Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Niedersachsen > südlich der Aller > NI 3.03
 
NI 3.03 Bad Nenndorf
Kurzer Abschnitt des Deister-Kreisels, der im Ortsbereich Bad Nenndorf auf der ehem. Bahnstrecke nach Bad Münder verläuft.
Streckenlänge (einfach): ca. 2,6 km (davon ca. 1,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: eben (60-70 m. ü NN)
Oberfläche:

Verbundpflaster (bis 2006) und wg. (Sanierung zuletzt 2014 im Gespräch)

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; der Weg ist Teil des "Deister-Kreisels"
Eisenbahnstrecke: 1762 / Bad Münder – Bad Nenndorf; 22 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 14. Oktober 1904 Groß Nenndorf (später umbenannt in Bad Nenndorf) – Lauenau,
25. März 1905 Lauenau – Eimbeckhausen, 10. Juni 1905 Eimbeckhausen – Bad Münder
Stilllegung der Bahnstrecke: 25. Mai 1968 (Pv Gesamtstrecke), Gv: 1. Juli 1983 Messenkamp – Lauenau, 25. Mai 1988 Rodenberg – Bad Nenndorf, 29. Mai 1988 Bad Münder – Eimbeckhausen
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 3622
Route: Bad Nenndorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Bad Münder–Bad Nenndorf
14.06.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 52.34345, 9.37856
[N52° 20' 36.42" E9° 22' 42.82"]
52.32458, 9.36115
[N52° 19' 28.49" E9° 21' 40.14"]
2,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 52.33759, 9.37055
[N52° 20' 15.32" E9° 22' 13.98"]
52.33195, 9.36315
[N52° 19' 55.02" E9° 21' 47.34"]
0,8 km
2 (1) 52.33159, 9.36265
[N52° 19' 53.72" E9° 21' 45.54"]
52.32592, 9.36113
[N52° 19' 33.31" E9° 21' 40.07"]
0,7 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NI 3.03
14.08.2012: "Abgefahren: 140 Jahre Bahnhof" (Schaumburger Nachrichten, Bad Nenndorf)
23.11.2013: "Bahndamm pfützenfrei, Kramerstraße hat Rinne" (Schaumburger Nachrichten, Bad Nenndorf)
18.02.2014: "Lückenschluss am Damm gefordert" (Schaumburger Nachrichten, Bad Nenndorf)
20.02.2014: "Schotter soll am Bahndamm ausreichen" (Schaumburger Nachrichten, Bad Nenndorf)
28.04.2014: "Radweg günstig reparieren" (Schaumburger Nachrichten, Bad Nenndorf)

Befahrung: Mai 2015

Fahrtrichtung Süd

BAD NENNDORF (Landkreis Schaumburg)
0,0 am Bahnhof BAD NENNDORF rechts: Bornstraße (R) und am Kreisverkehr links: Bahnhofstraße (freigeg. F)
0,3 rechts versetzt auf einen Verbundpflasterweg parallel zur Trasse; später nicht freigeg. F
0,6 eine Straße queren: R/F (Verbundpflaster); einen Weg queren (Pfostensperre): R/F parallel zur Doudevillestraße; bei 1,2 eine Straße queren: R/F; ein Querweg; bei 1,5 eine Querstraße mit Pfostensperre: Verbundpflaster-R/F
  0,6 links: Kurpark 0,7; rechts: Steinhude 16; Stadthagen 16; Haste 6,7; Hohnhorst 4,2
1,8 eine Straße queren (rechts versetzt um die Altglascontainer): wg. R/F
  2,2 rechts: Lindhorst 6,7; Horsten 1,4
2,4 B 65 queren (Ampel); die Bahntrasse ist anschließend nur für wenige Meter ausgebaut, dann rechts versetzt: asph. Weg (Radroute nach Rodenberg und Lauenau; erfasst bis 2,6)


Fahrtrichtung Nord

BAD NENNDORF (Landkreis Schaumburg)
0,2 aus Rodenberg kommend südlich von BAD NENNDORF rechts versetzt auf die ehem. Bahntrasse
0,3 an der Ampel die B 65 queren: wg. R/F
  0,4 links: Lindhorst 6,7; Horsten 1,4
0,9 links versetzt um die Altglascontainer herum und eine Straße queren: Verbundpflaster-R/F; bei 1,2 eine Querstraße mit Pfostensperre; ein Querweg
1,4 ab einer weiteren Querstraße R/F parallel zur Doudevillestraße; einen Weg queren (Pfostensperre)
2,0 eine Straße queren (anfangs nicht freigeg. F)
  0,6 links: Steinhude 16; Stadthagen 16; Haste 6,7; Hohnhorst 4,2; rechts: Kurpark 0,7
2,3 wenig rechts versetzt: Bahnhofstraße (freigeg. F)
2,5 am Kreisverkehr rechts: Bornstraße (R) zum Bahnhof BAD NENNDORF (2,6)



Das erste Stück vom früheren Verzeigungsbahnhof ...

... ist teilweise überbaut.

Erst an den Sportplätzen verläuft ein Weg in etwa im Trassenverlauf.

Die nicht nachvollziehbare Beschilderung als Fußweg an der Straßenquerung Horster Straße kann man
im Verlauf gleich mehrerer Themenrouten nur als GAU der Radverkehrsförderung einstufen.

Später verläuft der Weg entlang der Doudevillestraße ...

.. und endgültig erst ab dem ehem. Haltepunkt an der Wilhelmstraße ...

... auf der früheren Bahn.

Der Ricarda-Huch-Weg wird etwas versetzt gekreuzt, ...

... ab hier ist der Weg geschottert ...

... und teilweise nur recht provisorisch ausgebessert.

Er endet am südlichen Ortsrand an der B 65

 


Bahntrassenradeln NI 3.03
1760 n. Altenbeken
0,0 Bad Münder (Deister)
1760 v. Hannover
2,2 Bad Münder Stadt
4,4 Hamelspringe
6,8 Egestorf-Bakede
9,5 Eimbeckhausen
12,3 Messenkamp
14,0 Lauenau
18,3 Rodenberg (Deister)
21,4 Bad Nenndorf
1761 v. Weetzen
22,4 Bad Nenndorf Nord (Gr. Nenndorf)
1671 n. Haste
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/ni3_03.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/ni3_03.htm