Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > MV03
 
MV03 Zingst (ehem. Darßbahn)
Als kleines, aber feines Teilstück des Ostseeradfernwegs steht die Trasse der ehem. Darßbahn heute in einem überregionalen, ja europäischen Kontext. Besonderes Highlight: Die alte Drehbrücke über den Bodden, auf der früher die Eisenbahn fuhr, ist noch heute in Betrieb.
Streckenlänge (einfach): ca. 8,3 km (davon ca. 3,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
inkl. Anbindung Barth
Oberfläche:

asph., in Zingst wg.

Status / Beschilderung: Radweg
Kunstbauten: Seit Mai 2012 wird die jetzt für den Verkehr gesperrte Meiningenbrücke mit einer zweispurigen Behelfsumfahrung samt Radweg umgangen. Die alte Brücke soll durch einen Neubau ersetzt werden.
Eisenbahnstrecke: 6778 / Velgast – Barth – Prerow; 29 km (1435 mm; Nullpunkt: Stralsund)
Eröffnung der Bahnstrecke: 30. November 1910
Stilllegung der Bahnstrecke: nach Ende des zweiten Weltkriegs (ca. 1947)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 1541, 1542, 1642
Route: Zingst – Brücke über den Bodden
Nächster Bahnhof: Barth (knapp 5 km zur Einmündung L 21 / L 211)
Verweise: 2,3 km sind Teil des Ostseeradfernwegs
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Darßbahn
08.09.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 54.43379, 12.67436
[N54° 26' 1.64" E12° 40' 27.70"]
54.36505, 12.67227
[N54° 21' 54.18" E12° 40' 20.17"]
8,3 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 54.43379, 12.67437
[N54° 26' 1.64" E12° 40' 27.73"]
54.40931, 12.66550
[N54° 24' 33.52" E12° 39' 55.80"]
3,1 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg MV03
11.11.2015: "Bahnanbindung vor dem Aus" (Ostseezeitung)

Befahrung: Mai 2009

Fahrtrichtung Süd

ZINGST (Landkreis Vorpommern-Rügen)
0,0 Beginn des wg. Bahntrassenwegs an der Schulstraße südlich des ehem. Bahnhofs ZINGST (Empfangsgebäude leider in desolatem Zustand), später die Wiesenstraße queren: Am Bahndamm (wg.)
0,5 am Ortsrand des Freesenweg queren: wg. R
0,7 den Deich überqueren und dem flachen Damm der Darßbahn geradeaus folgen
  0,7 links: Hafen Zingst
  0,7 rechts: Ostsee-Radfernweg (Richtung: Prerow – Warnemünde – Wismar – Travemünde-Priwall)
2,1 an der Einmündung der K 25 in die Landesstraße die L 21 queren (Pfostensperre): R auf dem Bahndamm in einiger Entfernung zur Straße
3,1 die Straße an der Ampel queren (Pfostensperre): linker freigeg. F; den Bodden auf der Drehbrücke überqueren
PRUCHTEN (Kreis Vorpommern-Rügen)
3,7 an der nächsten Ampel die Straße erneut queren (Pfostensperre) und wenig rechts versetzt / k. Gef.; asph. R/F parallel zum Bahndamm; an einer Einmündung Tischgruppe und am ehem. Bf Bresewitz Darßbahnausstellung in abgestellten Eisenbahnwaggons; der Weg verläuft dann parallel zu einer Bahnbrücke (Pfostensperre), dann Rechtsschlenker / k. St; ein Querweg mit Pfostensperre
6,8 in PRUCHTEN eine Straße queren (Drängelgitter + Pfostensperren), dann geradeaus: Lindenstraße und weiter geradeaus durch die Pfostensperre: R/F; einen Graben überqueren, der Weg verläuft im Wald wenig rechts versetzt (s. l. hügelig)
  6,8 rechts: Bodstedt 3,0
BARTH (Kreis Vorpommern-Rügen)
8,3 Pfostensperre; L 211 queren und links (Schutzhütte); stillgelegte Bahnstrecke queren und geradeaus: rechter R/F entlang der L 21; in BARTH: Barthestraße
  8,3 rechts: Fuhlendorf 5,7; Bodstedt 3,7


Fahrtrichtung Nord

BARTH (Kreis Vorpommern-Rügen)
  aus BARTH auf der Barthestraße / L 21 in Richtung West (rechter, später linker R/F); Barthe überqueren, später die stillgelegte Bahn queren
0,0 rechts die L 211 queren (Schutzhütte, Pfostensperre), der Weg verläuft im Wald wenig rechts versetzt (s. l. hügelig); einen Graben überqueren
  0,0 geradeaus: Fuhlendorf 5,7; Bodstedt 3,7
PRUCHTEN (Kreis Vorpommern-Rügen)
  geradeaus durch eine Pfostensperre; in PRUCHTEN Lindenstraße
1,5 eine Straße queren (Drängelgitter + Pfostensperren): asph. R/F parallel zur Bahn; ein Querweg mit Pfostensperre, dann Linksschlenker / k. St.: der Weg verläuft parallel zu einer Bahnbrücke (Pfostensperre)
  1,5 links: Bodstedt 3,0
  am ehem. Bf Bresewitz Darßbahnausstellung in abgestellten Eisenbahnwaggons und an einer Einmündung Tischgruppe
4,6 mit k. St, wenig rechts versetzt (Pfostensperre) und die Straße an der Ampel queren: rechter freigeg. F; den Bodden auf der Drehbrücke überqueren
ZINGST (Landkreis Vorpommern-Rügen)
5,2 die Straße an der Ampel erneut queren (Pfostensperre): R auf dem Bahndamm in einiger Entfernung zur Straße
6,2 an der Einmündung der K 25 in die Landesstraße die L 21 queren (Pfostensperre): asph. R/F auf dem flachen Damm der Darßbahn
7,5 den Deich überqueren: wg. R
  7,5 links: Ostsee-Radfernweg (Richtung: Prerow – Warnemünde – Wismar – Travemünde-Priwall)
  7,5 rechts: Hafen Zingst
7,7 in ZINGST den Freesenweg queren: Am Bahndamm (wg.), später die Wiesenstraße queren: Wiesenstraße (wg.)
8,3 an der Schulstraße kurz vor dem ehem. Bf Zingst (Empfangsgebäude leider in desolatem Zustand) Ende des Bahntrassenweges
  8,3 rechts versetzt und rechts: ins Ortszentrum



Bahnhöfe der Darßbahn: einmal "hui" (Prerow), ...

... einmal "pfui" (Zingst).

Die als Radweg befahrbare Trasse beginnt in Zingst.

An einem Deich kommt der Ostseeküstenradweg hinzu.

Blick zurück nach Zingst.

Querung der L 21.

Die Drehbrücke wurde früher von Bahn und Straßenverkehr gemeinsam genutzt.

Blick zurück vom Südufer.

Bahndamm in Richtung Barth.

Kleines Eisenbahnmuseum.

Weiter südlich liegen noch die Gleise.

 

Bahntrassenradeln MV03
6322 v. Stralsund (Nullpunkt)
18,9 Velgast
6322 n. Rostock
22,6 Saatel
26,5 Kenz
Franzburger Kreisbahn
30,3 Barth
33,5 Tannenheim
35,4 Pruchten
37,8 Bresewitz (Kr. Ribmitz-Damgarten)
Drehbrücke
42,2 Zingst
48,6 Prerow
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/mv03.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/mv03.htm