Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Baden-Württemberg > westlich des Neckars > BW 1.11
 
BW 1.11 Altensteigerle: Nagold – Altensteig
Bis auf eine Unterbrechung bei Berneck ist die Meterspurtrasse des Altensteigerles zum Radweg der B 28 ausgebaut worden. Etwas abseits davon befindet sich in Nagold am Rand des ehemaligen Landesgartenschaugeländes eine sehenswerte Schauanlage.
Streckenlänge (einfach): ca. 13,9 km (davon ca. 10,1 km auf der ehem. Bahntrasse) und weitere 0,4 km abseits der beschriebenen Route
straßenbegleitend
Höhenprofil: kontinuierliche l. St. von Nagold (400 m ü. NN) nach Altensteig (440 m)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg
Eisenbahnstrecke: 4852 / Nagold – Altensteig; 15 km (1000 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 29. Dezember 1891
Stilllegung der Bahnstrecke: 30. September 1962 (Pv), 22. Mai 1967 (Gv)
Eröffnung des Radwegs:
  • 1989: Ebhausen – Berneck (B 28)
Messtischblätter: 4717, 4818
Route: Nagold – Rohrdorf – Ebhausen – Altensteig
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Schmalspurbahn Nagold–Altensteig
Gemeinde Ebhausen: Altensteigerle
26.10.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 48.58597, 8.61089
[N48° 35' 9.49" E8° 36' 39.20"]
48.54563, 8.72650
[N48° 32' 44.27" E8° 43' 35.40"]
13,9 km
2 48.54615, 8.72532
[N48° 32' 46.14" E8° 43' 31.15"]
48.54644, 8.72955
[N48° 32' 47.18" E8° 43' 46.38"]
0,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 48.58688, 8.61771
[N48° 35' 12.77" E8° 37' 3.76"]
48.59606, 8.62476
[N48° 35' 45.82" E8° 37' 29.14"]
1,2 km
2 (1) 48.59501, 8.63386
[N48° 35' 42.04" E8° 38' 1.90"]
48.58906, 8.67272
[N48° 35' 20.62" E8° 40' 21.79"]
3,8 km
3 (1) 48.58423, 8.67639
[N48° 35' 3.23" E8° 40' 35.00"]
48.57921, 8.68698
[N48° 34' 45.16" E8° 41' 13.13"]
1,1 km
4 (1) 48.57884, 8.68756
[N48° 34' 43.82" E8° 41' 15.22"]
48.56191, 8.69765
[N48° 33' 42.88" E8° 41' 51.54"]
2,3 km
5 (1) 48.56130, 8.69796
[N48° 33' 40.68" E8° 41' 52.66"]
48.55273, 8.71384
[N48° 33' 9.83" E8° 42' 49.82"]
1,7 km
6 (2)

0,4 km


Befahrung: Juni 2014

Fahrtrichtung Ost

ALTENSTEIG (Landkreis Calw)
0,0 auf der Bahnhofstraße in ALTENSTEIG am Empfangsgebäude des ehem. Bahnhofs vorbei (Supermarkt und Gewerbegebiet)
0,5 am Kreisverkehr am Ortsende Beginn des linken asph. Zweirichtungs-R/F auf der ehem. Bahntrasse entlang der B 28 (teilw. Wegeschäden)
1,7 links: L 348 (auf die Straße) und am Abzweig Berneck schräg rechts am ehem. Bahnhof vorbei folgen; später l. St.
  1,7 links: Calw
EBHAUSEN (Landkreis Calw)
2,4 in der Linkskurve der Straße schräg rechts: R/F; mit k. Gef. rechts versetzt zurück auf die Trasse (l. Gef.); an der Straße nach Ebershardt geradeaus folgen
6,4 in EBHAUSEN auf dem linken Zweirichtungs-R/F entlang der Altensteiger Straße / B 28 die einmündende Hardtstraße und eine weitere Straße queren: Nagolder Straße / B 28 (linker Zweirichtungs-R/F) flache Kuppe; der Straße schräg rechts folgen
7,2 an der Einmündung Carl-Schickhardt-Straße an einem Signal und Waggon vorbei
8,1 eine einmündende Straße versetzt queren, dann rechts versetzt zurück auf die Trasse
ROHRDORF (Landkreis Calw)
9,3 in ROHRDORF auf der Talstraße / B 28 (linker Zweirichtungs-R/F) am ehem. Bahnhof vorbei und eine einmündende Straße queren
NAGOLD (Landkreis Calw)
10,5 dem R/F am Kreisverkehr vorbei folgen: l. Gef.; später die Zufahrt zu einem Firmenparkplatz queren
12,3 am R/F-Ende geradeaus an einem Parkplatz vorbei: R/F; mit l. Gef. am Schwimmbad vorbei
  12,4 hinter dem Parkplatz rechts versetzt über eine Brücke: Der Bahntrassenweg endet am Ortsanfang von Nagold.
12,8 hinter der Pfostensperre rechts (kurz Kopfsteinpflaster, freigeg. F), dann links an einer Parkbahn vorbei
13,0 rechts über die Brücke
13,1 hinter den Brücke / vor den Häusern rechts: Stadtgraben; wenig links versetzt folgen
  13,1 links: Calw 17; Bahnhof Nagold; Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Weg
13,2 auf der Freudenstädter Straße rechts versetzt die Waldach überqueren: freigeg. F; später links eine Straße unterqueren und geradeaus folgen: Meisterweg
  13,2 links: Herrenberg 14; Jettingen 5,9
13,7 rechts: Goethestraße; am Ende rechts: Lindachstraße zur Schauanlage des Altensteigerli (13,9)
  13,9 geradeaus: Fortsetzung Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Weg nach Horb


Fahrtrichtung West

NAGOLD (Landkreis Calw)
0,0 von der Schauanlage des Altensteigerli nördlich des B-28-Viadukts in NAGOLD auf der Lindachstraßenordwärts
0,2 auf der Goethestraße rechts versetzt Meisterweg (freigeg. F); geradeaus folgen und eine Straße unterqueren
0,7 auf der Freudenstädter Straße rechts versetzt die Waldach überqueren: Stadtgraben; wenig links versetzt folgen
  0,7 geradeaus: Herrenberg 14; Jettingen 5,9
0,9 links über die Brücke und im Park links an einer Parkbahn vorbei
  0,9 geradeaus: Calw 17; Bahnhof Nagold; Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Weg
1,1 rechts versetzt (kurz Kopfsteinpflaster, Pfostensperre): asph. R/F; mit l. St. am Schwimmbad vorbei
1,6 am R/F-Ende geradeaus an einem Parkplatz vorbei: B 28 (rechter Zweirichtungs-R/F); später die Zufahrt zu einem Firmenparkplatz queren
  1,6 links zurück über eine Brücke: Der Bahntrassenweg endet am Ortsanfang von Nagold.
3,4 dem R/F am Kreisverkehr vorbei folgen
ROHRDORF (Landkreis Calw)
4,7 in ROHRDORF auf der Talstraße / B 28 (rechter Zweirichtungs-R/F) eine einmündende Straße queren und am ehem. Bahnhof vorbei
EBHAUSEN (Landkreis Calw)
5,8 am Ortsanfang EBHAUSEN eine einmündende Straße versetzt queren: Nagolder Straße / B 28 (rechter Zweirichtungs-R/F)
6,8 an der Einmündung Carl-Schickhardt-Straße an einem Signal und Waggon vorbei; flache Kuppe; der Straße schräg links folgen; eine weitere Straße und die einmündende Hardtstraße queren: linker Zweirichtungs-R/F entlang der Altensteiger Straße / B 28; später an der Straße nach Ebershardt geradeaus folgen (l. St.)
11,4 mit k. St. von der Trasse: L 348 (ohne Radweg; l. Gef.)
ALTENSTEIG (Landkreis Calw)
12,1 hinter dem ehem. Bahnhof am Abzweig Berneck schräg rechts am ehem. Bahnhof vorbei folgen
  12,1 rechts: Calw
12,2 rechts: asph. Zweirichtungs-R/F auf der ehem. Bahntrasse entlang der B 28 (teilw. Wegeschäden)
13,4 am Ortsanfang ALTENSTEIG schräg rechts: Bahnhofstraße am Empfangsgebäude des ehem. Bahnhofs vorbei (13,9; Supermarkt und Gewerbegebiet)



Im Gewerbegebiet auf den ehemaligen Bahnhofsgelände in Altensteig
geht es am früheren Empfangsgebäude vorbei.

Blick zurück auf die Bahnhofseinfahrt.

Am Kreisverkehr am Ortsausgang beginnt der straßenbegleitende Bahntrassenweg.

Auf der anderen Straßenseite befinden sich weitere Gewerbebetriebe.

Am Abzweig nach Berneck ist der Radweg unterbrochen: ...

... Der alte Bahnhof (Blick zurück) muss ...

... auf der abzweigenden Landesstraße nach Wart passiert werden.

In der Linkskurve der Straße geht es dann versetzt wieder auf die Trasse.

Felsen und Stützmauern erinnern zumindest entfernt an die Bahn.

Das Steigungsschild mit 18 % gilt glücklicherweise für die Straße nach Ebershardt.

Weitere Stützmauer im Kurvenbereich.

In der Ortsdurchfahrt Ebhausen folgt der Radweg nicht exakt dem Trassenverlauf.

An der Einmündung Carl-Schickhardt-Straße wurde ein Waggon aufgestellt,
wie er früher auf der Strecke anzutreffen war.

Außerdem verdeutlichen zwei Schautafeln mit Karte und historischen Fotos
die Geschichte des Altensteigerles im Ort.

Ortsausgang in Richtung Rohrdorf, ...

... wo der alte Bahnhof ebenfalls erhalten ist.

Blick auf eine alte Fabrik.

Hinter dem Kreisverkehr am Abzweig nach Walddorf.

Auf dem Berg thront die Burgruine Hohennagold.

Neue Brücke auf alten Fundamenten über die Nagold. Der Radweg endet
wenig später; die Hauptroute wird schon vor der Brücke abgeleitet.

In einem Wohngebiet beginnt im Süden Nagolds ein kurzer Bahntrassenweg, ...

... der hinab zu einer liebevoll gestalteten ...

... Schauanlage mit mehreren Waggons ...

... und einer Kleinlok führt.

Die Trasse lässt sich als Weg über die Waldach verfolgen, der ...

... hinter der Goethestraße (Treppe und Rampe) an der Haiterbacher Straße endet.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bw1_11.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bw1_11.htm