Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Oberbayern > BY 6.06
 
BY 6.06 "Rentner-Weg": Isen – Isen-Öd
Der kurze und in der Befahrbarkeit nur bedingt überzeugende Bahntrassenweg bei Isen ist von lokaler Bedeutung. Leider wurde die angrenzende, ebenfalls stillgelegte Strecke über Lengdorf (noch) nicht zu einer steigungsarmen Anbindung zum Bf Thann-Matzbach entwickelt.
Synonyme: auch andere Schreibung gebräuchlich: "Rentnerweg"
Streckenlänge (einfach): ca. 4,4 km (davon ca. 4,1 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: min. St. von Isen (500 m ü. NN) nach Öd (530 m)
Oberfläche:

wg.; der neue Weg ist asph. (Breite 2,5 m)

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; Wegweisung eines lokalen Rundwegs (?)
Eisenbahnstrecke: 5722 / Thann-Matzbach – Isen – Haag (Obb.); 18 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 27. September 1900
Stilllegung der Bahnstrecke: 1965
Eröffnung des Radwegs:
  • 14. Oktober 2014 (Wenshof – Isen)
Planungen:

Die Überlegungen zum Bau eines Radwegs von Isen in Richtung Lengdorf sind jetzt so weit fortgeschritten, dass die Gemeinde Isen die benötigten Flächen zum Jahreswechsel 2009/10 erworben hat. Der erste Abschnitt von Isen nach Wenshof wurde zwischen Mai und August 2014 gebaut und im Oktober feierlich freigegeben. Der zweite bis Lengsdorf könnte nach dem Bau der Autobahn 94 ca. 2018 folgen. [Oktober 2014]

Route: Wenshof – Isen – Isen-Öd (Teilstück der Nebenbahn Thann-Matzbach – Isen – Haag (Obb.)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Thann-Matzbach–Haag
21.10.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 48.21452, 12.06004
[N48° 12' 52.27" E12° 3' 36.14"]
48.19907, 12.06885
[N48° 11' 56.65" E12° 4' 7.86"]
1,9 km
2 48.21802, 12.05754
[N48° 13' 4.87" E12° 3' 27.14"]
48.23883, 12.04457
[N48° 14' 19.79" E12° 2' 40.45"]
2,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 48.21224, 12.06098
[N48° 12' 44.06" E12° 3' 39.53"]
48.19907, 12.06885
[N48° 11' 56.65" E12° 4' 7.86"]
1,6 km
2 (1)

2,5 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 6.06
13.06.2003: "1705 Stimmen sollen der Bahn Druck machen" (Münchener Merkur)
19.09.2003: "Isener Radweg: Kreis würde Bau übernehmen / Landrat befürwortet Projekt" (Münchener Merkur)
13.03.2004: "Kein Geld für Radweg in Isen" (Münchener Merkur)
25.04.2008: "Gemeinde will kräftig investieren" (Münchener Merkur, Dorfener Anzeiger)
24.07.2009: "Gemeinde sieht gute Chancen für Radweg entlang des Bahndammes" (Münchener Merkur, Dorfen)
06.01.2010: "Weichen für Radweg sind gestellt" (Münchener Merkur, Erding)
09.10.2012: "Radwegbau kommt ins Rollen" (Münchener Merkur, Isen)
10.07.2013: "Zauneidechsen haben Vorfahrt" (Oberbayerisches Volksblatt, Wasserburg)
03.02.2014: "Von Isen nach Lengdorf: Radwegbau soll noch heuer starten" (Münchener Merkur, Erding)
14.10.2014: "Einweihung Fuß- und Radweg: Das Netz wird immer größer" (Münchener Merkur, Isen)
15.10.2014: "Geh- und Radweg endlich eingeweiht" (Oberbayerisches Volksblatt)
16.10.2014: "Holpriger Weg bis zur Einweihung" (Oberbayerisches Volksblatt)
17.12.2014: "Isen räumt Radweg für Lengdorf mit" (Münchener Merkur, Erding)

Befahrung: September 2005

Fahrtrichtung Süd

ISEN (Landkreis Erding)
0,0 ehem. Bahnhof ISEN an der Lengdorfer Straße / ED 12: Dorfener Straße / St 2086 rechts versetzt queren: Raiffeisenstraße
0,3 an der Kreuzung auf Höhe der Kirche links versetzt auf die ehem. Bahntrasse (wg. R/F, teilw. holprig / steinig); eine Straße queren (Pfostensperren)
1,4 an einem Hof Querweg (langgez. l. St.)
1,9 in ÖD Ende des R/F


Fahrtrichtung Nord

ISEN (Landkreis Erding)
0,0 Beginn des wg. Bahntrassen-R/F bei ÖD (südlich von ISEN; von der ED 23 den Schinderbach überqueren, dann links): langgez. l. Gef., teilw. holprig / steinig
0,5 an einem Hof Querweg, später eine Straße queren (Pfostensperren)
1,6 in ISEN auf Höhe der Kirche Ausbauende: links versetzt zur Raiffeisenstraße
0,0 die Dorfener Straße / St 2086 rechts versetzt queren: Lengdorfer Straße / ED 12 am ehem. Bahnhof



Das alte Bahnhofsgebäude in Isen.

Der Weg beginnt erst einige 100 Meter südlich des Bahnhofs.

Straßenquerung.

Spazierweg für ältere Mitbürger.

Die ehem. Bahntasse ist überwiegend baumgesäumt.

Auf einer Wiese reduziert sich die Wegesbreite auf eine schmalere Fahrspur.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by6_06.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by6_06.htm