Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > linksrheinisch > NW 1.11
 
NW 1.11 Geilenkirchen – Gillrath
Zwei Teilstücke der ehem. Schmalspurbahn können begangen und so als Fußweg von Bf Geilenkirchen zur Endhaltestelle Gillrath der Selfkantbahn genutzt werden.
Streckenlänge (einfach): ca. 5,4 km (davon ca. 0,9 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: südl. von Geilenkirchen St. aus dem Wurmtal (70-100 m ü. NN), später l. Gef. nach Gillrath (70 m)
Oberfläche:

Abschnitte auf der Bahntrasse: wg. / steinig, sonst überw. asph.

Status / Beschilderung: begehbare Bahntrasse durch Z. 250 gesperrt; keine Wegweisung
Eisenbahnstrecke: Geilenkirchener Kreisbahnen / Alsdorf – Puffendorf – Geilenkirchen – Tüddern; 38 km (1000 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 7. April 1900
Stilllegung der Bahnstrecke: Mit der Niederländischen Verwaltung des Selfkantgebiets (1949-63) wurde der Abschnitt Gangelt – Tüddern stillgelegt. Weitere Stilllegung des Westastes: 1. Oktober 1960 (Pv Geilenkirchen – Gangelt), 4. Dezember 1969 (Gv Langenbroich – Gangelt), 1. Juli 1971 (Gv Geilenkirchen – Langenbroich)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 5002
Route: Geilenkirchen – Gillrath
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Geilenkirchener Kreisbahn
www.selfkantbahn.de (Museumseisenbahn)
08.11.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.96104, 6.11013
[N50° 57' 39.74" E6° 6' 36.47"]
50.97939, 6.07384
[N50° 58' 45.80" E6° 4' 25.82"]
5,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.95909, 6.10924
[N50° 57' 32.72" E6° 6' 33.26"]
50.96193, 6.11019
[N50° 57' 42.95" E6° 6' 36.68"]
0,4 km
2 (1) 50.97609, 6.07853
[N50° 58' 33.92" E6° 4' 42.71"]
50.97940, 6.07385
[N50° 58' 45.84" E6° 4' 25.86"]
0,5 km


Befahrung: April 2013

Fahrtrichtung West

GEILENKIRCHEN (Kreis Heinsberg)
0,0 vom Bf GEILENKIRCHEN geradeaus: Alte Poststraße
0,1 links: Theodor-Heuss-Ring; geradeaus folgen
0,5 nach Überquerung der Wurm links: Z. 260
0,8 am Steg rechts (wenig weiter ist der Damm der Kreisbahn zu sehen, die Brücke über die Wurm ist abgerissen; Pfostensperre); im Park geradeaus, später l. St. und weitere Pfostensperre
1,1 an der Straße links: Herzog-Wilhelm-Straße / L 364 (rechter R/F) und hinter dem ehem. Bahndamm (Brücke fehlt) rechts (nicht freigeg. Z. 250, St.)
1,3 schräg rechts auf die wg. / steinige Bahntrasse (Z. 250) und an einer Schutzhütte vorbei; Einschnitt und l. St.; ab einer Einmündung nur noch schmaler Trampelpfad
1,8 an der Straße schräg links: Am Mausberg und an der Kreuzung Kreuzstraße wenig links versetzt: wg. Wirtschaftsweg (Z. 260) parallel zur Bahntrasse, einen Weg queren
2,7 eine Straße queren (Schienenrest im Asphalt) und schräg rechts: Z. 260, später geradeaus und vor der B 56 rechts folgen, die Straße unterqueren und hinter einer weiteren Linkskurve rechts; weiter parallel zum Damm; ab einer Einmündung wg. / steinig, später asph. Gef. (Trasse verläuft in Einschnitt), dann wieder wg.
4,6 kurz vor der Einmündung in die Straße beginnt rechts versetzt der nächste begehbare Teil der Trasse (wg. / steinig); an einer Einmündung geradeaus folgen (Z. 250) und am Sportplatz vorbei
5,2 die K 3 queren und zur Endhaltestelle GILLRATH der Selfkantbahn



Ehemaliger Bahndamm im Wurmtal südlich von Geilenkirchen, von dem links die Strecke
nach Tüddern abzweigte und die Bahnstrecke von Aachen nach Düsseldorf überquerte.

Von der Herzog-Wilhelm-Straße (Brücke fehlt ebenfalls) geht es hinauf ...

... zu einem Weg, der kurz vor dem Sportplatz beginnt ...

... und in einen früheren Bahneinschnitt verschwenkt.

Zwischen den Straßen Am Hallenberg und Am Mausberg ist der Damm noch begehbar,
der anschließende Einschnitt mit Straßenbrücke wurde verfüllt.

Ein Wirtschaftsweg folgt der bewachsenen Trasse, ...

... die am ehemaligen Haltepunkt Bauchem anhand eines Gleisrestes
genau lokalisiert werden kann.

Nach der Unterbrechung durch zwei Straßen kann man wieder den alten Streckenverlauf verfolgen.

Durch einen unscheinbaren Einstieg erreicht man am Sportplatz von Gillrath ...

... ein zweites begehbares Trassenstück, ...

... das vor dem Bahnhof Gillrath ...

... der Selfkantbahn (Museumsbahn) endet, ...

... deren Stationsgebäude erst aus jüngerer Zeit stammt.

 


Bahntrassenradeln NW 1.11
16,3 Geilenkirchen
Geilenkirchener Kreisbahn v. Tüddern
18,7 Bauchem
21,4 Gillrath
22,3 Stahe
24,0 Gelindchen
25,2 Birgden
26,8 Schierwaldenrath
28,2 Kreuzrath
30,4 Gangelt
34,0 Süsterseel
35,2 Wehr
37,7 Tüddern
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw1_11.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw1_11.htm