Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > MV08
 
MV08 Tribsees – Grimmen – Wackerow (NW Greifswald)
Landschaftlich schöner, überwiegend "unbehandelter" Bahntrassenweg mit stark unterschiedlicher Oberflächenqualität (wenig Asphalt, viele verschiedene Sorten Betonplatten und unbefestigte Abschnitte).
Streckenlänge (einfach): ca. 45 km (davon ca. 27,8 km auf der ehem. Bahntrasse)
Gesamtstrecke inkl. Anbindungen Tribsees und Greifswald Hbf: ca. 54 km
Oberfläche:

wg., teilw. Plattenwege

Eisenbahnstrecke: 6786 (Greifswald-Grimmener Eisenbahn) / Greifswald – Grimmen – Vietlipp – Tribsees; 48 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 26. November 1896
Stilllegung der Bahnstrecke: 1945 (Reparation)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 1844, 1845, 1846, 1942, 1943, 1944
Route: Tribsees – Techlin – Voigtsdorf – Vietlipp – Grimmen – Horst – Steffenshagener Heide – Wackerow
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Greifswald–Grimmen–Tribsees
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 54.09391, 12.78367
[N54° 5' 38.08" E12° 47' 1.21"]
54.12293, 13.28572
[N54° 7' 22.55" E13° 17' 8.59"]
45,0 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 54.06631, 12.81421
[N54° 3' 58.72" E12° 48' 51.16"]
54.05458, 12.83767
[N54° 3' 16.49" E12° 50' 15.61"]
2,1 km
2 (1) 54.05440, 12.83819
[N54° 3' 15.84" E12° 50' 17.48"]
54.04802, 12.87171
[N54° 2' 52.87" E12° 52' 18.16"]
2,3 km
3 (1) 54.04719, 12.87503
[N54° 2' 49.88" E12° 52' 30.11"]
54.04304, 12.89243
[N54° 2' 34.94" E12° 53' 32.75"]
1,2 km
4 (1) 54.05637, 12.93328
[N54° 3' 22.93" E12° 55' 59.81"]
54.07992, 13.03156
[N54° 4' 47.71" E13° 1' 53.62"]
7,5 km
5 (1) 54.08140, 13.03416
[N54° 4' 53.04" E13° 2' 2.98"]
54.08715, 13.04022
[N54° 5' 13.74" E13° 2' 24.79"]
0,8 km
6 (1) 54.12829, 13.07016
[N54° 7' 41.84" E13° 4' 12.58"]
54.14064, 13.12003
[N54° 8' 26.30" E13° 7' 12.11"]
3,6 km
7 (1) 54.14014, 13.12551
[N54° 8' 24.50" E13° 7' 31.84"]
54.13624, 13.15802
[N54° 8' 10.46" E13° 9' 28.87"]
2,2 km
8 (1) 54.13510, 13.16242
[N54° 8' 6.36" E13° 9' 44.71"]
54.13112, 13.24392
[N54° 7' 52.03" E13° 14' 38.11"]
5,8 km
9 (1) 54.12843, 13.25258
[N54° 7' 42.35" E13° 15' 9.29"]
54.12293, 13.28572
[N54° 7' 22.55" E13° 17' 8.59"]
2,3 km


Befahrung: Mai 2009 (Tribsees – Groß Petershagen), Mai 2005 (Groß Petershagen – Greifswald)

Fahrtrichtung Ost

TRIBSEES (Landkreis Vorpommern-Rügen)
0,0 vor TRIBSEES links: wg. R/F (Pfostensperre)
  0,0: Anschluss von MV04
0,9 vor der Autobahn rechts: wg., dann links die BAB 20 unterqueren
1,5 die L 19 queren: R/F; später schräg rechts: Am Stadtwald mit Rechtskurve; ab einem Haus / Schranke wg. in den Wald; an einer Schutzhütte vorbei, später geradeaus folgen und Rechtskurve; dem Weg an einer angedeuteten Kreuzung geradeaus und weiter mit Kurven folgen
4,4 hinter einem Wendeplatz rechts folgen, dann Linkskurve
4,7 rechts: Kopfsteinpflaster
  4,7 links: Kirch Baggendorf 8,5; Stremlow 1,5
DEYELSDORF (Landkreis Vorpommern-Rügen)
4,8 links auf die wg. Bahntrasse (später zu DEYELSDORF)
  4,8 geradeaus: Fasekow 3,3; Stubbendorf 1,8
GRAMMENDORF (Landkreis Vorpommern-Rügen)
6,9 vor einem Haus an einer asph. Einmündung / Schutzhütte geradeaus und an einem zweiten Haus schräg links: nicht freigeg. Z. 250; Vorsicht: z. T. Wegeschäden; ab einem asph. Querweg Gras
  6,9 rechts: Nehringen 9,2; Degelsdorf 1,7
9,4 schräg rechts: kurz parallel zur Trasse (wg.) und bei 9,5 in der Rechtskurve des Weges schräg links: weiter auf der wg. / steinigen Trasse
GLEWITZ (Landkreis Vorpommern-Rügen)
10,5 die K 14 queren: wg. / Wegeschäden; der Pfad biegt nach rechts vom Damm weg und führt an einer Baumreihe entlang (allenfalls mit MTB fahrbar)
11,8 vor ZARNEKOW links: Plattenweg, dann schräg links: Plattenweg (ab. Wald älter: VORSICHT: Sturzgefahr!); min. Kuppe
13,5 bei VOIGTSDORF schräg links
14,1 an der Straße links: L 27 (relativ stark befahren; Alternative über Strelow-Turow)
15,3 am Haus rechts: Voigtsdorf 23 (anfangs Kopfsteinpflaster, dann Sand); am ehem. Bahnhof Voigtsdorf vorbei; im Wald flacher Einschnitt, später Damm
16,7 an einer Kreuzung mit überdachter Tischgruppe sowie an einer zweiten Kreuzung und weiter geradeaus folgen
WENDISCH BAGGENDORF (Landkreis Vorpommern-Rügen)
18,7 an einer Einmündung / Graben geradeaus folgen; weite Linkskurve
21,5 einen befestigten Weg queren und an einer überdachten Tischgruppe vorbei
GRIMMEN (Landkreis Vorpommern-Rügen)
22,4 eine asph. Straße queren
22,8 auf Asphalt schräg rechts, dann links die BAB 20 unterqueren und geradeaus folgen; der asph. Weg verläuft nördlich der Autobahn wieder auf der Bahntrasse und schwenkt später auf die Bahnstrecke Neubrandenburg – Stralsund ein
24,3 bei VIETLIPP die Bahn rechts versetzt queren und bei 24,8 geradeaus: Vietlipper Damm (rechter Zweirichtungs-R/F); hinter dem Supermarkt vor der Einmündung auf die Straße: Oranienburger Straße, später Heinrich-Heine-Straße und Straße der Solidarität (an der Ampel geradeaus folgen)
26,7 rechts: Bahnhofstraße; einen Bach überqueren
26,8 vor dem Tor links: Neuberlin mit Rechtskurve
27,2 am nächsten Stadttor links: Stralsunder Straße; bei 27,7 die B 194 queren: Stoltenhäger Straße
27,9 rechts: Heidebrinker Weg parallel zum Gleis; ein Anschlussgleis queren, später große Platten
29,8 am Hof geradeaus: Plattenweg auf der ehem. Bahntrasse (anfangs schlecht zu fahren)
SÜDERHOLZ (Landkreis Vorpommern-Rügen)
  ab einer Kreuzung wg.; zwischen zwei Höfen Plattenweg mit Grasmittelstreifen (33,4 bei 33,7, parallel zum Bahndamm), dann wieder wg.
SUNDHAGEN (Landkreis Vorpommern-Rügen)
35,2 L 30 queren (Schutzhütte): wg. Wirtschaftsweg parallel zum Damm (teilw. schlechte Wegstrecke)
SÜDERHOLZ (Landkreis Vorpommern-Rügen)
  die B 96 überqueren
SUNDHAGEN (Landkreis Vorpommern-Rügen)
37,0 im Wald an einer Einmündung geradeaus (im Wald deutlich als Damm); an einem Hochstand vorbei
39,4 am Ortsrand HORST geradeaus: Gras / wg. (holprig / Reitspuren)
40,1 eine Straße queren: wg.; südlich des Ortes an der Einmündung auf Höhe der Kirche geradeaus
40,8 am Hof (Kreuzung) geradeaus: flacher Einschnitt; ab Querweg fl. Damm
42,1 am alleinstehenden Haus (Abzw. Gerdeswalde 24-27/28) wenig links versetzt: Straße parallel zum bzw. auf der ehem. Bahntrasse
WACKEROW (Landkreis Vorpommern-Greifswald)
42,7 einen Graben überqueren
43,6 an der Straßenkreuzung nördlich von Groß Petershagen geradeaus: wg., in Klein Petershagen Lange Straße
45,1 der asph. Straße rechts folgen und bei 45,6 links: K 4
  45,1 geradeaus: die Bahntrasse ist auf weiteren 2,5 begehbar
46,9 in STEFFENSHAGEN am Abzw. Groß Kieshof (An der Heide) geradeaus folgen: Waldstraße / K 4; an einem Buswartehäuschen vorbei; später an der Einmündung Forstweg geradeaus folgen und der Straße mit Links- und Rechtskurve folgen; an der Einmündung Schutzhütte (Ende der begehbaren Bahntrasse, die Trasse ist anschließend links der Straße erkennbar)
49,2 bei Dreizehnhausen (Buswartehäuschen) schräg rechts folgen und die B 96 (Ortsumgehung Greifswald) unterqueren: rechter R/F (anfangs Verbundpflaster, dann wg.); in WACKEROW Dreizehnhausener Straße / K 4 mit Rechtskurve
49,9 an der abknickenden Vorfahrt geradeaus: An den Pappeln (geradeaus folgen)
GREIFSWALD (Landkreis Vorpommern-Greifswald)
50,5 den Ryck überqueren (F-Steg) und schräg links: wg. R/F, der wenig später links von der alten Straße weg biegt; am Friedhof entlang, Rechtskurve
51,6 durch die Pfostensperre und geradeaus: Betonplatten mit asph. Fahrspuren, dann asph.; schräg rechts folgen und einen Graben überqueren
52,2 am Ende links: Grimmener Straße (rechter R/F) später die Bahn unterqueren
52,6 am Karl-Marx-Platz schräg rechts: Bahnhofstraße zum Bahnhof GREIFSWALD (52,9)



Grüne Trasse am ehem. Bf Stremlow (Blickrichtung Tribsees).

Richtung Grimmen: Der Weg verläuft anfangs überwiegend am Waldrand ...

... und ist in diesem Bereich noch relativ gut befahrbar.

Im weiteren Verlauf nimmt die Wegequalität ab, ...

... der Weg ist nicht mehr Teil des Radroutennetzes ...

... und wird nur als Feldweg genutzt.

Nach einer größeren Umfahrung geht es am Bf Voigtsdorf (Blick zurück) ...

.. wieder auf die Trasse, ...

... die hier wieder als "Radweg" ausgewiesen ist.

Felder und kleine Waldstücke wechseln sich ab.

Sogar eine Schutzhütte gibt es.

Über weite Strecken ist die Trasse von Hecken und Sträuchern gesäumt.

Nördlich der Autobahn 20 dient die Trasse als asphaltierter Fahrweg, ...

... der am ehem. Hp Vietlipp die Bahnstrecke Stralsund – Neubrandenburg quert.

Der zweite Teil des Bahntrassenwegs beginnt knapp 3 km außerhalb nordöstlich von Grimmen.

Auf Plattenwege mehrerer Sorten ...

... folgen unbefestigte Abschnitte.

Schutzhütte am ehem. Hp Bremershagen.

Wenig später geht es über den Zubringer nach Stralsund ...

und durch Felder und Wald weiter ...

... nach Horst, ...

... wo die Bahn südlich am Ort vorbei lief.

Bei Groß Petershagen ist ein kurzes Stück als Straße asphaltiert.

Die Trasse ist bis Klein Petershagen befahr- und anschließend auf weiteren 2,5 km begehbar.

 

Bahntrassenradeln MV08
6081 v. Berlin
0,0 Greifswald
2,2 Wackerow
6081 n. Stralsund
5,4 Steffenshagen
8,2 Petershagen (b. Greifswald)
11,5 Horst (b. Greifswald)
14,5 Freiholz
16,5 Bremerhagen
19,5 Hohenwarth (Kr. Grimmen)
23,7 Gbf Grimmen Schützenplatz
6088 n. Stralsund
25,7 Grimmen
27,9 Vietlipp
6088 n. Berlin
30,5 Borgstedt (Kr. Grimmen)
34,6 Strelow (Kr. Grimmen)
36,6 Voigtsdorf (Kr. Grimmen)
40,0 Zarnekow (Kr. Grimmen)
41,4 Grammendorf
43,8 Deyelsdorf
45,8 Stremlow
Stralsund-Tribseeser Eisenbahn v. Stralsund
6780 v. Velgast
50,5 Tribsees
6929 n. Rostock
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/mv08.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/mv08.htm