Bahntrassenradeln – Details

Europa > Italien > Venetien > IT 05.01
 
IT 05.01 Ciclabile delle Dolomiti: Toblach – Cortina d´Ampezzo – Calalzo di Cadore
Synonyme: Der Weg ist teilweise auch als "Lunga via delle Dolomiti" beschildert.
Streckenlänge (einfach): ca. 65 km (davon ca. 60 km auf der ehem. Bahntrasse)
zwischen Cortina und Venas verlaufen der Abschnitt Zuel – Chiapuzza und ca. 2 km bei Peaio nicht auf der Bahntrasse
Oberfläche:

in Abschnitten asph.

Kunstbauten: mehrere Tunnel und Brücken
Eisenbahnstrecke: Dolomitenbahn (Ferrovia delle Dolomiti) / Toblach (Dobbiaco) – Cortina d'Ampezzo – Calalzo di Cadore; 61 km (950 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1921 (Vorläufer: österreichische und italienische Heeresfeld- und Versorgungsbahnen im Ersten Weltkrieg: zw. Toblach und Cortina urspr. 700, dann 760 mm Spurweite, nach Kriegsende Umspurung auf 950 mm und Fertigstellung der durchgehenden Strecke)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1961 (Toblach – Cortina); 1963 (Cortina – Calalzo)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Toblach (Dobbiaco) – Cimabanche – Cortina d´Ampezzo – Zuel – Chiapuzza – San Vito di Cadore – Borca di Cadore – Vodo – Peaio – Venas – Calalzo di Cadore (nördl. Belluno)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Dolomitenbahn
Wikipedia: Ferrovia delle Dolomiti (it)
Datenblatt Ferrovie abbandonate (it)
31.07.2013

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Eine der zahlreichen Tunnel der Strecke.

Haltepunkt Vodo.

Haltepunkt Borca di Cadore (942 m ü. NN; nicht im Bild: am Bahnhof
befindet sich ein kleiner Rastplatz mit Brunnen).

Kurz vor San Vito di Cadore: Im Hintergrund ist der Haltepunkt erkennbar.

An der Station San Vito di Cadore.

Kurzer Tunnel südlich der ...

... Station Chiapuzza; hinter Chiapuzza verlässt der Radweg
die alte Trasse und verläuft erst ab Zuel wieder auf der Bahntrasse.

Blick vom Radweg auf Cortina.

Alte Eisenbahnbrücke (Teil des Radwegs), ca. 200 m östl. des Bahnhofs.

Die Station Ospitale ist leider ziemlich verwahrlost.

Noch nicht einsortiert: ...

... Eindrücke vom ehem. Bahnhof Fiammes.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/it05_01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/it05_01.htm