Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Baden-Württemberg > westlich des Neckars > BW 1.14
 
BW 1.14 Schiltach – Schramberg
Die Freude an dem gut gemachten Bahntrassenweg im Schiltachtal wird leider durch die parallel verlaufende Bundesstraße getrübt. Diese ist so befahren, dass der Freizeitwert des Weges stark eingeschränkt ist.
Streckenlänge (einfach): ca. 9,4 km (davon ca. 6,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: langgez. l. St. von Schiltach (330 m ü. NN) nach Schramberg (430 m)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; neue regionale Wegweisung
Kunstbauten: die denkmalgeschützte Brücke über die Kinzig und der Kirchberg-Tunnel bei Schiltach sind nicht Teil des Radwegs
Eisenbahnstrecke: 4252 / Schiltach – Schramberg; 8 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 9. November 1892
Stilllegung der Bahnstrecke: 23. November 1959 (Pv), 6. April 1990 (Gv; Stilllegung nach einem Erdrutsch)
Eröffnung des Radwegs:
Besonderheiten: In Schramberg befindet sich das Eisenbahnmuseum Schwarzwald mit einer Modellbahnsammlung der Spur 2.
Messtischblatt: 7716
Route: Schiltach – Schramberg
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Schiltach–Schramberg
14.04.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 48.29081, 8.33535
[N48° 17' 26.92" E8° 20' 7.26"]
48.22836, 8.38331
[N48° 13' 42.10" E8° 22' 59.92"]
9,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 48.28599, 8.34303
[N48° 17' 9.56" E8° 20' 34.91"]
48.27903, 8.35117
[N48° 16' 44.51" E8° 21' 4.21"]
1,3 km
2 (1) 48.27252, 8.35838
[N48° 16' 21.07" E8° 21' 30.17"]
48.23547, 8.37818
[N48° 14' 7.69" E8° 22' 41.45"]
5,2 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BW 1.14
19.03.2014: "Bahnpunkt Schiltach vor der Eröffnung" (Schwarzwälder Bote)

Befahrung: Mai 2008

Fahrtrichtung Nord

SCHRAMBERG (Landkreis Rottweil)
0,0 Schiltach-Straße in SCHRAMBERG; am ehem. Bahnhofsgelände vorbei (z. T. überbaut: Supermärkte); bei 0,3 geradeaus folgen, später linker R/F
  0,3 rechts: Schramberg-Sulgen 3,8; Aichhalden 8,4
0,9 eine Straße queren: asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse (auf der gesamten Strecke bis Schiltach langgez. l. Gef.)
1,5 an einer Brücke geradeaus folgen (war im Mai 2008 auf einem kurzen Abschnitt wegen einer Baustelle gesperrt: Schiebestrecke) und die Schiltach auf der alten Bahnbrücke überqueren; am Steinbruch und an einer Kläranlage vorbei, mehrere kleine Brücke, später straßenparallel
SCHILTACH (Landkreis Rottweil)
4,2 in einem Einschnitt einen Weg unterqueren, dann an einer Einmündung geradeaus folgen und einen Bach überqueren
4,5 an der Zufahrt zu einem Firmenparkplatz vorbei, die Schiltach überqueren und dem R/F an dem Betriebsgelände entlang folgen; bei 5,6 Biergarten
6,0 an einer Brücke geradeaus folgen, dann schräg links von der Trasse; einen Graben überqueren; an der Brücke Hunslhof geradeaus folgen: weiter parallel zur Trasse
6,9 die Schiltach auf einer überdachten Holzbrücke (unmittelbar neben der alten Bahnbrücke) überqueren und bei 7,2 schräg rechts wieder auf die Trasse
7,5 bei Vor Reichenbächle eine Straße queren und bei 7,8 die B 294 unterqueren
8,1 in SCHILTACH Ende des R/F: Keßlerhalde, dann schräg rechts (vor dem ehem. Hp: Parkplatz): Vor Ebersbach; die Schiltach überqueren
8,4 links: Schramberger Straße
8,8 am Ende links die Schiltach überqueren: Hauptstraße; dieser schräg rechts folgen
  8,8 rechts: Kinzigtal-Radweg (Richtung: Schenkenzell 4,5; Alpirsbach 10,8)
9,0 schräg rechts die Kinzig überqueren und an der denkmalgeschützten Bahnbrücke und einem Schienenbus vorbei: Bahnhofstraße
9,4 Bf Schiltach
  9,4 geradeaus: Kinzigtal-Radweg (Richtung: Wolfach 10,5; Hausach 17,0)



Gleisreste am ehem. Endbahnhof Schramberg.

Der Bahntrassenweg beginnt nördlich des Ortes ...

... und überquert bald die Schiltach auf dieser Brücke (Blick zurück).

Seitenansicht der Brücke.

Nach etwas straßenferneren Abschnitten verlaufen ...

... weite Passagen unmittelbar an der Bundestraße.

Brücke über Bundesstraße und Bahntrassenweg.

Bei Welschdorf geht es an einer Fabrik.

Auf der Straße sind auch viele LKW unterwegs.

Biergarten bei Herdweg (Blick zurück).

Ein Zwischenstück liegt neben der Trasse, ...

... wobei auch die nächste Bahnbrücke ausgespart bleibt (Blick zurück).

Nach einem weiteren kurzen Bahntrassenabschnitt endet der Radweg vor Schiltach.

Der Kirchberg-Tunnel und die denkmalgeschützte Kinzigbrücke
sind nicht Teil des Radwegs (Blick zurück).

Schienenbus vor der Einfahrt in den Bf Schiltach.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bw1_14.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bw1_14.htm