Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen-Anhalt > Nördliches Sachsen-Anhalt > ST 1.11
 
ST 1.11 Burg – Grabow und Küsel – Magdeburgerforth – Schopsdorf
Im Wald versteckt hat sich überraschend viel eines weiteren Astes der Kleinbahn des Kreises Jerichow 1 erhalten. Oft nur als schmale Fahrspur weit abseits der Straße. In Magdeburgerforth befindet sich eine Museumsbahn, die auf dem heute noch befahrbaren Abzweig nach Altengrabow verlängert werden soll.
Streckenlänge (einfach): ca. 22,9 km (davon ca. 17,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
in zwei getrennten Abschnitten: Zwischen Burg und Grabow sind 6,5 km der Trasse als straßenbegleitender Radweg entlang der L 52 ausgebaut worden.
Höhenprofil: min. hügelig (60-75 m ü. NN)
Oberfläche:

überw. unbefestigt; zw. Burg und Grabow asph.

Eisenbahnstrecke: Kleinbahn des Kreises Jerichow 1 / Burg – Magdeburgerforth – Ziesar; 37 km (750 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 4. April 1896 (Burg – Magdeburgerforth), 19. Juli 1896 (Magdeburgerforth – Ziesar Ost), 8. Oktober 1896 (Magdeburgerforth – Altengrabow)
Stilllegung der Bahnstrecke: 25. September 1965 (Burg – Magdeburgerforth – Ziesar und Magdeburgerforth – Altengrabow)
Eröffnung des Radwegs:
  • Anfang der 1990er Jahre: Küsel – Magdeburgerforth durch eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme
Planungen:

Die angrenzende Strecke zwischen Magdeburgerforth und Altengrabow wird in den kommenden Jahren (bis 2015) durch den Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow 1 e. V. als Museumsbahn wiederaufgebaut: www.kj-1.de

Messtischblätter: 3737, 3738, 3739
Route: Burg – Grabow und Küsel – Waldrogäsen – Wüstenjerichow – Magdeburgerforth – Schopsdorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Kleinbahnen des Kreises Jerichow I
11.08.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 52.24050, 12.22186
[N52° 14' 25.80" E12° 13' 18.70"]
52.23118, 12.07264
[N52° 13' 52.25" E12° 4' 21.50"]
11,6 km
2 52.19795, 12.17426
[N52° 11' 52.62" E12° 10' 27.34"]
52.23021, 12.18623
[N52° 13' 48.76" E12° 11' 10.43"]
4,8 km
3 52.26661, 11.86872
[N52° 15' 59.80" E11° 52' 7.39"]
52.24847, 11.95368
[N52° 14' 54.49" E11° 57' 13.25"]
6,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 52.24050, 12.22186
[N52° 14' 25.80" E12° 13' 18.70"]
52.23699, 12.20142
[N52° 14' 13.16" E12° 12' 5.11"]
1,5 km
2 (1) 52.23291, 12.19588
[N52° 13' 58.48" E12° 11' 45.17"]
52.23064, 12.18970
[N52° 13' 50.30" E12° 11' 22.92"]
0,5 km
3 (1) 52.23138, 12.16473
[N52° 13' 52.97" E12° 9' 53.03"]
52.22162, 12.12128
[N52° 13' 17.83" E12° 7' 16.61"]
3,4 km
4 (1) 52.22272, 12.11982
[N52° 13' 21.79" E12° 7' 11.35"]
52.22377, 12.11777
[N52° 13' 25.57" E12° 7' 3.97"]
0,2 km
5 (1) 52.22392, 12.11732
[N52° 13' 26.11" E12° 7' 2.35"]
52.23119, 12.07264
[N52° 13' 52.28" E12° 4' 21.50"]
3,3 km
6 (1) 52.21324, 12.19976
[N52° 12' 47.66" E12° 11' 59.14"]
52.23021, 12.18624
[N52° 13' 48.76" E12° 11' 10.46"]
2,3 km
7 (3) 52.26662, 11.86872
[N52° 15' 59.83" E11° 52' 7.39"]
52.24847, 11.95368
[N52° 14' 54.49" E11° 57' 13.25"]
6,5 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg ST 1.11
25.05.2012: "Radweg auf der ehemaligen Kleinbahntrasse mit Bürgerengagement durchgehend gemäht" (Volksstimme, Burg)

Befahrung: Juni 2012

Fahrtrichtung West

GENTHIN (Landkreis Jerichower Land)
0,0 von der Ölmacherstraße in SCHOPSDORF in die Waldstraße, die ab einer Pfostensperre in einen wg. Bahntrassenweg übergeht (östlich der Straße ist die Trasse auf rund 500 m befahrbar, geht dann aber in einen nicht radtauglichen Trampelpfad über)
MÖCKERN (Landkreis Jerichower Land)
0,2 einen größeren Weg queren
1,5 vor dem Prellbock der Museumsbahnstrecke rechts und an der Kreuzung links
2,2 in MAGDEBURGERFORTH auf der Straße wenig links versetzt (Museumsbahnhof): wg. Bahntrassenweg; auf einem Damm einen Bach überqueren
2,7 einen Weg queren und wenig links versetzt folgen (parallel zum Damm)
3,0 an der früheren Streckenverzweigung geradeaus: verdichtete Erde (s. l. hügelig parallel zur Trasse)
  3,0 links: Abstecher nach Altengrabow
4,5 ab einem Querweg am Waldrand auf der Trasse (schmale Fahrspur); mehrere Wege queren und zwei Gräben überqueren (eine holprige Holzbrücke); weitere Querweg (l. Gef.); hinter einer Rechtskurve schräg rechts folgen (teilw. sandig)
7,8 bei WÜSTENJERICHOW auf Kopfsteinpflaster links versetzt, dann schräg links (Pfostensperre, schmale Fahrspur) und einen Weg queren (Pfostensperre); einen Graben links versetzt auf einer Holzbrücke überqueren; später zwei holprige Fahrspuren
9,3 an einem weiteren Querweg in einer Linkskurve schräg rechts (Pfostensperre) auf dem Damm bleiben (holprig); weitere Querwege mit Pfostensperren; später l. Gef. mit Einschnitt, dann Damm; ab einem Querweg Reitspuren
11,6 Ende des Bahntrassenwegs in der Kurve der L 52 nördlich von KÜSEL



Bei Schopsdorf beginnt ein Bahntrassenweg ...

... bis zur Museumsbahn Magdeburgerforth.

Am anderen Ende der Schienen befindet sich der Museumsbahnhof.

Das anschließende Stück ist wieder befahrbar.

Blick zurück zum Bahnhof.

An der ehemaligen Streckenverzweigung: links nach Loburg, geradeaus ...

... parallel zur Trasse nach Burg.

Nördlich von Drewitz wieder auf dem Damm, ...

... der sich durch den Wüstenjerichower Forst schlängelt.

Flacher Einschnitt.

Die Holzpfostensperren sind teilweise schon verschwunden.

Bei Wüstenjerichow.

Der Weg wird regelmäßig gemäht.

Abzweig Altengrabow

Am Bahnhof Altengrabow befindet sich eine Außenstelle des Traditionsvereins.

Ab Dörnitz ist die Trasse begehbar ...

... bzw. wird als ...

... Wirtschaftsweg genutzt.

Etwas weiter ist sie auch durchaus radgeeignet.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/st1_11.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/st1_11.htm