Bahntrassenradeln – Details

Weltweit > Taiwan > TW-002
 
TW-002 Houli – Dongshih
Streckenlänge (einfach): ca. 15 km
Der Radweg besteht aus zwei Bahnstrecken: Der erste Abschnitt war Teil der Hauptstrecke von Taipeh nach Kaohsiung im Süden und wurde durch die Verlegung und den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke frei. Die Bahnlinie DongShih – FengYuan diente zunächst nur zum Transport von Holz aus den Bergen, das Taiwans wichtigstes Produkt der Kolonialzeit war. Heute sind die verliebenden Bergwälder geschützt.
Oberfläche:

asph.

Eröffnung der Bahnstrecke: Abschnitt HouLi – FengYuan der Hauptbahn: 1908; DongShih – FengYuan: 1905 (Pv seit 1958)
Stilllegung der Bahnstrecke: Verlegung der Hauptbahn: 1998; DongShih – FengYuan: 1991
Eröffnung des Radwegs:
Route: Houli – Dongshih
06.08.2011

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Start in HouLi in der Nähe der Pferderennbahn, neben der aktiven Bahnstrecke HouLi – FengYuan.

Nordportal des 1,69 km langen Tunnels. Der Tunnel wird abends um 18:00 geschlossen!

Vom Südportal geht es direkt auf die 382 m lange Brücke über den DaJia-Fluss.
Die Fundamente der genieteten Eisenfachwerkbögen wurden nach dem Erdbeben 1935 erneuert.

Geradeaus ging die Bahnstrecke weiter nach FengYuan, der Radweg endet aber nach
wenigen Metern unter der Autobahn Nr. 4. Wie auf dem braunen Schild angezeigt
geht es links im spitzen Winkel weiter nach DongShih.

Blick zurück auf Brücke und Südportal.

Alter Haltepunkt PoZihKou. Unten im Feld Weinreben, im März noch ohne Blätter.

Halbzeit: HouLi 8 km, DongShih 8 km. Im Hintergrund Betelnusspalmen.

Bei dem verheerenden Erdbeben am 21.09.1999 wurden die Schienen an dieser Stelle
durch eine Verwerfung mit bis zu 7 m Höhenunterschied verbogen.

An der Strecke gibt es sowohl Cafés mit Kaffee und Kuchen als auch
wie hier unter gigantischen Banyan-Bäumen gegrillte Maiskolben und Hot-Dogs.

Ein modernes Viadukt führt zurück über den DaJia-Fluss.

Blick vom Viadukt auf DongShih und die Berge.

Am Nordende des Viadukts Reklame für den berühmten Obstanbau des Tals.

Eine ungewöhnliche Brückenkonstruktion kurz vor DongShih.

Der ehemalige Personenbahnhof beherbergt ein kleines Museum.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 4. Mai 2017

www.achim-bartoschek.de/details/tw-002.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/tw-002.htm