Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Hessen > zw. Lahn und Fulda > HE 2.07a
 
HE 2.07a Ober-Ofleiden (b. Homberg / Ohm) – Gemünden (im Bau)
Streckenlänge (einfach): ca. 7,5 km geplant
Oberfläche:
Kunstbauten: Die markante Eisenbahnbrücke in der Nähe der Sandmühle südlich von Homberg (Ohm) soll Teil des Radwegs werden.
Eisenbahnstrecke: 3950 / Burg- und Nieder-Gemünden – Kirchhain; 20 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. April 1900 (Nieder Ofleiden – Kirchhain), 1. April 1901 (Burg- und Nieder-Gemünden – Nieder Ofleiden)
Stilllegung der Bahnstrecke: 31. Mai 1980 (Pv), der Abschnitt Burg- und Nieder-Gemünden – Homberg ist größtenteils abgebaut, auf dem Nordteil findet Gv statt
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

Das Vorhaben der Stadt Homberg zum Ausbau der Trasse als Radwanderstrecke stieß nach einer Aussage von Regierungspräsident Wilfried Schmied im Mai 2009 auf "Probleme aus bahntechnischer und naturschützerischer Sicht". Im März 2010 kam daher relativ unerwartet die Meldung, dass ein Teil des R 6 zwischen Homberg und Ober-Ofleiden doch neu trassiert und auf die alte Bahnstrecke verlegt werden solle und bereits mit dem Freischnitt begonnen worden sei. An dieser Stelle wurde nochmals bestätigt, dass auch die Brücke bei Homberg Teil des Radwegs werden solle. Der als kurz bevorstehend angekündigte Kauf wurde allerdings erst Ende 2014 vollzogen. Eine Kostenschätzung für den 10 km langen Radweg, der in einem Zeitrahmen von etwa fünf Jahren entstehen könnte, geht von 4,3 Mio. Euro aus. Der Bau soll von Nieder-Ofleiden aus mit einem ersten rund 3 km langen Abschnitt beginnen (abseits der Trasse durch den Aus- und Neubau von Wirtschaftswegen) und nach zwei weiteren Bauabschnitten Gemünden erreichen. Im Oktober 2016 wurde mit der Instandsetzung einer ersten Brücke bei Ober-Ofleiden begonnen. Im April 2017 sprachen sich die Homberger Stadtverordneten nochmals eindeutig dafür aus, die gesamte Bahntrasse für den Radweg zu nutzen. [Mai 2017]

Messtischblätter: 5219, 5220, 5320
Route: (geplant: Ober-Ofleiden (b. Homberg / Ohm) – Gemünden)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Kirchhain–Burg- und Nieder-Gemünden
09.06.2017

Pressespiegel zum Bahntrassenweg HE 2.07a
07.12.2007: "Über Brücke bei Sandmühle sollen Fahrräder rollen" (Gießener Anzeiger)
13.03.2010: "An der Bahntrasse sind heute wieder Helfer gefragt" (Lauterbacher Anzeiger, Homberg (Ohm))
23.06.2010: "Auf alter Bahntrasse soll geradelt werden können" (Alsfelder Allgemeine, Homberg (Ohm))
24.06.2010: "Nach langem Ringen: Kauf eines „Juwels“" (Lauterbacher Anzeiger, Homberg (Ohm))
07.01.2011: "Kinder für Radweg auf alter Bahntrasse" (Alsfelder Allgemeine, Homberg (Ohm))
31.08.2011: "Die Idee: eine alte Bahntrasse als neuer Tourismus-Magnet" (Lauterbacher Anzeiger, Homberg (Ohm))
10.10.2011: "CDU: Viadukt muss in Radweg integriert werden" (Oberhessische Zeitung, Homberg (Ohm))
22.03.2013: "Hombergs Bürgermeister stellte Etat 2013 vor" (Oberhessische Zeitung, Homberg (Ohm))
07.11.2013: "Radweg für 4,3 Millionen Euro?" (Alsfelder Allgemeine, Homberg (Ohm))
12.11.2013: "„Chance und Markenzeichen zugleich“" (Oberhessische Presse, Homberg)
05.12.2014: "Stadt Homberg hat Bahngelände gekauft" (Oberhessische Zeitung, Vogelsbergkreis)
09.07.2015: "Der Viadukt wird Attraktion gleich zweier Wege" (Oberhessen Live, Homberg/Ohm)
25.02.2016: "Radweg als Glanzlicht?" (Gießener Allgemeine)
14.11.2016: "Roden für Radstrecke nach Amöneburg" (Alsfelder Allgemeine)
18.03.2017: "Neue Debatte um Projekt auf der alten Bahntrasse" (Wetterauer Zeitung)
01.04.2017: "Radweg kommt ins Rollen" (Oberhessische Zeitung, Homberg (Ohm))
05.07.2017: "Radweg? – Ja, aber nicht so!" (Oberhessische Zeitung, Homberg (Ohm))

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/he2_07a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/he2_07a.htm