Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Brandenburg > BB07
 
BB07 Tantow – Gartz (Oder)
Die Stichstrecke von Tantow nach Gartz an der Oder ist landschaftlich reizvoll, sollte aufgrund einer unbefriedigenden Oberflächenbeschaffenheit aber besser zu Fuß erkundet werden.
Streckenlänge (einfach): ca. 7,7 km (davon ca. 5,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: kaum spürbares Gefälle von Tantow (25 m ü. NN) nach Gartz (5 m)
Oberfläche:

unbefestigt

Status / Beschilderung: zw. Bf Gessow und Gartz Z. 260, sonst keine StVO-Beschilderung; keine Radwegweisung, nur Wanderwege
Eisenbahnstrecke: Tantow – Gartz; 7 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 15. März 1913
Stilllegung der Bahnstrecke: 1945
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblatt: 2752
Route: Tantow – Gartz (Oder)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Tantow–Gartz
30.05.2009

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.27076, 14.35019
[N53° 16' 14.74" E14° 21' 0.68"]
53.21027, 14.37854
[N53° 12' 36.97" E14° 22' 42.74"]
7,7 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.25907, 14.34769
[N53° 15' 32.65" E14° 20' 51.68"]
53.21466, 14.37758
[N53° 12' 52.78" E14° 22' 39.29"]
5,5 km


Befahrung: Mai 2009

Fahrtrichtung West

GARTZ (ODER) (Landkreis Uckermark)
0,0 Abzw Am Bahnhof von der B 2 in GARTZ: kurz asph., dann Kopfsteinpflaster; am ehem. Bahnhof vorbei; vor dem Tor mit k. St. links (unbefestigt und Plattenwege), dann schräg rechts folgen
0,5 am Ende in der Siedlung rechts: Plattenweg, später unbefestigt
0,6 links auf die ehem. Bahntrasse (unbefestigt mit Schlaglöchern; teilw. steinig); später Z. 260
3,5 am ehem. Bf Gessow geradeaus folgen: unbefestigt / steinig
TANTOW (Landkreis Uckermark)
5,1 an der Salveymühle einen Weg queren
6,1 an den nächsten Häusern rechts: Hohenreinkendorfer Straße; der Straße geradeaus folgen (fl. Mulde; einen Bach überqueren, dann Linkskurve); in TANTOW Bahnhofstraße
  6,1 Überteerter Gleisrest des ehem. BÜ; die Trasse ist noch weitere 250 m befahrbar.
7,7 die Bahnsteige befinden sich etwas hinter dem ehem. Empfangsgebäude kurz vor der Einmündung in die B 113



Der ehem. Bahnhof Gartz ist in einem desolaten Zustand.

Hinter einem nicht zugänglichen Betriebsgelände beginnt der Bahntrassenweg außerhalb des Ortes.

Schöne Strecke mit ...

... größtenteils eher bescheidenem Fahrkomfort, ...

... entlang eines flachen Bachtals.

Am ehem. Bf Gessow.

Im oberen Teil ist der Weg stärker von Bäumen und Hecken gesäumt.

Überteertes Gleis bei Tantow.

Die Trasse ist 250 m hinter dem letzten Foto nicht mehr befahrbar.

Den Bahnhof Tantow (EG nicht mehr in Betrieb) erreicht man über Straßen, ...

... die Bahnsteige liegen wenig nördlich des alten Empfangsgebäudes.

 



Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bb07.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bb07.htm