Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Oberfranken > BY 2.06
 
BY 2.06 Zeyern – Steinwiesen
Von der ehemaligen Bahnstrecke entlang der Rodach sind ebenfalls nur kurze Abschnitte zu Radwegen umgewandelt geworden. Am aufwändigsten war ein Brückenneubau an der Stelle der früheren Bahnbrücke bei Unterrodach.
Streckenlänge (einfach): ca. 8,7 km (davon ca. 4,4 km auf der ehem. Bahntrasse)
in zwei Abschnitten: 4,9 km zw. Zeyern und Steinwiesen sowie 1,1 km zwischen dem ehem. Bf Unterrodach und der Einmündung B 173 / B 303 bei Oberrodach; auf dem verbleibenden Abschnitt Steinwiesen – Nordhalben verkehrt seit September 2007 eine Museumsbahn
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: Bahntrasse: kombinierter Fuß-/Radweg; regionale Radwegweisung
Eisenbahnstrecke: 5012 / Kronach – Nordhalben; 25 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 26. Juli 1900
Stilllegung der Bahnstrecke: 30. Mai 1976 (Pv), 25. September 1994 (Gv Wallenfels – Nordhalben), 1997/2002 (Gv Kronach – Wallenfels)
Eröffnung des Radwegs:
  • 27. September 2006: Erlabrück / Bf Wallenfels – Steinwiesen
  • Ende 2007: Zeyern – Bf Wallenfels (Erlabrück)
  • 30. Juli 2009: Unterrodach – Oberrodach
Radwegebau:

Die Abschnitte bei Unterrodau und zwischen Zeyern und Erlabrück sind als bundesstraßenbegleitende Radwege entstanden. Der vom Staatliche Bauamt Bamberg gebaute Abschnitt Zeyern und Erlabrück kostete rund 200.000 €. Baubeginn für das Teilstück von Unter- nach Oberrodach war am 1. Oktober 2008. Die Stahl-Eisenbahnbrücke über die Rodach wurde dabei durch eine Stahlbetonbrücke ersetzt, wodurch die Kosten für die 1,3 km lange Strecke rund 500.000 € betrugen.

Route: Unterrodach – Oberrodach (–) Zeyern – Erlabrück (Bf Wallenfels) – Steinwiesen
Externe Links (Bahn): Bahnstrecke Kronach–Nordhalben
Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn e.V.
Externe Links (Radweg): Staatliches Bauamt Bamberg: B 173, Geh- und Radweg in Unterrodach
10.07.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.24216, 11.38265
[N50° 14' 31.78" E11° 22' 57.54"]
50.29097, 11.45000
[N50° 17' 27.49" E11° 26' 60.00"]
8,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.24351, 11.38393
[N50° 14' 36.64" E11° 23' 2.15"]
50.25159, 11.39273
[N50° 15' 5.72" E11° 23' 33.83"]
1,1 km
2 (1) 50.27285, 11.41243
[N50° 16' 22.26" E11° 24' 44.75"]
50.27928, 11.43052
[N50° 16' 45.41" E11° 25' 49.87"]
1,7 km
3 (2) 50.28232, 11.43409
[N50° 16' 56.35" E11° 26' 2.72"]
50.28982, 11.45099
[N50° 17' 23.35" E11° 27' 3.56"]
1,6 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 2.06
08.11.2000: "Die Rodachtalbahn hat keine Zukunft" (Fränkischer Tag)
18.04.2006: "PLÄNE WERDEN KONKRET Eisenbahnfreunde Rodachtal wollen den Museumsverkehr aufnehmen" (Frankenpost)
22.03.2007: "Gemeinderat Steinwiesen: Straßenausbau soll 2009 beginnen" (Neue Presse Coburg, Kronach)
05.04.2007: "Noch Heuer: Radweg „Erlabrück-Zeyern“ wird gebaut" (Neue Presse Coburg, Kronach)
17.04.2009: "Neue Brücke nimmt Form an" (Neue Presse Coburg, Kronach)
01.08.2009: "Lückenschluss: Das Radeln wird sicherer" (Neue Presse Coburg, Kronach)

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Rund 5 km von Kronach entfernt (Blick zurück) ...

... beginnt hinter dem ehemaligen Bahnhofsgelände von Unterrodach ...

... ein erster kurzer Bahntrassenweg ...

... mit einer neuen Brücke an Stelle der alten Bahnbrücke.

Markierung vor einer Querstraße ...

... gefolgt von einer kleinen Brücke ...

... und weiteren Querwegen.

An der Einmündung der B 303 endet dieser Trassenabschnitt.

Auf der anderen Straßenseite geht es zunächst parallel zur Trasse weiter, ...

... die im weiteren Verlauf zu einer Bahntrassenbundesstraße ausgebaut werden soll.

Hinter Zeyern (Ortsdurchfahrt auf der Straße) fährt man kurz neben der Trasse.

Ab der Brücke zur Zigeunermühle ...

... ist die alte Bahnstrecke ...

... dann wieder zu einem bundesstraßenbegleitenden Radweg ausgebaut.

Am ehemaligen Bahnhof Wallenfels querte die Bahn die Straße.

Radfahrer werden geradeaus über die Brücke, durch eine Unterführung
und zurück über die Brücke geleitet.

Der Radweg entlang der Staatsstraße 2207 ...

... landet erst hinter dem Sägewerk wieder auf der Trasse.

Diese Straße ist deutlich weniger befahren.

Der Weg entfernt sich von der Straße ...

... und überquert einen Graben.

Rastplatz zwischen Bahntrassenweg und Rodach.

Hinter den ersten Ausläufern von Steinwiesen ...

... endet der Bahntrassenweg auf Höhe des Schwimmbads ...

... vor einer nicht ausgebauten Brücke.

Am Bahnhof Steinwiesen beginnt dann die Strecke der Museumsbahn (Blick zurück).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by2_06.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by2_06.htm