürst Leopold.

Neben der attraktiven Nord-Süd-Verbindung ...

... wurde die angrenzende Parkanlage neu gestaltet.

Blick zurück auf den Spielplatz.

Die Pflasterelemente dienen als leichte Rüttelbremse.

Der Blick zurück zeigt, dass der kurze Weg den Namen Grünspange zu Recht trägt.

Vor dem Zechengelände ist derzeit noch Schluss; der Weg wird bis zum hier ebenfalls
noch auszubauenden Bahntrassenweg auf der Strecke von Wesel nach Haltern geführt.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw2_06a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw2_06a.htm