Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Baden-Württemberg > westlich des Neckars > BW 1.02
 
BW 1.02 Heidelberg – Schwetzingen
Auf der Karte lässt sich fast der gesamte Verlauf der ehem. Bahnstrecke von Heidelberg nach Schwetzingen rekonstruieren, als Radweg ausgebaut ist aber nur etwa 1 km im Heidelberger Stadtteil Pfaffengrund.
Streckenlänge (einfach): ca. 9,8 km (davon ca. 1,3 km auf der ehem. Bahntrasse) und weitere 1 km abseits der beschriebenen Route
Die Strecke führte weiter in Richtung Speyer (Pontonbrücke); sie ist in Teilen als Feldweg erhalten.
Höhenprofil: nahezu eben (100-120 m ü. NN)
Oberfläche:

asph. und Verbundpflaster

Status / Beschilderung: Bahntrassenweg als kombinierter Fuß-/Radweg, sonst Wirtschaftswege und Straßen; der beschriebene Abschnitt Pfaffengrund – Schwetzingen folgt der ausgeschilderten Kurpfalz-Route
Eisenbahnstrecke: 4103 / Heidelberg – Schwetzingen; 8 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1873
Stilllegung der Bahnstrecke: 1967
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 6517, 6617
Route: Heidelberg – Schwetzingen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Heidelberg–Speyer
08.05.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.38505, 8.57874
[N49° 23' 6.18" E8° 34' 43.46"]
49.40463, 8.67645
[N49° 24' 16.67" E8° 40' 35.22"]
9,8 km
2 49.32300, 8.47292
[N49° 19' 22.80" E8° 28' 22.51"]
49.33548, 8.50739
[N49° 20' 7.73" E8° 30' 26.60"]
3,9 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.39458, 8.64948
[N49° 23' 40.49" E8° 38' 58.13"]
49.40531, 8.65138
[N49° 24' 19.12" E8° 39' 4.97"]
1,3 km
1 (1) 49.39458, 8.64948
[N49° 23' 40.49" E8° 38' 58.13"]
49.40531, 8.65138
[N49° 24' 19.12" E8° 39' 4.97"]
1,3 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BW 1.02
25.10.2014: "Eppelheim: Keine Bebauung auf dem Bahndamm?" (Rhein-Neckar-Zeitung)

Befahrung: Oktober 2005

Fahrtrichtung Ost

SCHWETZINGEN (Rhein-Neckar-Kreis)
0,0 vom Bf SCHWETZINGEN rechts und rechts durch die Unterführung (freigeg. F., Drängelgitter): Kurfürstenstraße, dieser immer geradeaus folgen und bei 0,5 die Bruchhäuser Straße / Nadlerstraße queren
  0,1 an der Unterführung links: Kurpfalz-Route (Richtung: Ketsch – Speyer)
PLANKSTADT (Rhein-Neckar-Kreis)
1,7 bei PLANKSTADT auf der Oftersheimer Landstraße wenig links versetzt: Lessingstraße und bei 1,8 rechts: Eisenbahnstraße (kurz linker Zweirichtungs-R/F)
  1,8 links: Welterbe-Radweg
1,9 die Straße queren (Querungshilfe), dann links: Alter Heidelberger Weg und geradeaus (parallel zur ehem. Bahntrasse)
2,0 links (parallel zur Umgehungsstraße), dann geradeaus: Bruchhäuser Weg; an der Einmündung in die Straße rechts: Rübäckerweg und hinter dem Haus links
2,9 am Fuß der Brücke über die Umgehungsstraße rechts; später wenig rechts versetzt folgen: Brunnenweg
EPPELHEIM (Rhein-Neckar-Kreis)
4,3 geradeaus nach EPPELHEIM und die Kirchheimer Straße queren: Richard-Wagner-Straße; immer geradeaus folgen, später freigeg. Einbahnstraße und wenig rechts versetzt über den Parkplatz
5,3 hinter der Halle rechts: Z. 260, Pfostensperre und links versetzt
5,7 links die BAB 5 überqueren (Fundamente der Bahnbrücke zwischen den zwei Wegebrücken, Kopfsteinpflaster); der Weg verläuft parallel zur ehem. Bahntrasse
HEIDELBERG (kreisfreie Stadt)
6,6 eine Straße wenig rechts versetzt queren; der Weg verläuft über den Parkplatz der Kleingartenanlage und dann wenig links versetzt auf die ehem. Bahntrasse
6,8 dem Weg schräg links folgen, Linkskurve; an einem Spielplatz und der Zufahrt zum Sportplatz (Pfostensperren) vorbei: Heinrich-Menger-Weg (R/F)
  6,8 rechts: Kurpfalz-Route (Richtung: Heidelberg)
7,1 eine Straße (Pfostensperren) und wenig später eine weitere Straße mit Halbsperren queren; kurz parallel zur Straße „An der Bahn“; am Ausbauende k. St. und Verbundpflaster
7,8 an der Straße rechts und an der Kreuzung geradeaus: Eppelheimer Straße / L 543 (R; min. St.), die Eisenbahn unterqueren
  7,8 an der Kreuzung links: Henkel-Teroson-Straße (teilweise R, mehrere ehem. Anschlussgleise) und am Ende rechts: zum S-Bahn-Hp Heidelberg Pfaffengrund/Wieblingen
9,2 links über die Czernybrücke, dann rechts: Emil-Maier-Straße (R) und der abkn. Vorfahrt rechts folgen
9,5 links: zum Willy-Brandt-Platz / Hauptbahnhof HEIDELBERG (9,9)


Fahrtrichtung West

HEIDELBERG (kreisfreie Stadt)
0,0 Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof Heidelberg: hinter der Tourist-Info die Straße queren und links: anfangs R; an der abbiegenden Straßenbahn geradeaus
0,4 an der Ampel rechts: Emil-Maier-Straße und der abkn. Vorfahrt links folgen (R)
0,5 rechts und an der Ampel die Straße / Straßenbahn rechts zurück queren: Czernybrücke; hinter der Brücke rechts (0,7): Eppelheimer Straße / L 543 (R), später die Eisenbahn unterqueren (min. Gef.)
2,1 an der Kreuzung Henkel-Teroson-Straße auf die gegenüberliegende Straßenseite wechseln und schräg links: Beginn des R/F auf der ehem. Bahntrasse („Heinrich-Menger-Weg“; anfangs k. Gef.); Verbundpflaster; ab einer Einmündung asph., später kurz parallel zur Straße „An der Bahn“; eine Straße queren (Halbsperren)
  2,1 alternative Anfahrt vom S-Bahn-Hp Heidelberg Pfaffengrund/Wieblingen: vom Hp auf dem Kurpfalzring südwärts (linker R. l. Gef.), dann links: Henkel-Teroson-Straße (teilweise R, mehrere ehem. Anschlussgleise); an einer Einmündung geradeaus bis zur Kreuzung Eppelheimer Straße folgen
2,8 eine Straße queren (Pfostensperren); an der Zufahrt zum Sportplatz (Pfostensperren) und einem Spielplatz vorbei; Rechtskurve
3,1 schräg rechts folgen, dann wenig links versetzt und über den Parkplatz der Kleingartenanlage
  3,1 links: Kurpfalz-Route (Richtung: Heidelberg)
3,3 eine Straße wenig rechts versetzt queren: der Weg verläuft ab hier parallel zur alten Bahntrasse; an einer Einmündung geradeaus folgen und die BAB 5 überqueren (Fundamente der Bahnbrücke zwischen den zwei Wegebrücken, Kopfsteinpflaster)
EPPELHEIM (Rhein-Neckar-Kreis)
4,2 hinter der Brücke rechts und hinter dem Zaun links versetzt, später Pfostensperre
  4,2 geradeaus: im Ortsbereich Eppelheim kann man auf weiteren 300 m parallel zur Trasse folgen.
4,6 hinter der Halle links (Parkplatz) und wenig rechts versetzt zur Richard-Wagner-Straße, dieser immer geradeaus folgen (gegen Ortsende die Kirchheimer Straße queren)
5,6 außerorts in der Linkskurve der Straße geradeaus: Brunnenweg (Z. 260); geradeaus und wenig rechts versetzt folgen
PLANKSTADT (Rhein-Neckar-Kreis)
7,0 vor der Umgehungsstraße links (nicht über die Brücke): Rübäckerweg; hinter dem Haus rechts und vor der Straße links: Bruchhäuser Weg; geradeaus (parallel zur Umgehungsstraße)
7,9 rechts (parallel zur ehem. Bahntrasse), dann geradeaus: Alter Heidelberger Weg
8,0 vor der Einmündung rechts; die Straße queren (Querungshilfe, kurz Zweirichtungs-R/F entlang der Eisenbahnstraße)
8,1 am Ortsrand von PLANKSTADT links: Lessingstraße und auf der Oftersheimer Landstraße wenig links versetzt: Kurfürstenstraße (anfangs parallel zur Bahn, diese biegt später nach rechts weg
  8,1 geradeaus: Welterbe-Radweg
SCHWETZINGEN (Rhein-Neckar-Kreis)
9,0 der Kurfürstenstraße in SCHWETZINGEN immer geradeaus folgen; bei 9,4 die Bruchhäuser Straße / Nadlerstraße queren
9,7 geradeaus durch die Unterführung (freigeg. F., Drängelgitter) und nach Unterquerung der Bahnstrecke links zum Bf Schwetzingen (9,9)
  9,8 hinter der Unterführung geradeaus: Kurpfalz-Route (Richtung: Ketsch – Speyer)



In der Nordwestecke des Heidelberger Stadtteils Pfaffengrund
geht es von der Kreuzung Eppelheimer Straße / Diebsweg ...

... hinunter zum Bahntrassenweg, ...

... der den Stadtteil nach Osten und Süden hin begrenzt (Blick zurück.

Blick zurück auf der Höhe einer Grundschule.

Von den Brücken über die Autobahn 5 ist nur noch ...

... ein Steg für Fußgänger und Radfahrer geblieben (Blick zurück).

Die beschilderte Radroute nach Schwetzingen berührt das Biotop "Ehemalige Bahnlinie" ...

... erst bei Planckstadt wieder (Blick zurück).

Vom anschließenden Bogen zum Bahnhof Schwetzingen ist nach dem Bau
einer getunnelten Umgehungsstraße nur noch wenig zu erkennen.

 


Bahntrassenradeln BW 1.02
0,0 Heidelberg (alt)
1,0 v. Heidelberg Hbf
5,0 Eppelheim
7,4 Plankstadt
4020 v. Mannheim
9,4 Schwetzingen
4020 n. Karlsruhe
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bw1_02.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bw1_02.htm