Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Mittelfranken > BY 3.05
 
BY 3.05 Gredl-Radweg: Hilpoltstein – Thalmässing
Zwischen Hilpoltstein und Thalmässing ist auf der alten Gredl-Trasse ein hochwertiger Bahntrassenweg entstanden, nur die Drängelgitter sind etwas zu eng geraten.
Streckenlänge (einfach): ca. 17 km (davon ca. 13,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Anbindung Thalmässing – Kinding: +19 km, bis Greding sind nur noch kurze Abschnitte der Trasse befahrbar
Höhenprofil: l. St. von Hilpoltstein (380 m ü. NN) bis zur Wasserscheide zwischen Steindl und Alfershausen (460 m), dann l. Gef. nach Thalmässing (410 m)
Oberfläche:

asph.; auf der Anbindung zum Altmühltal-Radweg bei Kinding überwiegend wg.

Status / Beschilderung: Bahntrasse als kombinierter Fuß-/Radweg, Wegweisung als "Gredl-Radweg"; Anbindung Thalmässing – Kinding: D-Route 6 überwiegend auf Wirtschaftswegen
Eisenbahnstrecke: 5944 / Roth – Greding; 39 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Juni 1888
Stilllegung der Bahnstrecke: 28. Mai 1972 (Pv Thalmässing – Greding), 29. September 1974 (Pv Hilpoltstein – Thalmässing); 1998 Stilllegung Hilpoltstein – Thalmässing
Eröffnung des Radwegs:
  • 21. Juli 2006
Radwegebau:

Die ersten 1,8 Kilometer zwischen Hilpoltstein und Hofstetten wurden im November 2005 frei gegeben.

Route: Hilpoltstein – Hofstetten – Heideck-Seiboldsmühle – ehem. Bf. Eysölden – Alftershausen – Thalmässing; über Hausen und Greding Anbindung zur Altmühl bei Kinding
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Roth–Greding
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.18851, 11.18463
[N49° 11' 18.64" E11° 11' 4.67"]
48.99877, 11.37751
[N48° 59' 55.57" E11° 22' 39.04"]
36,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.18661, 11.18830
[N49° 11' 11.80" E11° 11' 17.88"]
49.17699, 11.17017
[N49° 10' 37.16" E11° 10' 12.61"]
1,8 km
2 (1) 49.17629, 11.17011
[N49° 10' 34.64" E11° 10' 12.40"]
49.12774, 11.19232
[N49° 7' 39.86" E11° 11' 32.35"]
8,5 km
3 (1) 49.12469, 11.18643
[N49° 7' 28.88" E11° 11' 11.15"]
49.10306, 11.19781
[N49° 6' 11.02" E11° 11' 52.12"]
3,0 km
4 (1) 49.09277, 11.21173
[N49° 5' 33.97" E11° 12' 42.23"]
49.09087, 11.21353
[N49° 5' 27.13" E11° 12' 48.71"]
0,3 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 3.05
08.09.2005: "Freude über Spatenstich an alter Gredl-Trasse: 'Der neue Radweg wird ein Renner'" (Donaukurier, Hilpoltstein)
27.10.2005: "Zug um Zug zum Radweg: Asphaltierung hat begonnen" (Donaukurier, Hilpoltstein)
19.07.2006: "Wichtiger Baustein im Radwegenetz" (Donaukurier, Hilpoltstein)
22.07.2006: "Landrat Eckstein: 'Der Radweg wird ein Renner werden'" (Donaukurier, Hilpoltstein)
07.03.2007: "Alte Bahnerer sorgen für Signale" (Donaukurier, Hilpoltsteiner Kurier)
29.12.2009: "Viel investiert" (Donaukurier, Hilpoltstein)
30.09.2010: "Lückenschluss im Radwegenetz" (Donaukurier, Hilpoltstein)
16.05.2012: "Wo einst die Gredl dampfte" (Donaukurier, Greding)

Befahrung: Mai 2008

Fahrtrichtung Süd

HILPOTSTEIN (Landkreis Roth)
0,0 vom Bf HILPOLTSTEIN Bahnhofstraße in Richtung Zentrum
0,2 rechts: Altstadtring (freigeg. F, l. St.)
0,5 rechts: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse; an einem Gleisanschluss vorbei
1,3 eine Straße queren (enge Drängelgitter); im Bereich einer Spedition wenig links versetzt und rechts versetzt folgen; am Ortsrand einen Weg queren / Tischgruppe): s. l. Gef.
2,3 die RH 24 versetzt queren, später einen Feldweg queren und über zwei Brücken; fl. Kuppe; einen weiteren Weg queren und über einen Bach; einen Waldweg queren
HEIDECK (Landkreis Roth)
  langgez. l. St., später l. hügelig (nochmals kurz zu Hilpoltstein), dann langgez. l. Gef.
6,6 hinter dem ehem. Bf SEIBOLDSMÜHLE die St 2226 versetzt queren (enge Drängelgitter), über eine Brücke, dann langgez. l. St.; einen Weg queren
THALMÄSSING (Landkreis Roth)
8,4 ab einem Querweg im Wald (Tischgruppe) l. Gef., dann wieder l. St.
9,2 die St 2225 queren (enge Drängelgitter) und über einen Damm; langgez. l. St., später einen Weg queren
10,8 kurz vor dem ehem. Bf EYSÖLDEN rechts versetzt: parallel zur Trasse; in einer flachen Mulde eine Straße queren und am Ortsende wieder links versetzt auf die Trasse (11,3)
11,7 die RH 25 queren (l. St.); ab der Wasserscheide langgez. l. Gef.; einen Weg und einen Feldweg queren
13,2 einen Weg queren und am ehem. Hp ALFERSHAUSEN vorbei: l. Gef.; bei 13,9 eine Straße, später einen Weg queren
14,3 einen Bach überqueren, dann Rechtskurve und die St 2225 queren: R/F (landw. Verkehr frei) parallel zur Trasse, später l. Gef., geradeaus folgen und am Gewerbegebiet eine Straße queren: R/F; links versetzt: nochmals kurz R/F auf der Trasse; vor THALMÄSSING die St 2225 links versetzt queren (Querungshilfe): Nürnberger Straße (linker R/F)
16,4 links: R/F (landw. Verkehr frei): Gef., mit einer Rechts-, Links- und Rechtskurve folgen
16,8 am Ende links: Florastraße und am Ende rechts: Staufer Weg
17,1 an der abkn. Vorfahrt links und die Thalach überqueren
  17,1 geradeaus (Stettener Straße): zum Marktplatz
17,3 rechts: Eckmannshofener Straße, dieser schräg rechts folgen: l. St., dann Gef.
  17,3 links: Hilpoltstein 15; Rothsee 18; D 11
18,2 in ECKMANNSHOFEN geradeaus folgen (l. Gef.); an Teichen Tischgruppe
19,5 eine Straße queren: wg., dann schräg rechts: zwei betonierte Fahrspuren (l. hügelig), später wg. und Gef., dann wieder Fahrspuren (l. St.); eine Tischgruppe
21,5 rechts: Gef., später asph. und einen Bach überqueren
21,8 die St 2227 queren: l. hügelig
22,4 links, mit l. Gef. nach KLEINHÖBING
22,7 eine Straße rechts versetzt queren; Unterstand
GREDING (Landkreis Roth)
23,0 in GROSSHÖBING an der Einmündung Bahnstraße schräg rechts: Alte Dorfstraße (l. St., schräg links folgen, dann l. Gef.)
23,3 schräg rechts: Pfarrweg; außerorts l. Gef und Tischgruppe, dann Gef., die ICE-Neubaustrecke unterqueren und mit l. Gef. nach GÜNZENHOFEN
24,7 hinter der Rechtskurve an der Kapelle links (Unterstand), dann geradeaus: Z. 260; auf der ehem. Bahntrasse
25,3 mit k. St. rechts versetzt folgen; in HAUSEN Am Radweg
25,6 schräg rechts: Talbrunnenstraße; schräg rechts folgen: l. hügelig
25,9 schräg links: Zum Weingarten; an einem Spiel- und Sportplatz schräg links: Z. 260 (l. Gef., teilw. stärker)
26,4 die BAB 9 unterqueren und rechts nach GREDING Industriestraße
29,8 die Bahnhofstraße / St 2227 queren: Zur Achmühle (l. St.); am Ortsende schräg links: freigeg. Z. 250, wg., l. Gef., teilw. stärker und kurz asph.
30,8 in METTENDORF an der Brücke rechts: Zum Liebeneck
30,9 vor der Autobahn links: wg., später Gef.; die BAB 9 unterqueren, fl. Kuppe, dann schräg links: l. St. und Gef.
KINDING (Landkreis Eichstätt)
32,8 nach der Überquerung eines Baches an einer Dreieckseinmündung links; zweimal schräg links folgen und die Autobahn unterqueren (Z. 260, Querrinne); wg.
33,4 rechts: wg. Weg parallel zur Autobahn
34,1 vor einem Bach links versetzt (Pfostensperre), den Bach überqueren und rechts versetzt folgen
  34,1 rechts: Titting
35,7 an der Einmündung in die Straße links, später asph.
36,1 bei KINDING Anschluss an den Altmühltal-Radweg
  36,1 links: Beilngries, Unteremmendorf; D 11
  36,1 rechts: Eichstätt; Bahntrassenweg BY 6.02



Heutiger Endbahnhof in Hilpoltstein.

Wegweiser zum Radweg, anschließend braucht man etwas Ortskenntnis um den Einstieg zu finden.

Beginn des Bahntrassenwegs.

Drängelgitter an einer Querstraße (ehem. BÜ Hofstetten).

Straßenquerung außerhalb von Hilpoltstein.

Neu gebaute Brücke an der Schweizermühle.

In der Nähe der Rothemühle.

Flacher Einschnitt im Wald.

Signal vor dem ehem. BÜ der St 2226 bei Seiboldsmühle.

Südöstlich von Seiboldsmühle.

Signal vor der St 2225.

Auf dem Damm befand sich ein ehem. Haltepunkt.

Bei Eysölden.

Im Bereich des ehem. Bf Eysölden verläuft der Weg auf einigen 100 m neben der Trasse.

Straßenquerung RH 25.

Wasserscheide zwischen Steindl und Alfershausen.

Bank in Alfershausen (Blick zurück).

Leichtes Gefälle in Richtung Thalmässing.

Vor der St 2225 endet der Bahntrassenweg.

Nach Thalmässing geht es bis auf einen kurzen Abschnitt neben der Trasse.

 


Bahntrassenradeln BY 3.05
5320 / 5971 n. / v. Nürnberg
0,0 Roth
5320 v. Treuchtlingen
1,5 Lohgarten-Roth
4,4 Hofstetten
6,1 Eckersmühlen
11,0 Hilpoltstein
14,5 Unterrödel
17,3 Heideck
20,1 Zell (Roth)
21,9 Eysölden
24,2 Alfershausen
27,4 Thalmässing
30,4 Göllersreuth
33,6 Höbing
35,2 Günzenhofen
36,4 Hausen (b. Greding)
39,2 Greding
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by3_05.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by3_05.htm