Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Schwaben > BY 5.07
 
BY 5.07 Oberhäuser (Bf Röthenbach) – Scheidegg
Auch die alte Bahnstrecke vom Bf Röthenbach nach Scheidegg ist nicht mehr vollständig vorhanden. Schöne Abschnitte wechseln sich mit straßenparallelen ab – bei Riedhirsch verliert die Strecke nach der Verlegung der St 2378 viel von ihrem Reiz.
Streckenlänge (einfach): ca. 10,9 km (davon ca. 6,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Trassenabschnitte: Bf Röthenbach bis Ortsanfang Lindenberg und vom ehem. Bf bis Höhe Ortschaft Haus
Höhenprofil: l. St. von Röthenbach (700 m ü. NN) nach Scheidegg (800 m) mit k. l. Gef. vor Lindenberg; Verbindung von Scheidegg nach Weiler (BY 5.08): langgez. Gef. von max. 830 m auf min. 600 m
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: Bahntrasse als kombinierter Fuß-/Radweg, keine durchgängige Radwegweisung
Eisenbahnstrecke: 5430 / Bf Röthenbach – Scheidegg; 10 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Oktober 1901
Stilllegung der Bahnstrecke: 25. September 1965 (Pv), 30. Mai 1976 (Gv Lindenberg – Scheidegg), 31. Dezember 1993 (Gv Röthenbach – Lindenberg)
Eröffnung des Radwegs:
  • Oktober 1998: Oberhäuser (Dreiheiligen) – Lindenberg
  • November 1999: Lindenberg – Haus
Messtischblatt: 8325
Route: Oberhäuser (Bf Röthenbach) – Lindenberg – Scheidegg
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Röthenbach–Scheidegg
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 47.62059, 9.95339
[N47° 37' 14.12" E9° 57' 12.20"]
47.52809, 9.87445
[N47° 31' 41.12" E9° 52' 28.02"]
20,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 47.62153, 9.95287
[N47° 37' 17.51" E9° 57' 10.33"]
47.62597, 9.94911
[N47° 37' 33.49" E9° 56' 56.80"]
0,6 km
2 (1) 47.62176, 9.94200
[N47° 37' 18.34" E9° 56' 31.20"]
47.61815, 9.93821
[N47° 37' 5.34" E9° 56' 17.56"]
0,5 km
3 (1) 47.61708, 9.93619
[N47° 37' 1.49" E9° 56' 10.28"]
47.61666, 9.92969
[N47° 36' 59.98" E9° 55' 46.88"]
0,5 km
4 (1) 47.61649, 9.92681
[N47° 36' 59.36" E9° 55' 36.52"]
47.60543, 9.88950
[N47° 36' 19.55" E9° 53' 22.20"]
3,2 km
5 (1) 47.60260, 9.88469
[N47° 36' 9.36" E9° 53' 4.88"]
47.60111, 9.88041
[N47° 36' 4.00" E9° 52' 49.48"]
0,4 km
6 (1) 47.60081, 9.87672
[N47° 36' 2.92" E9° 52' 36.19"]
47.59555, 9.86166
[N47° 35' 43.98" E9° 51' 41.98"]
1,3 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 5.07
15.06.2007: "Neue Gleise, neue Unterführung, neuer Radweg" (Allgäuer Nachrichten, Weiler)

Befahrung: September 2007

Fahrtrichtung Ost

Als Rundtour unter BY 5.08



Fahrtrichtung West

RÖTHENBACH (Landkreis Lindau)
0,0 vor dem Bf Röthenbach rechts: Bahnhofstraße, dann rechts versetzt: asph. R/F, l. St., der Weg biegt dann vor der Bahnstrecke nach Lindau weg
  0,0 Der Radweg war im Oktober 2007 wegen Bauarbeiten unterbrochen, eine Umleitung war nicht beschildert: Der Bahnhofstraße mit l. St. folgen und bei 0,7 nach Querung der St 2001 links auf den Radweg.
0,9 geradeaus folgen und die St 2001 unterqueren (Röhre; Überflutungsgefahr), dann R/F (landw. Verkehr frei) entlang der St 2001; auf Höhe der Kirche an einer Einmündung vorbei, zurückversetzt einen Weg queren und an einer Unterführung vorbei; l. hügelig; der Weg verläuft dann erkennbar wieder auf der ehem. Bahntrasse
HEIMENKIRCH (Landkreis Lindau)
  einen einmündenden Weg queren; hinter einem fl. Einschnitt teilw. nicht mehr auf Originalniveau (s. l. hügelig); geradeaus folgen
2,2 die St 2378 queren (Drängelgitter; nochmals kurz zu RÖTHENBACH): hügliger R/F entlang der neuen Straße (im Herbst 2007 im Bau)
2,8 dem Weg rechts versetzt folgen, dann links über die B 32 (Brücke im Herbst 2007 im Bau); langgez. l. St., Dämme und Einschnitte
  2,8 Der Bahntrassenweg war im Oktober 2007 wegen Bauarbeiten unterbrochen und bis Goßholz gesperrt; eine Umleitung war nur an den Sperrpunkten beschildert und anschließend für Ortsfremde nicht nachzuvollziehen: Auf der alten Bundesstraße bis zur Höhe des künftigen Kreisverkehrs, dann links in Richtung Lindenberg (St.); in Goßholz links und dem asph. Weg bis zur ehem. Bahntrasse folgen.
LINDENBERG I.ALLGÄU (Landkreis Lindau)
4,2 unterhalb von Goßholz einen Weg queren und an weiteren Häusern vorbei: l. St., später l. Gef.; am Ortsanfang LINDENBERG einen Weg, dann die Straße An der Alm (Halbsperren) queren: l. St.
5,8 die Goßholzer Straße / St 2378 versetzt queren (Querungshilfe): asph. R/F (nahezu eben, Linkskurve)
6,1 am R/F-Ende (Halbsperre) eine Straße schräg queren (im Innenstadtbereich nicht auf der Bahntrasse, das ehem. Bahnhofsgelände ist teilw. überbaut): Bgm.-Schmitt-Straße, dann links: R/F (Halbsperre), später Steinstraße
6,4 rechts: Poststraße, dann links: Heinrich-Braun-Straße; bei 6,7 schräg links: R/F mit Wegeschäden
6,8 am ehem. Bahnhof eine Straße queren (Halbsperre): R/F auf der ehem, Bahntrasse (teilw. überbaut), später wenig rechts versetzt, eine einmündende Straße und eine Straße queren (jeweils Halbsperren): wieder auf der Bahn; an einem Parkplatz geradeaus folgen (s. l. St.)
SCHEIDEGG (Landkreis Lindau)
8,7 dem asph. Weg links folgen: St. und Rechtskurve
  8,7 geradeaus: Die Trasse ist kurz begehbar und ab dem nächsten Querweg verloren gegangen.
8,9 an der Straße rechts: Zweirichtungs-R/F; die B 308 links versetzt unterqueren (Vorsicht!); Gef.
  8,9 links: Schulzentrum Lindenhöhe
9,3 in HAUS geradeaus: linker Zweirichtungs-R/F entlang der B 308 (l. St., dann Gef.); bei 10,0 am Kreisverkehr geradeaus: Bahnhofstraße / St 2373 (abmarkierter R); l. St.
10,8 am Rathausplatz links: Blasenbergstraße (St., eine Engstelle), dann Hochgratstraße (Gef.), der Straße mit l. St. aus dem Ort folgen; ab 10,2 langgez. Gef.
WEILER-SIMMERBERG (Landkreis Lindau)
  der Straße mit langgez. st. Gef. an Siedlungen folgen, später Wald; in WEILER: Scheidegger Straße / LI 10
15,2 am Ende links: Bregenzer Straße / St 2001 (l. Gef.); einen Bach überqueren (langgez. l. St.)
16,0 links und der Straße rechts folgen: Fridolin-Holzer-Straße mit l. St., geradeaus folgen
16,4 im Ortszentrum links: Bahnhofstraße (Kopfsteinpflaster), durch die Pfostensperre und geradeaus am ehem. Bahnhof vorbei: Jakob-Lang-Straße
16,9 schräg links: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse (Halbsperre); an einem Gleisanschluss vorbei, außerorts später einen kl. Bach überqueren; Damm und Queweg; bei 18,2 überdachte Brücke (kurz zu LINDENBERG, dann zu RÖTHENBACH, Landkreis Lindau); l. St., einen Bach und einen Graben überqueren
19,1 die St 2001 (Brückenneubau von 2005 / ehem. niveaugleicher BÜ) und bei 19,3 die B 308 unterqueren; langgez. l. St., mehrere Querwege
RÖTHENBACH (Landkreis Lindau)
21,6 die LI 3 queren (Drängelgitter): freigeg. F, dann eine Straße unterqueren (l. St.); hinter zwei abgestellten Waggons links versetzt: Bahnhofstraße zum Bf RÖTHENBACH (22,3)



Die Bahntrassenwege nach Lindenberg und Weiler beginnen beide am Bahnhof Röthenbach.

Die Strecke nach Lindenberg verläuft zunächst in nördlicher Richtung parallel zur Bahn, ...

... biegt dann weg und unterquert die Staatsstraße.

Im Bereich der Straße ist der Trassenverlauf zunächst verschwommen ...

... und erst später wieder ...

... eindeutig zu erkennen.

Beim Neubau der Straße wurde ein Stück parallel zur Bahn verlegt.

Bei Riedhirsch ...

... geht es hinter einem Schlenker über eine Brücke ...

... zurück auf den Bahndamm (Blick zurück), ...

... von dem man einen schönen Blick auf die Alpen hat.

Die Straße nach Lindenberg ist nur kurz zu sehen, ...

... dann geht es abgeschirmt ...

... und leicht ansteigend weiter.

Bei Goßholz am ehemaligen Haltepunkt.

Weiterhin leicht ansteigend.

Glückliche Allgäuer Kühe am Wegesrand.

Hinter einer Kuppe: Blick auf Lindenberg.

Im Ort sind rund 500 m überbaut.

Das Gelände rund um den alten Bahnhof ...

... wurde als Parkanlage gestaltet.

Unmittelbar hinter dem Bahnhof wird die Staatsstraße nach Mellatz unterquert.

Am östlichen Ortsausgang ...

... muss vor dem Wohnmobilplatz noch die Straße zum Waldsee gequert werden.

Ein Gewerbegebiet ist bis an den am Waldrand endenden Bahntrassenweg herangewachsen.

Von Scheidegg kann der Bahntrassenweg BY 5.08 direkt oder auf einer als
"Bähnle-Runde" beschilderten Variante mit einem Abstecher nach Vorarlberg angefahren werden.

 


Bahntrassenradeln BY 5.07
5362 v. Buchloe
5431 n. Weiler
0,0 Röthenbach (Allgäu)
5362 n. Lindau
2,8 Auers-Riedhirsch
4,2 Goßholz
5,4 Reichsbahn-Waisenhort
6,5 Lindenberg (Allgäu)
7,4 Waldsee
9,9 Scheidegg
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by5_07.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by5_07.htm