Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen > ehem. Direktionsbezirk Dresden > SN 3.08
 
SN 3.08 Taubenheim – Dürrhennersdorf
Ohne Wegweisung wird die Fahrt auf den Spuren der Schmalspurbahn mitunter zum Suchspiel, das aber durchaus lohnt.
Streckenlänge (einfach): ca. 13,5 km (davon ca. 4,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: langgez. l. St. von Taubenheim (300 m ü. NN) bis zum westlichen Ortsrand von Schönbach (400 m), dann l. Gef. bis Dürrhennersdorf (330 m)
Oberfläche:

wg.

Status / Beschilderung: Bahntrasse oft als kombinierter Fuß-/Radweg, teilw. ohne StVO-Beschilderung; keine Wegeweisung
Eisenbahnstrecke: - / Taubenheim (Spree) – Dürrhennersdorf; 12 km (750 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. November 1892
Stilllegung der Bahnstrecke: 17. September 1945
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 4952, 4953
Route: Taubenheim – "Großer Wald" bei Oppach – Beiersdorf – Schönbach – Dürrhennersdorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Schmalspurbahn Taubenheim–Dürrhennersdorf
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.04249, 14.48100
[N51° 2' 32.96" E14° 28' 51.60"]
51.04977, 14.61128
[N51° 2' 59.17" E14° 36' 40.61"]
13,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.06300, 14.52081
[N51° 3' 46.80" E14° 31' 14.92"]
51.06837, 14.52549
[N51° 4' 6.13" E14° 31' 31.76"]
0,7 km
2 (1) 51.06899, 14.52675
[N51° 4' 8.36" E14° 31' 36.30"]
51.06950, 14.52928
[N51° 4' 10.20" E14° 31' 45.41"]
0,2 km
3 (1) 51.07006, 14.53094
[N51° 4' 12.22" E14° 31' 51.38"]
51.07104, 14.53549
[N51° 4' 15.74" E14° 32' 7.76"]
0,3 km
4 (1) 51.06857, 14.54629
[N51° 4' 6.85" E14° 32' 46.64"]
51.06767, 14.55440
[N51° 4' 3.61" E14° 33' 15.84"]
0,6 km
5 (1) 51.06338, 14.57012
[N51° 3' 48.17" E14° 34' 12.43"]
51.06214, 14.57475
[N51° 3' 43.70" E14° 34' 29.10"]
0,4 km
6 (1) 51.06110, 14.58001
[N51° 3' 39.96" E14° 34' 48.04"]
51.05003, 14.60361
[N51° 3' 0.11" E14° 36' 13.00"]
2,1 km


Befahrung: Juni 2012

Fahrtrichtung Ost

SOHLAND A. D. SPREE (Landkreis Bautzen)
0,0 vom Bf TAUBENHEIM geradeaus: Am Bahnhof (l. Gef.)
0,2 am Ende rechts und in der Linkskurve der Straße geradeaus: Kopfsteinpflaster, später zwei Querrinnen und k. Gef.; geht in R/F über
0,4 an der Straße schräg rechts, dann schräg links: Oberdorfstraße; vor der Sackgasse schräg links folgen (l. Gef.) und über die Spree
1,0 rechts: Grahbergstraße
  1,0 links: Neukirch 20; Sohland 6,0; D 4, Spreeradweg
OPPACH (Landkreis Görlitz)
1,1 links: Oppacher Weg (nach wenigen Metern als R/F, später Doppel-Pfostensperre)
  1,1 geradeaus: Ebersbach 12; Neuensalza-Spremberg 4,1; D 4, Spreeradweg
1,9 an einer Brücke geradeaus folgen; ab einem Teich nochmals kurz R/F: Am Alten Graben
2,7 links über die Brücke (Kopfsteinpflaster)
2,9 rechts die B 98 queren: R/F (k. Gef.)
3,1 rechts: Lindenberger Straße und vor den Fundamenten einer Kleinbahnbrücke links: Kretschamweg (k. St.); der Straße folgen, später k. Gef.
3,5 auf der August-Bebel-Straße / B 96 wenig links versetzt: Straße der Jugend; in der Linkskurve der Straße geradeaus: Mittelweg (flache Kuppe)
BEIERSDORF (Landkreis Görlitz)
4,5 auf der Löbauer Straße / S 152 wenig links versetzt: An der Schustermühle (St. mit Querrinne); am Ortsende geradeaus in den Wald: verdichtete Erde / Schotter; teilw. St.
5,2 an einem Haus rechts (St.) und bei 5,4 links auf die Trasse (l. St.; wg. / Schotter); dem Weg geradeaus folgen und an einer Schutzhütte vorbei; später den Bach überqueren
6,0 in OPPACH schräg rechts und an der folgenden Einmündung links versetzt zurück auf die Trasse: wg. R/F (schmale Fahrspur); weiter geradeaus folgen
  6,0geradeaus: Der Bahntrassenweg ist aufgrund einer baufälligen Brücke gesperrt.
6,4 links versetzt: im Bereich eines Teiches kurz parallel zur Trasse, dann wieder rechts versetzt drauf; einen Weg überqueren
6,9 hinter der Feuerwehr rechts: Auestraße (Kopfsteinpflaster), dann links: die Reste einer Bahnbrücke passieren und rechts: Schmiedetalstraße; dieser rechts folgen
7,3 vor der nächsten fehlenden Brücke links und mit k. st. St. auf den wg. / steinigen Bahntrassenweg (l. St.)
7,7 schräg links auf die Straße (parallel zur Trasse; l. St.)
SCHÖNBACH (Landkreis Görlitz)
7,9 in der Linkskurve der Straße geradeaus (Sperre): asph. R/F; im flachen Einschnitt Tischgruppen
8,4 hinter dem ehem. Bahnhof Oberschönbach schräg rechts: Beiersdorfer Straße (langgez. l. Gef.)
9,3 links: Lochbergstraße, dann rechts: Straße des Friedens (Kopfsteinpflaster)
9,7 links: Am Schützenhaus und rechts R/F auf der ehem. Bahntrasse (zwei Pfostensperren), später Bahnhofstraße
10,1 die S 151 queren: R/F (Pfostensperren)
10,4 rechts: Am Frühlingsberg (Kopfsteinpflaster, l. Gef.), dann links und der Straße folgen; hinter dem Teich links, später asph.
10,7 links (Kopfsteinpflaster / l. St.), dann rechts: wg. Bahntrassen-R/F (l. Gef.); einen Weg und eine Straße queren; später einen Bach überqueren: schmale Fahrspur auf bzw. teilw. neben dem Bahndamm; einen Weg mit Drängelgittern queren
DÜRRHENNERSDORF (Landkreis Görlitz)
12,4 eine Straße queren (Drängelgitter): kurz parallel zur Trasse, dann links versetzt wieder auf den Damm
12,8 am Ende des Bahntrassenwegs Drängelgitter: auf Asphalt wenig links versetzt: k. Gef. und am Parkplatz schräg links: Schulstraße
13,0 links: Hauptstraße
13,3 schräg rechts: Bahnhofstraße (St.) zum ehem. Bahnhof DÜRRHENNERSDORF (13,6)



Beim Abbau der Strecke (Reparation) sind leider bis auf die Pfeiler alle Brücken verschwunden,
hier in Taubenheim an der Spree.

An der Lindenberger Straße in Oppach findet man die nächste.

Auf die Trasse gelangt man aber erst im Wald östlich des Ortes.

In Biersdorf ist eine Holzbrücke gesperrt, kann aber leicht umfahren werden.

Eine zweite, größere Brücke ist intakt.

Ab der Feuerwehr geht's auf Nebenstraßen weiter, da zwei Brücken fehlen.

An der zweiten ...

... gelangt man mit kurzer Steigung wieder auf den Damm.

Am Scheitelpunkt ist ein Einschnitt asphaltiert, ...

... an dessen Ende ein 2011 neu gestalteter Platz an die Schmalspurbahn erinnert.

In Schönbach sind nur kurze Stücke befahrbar.

Querweg am Ende des Ortes.

Am Waldrand entlang folgt der Weg ...

... auf bzw. unmittelbar neben dem Bahndamm dem Schönbacher Dorfbach.

Ende vor Dürrhennersdorf: Bis zum (aufgegebenen) Bahnhof fehlt eine letzte, größere Brücke.

 

Bahntrassenradeln SN 3.08
v.
0,0 Taubenheim (Spree)
n.
Spree (demontiert)
3,0 Oppach
(demontiert)
5,8 Beiersdorf (Oberlausitz)
7,3 Oberschönbach
8,7 Schönbach (b. Löbau/Sachs.)
9,8 Unterschönbach
(demontiert)
v.
12,0 Dürrhennersdorf
n.
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 5. April 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sn3_08.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sn3_08.htm