Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Oberfranken > BY 2.07
 
BY 2.07 Döbraberg-Radweg: Naila – Schwarzenbach a. Wald
Ein Radweg entlang der Bundesstraße wäre für die Strecke von Naila nach Schwarzenbach wahrlich keine Alternative gewesen. So geht es jetzt langsam ansteigend durch den Wald und an einem aufgelassenen Steinbruch vorbei. Der Weg beginnt derzeit am Stadtrand von Naila, was sich aber noch ändern könnte.
Streckenlänge (einfach): ca. 8,8 km (davon ca. 7,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: langgez. l. St. von Naila (530 m ü. NN) nach Schwarzenbach (685 m)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; die Stecke soll Teil eines künftigen "Rodach-Selbitz-Radwegs" werden und ist zurzeit als Teil der "Tour zur Kur" beschildert
Eisenbahnstrecke: 5023 / Naila – Schwarzenbach a. Wald; 10 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Juli 1910
Stilllegung der Bahnstrecke: 30. September 1973 (Pv), 1994 Stilllegung und Abbau
Eröffnung des Radwegs:
  • 28. Juli 2010
Radwegebau:

Der Erste Spatenstich fand am 4. Dezember 2009 statt. Der Radweg wurde als bundesstraßenbegleitend anerkannt.

Planungen:

Das erste Stück der Trasse inklusive der Bogenbrücke soll ebenfalls als Radweg ausgebaut werden, sodass der Bahntrassenweg künftig etwa 1 km südlich des Bahnhofs direkt mit dem Selbitztalradweg verknüpft wird. [November 2011]

Route: Naila (Streckenkilometer 1,9) – Schwarzenbach a. Wald (ehem. BÜ der Staatsstraße Helmbrechts – Schwarzenbach a. Wald)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Naila–Schwarzenbach
www.schwarzenbacher.bockela.de
20.07.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.32953, 11.71181
[N50° 19' 46.31" E11° 42' 42.52"]
50.28427, 11.63298
[N50° 17' 3.37" E11° 37' 58.73"]
8,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.32237, 11.70344
[N50° 19' 20.53" E11° 42' 12.38"]
50.29254, 11.66769
[N50° 17' 33.14" E11° 40' 3.68"]
4,6 km
2 (1) 50.29198, 11.66469
[N50° 17' 31.13" E11° 39' 52.88"]
50.28427, 11.63299
[N50° 17' 3.37" E11° 37' 58.76"]
2,7 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 2.07
07.02.2003: "Radweg nur auf alter Bahntrasse sinnvoll" (Frankenpost)
20.05.2005: "Erhält Frankenwald Querverbindung ans Bayern-Radlernetz?" (Frankenpost)
20.05.2005: "Langwierige Grundstücksverhandlungen mit der Bahn" (Frankenpost)
09.12.2005: "Grünes Licht für den Radweg?" (Frankenpost)
08.01.2008: "Lücke soll bis Ende 2009 geschlossen sein" (Frankenpost, Naila)
12.07.2008: "Demonstranten fordern Radweg-Bau" (Frankenpost, Naila)
19.09.2008: "König verärgert über Regierung" (Frankenpost, Naila)
17.10.2008: "Zuversicht in Sachen Radweg" (Frankenpost, Naila)
06.01.2009: "Ministerium entscheidet im Sinn der Kommunen" (Frankenpost, Naila)
05.12.2009: "Erster Spatenstich im Schotterbett" (Frankenpost, Naila)
02.07.2010: "Zeitreise mit der Eisenbahn" (Frankenpost, Naila)
02.07.2010: "Vom Bahndamm zur Radler-Piste" (Frankenpost, Naila)
28.07.2010: "Einweihung des Radweges von Schwarzenbach a.Wald nach Naila" (Pressemitteilung Stadt Schwarzenbach a. Wald)
30.07.2010: "Erfolg nach langem Kampf" (Frankenpost, Naila)
30.07.2010: "Reitverbot auf der neuen Asphalt-Piste" (Frankenpost, Naila)
30.07.2010: "Zuschüsse sprudeln früher" (Frankenpost, Naila)
30.07.2010: "Am Rande: 72-Jähriger radelt täglich" (Frankenpost, Naila)
15.09.2010: "Ein Erlebnisweg für Radler" (Frankenpost, Selb)
16.09.2010: "Verband lobt Radweg als 'Riesenerfolg'" (Frankenpost, Naila)
30.09.2010: "Vom Dampfross zum Drahtesel" (Frankenpost, Naila)
19.10.2010: "Wissenswertes übers alte 'Mockela'" (Frankenpost, Naila)
22.06.2011: "Schwachpunkte in der Planung" (Frankenpost, Naila)
01.11.2011: "Sanierung am Bahnhof" (Frankenpost, Naila)
16.08.2012: "Brückenschlag für Rad-Touristen" (Frankenpost, Naila)
05.08.2013: "Grünes Licht für neue Brücke übers Selbitztal" (Frankenpost, Naila)

Befahrung: Juni 2011

Fahrtrichtung West

NAILA (Landkreis Hof)
0,0 am Bf NAILA die Selbitz überqueren und die Selbitzstraße / St 2196 queren: Bahnhofstraße
0,2 an der nächsten Ampel links: Hofer Straße (l. St.) und nach wenigen Metern schräg rechts: Marlesreuther Weg (St.); später Pfostensperre
0,5 auf der Straße Sägleithe wenig links versetzt: Frankenwaldstraße (l. St.; der Straße geradeaus folgen)
0,9 in der Rechtskurve der Straße geradeaus: asph. R/F; die ehem. Bahnstrecke über- und die B 173 unterqueren (l. St.)
1,1 mit l. Gef. rechts versetzt auf die asph. Bahntrasse (1,1); einen Feldweg queren und an einem ehem. Steinbruch und Felsen vorbei (langgez. l. St.)
2,6 bei Schottenhammer einen Weg queren (überdachte Tischgruppe; ehem. Hp); später einen weiteren Weg queren
3,3 an einem Querweg vor dem Wald weitere überdachte Tischgruppe
4,5 später einen größeren Weg queren und über einen Damm
5,0 eine asph. Straße queren und am einem ehem. Hp vorbei; Einschnitt und Damm
SCHWARZENBACH A.WALD (Landkreis Hof)
5,8 bei POPPENGRÜN eine Straße queren: im Bereich des ehem. Bahnhofs Döbra kurz R/F, dann Anliegerstraße; eine weitere Straße queren und rechts versetzt zurück auf die ehem. Bahntrasse (6,1; Einschnitt; l. St.); an einem Steinbruch vorbei
6,7 einen Weg queren (nochmals zu Naila; l. St.; Einschnitt); später einen Feldweg queren, über einen Damm und einen Waldweg queren; tiefer Einschnitt und Damm
8,3 hinter dem Wald einen Weg queren
8,8 am Ende des Bahntrassenwegs an der Straße (überdachte Tischgruppe) rechts nach SCHWARZENBACH: Walter-Münch-Straße / St 2194



Am Bahnhof Naila fehlt jeder Hinweis auf den Bahntrassenweg, die Anbindung ist nur als "Tour zur Kur" beschildert.

Infosäule am Ortsrand ...

... an der Brücke über die ehem. Bahntrasse.

An der Brücke der Bundesstraße beginnt der Bahntrassenweg, ...

.. der stetig leicht bergauf ...

... an einem aufgelassenen Steinbruch ...

... und an Felsen vorbei ...

... am Hang entlang ...

... zum ehem. Hp Schottenhammer führt.

Weiter Blick ins Frankenland ...

... und das etwas oberhalb gelegene Nesselreuth.

Später wechseln sich Wald und Wiesen ab.

Am ehem. Bf Culmitz.

Querstraße bei Bärenhaus.

Immer wieder passiert man Dämme und Einschnitte.

In Poppengrün wird kurz eine Anliegerstraße parallel zur Trasse genutzt.

Querstraße bei Döbrastöcken ...

... mit nachfolgendem Einschnitt.

Nach einem Blick auf Schwarzenbach ...

... endet der Radweg an der Staatsstraße, ...

... wo eine überdachte Tischgruppe auf die Trasse gesetzt wurde.

Noch Zukunftsmusik: Diese Brücke bei Naila könnte zu einer attraktiven
Anbindung des Radwegs an den Selbitz-Radweg ausgebaut werden.

 

Bahntrassenradeln BY 2.07
5021 n. Bad Steben
0,0 Naila
5021 v. Hof
3,2 Schottenhammer
4,0 Marlesreuth
5,2 Culmitz
6,7 Döbra
Kalkwerk Poppengrün
9,9 Schwarzenbach am Wald
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 8. Juli 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by2_07.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by2_07.htm