Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen > ehem. Direktionsbezirk Chemnitz > SN 2.22
 
SN 2.22 ehem. Bf Voigtsdorf – Friedebach [bei Sayda]
Mitunter inzwischen mehr Wander- als Radweg: Die ehemalige Schmalspurstrecke ist zwischen dem ehemaligen Bahnhof Voigtsdorf südlich von Dorfchemnitz bis zum südwestlichen Ortsausgang von Friedebach vollständig als Wegeverbindung erhalten.
Streckenlänge (einfach): ca. 5,8 km (davon ca. 5,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

meist wg.; in Friedebach zwischen B 171 und K 7733 asph. (Breite 1,5 m), in Dorfchemnitz Verbundpflaster (Breite 1 m)

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg, nur punktuelle Wegweisung
Eisenbahnstrecke: 6980 / Mulda (Sachsen) – Sayda; 15 km (750 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Juli 1897
Stilllegung der Bahnstrecke: 17. Juli 1966
Eröffnung des Radwegs:
  • 1996
Planungen:

Der Wunsch der Bevölkerung nach einem Radweg zwischen Mulda und Dorfchemnitz, der zum Teil ebenfalls auf dem Damm der Schmalspurbahn verlaufen könnte, konnte bisher nicht erfüllt werden. [August 2016]

Messtischblätter: 5146, 5246
Route: Voigtsdorf – Friedebach
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Schmalspurbahn Mulda–Sayda
Sachsenschiene: Mulda (Sachs) - Sayda
29.08.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.71334, 13.43418
[N50° 42' 48.02" E13° 26' 3.05"]
50.75208, 13.44493
[N50° 45' 7.49" E13° 26' 41.75"]
5,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.71333, 13.43472
[N50° 42' 47.99" E13° 26' 4.99"]
50.75112, 13.44525
[N50° 45' 4.03" E13° 26' 42.90"]
5,6 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg SN 2.22
22.06.2011: "Wird Radweglücke geschlossen?" (Freie Presse, Freiberg)
13.08.2016: "Wunsch der Einwohner: Alte Bahnstrecke soll Radweg werden" (Freie Presse, Freiberg)

Befahrung: September 2015

Fahrtrichtung Süd

DORFCHEMNITZ (Landkreis Mittelsachsen)
0,0 südlich von DORFCHEMNITZ von der K 7734 schräg links: im Bereich des ehem. Bahnhofs Voigtsdorf Kopfsteinpflaster, dann Verbundpflaster-R/F (1 m) auf der Trasse; l. St.; später wg. Fahrspur
SAYDA (Landkreis Mittelsachsen)
0,9 am Rand einer Wiese einen Weg queren; später an einer Schutzhütte vorbei und einen weiteren Weg queren: langgez. l. St.
1,9 vor FRIEDEBACH über eine kleine Brücke; im Bereich eines Sägewerks flacher Damm (steinige Fahrspuren), dann einen Weg queren
2,6 die Freiberger Straße / K 7733 queren: asph. R/F (Breite: 1,5 m); am Mühlenmuseum einen Weg queren
3,1 über einen Bach und die B 171 queren: Unterer Seitenweg (wg.); an einem Teich vorbei
3,6 hinter dem ehem. Bahnhof geradeaus: wg. R/F / Gras; im Ort mehrere z. T. asph. Wege queren
4,2 am Ortsrand weiterer Querweg: die Trasse gewinnt mit einer Schleife an Höhe (Damm mit Brücke; vor einer überdachten Tischgruppe einen Weg queren, dann Einschnitt und Linkskurve
4,9 einen Weg queren: Gras, dann Schotter und kurz Betonplatten
5,4 ab einer Querstraße wieder Gras; bei 5,6 weiter geradeaus: wg.
5,7 am Ende des Bahntrassenwegs zwischen Friedebach und Sayda rechts zur B 171 (5,8)


Fahrtrichtung Nord

SAYDA (Landkreis Mittelsachsen)
0,0 von der B 171 zwischen Sayda und Friedebach mit l. St. wenig rechts versetzt auf den wg. Bahntrassen-R/F (l. Gef.)
0,2 an Häusern weiter geradeaus: Gras
0,4 ab einer Querstraße breiter (kurz Betonplatten), dann wieder Gras
0,9 einen Weg queren: Rechtskurve und Einschnitt; hinter einer überdachten Tischgruppe einen Weg queren, dann über einen Damm mit kleiner Brücke
1,6 wieder im Ort mehrere z. T. asph. Wege queren
2,2 am Ende des R/F schräg links am ehem. Bahnhof vorbei: Unterer Seitenweg (wg.); an einem Teich vorbei
2,7 die B 171 queren und über einen Bach: asph. R/F (Breite: 1,5 m); am Mühlenmuseum einen Weg queren
3,1 die Freiberger Straße / K 7733 queren: wg. R/F (Gras); einen Weg queren; im Bereich eines Sägewerks flacher Damm (steinige Fahrspuren)
3,8 über eine kleine Brücke; später einen Weg queren und an einer Schutzhütte vorbei
4,9 hinter einer Wiese einen Weg queren; später Verbundpflaster (Breite: 1 m)
DORFCHEMNITZ (Landkreis Mittelsachsen)
5,8 hinter dem ehem. Bahnhof Voigtsdorf (Kopfsteinpflaster) an der Straße rechts nach DORFCHEMNITZ



Am südwestlichen Ortsrand von Friedebach ...

... beginnt ein Rad- und Wanderweg ...

... auf der ehemaligen Schmalspurstrecke aus Mulda.

Der Weg folgt in etwa dem Tal des Chemnitzbaches ...

.. und bildet anfangs ...

... die Siedlungsgrenze.

Blick auf den Meisenberg.

Mit einer Rechtskurve geht es in einen Einschnitt, ...

... an dessen Ende sich ein Rastplatz befindet.

Dann folgt ein Damm ...

... mit Brücke.

Erhaltene Messschiene.

Wieder im Ort ...

... passiert der Weg zahlreiche Querwege.

Am ehemaligen Bahnhof Friedebach.

Ein nicht als Geh-/Radweg gewidmetes Stück ist als "Rad- und Wanderweg" gekennzeichnet.

An einem kleinen Stausee.

Nach der Kreuzung mit der B 171 ...

... wird der Chemnitzbach überquert.

Die parallel verlaufende ...

... Freiberger Straße ist meist etwas vom hier asphaltierten Bahntrassenweg entfernt.

Erinnerungsstücke an die Schmalspurbahn Sayda – Mulda.

Nach Querung der Freiberger Straße ...

... geht es auf einem Damm am Sägewerk vorbei.

Kleine Brücke am Ortsende.

Rastplatz mit Ausblick ins Chemnitzbachtal, ...

... dem die Trasse mit ...

... leichten Kurven folgt.

Im Wald hinter einer Wiese ...

... wechselt der Belag: Der Weg wurde hier mit Verbundpflaster befestigt ...

... und endet am ehemaligen Bahnhof Voigtsdorf.

Die folgende Brücke fehlt und in Dorfchemnitz ist der Verlauf der Bahn
nur noch zum Teil nachzuvollziehen.

 

Bahntrassenradeln SN 2.22
0,0 Mulda (Strecke 6614)
4,9 Wolfsgrund
7,0 Dorfchemnitz (b Sayda)
9,0 Voigtsdorf (Sachs)
11,5 Unterfriedebach
12,5 Friedebach
15,5 Sayda
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 11. Juni 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sn2_22.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sn2_22.htm