Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Brandenburg > BB15
 
BB15 Grießen – Forst
Insgesamt drei Abschnitte der früheren Bahn von Guben nach Forst sind heute befahrbar, aber zum Teil im Oder-Neiße-Radweg aufgegangen. Gerade das längste Stück bleibt hier weitgehend ausgespart und endet außerhalb von Forst, sodass man doch noch auf die Bundesstraße muss.
Streckenlänge (einfach): ca. 33,3 km (davon ca. 9,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Gesamtlänge: vom Bf Guben zum Bf Forst, weitere 1,2 km der Trasse sind als Feldweg befahrbar
Oberfläche:

überw. asph., bei Gastrose wg.

Status / Beschilderung: Bahntrasse bis auf den Abschnitt bei Gastrose kombinierter Fuß-/Radweg, zwischen Grießen und Briesnig Wegweisung als Oder-Neiße-Radweg
Eisenbahnstrecke: 6573 / Forst (Lausitz) – Guben Süd; 27 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Juni 1904
Stilllegung der Bahnstrecke: 30. Mai 1981 (Pv)
Eröffnung des Radwegs:
  • 30. November 2006 (zwischen der Nordumgehung in Forst und dem Schöpfwerk in Briesnig, Baubeginn: 4. September 2006)
Messtischblätter: 4054, 4153, 4253
Route: (nicht auf der Trasse: Guben –) Klein-Gastrose – Groß Gastrose (–) Grießen – Horno (–) Forst-Briesnig – Forst-Eulo (– Forst)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Forst–Guben
25.08.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.95856, 14.70830
[N51° 57' 30.82" E14° 42' 29.88"]
51.73924, 14.63779
[N51° 44' 21.26" E14° 38' 16.04"]
33,3 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.90055, 14.66877
[N51° 54' 1.98" E14° 40' 7.57"]
51.89207, 14.65700
[N51° 53' 31.45" E14° 39' 25.20"]
1,3 km
2 (1) 51.84674, 14.59690
[N51° 50' 48.26" E14° 35' 48.84"]
51.82565, 14.58427
[N51° 49' 32.34" E14° 35' 3.37"]
2,5 km
3 (1) 51.80512, 14.60271
[N51° 48' 18.43" E14° 36' 9.76"]
51.75945, 14.60945
[N51° 45' 34.02" E14° 36' 34.02"]
5,4 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BB15
05.05.2005: "Geld für Radweg wäre da, aber ist der Zug abgefahren?" (Lausitzer Rundschau)
23.06.2005: "Noch keine Aussage zum Bahn-Verkauf" (Lausitzer Rundschau)
05.07.2005: "Bahn schickt der Stadt Kaufangebot" (Lausitzer Rundschau)
04.01.2006: "Radweg Eulo – Briesnig steht weiter auf Kippe" (Lausitzer Rundschau, Forst)
30.03.2006: "«Hier ist es doch schön»: Ostwestfale kaufte Bahnhof in Briesnig" (Lausitzer Rundschau, Forst)
10.08.2006: "Radweg Eulo-Briesnig kurz vor Baubeginn" (Lausitzer Rundschau)
20.11.2006: "Radweg nach Briesnig wird übergeben" (Lausitzer Rundschau, Forst)
21.11.2006: "Als von Eulo bis Briesnig noch Gleise lagen" (Lausitzer Rundschau, Forst)
30.11.2006: "Freie Fahrt für Radler: Neuer Radweg von Forst nach Briesnig gestern offiziell freigegeben" (Lausitzer Rundschau, Forst)
17.01.2011: "Eine Zug-Ära geht in Briesnig zu Ende" (Lausitzer Rundschau)
14.02.2014: "Forst: Mit der Bahn zum Badesee" (Märkischer Bote, Forst)

Befahrung: Juni 2012

Fahrtrichtung Süd

GUBEN (Landkreis Spree-Neiße)
0,0 an der Ostseite des Bf GUBEN die Bahnhofstraße queren: Verbundpflasterweg
0,2 am Parkplatz rechts: Uferstraße
  0,2 links: Oder-Neiße-Radweg / D 12
0,4 links: auf der Alten Poststraße einen Graben überqueren, dann rechts: Poetensteig (R/F; Verbund-, später z. T. Kopfsteinpflaster); an der Brücke Schulstraße und einer weiteren Brücke geradeaus folgen; Schutzhütte und Tischgruppe
1,2 auf der Berliner Straße wenig rechts versetzt: Egelneißedamm (asph.); eine Straße an der Ampel queren
1,8 rechts: Neißedamm; bei 2,7 eine Bahnbrücke unterqueren, später parallel zur B 112
  1,8 links: Grenzübergang
6,9 hinter einer ehem. Brücke k. St., dann geradeaus folgen und später die B 97 unterqueren
  6,9 rechts: Peitz 25; Pastlingsee 11; Deulowitzer See 3,7
SCHENKENDÖBERN (Landkreis Spree-Neiße)
8,7 in KLEIN GASTROSE rechts
  8,7 geradeaus: Oder-Neiße-Radweg (später rechts vom Damm und in GROSS GASTROSE links = km 12,3 der hier beschriebenen Variante)
9,0 links: alte Bundesstraße, dann rechts die B 97 überqueren; später wg.
10,2 links: wg. Bahntrasse
11,4 vor der B 97 links folgen, dann die Straße an der Ampel queren und geradeaus nach GROSS GASTROSE folgen (später R/F)
12,2 links: Dorfstraße
12,3 ab der Rechtskurve wieder zusammen mit dem Oder-Neiße-Radweg (rechter R/F); später auf den Damm und an einer abgetragenen Brücke geradeaus folgen (Tischgruppe)
12,9 schräg links: Am Mühlgraben (Kopfsteinpflaster), dann schräg links über einen Graben und auf den Damm (nicht freigeg. Z. 250); später Fahrradstraße hinter dem Damm
15,1 an einer teilw. abgebauten Brücke / Tischgruppe geradeaus folgen
15,5 bei ALBERTINENAUE geradeaus folgen
  15,5 rechts: Deulowitzer See 9,0; Taubendorf 1,9
JÄNSCHWALDE (Landkreis Spree-Neiße)
17,7 am Ende der Fahrradstraße schräg links
18,7 in GRIESSEN (Tischgruppe) links versetzt den Graben überqueren und an der nächsten Brücke rechts versetzt den Graben erneut überqueren (l. St.)
19,4 links: asph. Bahntrassenradweg; an einer überdachten Tischgruppe vorbei und einen Weg überqueren; später Wurzelaufbrüche
FORST (LAUSITZ) (Landkreis Spree-Neiße)
21,9 hinter einem ehem. Hp links versetzt von der Trasse und dem Weg rechts versetzt folgen
24,7 ab der Zufahrt zu einem Pumpwerk wieder auf der Trasse (R/F)
25,2 an der Brücke geradeaus, am ehem. Bahnhof BRIESNIG vorbei und eine Straße queren; später an einer Einmündung vorbei und einen Bach überqueren
  links: 25,2 Oder-Neiße-Radweg / D 12
29,1 hinter dem ehem. Bahnhof MULKNITZ eine Straße queren
30,0 am Abzw. Grenzübergang vorbei, dann enden der R/F: auf der B 112 nach FORST: Eulostraße
31,5 dieser in der Linkskurve der Straße geradeaus folgen
32,6 vor der Brücke links: August-Bebel-Straße (später R und R/F)
  32,6 geradeaus: Niederlausitzer Bergbautour
33,5 rechts: Bahnhofstraße (Kopfsteinpflaster) zum Bf FORST(33,8)



Blick vom Oder-Neiße-Radweg auf den Bahnhof Schlagsdorf.

Die Gleise enden auf der Höhe von Klein Gastrose.

Ab dem ehemaligen Bahnübergang ist ...

... die Trasse als Wirtschaftsweg befahrbar.

Gleisrest an einem Querweg.

Dieser Abschnitt endet an der Bundesstraße von dem ehem. Bahnhof Groß Gastrose.

Ehemaliger Bahnhof Grießen.
(Der Oder-Neiße-Radweg benutzt nicht die Bahnhofstraße am früheren Empfangsgebäude vorbei.)

Schwellenstapel auf dem Gleis.

Hinter dem Bahnhof schließt der nächste Bahntrassenabschnitt an ...

... und passiert wenig später einen Rastplatz (Blick zurück) ...

... und eine Brücke.

Am ehem. Hp Horno verlässt der Radweg links versetzt die Trasse ...

... und folgt ihr in Flussnähe.

An der Pumpstation nördlich von Briesnig geht es wieder auf die Trasse.

An der Brücke biegt der Oder-Neiße-Radweg links ab, ...

... der Bahntrassenweg verläuft geradeaus am Ortsrand am ehemaligen Bahnhof vorbei.

Querstraße nach Naundorf.

Nach einem Stück direkt an der Bundesstraße ...

... geht es bei Bohrau über einen Kanal ...

... und weiter abseits der Straße ...

... zum früheren Bahnhof Mulknitz ...

... mit gedrehtem Formsignal.

In der Kurve kommen bereits die ersten Ausläufer von Forst in Sicht.

Ende des Bahntrassenwegs am ehem. BÜ der Bundesstraße nördlich des Stadtrands.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 14. August 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bb15.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bb15.htm