Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Mittelfranken > BY 3.01a
 
BY 3.01a Gremsdorf, Adelsdorf und Heroldsbach
Nur kürzere Stücke der Stichbahn von Forchheim nach Höchstadt (Aisch) sind als Teil des Radwegenetzes ausgebaut worden. Auf längeren Passagen verlaufen die Wege sonst parallel zur Trasse.
Streckenlänge (einfach): ca. 20,5 km (davon ca. 2,9 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Eisenbahnstrecke: 5112 / Forchheim – Höchstadt (Aisch); 23 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 16. November 1892
Stilllegung der Bahnstrecke: 28. September 1984 (Pv), 1. April 2005 (Stilllegung)
Eröffnung des Radwegs:
  • Juli 2011 (Baubeginn: August 2010; bauliche Fertigstellung: April 2011)
Planungen:

Auch im Bereich Hemhofen soll die Bahntrasse im Zuge der Umgestaltung des Bahnhofsgeländes zu einem Radweg umgebaut werden. [November 2010]

Route: Gremsdorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Forchheim–Höchstadt
30.10.2017

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.69834, 10.80403
[N49° 41' 54.02" E10° 48' 14.51"]
49.68404, 11.03541
[N49° 41' 2.54" E11° 2' 7.48"]
20,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.69621, 10.83072
[N49° 41' 46.36" E10° 49' 50.59"]
49.69630, 10.83950
[N49° 41' 46.68" E10° 50' 22.20"]
0,6 km
2 (1) 49.69885, 10.85369
[N49° 41' 55.86" E10° 51' 13.28"]
49.69900, 10.85589
[N49° 41' 56.40" E10° 51' 21.20"]
0,2 km
3 (1) 49.70611, 10.88959
[N49° 42' 22.00" E10° 53' 22.52"]
49.70799, 10.89204
[N49° 42' 28.76" E10° 53' 31.34"]
0,3 km
4 (1) 49.70902, 10.89385
[N49° 42' 32.47" E10° 53' 37.86"]
49.70819, 10.89922
[N49° 42' 29.48" E10° 53' 57.19"]
0,4 km
5 (1) 49.69287, 10.98967
[N49° 41' 34.33" E10° 59' 22.81"]
49.69143, 11.00930
[N49° 41' 29.15" E11° 0' 33.48"]
1,4 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 3.01a
18.01.2007: "Radeln statt auf die Bahn warten" (Nordbayerische Nachrichten, Forchheim, Ebermannstadt)
17.12.2009: "Radweg nimmt Konturen an" (Nordbayerische Nachrichten, Herzogenaurach)
02.06.2011: "Freie Fahrt: Neuer Radweg in Gremsdorf" (Nordbayerische Nachrichten, Höchstadt)

Befahrung: September 2017

Fahrtrichtung Ost

HÖCHSTADT A.D.AISCH (Landkreis Erlangen-Höchstadt)
0,0 vom Kreisverkehr B 470 / St 2263 südlich der Aischbrücke in HÖCHSTADT (AISCH) in Richtung Forchheim: Bahnhofstraße / B 470 (R/F); am Gelände des ehem. Bahnhofs vorbei
0,5 an der Ampel links: R/F
0,7 an der Wegekreuzung rechts: Beton mit Wegeschäden; rechts folgen
  0,7 links: Neustadt/Aisch 27; Sterpersdorf 4,0; Aischtalradweg
  0,7 geradeaus: Seußling/Regnitztal 21; Medbach 4,2; Aischtalradweg
1,8 vor dem ehem. BÜ links: betonierter R/F parallel zur ehem. Bahnstrecke
GREMSDORF (Landkreis Erlangen-Höchstadt)
2,4 am Ortsanfang GREMSDORF die B 470 an der Querungshilfe rechts versetzt queren, dann schräg rechts: asph. Bahntrassen-R/F; eine Straße queren und an einer Tischgruppe und der ehem. Haltestelle vorbei
3,0 wenig rechts versetzt und die St 2240 queren: R/F parallel zur Trasse; später an einem Unterstand vorbei
4,0 ab der Zufahrt zum Gewerbegebiet bis hinter der Brücke der Autobahn kurz auf der Trasse, dann wieder rechts versetzt daneben
ADELSDORF (Landkreis Erlangen-Höchstadt)
5,8 hinter einem Unterstand die ERH 16 mit einem Schlenker queren
  5,8 rechts: Neuhaus 1,6
6,1 im Gegensatz zur beschilderten Radroute schräg links folgen und die B 470 unterqueren
  6,1 rechts: Forchheim 15,7; Oesdorf 6,7
6,9 hinter dem Ortsschild ADELSDORF schräg rechts (Steinsperre): holpriger Weg auf der ehem. Bahntrasse
7,2 hinter der nächsten Steinsperre wenig rechts versetzt (Pfostensperre): wg. R/F parallel zur Trasse; an einem Spielplatz mit Unterstand vorbei; der Weg geht in einen asph. Bahntrassen-R/F über
7,8 am Ende (Doppel-Pfostensperre) links: Am Alten Bahnhof und an der Kreuzung rechts: Bahnhofstraße aus dem Ort
8,3 rechts und hinter dem ehem. Bahnübergang links
8,6 in WIESENDORF links
8,9 am Ortsrand wenig links versetzt: asph. R/F parallel zur ehem. Bahn
9,2 nach Unterquerung der B 470 geradeaus: St. (kurz stärker); der Radweg verläuft entlang der Bundesstraße
  9,2 von rechts: Radroute aus Höchstadt
HEMHOFEN (Landkreis Erlangen-Höchstadt)
10,3 rechts: Z. 260; l. St.; in ZECKERN: Kaspar-Lang-Straße (St.)
11,2 am Ende rechts: Zeckerner Hauptstraße; dieser bei 11,5 vor der Bergstraße links parallel zur ehem. Bahntrasse folgen und vor dem ehem. Bahnhof Hemhofen schräg rechts: Bahnhofstraße
12,0 die Straße queren und rechts: St 2259 (linker Zweirichtungs-R/F) und nach 100 m links: kurz Z. 260, dann Anliegerstraße und wieder Z. 260 (wg.): langgez. l. Gef.; zwischen den Teichen links versetzt folgen; später parallel zur ehem. Bahntrasse
14,0 am Ende links: asph., l. St.
HEROLDSBACH (Landkreis Forchheim)
14,3 an der Straße rechts: St. Georgen-Straße / FO13 durch POPPENDORF (langgez. l. Gef.); außerorts linker Zweirichtungs-R/F; an einem See Tischgruppe
15,2 geradeaus folgen (l. hügelig)
  15,2 von links: Aischtalradweg
16,2 am Ortsanfang HEROLDSBACH die Straße an der Querungshilfe rechts versetzt queren: asph. Bahntrassen-R/F; eine kleine Straße queren
16,7 die Ringstraße und einen Weg queren, dann am ehem. Bahnhof vorbei; später eine weitere Straße queren
17,7 gegen Ortsende verschwenkt der Weg neben die Trasse; eine Straße queren (l. Gef.)
HAUSEN (Landkreis Forchheim)
  am Sportplatz vorbei und über den Parkplatz des Rathauses/Mehrzweckhalle
19,1 am Ende rechts: Weststraße und bei 19,6 an der Kreuzung und weiter geradeaus: nicht freigeg. Z. 250
  19,6 von links: Aischtalradweg
19,8 am Spielplatz links: Beton, l. Gef
20,2 geradeaus: Am Lachweihergraben, dann schräg rechts: Z. 260, wg.
20,5 am Kanal Anschluss an den D 11
  20,5 links: Bamberg 32; Forchheim 4,5; D 11; Kanalroute RegnitzRadweg
  20,5 rechts: Erlangen 12; Baiersdorf 3,7; D 11; Kanalroute RegnitzRadweg



Der Großteil des ehemaligen Endbahnhofs in Höchstadt an der Aisch ist überbaut.
Vor dem BÜ Bahnhofstraße finden sich noch die Reste des Bahnsteigs.

Am Ortsausgang (Blick zurück) …

… ist ein kurzes Stück als Anbindung eines Supermarktes ausgebaut; …

… das anschließende Stück bis Gremsdorf liegt brach.

An einem früheren Bahnübergang liegen noch überteerte Gleise.

Vor Gremsdorf verläuft der Radweg straßennäher, …

… ist vom Verkehr aber durch den flachen Damm etwas abgeschirmt.

Die Bundesstraße wird versetzt gekreuzt, …

… dann entfernt sich die Straße von der Trasse, …

… die im Ort als Querverbindung ausgebaut wurde.

Hinter der Straßenquerung Bechhofer Straße …

… verläuft der flache Damm …

… an der Einrichtung der Barmherzigen Brüder Gremsdorf …

… mit einem Mahnmal an 300 im Dritten Reich verschleppten Bewohner vorbei.

An dem Querweg …

… befand sich auch die ehemalige Haltestelle.

Ab dem Ortsende …

… geht es auf einem Weg …

… neben der Trasse weiter.

Lediglich im Bereich der A 3 …

… liegt der Radweg auf einem sehr kurzen Stück wieder im Verlauf der Bahn.

Unterstand an der Straße nach Neuhaus.

Während die Radroute nach Forchheim im Bildhintergrund von der Bahn wegbiegt …

… kann man der Trasse weiter folgen, …

… die bei Adelsdorf …

… im Bereich des Eisweihers als etwas holpriger Weg zugänglich ist.

Am nächsten Querweg …

… geht es wenig rechts versetzt am Ortsrand entlang.

In einem Neubaugebiet …

… gibt es dann wieder einen kurzen echten Bahntrassenweg.

An der Querstraße vor Wiesendorf.

Auch südöstlich von Wiesendorf …

… verläuft der Weg bis zur Bundesstraße parallel zur Trasse, …

… deren Ausbau bis Zeckern und Poppendorf ein wichtiger Beitrag für die Rad-Erschließung wäre.

Stationsgebäude des …

… ehemaligen Bahnhofs Hemhofen.

Dem anschließenden Stück kann man ebenfalls nur abschnittsweise folgen.

Erst in Heroldsbach …

… ist wieder ein Bahntrassenweg entstanden, …

… der kurz hintereinander den Löffelholzweg …

… und Ringstraße quert.

Hinter dem ehemaligen Bahnhof …

… (Blick zurück) …

… folgt eine weitere Querstraße, …

… dann verläuft der Weg parallel zur Hausener Straße.

Am Ortsende verschwenkt der Weg neben die …

… noch gut zu erkennende Bahn.

Kleine Brücke vor Hausen. Am Ende dieses Wegs biegt man am besten rechts ab
und fährt auf dem Aischtalradweg zum Main-Donau-Kanal.

 


Bahntrassenradeln BY 3.01a
5900 n. Bamberg
0,0 Forchheim
5113 n. Ebermannstadt
5900 v. Nürnberg
4,4 Hausen (b. Forchheim)
7,0 Heroldsbach
9,5 Poppendorf
11,8 Hemhofen
15,4 Adelsdorf (Ofr.)
17,4 Neuhaus (b. Höchstadt)
20,4 Gremsdorf
22,7 Höchstadt (Aisch)
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2018
Letzte Überarbeitung: 2. November 2018

www.achim-bartoschek.de/details/by3_01a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by3_01a.htm