Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Brandenburg > BB16
 
BB16 Kohlebahntrasse (EE13): Tröbitz – Grünewalde
Dieser Bahntrassenweg auf einer alten Kohlenbahn zu einer Brikettfabrik ist einer der längeren Region, wurde im Mittelteil aber abseits der Trasse mit Straßenpassagen durch die Dörfer geführt.
Streckenlänge (einfach): ca. 26,2 km (davon ca. 16,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph. (Breite: 1,6 m)

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; Wegweisung im Elbe-Elster-Kreis als "EE 13"; das östlichste Stück ist Teil des 2008 eröffneten Storchenrundwegs
Eisenbahnstrecke: LAUBAG / Lauchhammer – Tröbitz; ? km (900 mm)
Eröffnung des Radwegs:
  • 31. August 2006 (L 65 südlich Tröbitz – Grünewalder Lauch)
Radwegebau:

Der Abschnitt von der Lauchstraße westlich des Grünewalder Lauch bis Grünewalde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz wurde vor 2003 gebaut. Bereits vor dem Baubeginn des Hauptabschnitts im Elbe-Elster-Kreis (1. August 2005) wurde am 13. Februar 2004 der Aussichtsturm bei Domsdorf-Siedlung mit Blick auf das Restloch 124 eingeweiht.

Der rund 500.000 € teure Ausbau der 13,8 km Kohlenbahn-Trasse von der L 65 südlich von Tröbitz bis zum Grünewalder Lauch mit einer Unterbrechung zwischen Friedersdorf und Oppelhain wurde mit 300.000 € EFRE-Mitteln gefördert, 150.000 € kamen vom Kreis und 50.000 € von der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft. Die Asphaltierung der Trasse konnte im November 2005 abgeschlossen werden, anschließend fanden noch Restarbeiten statt. Im Frühjahr 2006 wurde die Lücke abseits der Kohlebahn-Trasse mit einem straßenbegleitenden Radweg geschlossen. Die Gesamtstrecke wurde am 31. August 2006 mit einer Abnahmefahrt eingeweiht.

Messtischblätter: 4446*, 4447*, 4448*
Route: Tröbitz – Schadewitz – (abseits der Trasse: Friedersdorf – Rückersdorf – Oppelhain) – Gorden-Staupitz – nördl. des Sees Grünewalder Lauch
15.11.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.51164, 13.69630
[N51° 30' 41.90" E13° 41' 46.68"]
51.58311, 13.43179
[N51° 34' 59.20" E13° 25' 54.44"]
26,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.51580, 13.68797
[N51° 30' 56.88" E13° 41' 16.69"]
51.54246, 13.57644
[N51° 32' 32.86" E13° 34' 35.18"]
8,9 km
2 (1) 51.55534, 13.50923
[N51° 33' 19.22" E13° 30' 33.23"]
51.58311, 13.43179
[N51° 34' 59.20" E13° 25' 54.44"]
7,7 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BB16
06.03.2003: "Der Kohlebahn-Trasse ein Stück näher" (Lausitzer Rundschau)
30.04.2003: "Alte Kohlebahntrasse soll Radweg werden" (Lausitzer Rundschau)
22.01.2004: "Aussichtsturm für Blick aufs Domsdorf-Tröbitzer Revier" (Lausitzer Rundschau)
30.04.2004: "Aussichtsturm lässt weit blicken" (Lausitzer Rundschau)
04.05.2004: "Panoramablick auf das Braunkohlerestloch Nr. 124" (Lausitzer Rundschau)
26.07.2005: "Im Entstehen: 13,8 Kilometer Freizeit statt Kohlebahntrasse" (Lausitzer Rundschau)
27.07.2005: "13,8 Kilometer Freizeit statt Kohlebahntrasse" (Lausitzer Rundschau)
01.08.2005: "Grubenbahn-Ausbau für Radler" (Lausitzer Rundschau)
30.11.2005: "Das wird ein besonders reizvoller Radweg in Elbe-Elster" (Lausitzer Rundschau)
02.09.2006: "Nun fahren Räder auf der Kohlebahntrasse" (Lausitzer Rundschau)
03.07.2008: "Neue Schilder an «Kohlebahntrasse»" (Lausitzer Rundschau)
11.07.2008: "Neuer Storchenrundweg angelegt" (Lausitzer Rundschau)

Befahrung: Juni 2012

Fahrtrichtung West

LAUCHHAMMER (Landkreis Oberspreewald-Lausitz)
0,0 am westlichen Ortsrand von GRÜNEWALDE rechts: wg.; weite Linkskurve
0,7 schräg rechts und rechts versetzt: mit k. Gef. auf die asph. Bahntrasse (überdachte Tischgruppe)
1,4 an einer Einmündung geradeaus
  1,4 links: Zeltplatz Lauch
GORDEN-STAUPITZ (Landkreis Elbe-Elster)
2,4 hinter einem Drängelgitter weiter geradeaus folgen
  2,4 links: Grünewalder Lauch 1,0; Plessa/Mühle 9,0
3,6 eine Straße queren, später Halbsperre; an einem Querweg überdachte Tischgruppe; weitere Halbsperre
5,3 geradeaus folgen, später durch Wiesen; zwei Feldwege mit Halbsperren queren
  5,3 rechts: Gorden 1,3
7,4 die L 62 queren (Halbsperren, überdachte Tischgruppe)
  7,4 links: Hohenleipisch 5,6; rechts: Gorden 1,3
8,3 einen Graben überqueren und geradeaus folgen; mehrere Waldwege mit zur Seite gedrehten Halbsperren
  8,4 rechts: Straupitz 6,5; Gorden 2; Storchen-Radweg
9,7 vor der Eisenbahnbrücke rechts (anfangs l. St.) und der Straße geradeaus folgen
RÜCKERSDORF (Landkreis Elbe-Elster)
  in OPPELHAIN Hohenleipischer Straße
11,4 links: Hauptstraße / L 622; außerorts rechter Zweirichtungs-R/F; später Waldsiedung; in RÜCKERSDORF Oppelhainer Straße / L 622 ohne Radweg
13,5 nach Querung der Bahn (Bf Rückersdorf) schräg links: Friedersdorfer Straße
14,2 am Ortsende schräg links: L 653 (linker Zweirichtungs-R/F)
14,9 am R/F-Ende Aussichtsturm / überdachte Tischgruppe: Friedersdorfer Hauptstraße / L 622; dieser durch den Ort folgen, außerorts linker Zweirichtungs-R/F; einen Bach überqueren
SCHÖNBORN (Landkreis Elbe-Elster)
17,4 in der Rechtskurve der Straße kurze Unterbrechung des Radwegs, dann links in den Wald (überdachte Tischgruppe); Z. 260
  17,4 rechts: Gruhno 0,7
18,5 rechts: asph. Bahntrassenweg mit teilw. zur Seite gedrehten Halbsperren
20,0 die L 653 queren, dann einen Bach überqueren
20,8 einen Weg queren
  20,8 links: Schadewitz 0,8; rechts: Schönborn 3,9
22,6 an einem Querweg überdachte Tischgruppe (Halbsperren); Damm und Einschnitt
  22,6 links: Prestewitz 3,3; rechts: Schönborn 4,0
UEBIGAU-WAHRENBRÜCK (Landkreis Elbe-Elster)
24,5 dem asph. Weg folgen; später an einem Aussichtsturm vorbei
  24,5 links: Rothsteiner Felsen 3,0; Rothstein 1,9
26,2 Ende des EE 13 an der L 63 (Anschluss an EE 7)



Der Radweg auf der Kohlenbahntrasse beginnt im Wald südlich von Tröbitz ...

... an der L 65 nach Domsdorf Siedlung (Blick zurück).

Er verläuft anfangs durch ein Rekultivierungsgebiets des Braunkohletagebaus, ...

... das abseits der Wege nicht betreten werden darf.

Blick in ein Restloch des vor über 60 Jahren eingestellten Tagebaus, ...

... an dessen Rand die Trasse entlangläuft.

Von einem Aussichtsturm ...

... hat man einen guten Einblick in die ergrünende "Mondlandschaft".

Weiter geht es in Richtung Südosten ...

... und später auf einem Damm schnurgerade durch den Wald.

An dieser Wegekreuzung geht es links nach Schönborn und rechts nach Schadewitz.

Neugebaute Brücke über einen kleinen Bach.

Kreuzung mit der Landstraße zwischen Schönborn und Schadewitz.

Kurz vor dem Ende des ersten Bahntrassenabschnitts.

Nach Umfahrung des nicht ausgebauten Abschnitts über Friedersdorf, Rückersdorf und Oppelhain ...

... stößt man an der früheren Unterfahrung der Eisenbahnstrecke Berlin – Dresden (Blick zurück ...

... auf den zweiten Bahntrassenabschnitt auf der früheren Kohlenbahn.

Neue Brücke über den Floßgraben.

An der Kreuzung der ehemaligen Bahntrasse mit der L 62 an nicht ungefährlicher Stelle ...

... befinden sich eine überdachte Tischgruppe und eine Übersichtskarte.

Bald hinter dem Abzweig zum Zeltplatz Lauch / Grünewalde ...

... endet die ausgebaute Trasse ...

... am Großen Woobergsee.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bb16.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bb16.htm