Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Unterfranken > BY 1.04
 
BY 1.04 Mömlingen (Mümlingtal-Bahn)
Nur kurze Bruchstücke der ehem. Bahn im Mümlingtal sind per Rad zu befahren. An vielen Stellen ist es heute nicht mehr einfach, den Verlauf der Trasse nachzuvollziehen.
Synonyme: Die Bahnstrecke wird auch als Bachgaubahn bezeichnet.
Streckenlänge (einfach): ca. 13,4 km (davon ca. 2 km auf der ehem. Bahntrasse)
im Ortsbereich Mömlingen; am Sportplatz sind weitere 400 m befahrbar und auch der anschließende 1,2 km lange Feldweg scheint der Bahn zu folgen; bei Neustadt im Odenwald (Hessen) sind etwa 200 m ausgebaut.
Oberfläche:

in Mömlingen und bei Neustadt asph.; am Sportplatz wg.

Eisenbahnstrecke: 5222 / Aschaffenburg Süd – Höchst (Odenwald); 30 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Dezember 1912 (Großostheim – Höchst)
Stilllegung der Bahnstrecke: 25. Mai 1974 (Pv), danach auf Abschnitten bis 2000 noch Gv
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

In Höchst wurde eine Nutzung der Bahnstrecke zwischen Höchst und Sandbach als Radweg untersucht (ca. 3 km), der auch die Brück über die Groß-Umstädter Straße nutzen sollte. Auch die Mümlingbrücke zwischen Sandbach und Neustadt sollte als Radweg ausgebaut werden. Diese Pläne werden nach einem Beschluss der Höchster Gemeindevertretung vom März 2015 nicht weiter verfolgt.

Pläne, die Strecke zwischen Mömlingen und Großostheim-Pflaumheim als Radweg zu nutzen, sind zumindest vorerst aus Naturschutzgründen gescheitert. [April 2016]

Messtischblätter: 6119, 6120
Route: Ortsbereich Mömlingen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bachgaubahn / Bahnstrecke Aschaffenburg–Höchst (Odenwald)
30.10.2017

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.79325, 8.99426
[N49° 47' 35.70" E8° 59' 39.34"]
49.85929, 9.07933
[N49° 51' 33.44" E9° 4' 45.59"]
13,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.81486, 9.04766
[N49° 48' 53.50" E9° 2' 51.58"]
49.81584, 9.04942
[N49° 48' 57.02" E9° 2' 57.91"]
0,2 km
2 (1) 49.84469, 9.05945
[N49° 50' 40.88" E9° 3' 34.02"]
49.85019, 9.07952
[N49° 51' 0.68" E9° 4' 46.27"]
1,5 km
3 (1) 49.85480, 9.08610
[N49° 51' 17.28" E9° 5' 9.96"]
49.85616, 9.08510
[N49° 51' 22.18" E9° 5' 6.36"]
0,2 km
4 (1) 49.85836, 9.08027
[N49° 51' 30.10" E9° 4' 48.97"]
49.85929, 9.07933
[N49° 51' 33.44" E9° 4' 45.59"]
0,1 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 1.04
13.08.2011: "Neue Nutzung für alte Bahnbrücke" (Echo, Odenwaldkreis)
23.12.2011: "Taugt alte Bahntrasse für Radfahrer?" (Echo, Höchst im Odenwald)
13.03.2015: "Kein Radweg auf der früheren Bahntrasse" (Darmstädter Echo, Höchst im Odenwald)
07.04.2016: "Radfahrer von alter Bahntrasse verbannt" (Main-Echo, Großostheim)

Befahrung: Oktober 2004

Fahrtrichtung Süd

MÖMLINGEN (Landkreis Miltenberg)
0,0 Großostheimer Straße (rechter R/F; l. Gef.); Bachstraße queren: asph. Bahntrassenweg (freigeg. Z. 250)
0,2 eine Straße queren: Pflaumheimer Gässchen (l. St.); an einem Spielplatz vorbei, später l. Gef.
0,6 an einer Querstraße schräg rechts, dann schräg links (zwei Drängelgitter), später Pfostensperre
0,8 am Kreisverkehr die Straße queren (linker R/F) und bei 1,0 den Bach links versetzt überqueren: Danziger Straße
1,2 an der Sudetenstraße Anschluss an die Verlängerung des hessischen Radfernwegs R 9
  1,2 links: nach Obernburg
  1,2 rechts: zum R 9 (Richtung: Breuberg – Höchst i. Odenwald)


Fahrtrichtung Nord

MÖMLINGEN (Landkreis Miltenberg)
0,0 Abzw. Danziger Straße von der Sudetenstraße in MÖMLINGEN
0,2 links versetzt den Bach überqueren: Weg auf der ehem. Bahntrasse
0,4 kurz vor dem Kreisverkehr die Straße queren: Pfostensperre, später Drängelgitter
0,6 an einer Querstraße schräg rechts, dann schräg links: Drängelgitter; l. St.; an einem Spielplatz vorbei und l. Gef.: Pflaumheimer Gässchen
1,0 eine weitere Straße queren: Bahntrassenweg (freigeg. Z. 250)
1,2 Bachstraße queren: Großostheimer Straße (linker R/F; l. St.)



Östlich des ehemaligen Bahnhofs Neustadt im Odenwald (Blick zurück) …

… verläuft ein asphaltierter Weg …

… zunächst neben und …

… ab einer kleinen Brücke …

… bis Rai-Breitenbach kurz auf der Trasse.

Der anschließende Abschnitt liegt brach.

Ehemaliges Bahnhofsgelände Hainstadt.

Erst hinter der Grenze von Hessen nach Bayern …

… ist die Trasse als Weg befahrbar, …

… aber erst ab dem Sportpltz Teil der beschilderten Radroute.

Im anschließenden Industriegebiet ist die Trasse überbaut.

Das Bett des Amorbachs wurde so umgestaltet, …

… dass der Verlauf der Bahn nicht mehr zu erkennen ist.

An der Stelle des ehemaligen Bahnübergangs gibt es heute eine Unterführung …

… zum leicht ansteigenden Bahntrassenweg, …

… der nach kurzer Unterbrechung …

… erst neben …

… und dann nochmals kurz auf der Trasse verläuft.

Infotafel zur Geschichte der Bahn.

Ende des Bahntrassenwegs an der Bachstraße.

 


Bahntrassenradeln BY 1.04
5220 v. Aschaffenburg
0,0 Aschaffenburg Süd
5220 n. Miltenberg
3,8 Aschaffenburg-Nilkheim (Gbf)
8,6 Großostheim
10,6 Pflaumheim Ort
11,7 Pflaumheim-Wenigumstadt
16,8 Mömlingen Ort
17,9 Mömlingen
21,1 Hainstadt
24,6 Neustadt (Odenw.)
26,6 Sandbach (Odenw.)
4113 n. Hanau
29,8 Höchst (Odenw.)
4113 v. Eberbach
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2018
Letzte Überarbeitung: 28. Januar 2018

www.achim-bartoschek.de/details/by1_04.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by1_04.htm