Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Oberbayern > BY 6.01
 
BY 6.01 Dollnstein – Wellheim
Die meisten werden daran vorbei fahren. Dabei ist das Tal von Dollnstein zur Donau weit weniger überlaufen, landschaftlich aber auf dem nördlichen Teil mindestens genau so schön wie das angrenzende Altmühltal.
Streckenlänge (einfach): ca. 23,1 km (davon ca. 7,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Gesamtstrecke Dollnstein – Rennertshofen, Bahntrassenweg bis Wellheim
Höhenprofil: leicht hügelig um 400 m ü. NN
Oberfläche:

wg. / Splitt (Asphaltierung in Planung)

Status / Beschilderung: sporadisch Beschilderung als kombinierter Fuß-/Radweg, ab Wellheim meist Wirtschaftswege und wenig befahrene Straßen, Wegweisung als Teil des Amper-Altmühl-Radwegs (Bayern-Netz für Radler), zwischen Hütting und Rennertshofen auch als Urdonautal-Route
Eisenbahnstrecke: 5322 / Dollnstein – Rennertshofen; 21 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 18. Mai 1916
Stilllegung der Bahnstrecke: 2. Oktober 1960 (Pv); 1. Juni 1983 (Gv); 1987 - 1994 Museumsbahnbetrieb; 2000 Abbau der Strecke
Eröffnung des Radwegs:
Route: Dollnstein – Ried – Konstein – Wellheim – Hütting – Rennertshofen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Dollnstein–Rennertshofen
26.09.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 48.87191, 11.07916
[N48° 52' 18.88" E11° 4' 44.98"]
48.75480, 11.05191
[N48° 45' 17.28" E11° 3' 6.88"]
23,1 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 48.87086, 11.07436
[N48° 52' 15.10" E11° 4' 27.70"]
48.86609, 11.07336
[N48° 51' 57.92" E11° 4' 24.10"]
0,6 km
2 (1) 48.86286, 11.07421
[N48° 51' 46.30" E11° 4' 27.16"]
48.81762, 11.08359
[N48° 49' 3.43" E11° 5' 0.92"]
7,1 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 6.01
28.01.2009: "Ein Radweg auf dem Bahndamm?" (Augsburger Allgemeine, Rennertshofen)
28.01.2009: "Gemeinde unterstützt Pläne für neues Sportheim" (Donaukurier, Neuburg)
13.06.2009: "Neues Leben für alte Schienen" (Augsburger Allgemeine, Neuburg)

Befahrung: Mai 2008

Fahrtrichtung Süd

DOLLSTEIN (Landkreis Eichstätt)
0,0 Bahnhof DOLLNSTEIN: vom Bahnsteig kommend links: Bahnhofstraße (l. Gef.)
0,4 links: Wellheimer Straße / St 2047; Eisenbahn unterqueren und der Straße links folgen
  0,4 geradeaus und rechts über die Altmühl: zum Altmühltal-Radweg
0,5 rechts: Auenweg; vor der Pfostensperre rechts folgen, dann schräg links: Beginn des wg. Bahntrassen-R/F (0,6); zwei Pfostensperren
1,2 am Ende vor dem Signal links: Beixenhartstraße, dann rechts: Wellheimer Straße / St 2047 (rechter R/F, "Bitte absteigen und schieben"), später wg.
1,6 hinter dem Bauhof rechts versetzt auf die wg. Bahntrasse (Pfostensperre; nur sporadisch als R/F beschildert); ein kl. Querweg und eine Einmündung mit Pfostensperren; bei 2,5 (Pfostensperren) geradeaus: wg. / steinig; weiterer Querweg mit Pfostensperren
4,2 bei RIED einen Weg queren (Pfostensperren; Gleisrest); ein Querweg mit Pfostensperren
WELLHEIM (Landkreis Eichstätt)
5,3 die St 2047 queren (zwei Drängelgitter; "Radfahrer absteigen und Fahrrad schieben")
5,9 bei KONSTEIN einen Weg queren (Pfostensperren) und an einem Spielplatz vorbei; bei 6,5 eine Straße queren (zwei Drängelgitter) und über einen Graben
7,1 eine weitere Straße queren (zwei Drängelgitter) und am ehem. Bahnhof vorbei; bei 7,6 die Dohlenfelsenstraße queren (zwei Drängelgitter) und zwei Gräben überqueren; eine weitere Straße queren und über eine kl. Brücke; ab dem nächsten Querweg (Pfostensperre) asph.
8,8 am Ende des Bahntrassenwegs vor dem ehem. Bahnhof WELLHEIM links (Tischgruppe), den Bach überqueren und rechts: Talleiten, ab der Kläranlage Z. 260, später wg. und geradeaus folgen; Pfostensperre und Tischgruppe
12,0 durch eine weitere Pfostensperre, schräg links (St.) und im Wald schräg rechts: St., dann langgez. Gef.
RENNERTSHOFEN (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen)
13,1 an der Landkreisgrenze geradeaus folgen (l. Gef.); vor einem Graben rechts zurück, dann links über die Brücke (alles wg.)
13,6 rechts (Tischgruppe); ab dem Abzw. Wolpertsau asph. und in HÜTTING Waldauweg
  13,6 links: Meilenhofen 5,5; Ingolstadt 30 (Urdonautal-Route)
15,2 vor dem ehem. Bahnhofsgelände rechts: Hainbergstraße / St 2047, in der abknickenden Vorfahrt links (15,4): Schulstraße und wenig rechts versetzt aus dem Ort
18,5 die ND 24 queren: wg. / holprig und den nächsten Weg links: wg. / holprig
19,1 auf Asphalt rechts: parallel zur ehem. Bahntrasse; zweimal geradeaus, dann links versetzt folgen
20,7 bei MAUER schräg rechts, später geradeaus: Industriestraße
22,8 in RENNERTZHOFEN vor der Stadtmauer links: Industriestraße / St 2047
23,0 am Stadttor Anschluss zum Donauradweg
  23,0 links (Neuburger Straße): Richtung Neuburg, Ingolstadt; rechts (Markstraße): Richtung Donauwörth (der eigentliche Radweg befindet sich südlich außerhalb des Ortes)



Ehem. Einfahrtssignal in Dollnstein.

Für die Sammlung: benutzungspflichtiger Radweg, der nicht benutzt werden soll.

Bahntrassenweg südlich von Dollnstein.

Restgleis am BÜ bei Ried.

"Radfahrer absteigen und Fahrrad schieben" (Blick zurück).

Am ehem. Bahnhof Konstein.

Der Dohlenfelsen bei Konstein.

Wellheim mit Burg.

Vor dem ehem. Bf Wellheim endet der Bahntrassenweg.

 


Bahntrassenradeln BY 6.01
5501 v. München
0,0 Dollnstein
5501 n. Treuchtlingen
3,9 Ried
6,8 Konstein
8,5 Wellheim
11,8 Feldmühle
14,1 Hütting
17,2 Ellenbrunn
18,8 Mauern
21,0 Rennertshofen
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by6_01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by6_01.htm