Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Niedersachsen > westlich der Weser > NI 1.03
 
NI 1.03 Dornum – Esens
Der gut ausgebaute Radweg auf dem stillgelegten Mittelstück der Küstenbahn verläuft überwiegend entlang von mäßig befahrenen Kreis- und Landesstraßen.
Streckenlänge (einfach): ca. 13 km (davon ca. 8,8 km auf der ehem. Bahntrasse)
Der westlich anschließende Abschnitt von Dornum nach Emden wird von der Küstenbahn Ostfriesland im Museumsbahnbetrieb und der östlich anschließende Abschnitt von Esens nach Sande / Wilhelmshaven von der Nordwestbahn im Regelbetrieb befahren.
Höhenprofil: eben
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter, teilweise straßenbegleitender Geh- und Radweg zwischen Esens und Dornum; bis auf Abschnitt Esens – Holtgast Beschilderung als Teil einer umfassenden regionalen Radwegweisung mit Orts- und Entfernungsangaben
Eisenbahnstrecke: 1570 / Emden – Abelitz – Norddeich – Dornum – Esens – Jever; 81 km (1435 mm; Abschnitt Dornum – Esens: 12 km)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. Juni 1883
Stilllegung der Bahnstrecke: 28. Mai 1983 (Pv), danach noch Gv; Abbau der Gleise 1986
Eröffnung des Radwegs:
  • 1990
Planungen:

In jüngster Zeit gibt es verstärkt Überlegungen zu einer durchgängigen Küstenbahn von Norden bis Wilhelmshafen mit einer Reaktivierung des Abschnitts Dornum – Esens. [März 2008]

Messtischblätter: 2310, 2311
Route: Esens Bahnhof – Holtgast – Fulkum – Dornum Bf (Museumsbahn)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ostfriesische Küstenbahn
www.mkoev.de (Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland e. V.)
31.07.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.64350, 7.43464
[N53° 38' 36.60" E7° 26' 4.70"]
53.63643, 7.61488
[N53° 38' 11.15" E7° 36' 53.57"]
13,0 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.64392, 7.43826
[N53° 38' 38.11" E7° 26' 17.74"]
53.64414, 7.46377
[N53° 38' 38.90" E7° 27' 49.57"]
1,7 km
2 (1) 53.64398, 7.46624
[N53° 38' 38.33" E7° 27' 58.46"]
53.63309, 7.52538
[N53° 37' 59.12" E7° 31' 31.37"]
4,4 km
3 (1) 53.63196, 7.52850
[N53° 37' 55.06" E7° 31' 42.60"]
53.63191, 7.56967
[N53° 37' 54.88" E7° 34' 10.81"]
2,7 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NI 1.03
23.04.2008: "Pläne für die ost-friesische Küstenbahn" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
20.12.2012: "Ostfriesen fordern bessere Bahnanbindung" (Nordwest-Zeitung)
27.12.2012: "Ostfriesen wollen alte Bahnstrecken zur Küste beleben" (Nordwest-Zeitung)
06.03.2013: "Landkreis will den Lückenschluss" (Nordwest-Zeitung, Friesland)
20.03.2014: "„Erneute Niederlage für Personenverkehr auf Schiene“" (Nordwest-Zeitung, Friesland)

Befahrung: Mai 2006

Fahrtrichtung West

ESENS (Landkreis Wittmund)
0,0 vom Endhaltepunkt Esens der Nordwestbahn kommend in gedachter Fortsetzung der Gleise geradeaus: An der Eisenbahn
0,1 am ehem. Bahnübergang vor dem ehem. Bahnhof links: Auricher Straße / L 8 (freigeg. F)
  0,1 rechts: Ostfrieslandwanderweg (Richtung: Bensersiel)
0,5 an der Kreuzung rechts: Dornumer Straße / L 10 (linker R/F)
HOLTGAST (Landkreis Wittmund)
1,9 am Abzw. Neuharlingersiel / Esens geradeaus folgen: Norder Landstraße / L 6 (linker R/F); das Benser Tief überqueren (ab hier parallel zur nur noch schwer zu erkennenden Bahntrasse) und bei 2,3 am Abzw. Damsum / Utgast geradeaus folgen
  0,5 links: Wittmund 14,1; Stedesdorf 4,5
  0,5 geradeaus: Aurich 24,4; Wagnersfehn 3,9; Ostfrieslandwanderweg (Richtung: Aurich – Leer)
2,7 an der Einmündung Tannenweg und kurz darauf an der Einmündung Brandshoff / Waldweg geradeaus folgen
  2,7 rechts: Bensersiel 4,9; Esens 4,0
  2,8 links: Westerholt 11,6; Barkholt 4,2
3,2 an der ehem. Haltestelle HOLTGAST vorbei und an der Einmündung Schulstraße geradeaus folgen
3,5 an der Einmündung Barkholter Straße / L 6 rechts versetzt auf den rechten R/F der Hartgaster Straße / K 1; bei 4,3 an der Einmündung Schanzweg Buswartehäuschen und Tischgruppe; in Hartgast an der Einmündung Heideweg Tischgruppe
6,1 am Ortsanfang FULKUM an der Einmündung Mimsteder Straße geradeaus folgen und an der Einmündung Kirchstraße wenig rechts versetzt: Am Bahnsteig (Parallelstraße zur K 1); auf dem heute begrünten ehem. Bahngelände Tischgruppe, Infohäuschen und Buswartehäuschen; ab 6,6 rechter R/F der Ziegeleistraße / K 1; an der Ruine der 2000 abgebrannten Windmühle vorbei
  6,1 rechts: Bensersiel 8,0; Utgast 2,8
  6,2 links: Westerholt 8,8; Ochtersum 3,7; Roggenstede 3,1
7,9 in UPPUM an der Einmündung Nord Uppum Schutzhütte und bei 8,4 an der Einmündung Lütt Uppum in der Linkskurve der Straße Tischgruppe
8,8 an einer Einmündung geradeaus folgen
  8,8 rechts: Westerbur 2,3; Dornumersiel
DORNUM (Landkreis Aurich)
9,9 am Abzw. Utarp / Roggenstede („Zur Haltestelle“; K 244) geradeaus folgen: Accumer Riege / K 210 und nach wenigen Metern am Abzw. Westerbur (Pumpsieler Straße / K 244) weiter geradeaus
  9,9 links: Roggenstede 1,5; Westerholt 7,1
  10,0 rechts: Westerbur 2,2; Dornumersel 4,8
10,9 der Straße in der Rechtskurve folgen (kurz abseits der Bahn), dann die Straße links queren (Drängelgitter): asph. R/F; ab der Rechtskurve (11,1) wieder auf der Bahntrasse; leichte Wegeschäden; bei 12,4 das Dornumersieler Tief auf der ehem. Bahnbrücke überqueren
12,8 an der Bahnhofstraße / L 7 südlich von DORNUM Ende des Bahntrassenwegs
  12,8 links: Westerholt 8,1; Arle 6,1
  12,8 geradeaus (Am Galgenhügel) und die Gleise rechts versetzt queren (Drängelgitter): zur Endhaltestelle der Museumseisenbahn „Küstenbahn Ostfriesland“ (13,2)
  12,8 rechts: Dornum 0,7



Nach der Verlegung des Endhaltepunkts Esens ...

... wurde der westlich der Auricher Straße gelegene alte Bahnhof ...

... aufgegeben und abgerissen.

Die ehemalige Trasse ist bei Holtgast zunächst als Fußweg zugänglich ...

... und befand sich auf der anderen Straßenseite ...

... der Haltestelle Holtgast.

Am dem Ortsende ...

... verläuft auch der Radweg ...

... auf der straßenbegleitenden Trasse.

In Fulkum geht es auf der Straße "Am Bahnsteig" ...

.... an einem Prellbock, einem Unterstand ...

... und der Bushaltestelle vorbei.

Reste einer durch einen Brand zerstörten Windmühle.

Brücke über das Pumptief.

Der Weg folgt weiter der Straße.

Kleiner Rastplatz bei Uppum.

Etwas später zweigt eine beschilderte Radroute ab.

Ein Stück hinter der Landkreisgrenze ...

... beginnt hinter einem Schlenker ...

... und einer Straßenquerung ...

... ein straßenferner Abschnitt ...

... über die Wiesen ...

... und mit einer alten Bahnbrücke über das Dornumersieler Tief.

Der Bahntrassenweg endet bei Dornum an der Bahnhofstraße.

Jenseits der Straße beginnt die Strecke ...

... der "Küstenbahn Ostfriesland".

 


Bahntrassenradeln NI 1.03
1570 v. Emden
31,5 Norden
1574 n. Norddeich
35,9 Lütetsburg, Museumsbahn
37,3 Hage (Ostfriesland), Museumsbahn
42,2 Westerende (Ostfriesland), Museumsbahn
48,0 Dornum (Ostfriesland), Museumsbahn
51,2 Roggenstede
54,5 Fulkum
57,6 Holtgast
60,4 Esens
Kreisbahn Aurich (Leer - Bensersiel)
Esens (neu)
64,2 Stedesdorf
67,8 Burhafe (Ostfriesland)
70,3 Blersum
Kreisbahn Aurich v. Aurich
73,7 Wittmund
76,1 Asel
77,8 Vereinigung
1541 n. Harle
81,0 Jever
1540 n. Sande
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/ni1_03.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/ni1_03.htm