Bahntrassenradeln – Bahnstrecken

 

Der weitaus größte Teil der Bahntrassenwege verläuft auf ehemals eingleisigen, nicht-elektifizierten Eisenbahnstrecken. Die Ausnahmen in Deutschland sind als Referenz auf dieser Seite zusammengestellt. – da die Seite noch ganz frisch ist noch ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Ehemals zweigleisige Strecken

  BB01 Dömitz (MV) – Wittenberge, bei Polz als "Radweg Bahnroute"
  BW 1.11a Baden-Oos – Baden-Baden
  NI 3.03a Hannover: Ohedamm
  NI 3.08c südöstlich von Jerxheim
  NI 3.17 Göttingen – Dransfeld
  NW 3.05 Grugaweg: Mülheim-Heißen – Essen-Steele Süd
  NW 3.09 ErlebnisTrasse Erzbahn: Bochum-Westpark – Hafen Grimberg (Rhein-Herne-Kanal)
  NW 3.27 Unna-Königsborn – Welver-Scheidingen
  NW 4.06 Nordbahntrasse / Jackstädt-Weg: Wuppertal-Vohwinkel – W.-Wichlinghausen
  NW 4.11 Panorama-Radweg Balkantrasse: Leverkusen-Opladen – Remscheid-Lennep
  NW 5.10 Beverungen – Dalhausen
  RP 1.04 Eifel-Ardennen-Radweg: (in Planung: Gerolstein –) Prüm – Pronsfeld – Steinebrück
  RP 3.08 Glan-Blies-Radweg: Abschnitt Staudernheim – Waldmohr
  SN 2.03b westl. Talsperre Pirk (alter Trassenverlauf)
  SN 2.12 Hetzdorfer Viadukt (bei Flöha)

Radwege auf einem zweiten Streckengleis

  BW 2.20 Konstanz
  NW 1.07 Vennbahnweg: Aachen-Rothe Erde – Aachen-Walheim – Raeren
  NW 3.05b Essen-Altendorf – Essen-Borbeck
  NW 4.01 Radweg Rheinische Bahn: Duisburg-Hochfeld – Mülheim – Essen
  NW 4.05c Witten-Herbede – Wetter-Wengern
  NW 4.14a Volmetalradweg: Brügge – Schalksmühle (in Diskussion)
  NW 4.25b Finnentrop – Heggen (im Bau)
  NW 5.04a Vlotho-Uffeln – Porta Westfalica-Veltheim
  RP 1.01 Ahrradweg (mehrere Abschnitte)
  RP 1.10 Kyllradweg (verschiedene kurze Abschnitte)
  RP 3.08 Glan-Blies-Radweg: Abschnitt Staudernheim – Waldmohr

Ehemals elektrifizierte Strecken

  BB08c Plaue – Brandenburg
  BB16 Kohlebahntrasse (EE13): Tröbitz – Grünewalde
  BB17a Lauchhammer Nord – Lauchhammer Ost
  BB19 Kleinkoschen
  BE07 Teltowkanal
  BW 1.08 Pforzheim – Ittersbach
  BW 1.10a Traventinpark: Stuttgart, Vorstadt Bad Cannstatt
  BW 1.10b Neuhausen – Ostfildern-Nellingen
  BY 6.11 Bad Aibling – Bad Feilnbach
  HE 2.16 Frankfurt: Seckbach – Bergen
  HE 2.17 Dornholzhausen – Saalburg
  NW 1.04a Krefeld – Traar
  NW 1.07b Aachen und Umland: Teilstücke des ehem. Straßenbahnnetzes
  NW 2.01 Rees – Mehr
  NW 3.05d Mülheim: ehem. Linie 104 (in Diskussion)
  NW 4.01 Radweg Rheinische Bahn: Duisburg-Hochfeld – Mülheim – Essen
  NW 4.08a Straßenbahn Haan – Vohwinkel
  NW 4.15 Hagen-Haspe – Breckerfeld
  NW 4.16 Monheim – Leverkusen-Rheindorf
  NW 4.18a Niederkassel
  NW 4.18b Troisdorf-Spich
  NW 5.05 Detmold – Pivitsheide
  NW 5.05a Externsteine – Schlangen-Kohlstädt
  RP 3.05a Sprendlingen – St. Johann
  SN 2.12 Hetzdorfer Viadukt (bei Flöha)
  TH32 Oberlandradweg: Schleiz – Saalburg

Stand: 30.04.2018



Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln der Touren geschieht auf eigene Gefahr.

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2018
Letzte Überarbeitung: 12. Mai 2018

www.achim-bartoschek.de/bahn__strecken.htm /
www.bahntrassenradeln.de/bahn__strecken.htm