Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > nördlich der Lippe > NW 2.05b
 
NW 2.05b Teilstücke der Bahnstrecke Borken – Coesfeld: Coesfeld-Klye – Goxel
Das zweite befahrbare Teilstück der Bahnstrecke Borken – Coesfeld dient als Alternative zur Bundesstraße und hat nur lokale Bedeutung.
Streckenlänge (einfach): ca. 4,7 km (davon ca. 1,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: eben (70 m ü. NN)
Oberfläche:

wg.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; keine Wegweiser, daher etwas versteckt
Eisenbahnstrecke: 2265 / Empel-Rees – Bocholt – Borken – Coesfeld – Münster; 110 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: Oktober 1904 (Borken – Coesfeld), übrige Strecke von Empel-Rees nach Münster zwischen 1900 und 1908
Stilllegung der Bahnstrecke: 30. September 1961 (Pv Empel-Rees – Isselburg-Anholt), 26. Mai 1974 (Pv Isselburg-Anholt – Coesfeld)
Eröffnung des Radwegs:
Finanzierung: Kommunaler Radweg der Stadt Coesfeld
OM: 85 31 32, "Radweg auf stillgelegter DB-Trasse von Rawertmessing bis Klye (B 67, jetzt B 525)", 1.750 m, Baubeginn: 1988
Radwegebau:

Im Frühjahr 2008 wurde der Radweg in Eigenleistung am westlichen Ende um 500 Meter parallel zur ehemaligen Trasse verlängert, um die Querung der Bundesstraße im Kurvenbereich zu vermeiden (Feierliche Eröffnung: 25. Mai 2008)

Messtischblatt: 4008
Route: Coesfeld-Klye (an der B 525; Kreisgrenze) – erste Ausläufer von Goxel
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Empel-Rees–Münster
Externe Links (Radweg): Berichte zur Verlängerung in Klye
22.09.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.92666, 7.13146
[N51° 55' 35.98" E7° 7' 53.26"]
51.93658, 7.07470
[N51° 56' 11.69" E7° 4' 28.92"]
4,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.93318, 7.09839
[N51° 55' 59.45" E7° 5' 54.20"]
51.93646, 7.08033
[N51° 56' 11.26" E7° 4' 49.19"]
1,3 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 2.05b
23.04.2008: "Goxelaner bauen Radweg in Eigenleistung" (Westfälische Nachrichten, Kreis Coesfeld)

Befahrung: September 2014

Fahrtrichtung West

COESFELD (Kreis Coesfeld)
0,0 Wegekreuzung südwestlich von Coesfeld zwischen Flamschen und Goxel: westwärts, in GOXEL den Rekener Postweg queren (0,4; Buswartehäuschen), später weiter geradeaus folgen: Heidesportplatz; am Sportplatz vorbei
  0,0 Anschluss an Radverkehrsnetz
1,6 hinter dem Ortsschild / vor der Sackgasse (Zufahrt Bundesstraße) links; nachfolgend Rechtskurve und vor einem Hof links folgen
2,1 an der Dreieckseinmündung rechts, dem Weg mit einer Linkskurve folgen, hinter dem Hof und bei 2,4 jeweils geradeaus
2,5 am nächsten Hof geradeaus (freigeg. Sackgasse)
  2,5 Radverkehrsnetz kreuzt
2,7 schräg rechts (Pfostensperre): wg. R/F auf der ehem. Bahntrasse; auf Höhe eines Hauses Pfostensperre
3,4 K 54 queren (Pfostensperren, Unterstand): wg. R/F, später einen Feldweg queren
4,1 in KLYE vor dem Asphalt mit k. Gef. links versetzt: wg. Weg parallel zum Bahndamm, später Linkskurve
4,6 am Ende des wg. R/F an der Einmündung zweier asph. Wirtschaftswege rechts zurück zur B 525 (4,7)
  4,6 geradeaus: Velen 9,3; Hochmoor 5,3
  4,7 nach Querung der B 525 links: Gescher 6,1 / rechts: Coesfeld 8,0


Fahrtrichtung Ost

COESFELD (Kreis Coesfeld)
0,0 westlich von KLYE von der B 525 in südlicher Richtung (Radwegweiser Velen)
0,1 an der Einmündung zweier asph. Wirtschaftswege links zurück: wg. R/F; ab der Rechtskurve etwas unterhalb des Bahndamms
  0,1 geradeaus: Velen 9,3; Hochmoor 5,3
0,7 mit k. St. auf den wg. Bahntrassen-R/F; einen Feldweg queren
1,3 K 54 queren (Pfostensperren, Unterstand); auf der Höhe eines Hauses Pfostensperre
2,0 am Ende des Bahntrassenwegs (Pfostensperre) schräg links: asph.
  an einem Hof und an der nächsten Einmündung geradeaus; dem Weg mit einer Rechtskurve folgen
  2,2 Radverkehrsnetz kreuzt
2,6 an einer Dreieckseinmündung rechts und an einem Hof rechts folgen, später Linkskurve
3,1 in GOXEL rechts und am Sportplatz vorbei: Heidesportplatz; bei 4,3 den Rekener Postweg queren
4,7 am nächsten Querweg Anschluss an das Radverkehrsnetz



Bei Goxel wird ein Stück des Bahndamms als Reitweg genutzt:
Blick zurück Richtung Coesfeld ...

... und in Richtung Gescher.

Der eigentliche Bahntrassenweg beginnt gut versteckt westlich des Ortes ...

... und ist fast auf der gesamten Länge ...

... von Hecken gesäumt.

An der K 45 befindet sich ein Unterstand ...

... an der Bushaltestelle "Alter Bahndamm".

Bei Klye kommt schon das Ende des kurzes Weges in Sicht.

Blick zurück auf den Bahntrassenweg.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw2_05b.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw2_05b.htm